Matze

Verkaufsverbot von Spanische Fliege und Yohimbinum

15 Beiträge in diesem Thema

Soeben errechte uns die Botschaft von ORION, dass für folgende Artikel Verkaufsverbote verhängt wurden:

Spanische Fliege 10 ml - Verkaufsverbot für Deutschland ab dem 01.01.05

Spanische Fliege 10 ml - Verkaufsverbot für Deutschland ab dem 01.01.06

LibiMed Spanische Fliege 10 ml - Verkaufsverbot für Deutschland ab dem 01.01.07

Yohimbinum 10 ml - Verkaufsverbot für Deutschland ab dem 01.01.08

Wir haben noch keine Informationen eines Gerichts gefunden. Bleiben aber am Ball.

Wenn jemand was weiß, freuen wir uns auf die Infos...

Wir vermuten, dass ausschlaggebend folgende Aussage sein könnte:

Noch heute lebt die Legende von der Spanischen Fliege als wirksamem Potenzmittel.

Spanische Fliege ist ein metallisch grüner Käfer, der in den südlichen Gebieten Europas vorkommt. Er enthält den Giftstoff Cantharidin. Der lateinische Name Lytta vesicatoria deutet die Hauptwirkungen des Giftes an (lytta : Raserei, Wahnsinn und vesica : Bläschen).

Der getrocknete und gemahlene Körper wurde früher in der Medizin benutzt als Reiz- und harntreibendes Mittel, aber auch als wirksames Aphrodisiakum vor allem für ältere Männer angesehen.

Die ersten Beschreibungen des Gebrauchs in der Medizin stammen aus dem Altertum, z.B. vom Hippocrates und Plinius. Von Livia Drusilla, der Frau des späteren Kaisers Augustus wird berichtet, daß sie die Droge dem Essen der anderen Mitglieder der kaiserlichen Familie zufügte, um sie zu sexuellen Ausschweifungen zu animieren, die dann später gegen diese verwendet werden konnten. Im Mittelalter dagegen war die Spanische Fliege fast vergessen.

Vor dem Gebrauch dieses Giftes kann ich nicht genug warnen!

1,6 g von diesem Käferpulver führen innerhalb von 26 Std. zum Tod. Wahrscheinlich ist die Spanische Fliege auch Ursache für Priapismus (Dauerhafte, unnormale, sehr schmerzhafte und keinesfalls mit sexuellen Gefühlen verbundene Erektion des Mannes).

1772 behandelte der berüchtigte Marquis de Sade Anisplätzchen mit Spanischer Fliege und bot sie Prostituierten an, die an einer SM-Orgie teilnahmen. Es kam aber kein aphrodisiatischer Effekt zustande. Im Gegenteil, die Mädchen wurden so krank, daß der Marquis wegen versuchter Vergiftung vor Gericht gestellt wurde.

Schon eher zur Nachahmung empfohlen werden kann ein weder schädliches und schon gar nicht giftiges altes Mittelchen aus dem 18. Jahrhundert: Die Rotwein-Kompresse œ Unze der äußersten Spitzen von Rosmarin, œ Unze Salbei, 1 Unze Ysop, 1 Unze Lavendel, 2 Unzen Majoran, 2 Pfund Rotwein. Die Kräuter 6 Tage im Wein weichen lassen, ausgedrückt und mit dem Wein Umschläge um die Geschlechtsteile machen.

Quelle: http://www.shila.de/adele/kapitel09.htm

Weitere Quellen:

http://www.planet-liebe.de/portal_index.php?page=spanishfly

http://freenet.meome.de/app/fn/artcont_por...jsp?catId=94156

Krass, oder?

Wir werden mal den Arzneimittelhersteller INVERMA um eine Stellungnahme bitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr geehrte Damen und Herren,

uns erreichte die Nachricht, dass für den Artikel "Original Inverma Spanische Fliege D5" ein Verkaufsverbot verhängt wurde.

Um wilde Mutmaßungen zu vermeiden, würden wir uns über eine Stellungnahme Ihrerseits freuen.

Wie sieht es allgemein mit ihren Medikamenten aus?

Warum sind sie in normalen Onlineshops verfügbar und sind nicht apothekenpflichtig?

Mit freundlichen Grüßen

MP

Bin mal gespannt, ob da was kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei so einem gefährlichen Stoff ist es ein Wunder, dass sowas in Deutschland überhaupt frei verkäuflich ist ...

Und die Yohimbin-Konzentrationen in den hier erhältlichen Arzneimitteln sind meines Wissens auch so gering, dass sie nicht weiter gefährlich wirken können.

Hat Inverma schon eine Antwort geschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja sogar nen Brief:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben beziehen wir uns auf Ihre o:g. Anfrage vom 11.01.2005.

