joki

cockring

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte mir einen Cockring zulegen, kann mir jemand ein gutes Modell nennen und von welcher Größe muß ich ausgehen, Leder, Metall oder Gummi?????????

Welcher ist besser, einer der die Eier mit umschließt oder nur den Schwanz???????

Danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte dir soviele Antworten geben, wie dir Fragen durch den Kopf schwirren, und zwar jeweils pro einr Frage.

Soll heißen, da gibt es keine Ausage: "Jo das isser!"

Einige stehen drauf, das Metall so schön starr und stabil ist - ABER das kann auch nach hinen losgehen, wenn an eine nzu kleinen gekauft hat!!

Ich habe eine aus Leder, gefüllt mit feinem Sand und bin auf der Suche nach einem gefüllt mit Schroth. Und ich würde keien anderne mehr missen.

Meinen setze ich direkt an derWurzel an, umschließe also auch die Hoden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe mir gestern jenen Cockring gefüllt mit Schrot gekauft!

Der ist die Wucht!

Er ist weniger dafür gedacht (zumindest bei mir) -ähnlich andere Cockringe - einen vorübergehenden Blutstau zu verursachen, um somit die Errektion zu verstärken. Dafür sitzt er zu locker, aber ich habe festgestellt, das es mit diesem recht schweren Cockring überaus erregend ist, damit herumzulaufen, bzw. ich habe heute Nacht mit dem Dingen geschlafen, und es war herrlich!

Dadurch, das er meinen Kleinen nicht einschnürrt, hatte ich diesbezüglich nix zu befürchten, mit einem enger sitzenden Cock-Ring würde ich das aber nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die sog. "Phallus-Fessel" oder so ist ein schönes Dingen.

Sie wird allerdings auch hinter dem Hoden hergeführt und drückt so noch von unten auf den Wurzel. Sehr intensiv.

Anm. vom Mod: Unter weiteren Namen (u.a. im Thread "Liebesring Magic" zu finden) bekannter Gummiring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Durchmesser innen muß stimmen - nicht zu eng (sonst geht er nie wieder ab) und nicht zu weit (sonst fällt er dauernd herunter). Nimm einen Faden und leg ihn um den Ansatz - die Länge des Fadens ergibt den Durchmesser, den der Cockring innen haben sollte. Eine andere Methode ist, es mit einem aus Leder zu probieren - den bekommst du in jedem Fall wieder ab :-) Vielleicht probierst du es mal in einem Gay sexshop - dort ist die Beratung i.d.r. aufgeschlossener als bei Beate Uhse oder ähnlichen Läden. Auch noch ein ernst gemeinter Tip: Mein erster Cockring ist aus Metall - den hab ich mal für Dm 5 im Bauhaus gekauft (kein Scherz!!!) - er hat einen Innendurchmesser von 5 cm und paßt sehr gut. danach hab ich noch andere gekauft (Metall, Leder) - auch einige extravagante wie z. b. einen Cage. Bevor du aber soviel Geld ausgibt, würde ich es erst einmal mit der "billig"Variante probieren. Viel Spaß dabei ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben einen Ring, der größenverstellbar ist. Das finde ich schon wichtig, sonst passt er unter Umständen nicht richtig und das Blut wird nicht richtig gestaut. Außerdem umschließt unser Ring sowohl Eier als auch Schwanz. Kann leider nicht sagen wie er heißt, so einer in der Art ist aber auf jeden Fall zu empfehlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir haben einen Ring, der größenverstellbar ist.
Meinst du so einen? <IMG src='http://i3.photobucket.com/albums/y91/orchidea/Forum/510017.jpg' border='0' alt='user posted image' /> Sowas haben wir auch im Auge, da wir aber absolute "Neulinge" in dem Bereich sind, frag ich mich jetzt, ob das der richtige fürs "erste Mal" ist...? :unsure: Gruss von nickstueck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Hero kannst Du meiner Meinung nach nicht viel falsch machen, da er unter 10 kostet und in jeder Situation wieder abgeht weil man ihn lockern kann (ganz im gegenteil zu Metallringen und dergl.). Wie man das Teil allerdings über die Hoden bekommen soll ist mir ein Rätsel. Dazu, wie sich der Ring beim Sex verhält kann ich leider in momentaner Ermangelung einer Partnerin nichts sagen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Habe mal mein bestes Stück im besten Zustand mit der Schieblehre ausgemessen :D Mit den Maßen bin ich in'n Baumarkt in die Sanitärabteilung gegangen, und habe nach Gummi-Dichtungsringen O-Ringe) in der Größe gesucht und bin auch fündig geworden. Andere Abteilung im Baumarkt: Stahlringe für Vorhangstangen! Da gibt's auch welche in den verdächtigen Größen... Aber Vorsicht: Die sind teilweise etwas unsauber verschweißt, und müssen erst entgratet werden. Wer eine Nietzange, Phantasie und etwas kräftiges Leder hat, kann sich daraus einen Cockring der auch wirklich passt nach seinen Wünschen sehr billig selbst bauen. Gruß Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nimm einen faden und leg ihn um den ansatz - die länge des fadens ergibt den durchmesser, den der cockring innen haben sollte.

Also die Länge des Fadens musst Du dann aber noch durch PI teilen (3,14159...). Umfang = 2 * PI * r Da der Durchmesser 2 * r ist, muss PI rausdividiert werden. Wir wollen ja nicht, dass der arme einen Ring mit 14 cm Durchmesser (PI * Daumen :) ) kauft. Damit wäre er reichlich bedient. :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der verstellbare Ring ist auf jeden Fall super, da kannst ihn dir einstellen wie du es gerade möchtest. Hatte mal einen aus edelstahl, wo man den Penis und den hodensack oben einklemmt (war gut zu tragen). Da war der druck wohl ein bischen größer aber sex damit zu haben war nicht so schön, da er recht breit war und man sich mit jedem Stoß selber gestoßen hat.

Der verstellbare ist auf jeden Fall ein versuch wert. Ich bin damit super zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gestern den Penisring Superflex (hier getestet) zum ersten mal im Einsatz (bisher habe ich mit Ringen keine Erfahrung) und war recht zufrieden. Ich hatte das Gefühl, dass mein Penis härter und "größer" ist. Meine Partnerin meinte, sie spürte mich intensiver als sonst. :rolleyes::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, die Reaktion, ist haargenau jene die hervorgerufen werden soll, nur eben, Finger ewg von Metall-Cockringen, solange man nicht weiss, was man macht, bzw. kein Trennschleifer in der Naehe ist.

Ich habe den Fehler selber beinahe einmal begangen und hatte ganz schoen Panik, den Ring, der so leicht draufpasste, DANN wieder ab zu bekommen und angenehm wars auch nicht wirklich. Naja, ich hatte Glueck, vor allem gluecklicherweise genug Gleitgel zur Hand, so ging es nochmal gut aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich trage seit 2 jahren fast täglich meinen edelstahl cockring, gab es bisher keine Probs. habe ihn aber auch so ausgemessen das er nicht zu eng ist, da ich diesen ja als körperschmuck tragen will, genauso wie meine eichelringe. (die sind auch immer drauf, sehe ich wie mit der der Uhr, nie ohne)

finde halt das gefühl so behängt zu sein recht geil. und bei dem edelstahl cockring merkt man ja auch das gewicht.

Also ich kann nichts schlechtes darüber berichten

funsix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, wenn man weiss, was man tut, kann man vieles machen, woran, der Laie besser die Finger lassen sollte!

*g* Ok, Laie ist ne eigenartige Formulierung zu diesem Thema, aber mir fiel nix besseres ein *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden