Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Happy

Ejakulat - Abspritzen

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo Freunde, gibt es eine Möglichkeit, die Menge des Ejakulates zu erhöhen ? Wenn es nicht so richtig spritzt, macht es ja nur halb so viel Spass :angry:. Angeblich kann man die Menge des guten Saftes (das meiste ist ja dieses Prostatasekret) irgendwie erhöhen. Wer kennt ein gutes Medikament oder ähnliches ? mfg happy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an und ein ein/zwei Tage Pause kann Wunder bewirken.. und das ganz ohne Eingriffe in Deinen Körper..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn Du einen weile Edging betreibst dann spritzt auch der Samen richtig aus dem Schwanz.

Dazu muß Du Dich eine ganze weile bei der Selbstbefriedigung ganz kurz vor dem Orgasmus halten. Also immer daran entlang edgen, so daß Du maximal erregt bist und es kaum aushältst..

Durch die konstante starke sexuelle Erregung und Stimulation produziert die Prostata verstärkt ihr Sekret. Wenn ich das bei mir über 2-3 Stunden mache, so spritzt bei mir der Samen richtig heftig aus meinen Schwanz. Da hatte ich schon ungewollt quer über meinen Schreibtisch abgespritzt. Seither passe ich dabei besser auf.

Ein anderen Tipp den ich allerdings noch nicht selber ausprobiert habe, besteht in der Einahme von Arginin (natürliche Aminosäure).

Dadurch soll sich das Volumen erhöhen und der Samen wird schleimig-dickflüssig. Das gilt natürlich nur für das normale Wichsen und nicht bei der oben erwähnten konstanten Orgasmusverzögerung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Meine Ejakulat-Menge befindet sich laut Untersuchung am untersten Limit. Was tun?"

Stefan Gunkel, Duisburg

Die Ejakulat-Menge ist abhängig von der sexuellen Aktivität und von dem Abstand zum letzten Samenerguss. Wenn Sie die Menge steigern wollen, dann helfen folgende Tipps: Lassen Sie sofort Ihre Finger von Glimmstengeln. Nikotin schädigt die Spermien und reduziert ihre Beweglichkeit, erklärt Dr. Horst Hohmuth, Urologe aus Ulm.

Vitamine A und E sowie Zink-Spurenelemente fördern hingegen die Bildung der Spermien. Der nächste Schritt ist: Werfen Sie Ihre engen Hosen weg, denn diese erhöhen die Betriebstemperatur in den Hoden. Dadurch sinkt die Samenzahl.

Quelle: http://www.menshealth.de/d/893

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0