Hierzu dürfen wir Ihnen folgende Stellungnahme übermitteln:

Seit Ende des Jahres 2004 hat sich die Gesetzeslage für das oben genannte Produkt geändert. Rechtlich werden Arzneimittel als freiverkäuflich, apothekenpflichtig und rezeptpflichtig deklariert. Bislang war unser Arzneimittel "Original Inverma Spanische Fliege 05" freiverkäuflich und der Verkauf war außerhalb von Apotheken zulässig. Seit Ende des Jahres wurde es aufgrund seines hohen Wirkstoffgehaltes in die Klasse der apothekenpflichtigen Arzneimittel eingestuft.

Zeitgleich hat INVERMA ein neues innovatives freiverkäufliches Arzneimittel mit dem Wirkstoff Spanische Fliege (Cantharis) herausgebracht. Dieses neue freiverkäufliche Arzneimittel heißt "Spanische Fliege". Der Wirkstoff Cantharis ist in einer niedrigeren Konzentration enthalten. Zum Ausgleich wurden diesem neuen Präparat zwei hochwirksame pflanzliche Aphrodisiaka hinzugefügt. Durch die Ergänzung mit den weiteren potenten Arzneipflanzen Damiana und Potenzholz erhalten Sie mit dem neuen freiverkäuflichen Arzneimittel

"Spanische Fliege" ein aphrodisierendes Mittel, in dem die wirksamsten pflanzlichen und tierischen Bestandteile der drei Liebesdrogen vereint sind.

Somit kann Ihnen die Firma Inverma zukünftig auch weiterhin ein hochwertiges freiverkäufliches Arzneimittel anbieten.

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Wir hoffen mit diesem Schreiben Ihre Anfrage beantwortet zu haben und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

INVERMA Johannes Lange

GmbH + Co KG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum thema aphrodisiaka kann ich was sagen. habe yohimbin, potenzholz und spanische fliege ausprobiert und muss sagen dass es bei entsprechender dosiserhöhung tatsächlich aphrodisierende effekte gab, jedoch finde ich stinknormalen alkohol als bestes mittel um geil und enthemmt zu machen :D zu beachten sind insbesondere die geringen dosen, durch die sich die hersteller vor überdosierungen schützen wollen. wenn auf der packung stand nehmen sie 1 kapsel dann brauchte man schon eher ca 10stck um überhaupt eine halbwegs deutliche wirkung zu bekommen. ein indiz auf unterdosierung war beispielsweise beim präperat muira puama (potenzholz) das coffein. hier war neben dieser droge auch coffein zugesetzt welches anscheinend die mattigkeit dass das potenzholz erzeugt entgegenwirken soll. normale coffeintabletten aus der apotheke enthalten 200mg reines coffein, eine tablette ist schon sehr deutlich zu spüren und ist ein guter mittelwert, je nach körpertyp braucht ein anderer vielleicht auch weniger oder mehr.. in dem potenzholz aphrodisiaka waren 20 mg coffein und keine-ahnung-mehr potenzholzextract, da der coffeingehalt sehr niedrig war konnte man sich schon denken das die potenzholzkapseln eher schwach dosiert waren. tatsächlich brauchte man schon etwa 10 von diesen dingern um eine wirkung zu bemerken. der effekt war wie ein etwas anderer coffeinflash, wach aber trotzdem entspannt und nicht so zappelig wie bei der normalen coffeintablette. ich bin mir jedoch nicht mehr sicher, ob nicht das coffein diesen "schmusen-wollen" effekt vom potenzholz aufgehoben hatte. man kann jetzt auf keine fall sagen nehmt immer zehnmal soviel wie auf der packung angegeben ist, aber auch bei der spanischen fliege und den yohimbin kapseln stellte ich fest dass die produkte ähnlich stark gestreckt waren. ich denke die firmen wollen sich so einfach vor risiko kunden zu schützen, deren körper aufgrund möglicher unverträglichkeiten überreagieren könnte und es dann rechtliche konsequenzen gäbe. man darf halt nicht vergessen dass es sich auch bei aphrodisiaka um drogen/medikamenten handelt, welche im einzelfall auch starke nebenwirkungen haben können.. wo wir grad beim thema sind: vorsicht, yohimbin ist ein mao hemmer und darf daher nicht zusammen mit einigen nahrungsmitteln und medikamenten eingenommen werden da deren abbau in der leber gestört wird! noch mal zu den eigentlichen effekten: -yohimbin wirkt bei mir ähnlich wie coffein. es macht eine starke innere unruhe die sich in lust auf sex kannalisieren kann oder als allgemeine unbefriedigung und unbehaglichkeit äussert, der sex damit ist zwar recht geil aber etwas aggressiv. -potenzholz macht matt und schläfrig. man bekommt aber tatsächlich lust auf körper kontakt, ist irgendwie ein kuschellustmacher. -spanische fliege hat bei mir einfach nur eine primitive reizung der harnwege verursacht, welche sich zwar einerseits beim sex geil und antörnend anfühlte, jedoch auch leicht unangenehm war und mir besonders nach dem sex ziemlich ungesund vorkam, habe es schnell bleiben lassen.. -kakau hat übrigens auch eine aphrodisierende wirkung, natürlich nicht der normale kaba sondern ungesüßte echte. um hier eine wirkung zu spüren braucht man jedoch eine "gute", wenn nicht eine riesen menge von dem zeug, ich glaube es waren ein halber becher! reines kakau das ich mit ein wenig milch angerührte und dann zu mir genommen habe. es wurde nur so viel milch benutzt bis alles halbwegs flüssig war und dann mit der nase-zu-und-runter-damit methode getrunken. effekte sind eine entspannte mattigkeit und angenehme schläfrigkeit bei der man lust auf körpernähe und kuscheln bekommt, es wirkt bei mir eigentlich ähnlich wie potenzholz.. hm, der text ist ganz schön lang geworden, bin wohl mal wieder ein wenig ausgeschweift :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das spanische Fliege verboten wurde find ich komisch, ist in dem Produkt welches so heist und vertrieben wird doch längst nicht mehr der Wirkstoff der den Namen mal geprägt hat.

