Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Magic

"Flüchtige" Smartballs

17 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen!

In unserer Letzten Bestellung waren auch die Smartballs dabei.

Meine Freundin hat nach einem ersten Test gemeint das die beim längeren Sitzen versuchen rauszuflutschen bzw ein bisschen unangenehm drücken - was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann.

Ich frag mich ob das bei ihr anatomisch bedingt ist oder eher ein Anwendungsfehler.

Hat mal jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erinnere mich, dass ich dazu im Smartball-Forum von funfactory gelesen hatte. Hatte irgendwas mit den Beckenbodenmuskeln zu tun. Dummerweise finde ich gerade nichtmal mehr den Link zu dem Forum :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Link? Das wäre Smartball Forum hier :-) Ich würde aber sagen, dass mir das normal erscheint, die Beckenbodenmuskeln sind ganz untrainiert, und da es bei sitzen für die Kugeln eh enger wird, müssten die Muskeln noch besser halten, das können sie aber NOCH nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp: die Kugeln so weit wie möglich reinschieben. Ansonsten: Gegendrücken, gegendrücken, gegendrücken! ;-) (da fällt mir ein, ich sollte auch mal wieder üben ..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir ja letztes WE auch welche bestellt... Zusammen mit dem Laya. Warte schon ganz ungeduldig!! Aber bis heute hat der Paketmensch nicht hier geklingelt :( Schatz und ich sind schon ganz neugierig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer muß ich dür Sie Posten .... EGAL : Also : Wir haben uns (für Sie OK. ...) am Wochenende Smartballs gekauft. Da Sie mit dem Beckenboden nen wenig Probleme hat und die auch sonst nett fand. Eher nicht für den megaorgasmus per "Liebeskugeln", wir sind hier ja nicht aufŽm Mond... :) Gesagt getan, die Dinger findet Sie gut. Gleich ausgepackt und reingeschoben. So eilig hat Sie es mit sowas sonst nicht. ;-) Die Anleitung gerade noch vorher gelesen. B) Und : "Hält" nicht, will sagen die rutschen (im stehen) leicht raus. <_< Der erste Ball. Nachschieben hilft für nen Moment, (mach ich ja gern, wer lässt sich da schon bitten :lol: ) aber dann: Dito. :( Frage : Mehr üben ? Oder was "falsch" gemacht. Also damit "nur" rumzuliegen kann doch nicht viel bringen. Sie wollte die eigentlich eher mal bei der Hausarbeit "nebenbei" benutzen. Soweit die (Ihre) Idee. Außerdem : Bis sich da mit den Muskeln MERKBAR was ändert, wie lange dauert denn das so ? Wie of (täglich ? Wie lange ? ) Sollte Drau denn so üben ? Wenn es sich wie mit anderen Muskeln auch verhält, was zu vermuten ist, wird es wohl EINIGE Zeit (bei regelmäßiger Anwendung) dauern ? Oder wie oder was ? Was macht Ihr um das rausrutschen (zumindet zu Anfang) zu unterbinden ? Enger Slip oder was ? Postet doch mal eure Erfahrung wenn vorhanden. ("Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften" ) :rolleyes: Ich habe mal gelesen, dass wenn "Sie" sehr gut trainiert ist, "Sie" die Dinger "festhalten" kann. Stimmt das ? Oder Ammenmärchen ? Frage aus Neugier, geht nicht um Rekorde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frage : Mehr üben ?
Ja. Damit rumlaufen und (zuerst) bewusst mit der Muskulatur oben halten.
Sie wollte die eigentlich eher mal bei der Hausarbeit "nebenbei" benutzen. Soweit die (Ihre) Idee.
Jepp!
Außerdem : Bis sich da mit den Muskeln MERKBAR was ändert, wie lange dauert denn das so ? Wie of (täglich ? Wie lange ? ) Sollte Drau denn so üben ? Wenn es sich wie mit anderen Muskeln auch verhält, was zu vermuten ist, wird es wohl EINIGE Zeit (bei regelmäßiger Anwendung) dauern ? Oder wie oder was ?
Was verstehst du unter merkbar?? Sie soll die Kugeln so viel und oft tragen, wie sie Lust hat - oder eben nicht! Der "Erfolg" (wie stark auch immer) stellt sich dann schon irgendwann ein. Sie wird ja dann selber merken, wenn die Kugeln plötzlich nicht mehr so leicht rausrutschen.
Was macht Ihr um das rausrutschen (zumindet zu Anfang) zu unterbinden ? Enger Slip oder was?
Muskel einsetzen! Und die Kugeln erst einmal auf den häuslichen Bereich beschränken ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Hab' mal in irgendeinem Artikel gelesen, daß die Kugeln (welche auch immer) für die Beckenbodenmuskulatur wesentlich weniger bringen, als sich die Toy-Industrie wünschen würde.

Hat da jemand brauchbare Ergebnisse?

Habe mal gelesen, daß das gezielte Anspannen des (Anal-) Schließmuskels das beste Training überhaupt wäre (Sorry, bin nur ein Mann, weiß nicht, wie sich das bei Frau anfühlt), kann aber aus männlicher Sicht bestätigen, daß sich da "untenrum" alles dabei spannt und bewegt. Daher sehe ich die Smartballs eher als ein nettes Spielzeug, das einen ab und an mal daran erinnert, diese Übung durchzuführen... (Wobei ich mir habe sagen lassen, daß sich die Smartballs bei weitem am Besten anfühlen...)

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es mag ja sein, das die Industrie sich taeuscht/taeuschen lassen will. Allerdings habe ich mir sagen lassen, das auch Gynokologen nach einer Schwangerschaft, solche Kugeln empfehlen, um die Muskulatur wieder auf Vordermann zu bringen.

Darueber hinaus, kann ich nur raten, die Dinger vielleicht erstmal nur in der waagerechten zu versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, wir sehen das inzwischenganz entspannt ! Als Sie die das erste mal ausprobiert hat, waren wir den ganzen Tag vorher shoppen, will sagen im stehen unterwegs. Das bedeutet eine ziemliche Belastung für den Beckenboden, nicht nur bei Frauen ! Da war Sie wohl müde! 2. Sie war schon leicht "rattig", waren ja gerade im Sex Shop etc., ich nehme an, das Sie etwas geweitet war. Auch wenn ich da (leider) keine Aktioen dron hatte. Das kommt bei den Damen halt wie ne Erektion beim Manne. Auch das war dem "festen Halt" sicher ein Hinderniss. ------------ Sie hat die Dinger inzwischen (wusste ich nicht bis gestgern Abend) täglich weiter benutzt und hat mir (ohne von dieser Post zu wissen) gesagt das Sie die nun schon "viel besser" halten kann. Hat Sie bei Haus- und Gartenarbeit getragen. Schien Ihr auch so allgemein gefallen zu haben ... B) Solche Äußerungen, ohne AUfforderung, heissen nämlich ne Menge bei Ihr .... ;-) In den weiteren Versuchen hat Sie die übrigends mit Gleitgel eingesetzt, (beim 1x nicht) und meinte auch das sei richtig nett gewesen. Und ich hatte mich (ich Dussel) schon gewundert warum da auf n mal das Gleitgel so im Bad einfach ganz offen rumliegt. Hat jetzt nen neuen Ehrenplatz neben den Zahnbürsten .... mal sehen wie lange das so anhält .... Bin schon sehr positiv überrascht ! Was das anspanne "so" angeht, zumindest beim Toilettengang, was früher empf. wurde, soll das gar nicht unbedingt gut sein. (Rückstau, Blasenentz.) Aber "Pilatus" (siehe Aerobic etc.) wird auch empf., hat meien gute (ist eh im Sport Studio Stammgast) jetzt auch auf dem Plan. Mal sehen wo uns das noch hinführt... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nite Fly

Ich glaube du verwechselst da den Muskel. Es ist nicht der Analschließmuskel der angespannt werden soll sondern der PC-Muskel (Pubococcygealmuskel). "Der breitet sich am Beckenboden in Schmetterlingsform aus, um Anus und Genitalien mit Gesäßknochen und Beinen zu verbinden. Er ist der Hauptmuskel des Beckenbodens und kontrolliert das Öffnen und Schließen von Harnröhre, Samenkanal, Vagina und Anus." (Margot Anand: Tantra, München 1995)

Am leichtesten kann man den gewünschten Muskelstrang lokalisieren wenn man beim Wasserlassen versucht den Strahl zu stoppen. Diese Übung kann man simulieren und damit den Muskel trainieren.

Wie sich das aber bei den Damen verhält weiß ich nicht. Kann man das Halten der Smartballs damit vergleichen oder ist es komplett anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Krusty

Ähh, kannst Du Wasser lassen, wenn Du den Schließmuskel anspannst? Oder könntest Du noch Sch... wenn Du den Strahl anhältst?

Ich nicht.

Das sind schon zwei verschiedene Muskel, das ist mir klar, aber der Großteil der Bevölkerung kann die nicht wirklich getrennt stimulieren.

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Nite Fly Das ist ja genau das was man mit der Übung bezwecken will. Also ich denke schon, dass ich das trennen kann, man muss sich bloss etwas Mühe geben. Ist vielleicht ähnlich schwer wie die Zehen getrennt voneinander zu bewegen (da habe ich aber meine Probleme ;-)))) Gruß Krusty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ICH (Mann) habe jetzt mal versucht das zu trennen, GEHT nicht. Aber : :P , wenn Si ees gern auch Anal mag , hilft das dann auch :blink: Oder ist das eher hinderlich (eindringen schwieriger) ;-) Ähh, Absatz 2 ist eher nen Witz .... :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also man kann die beiden Muskeln trennen, aber das dauert seine Zeit und man muss sich ungemein konzentrieren! Ich kann sie zum Beispiel trennen, hat aber sehr lange gedauert! Ich hab auch nicht mit LoveBalls trainiert sonder ohne irgendwas. Ist vor allem gut, wenn man versucht die Muskeln einzeln anzuspannen. Mit meinen LoveBalls neckt mich nur ab und zu mein Freund. Er versucht dann immer sie rauszuziehen und ich halte sie mit meinem Muskel fest! Das trainiert wirklich. Beim ertsen mal tragen hatte ich auch keine Probleme, die sind mir von alleine nur rausgerutscht, wenn ich es wollte und sie sozusagen rausgepresst habe.

Gruß Chinitri22

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0