Yohimbe kann man unter beachtung der Risiken (siehe oben) mal probieren, hat vor allem bei meiner Freundin schon mal ganz gut gewirkt.

Allerdings sollte man besser frische Yohimbe Rinde nehmen und einen Tee daraus kochen. 50g kosten so um die 7 Euro in der Apotheke, da brauch man nicht auf diese dämlichen Kapseln zurückgreifen.

Chemisch ist der Wirkstoff Yohimbin interessanterweise mit Meskalin verwand, jedenfalls hab ich das mal gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chemisch ist der Wirkstoff  Yohimbin interessanterweise mit Meskalin verwand, jedenfalls hab ich das mal gelesen.

kokain..glaube ich gelesen zu haben :) den tee habe ich mir sowohl vom potenzholz als auch vom yohimbin gekauft, ist eine echt günstige alternative. was auch gut ist, ist ein homöopatisches extract, da sollte man aber schon eine stärkere version nehmen, habe selbst das d30 genommen, vielleicht gibts aber auch stärkere denn bei meinem braucht man fast 1/4 bis 1/3 des fläschens ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kokain..glaube ich gelesen zu haben :) den tee habe ich mir sowohl vom potenzholz als auch vom yohimbin gekauft, ist eine echt günstige alternative. was auch gut ist, ist ein homöopatisches extract, da sollte man aber schon eine stärkere version nehmen, habe selbst das d30 genommen, vielleicht gibts aber auch stärkere denn bei meinem braucht man fast 1/4 bis 1/3 des fläschens ;-)

D30 ist die Kennzeichnung für eine homöopathische 10er Potenz. Das bedeutet, dass die Yohimbin-Urtinktur (alkoholischer Auszug oder Presssaft) in 30 Schritten mit jeweils der 10-fachen Menge verdünntem Alkohol in einem rhytmischen Verfahren potenziert wird. Bei einer D30 bist Du also weit von einem stofflichen Yohimbingehalt entfernt!!! Die homöopathische Potenz kann zwar eine individuelle Wirkung haben, diese wird sich aber mit Sicherheit von der Wirkungsweise des reinen Yohimbins unterscheiden. Das selbe gilt für Cantharidin (Gift der span. fliege) und seine Potenzen. Die homöopathische "Verpackung" dient in diesem Fall nur der Umgehung von Handelsbeschränkungen für die giftigen Phyto-Präparate. Ich persönlich bin von der Wirksamkeit homöopathischer Präparate (als individuelle Maßnahmen zur wiederherstellung der Gesundheit) überzeugt, aber in diesem Zusammenhang halte ich sie für reine Bauernfängerei :wall: Mit der gleichen Menge Schnaps kommst Du wahrscheinlich billiger und besser weg.... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

D30 ist also stark verdünnt :angry: na doll, habe in der Apotheke extra gesagt, dass es eine wenig verdünnte Variante sein soll. Ist demnach d1 das stärkste und wird nur 1 zu 1 verdünnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

D1 ist 1:10 verdünnt, das darf Dir der Apotheker (zumindest bei spanischer Fliege) aber nicht verkaufen. Die höheren Potenzen werden pro Potenz wieder 1:10 verdünnt und nach einem Rhytmischen Verfahren "dynamisiert" (vgl. Samuel Hahnemann, Organon der Heilkunst). Bei diesem Prozess wird die stoffliche Wirkung von Potenzstufe zu Potenzstufe verringert (um D10 herum wirst Du auch mit empfindlichster Analytik keinen Wirkstoff mehr finden) und die (nennen wir sie mal) "geistige" Wirkung verstärkt. Eine Hochpotenz ist also ein im Sinne der Homöopathie sehr wirksames Medikament. Nur lässt sich die "geistige" Wirkung nicht wie bei einem herkömmlichen Wirkstoff nach einer einfachen Gleichung (Patient + Kaliumcyanid = tot ;-) ) berechnen, sondern bedarf in der Regel einer ausführlichen Betrachtung der Lebensumstände des Patienten (Anamnese) und eines gut ausgebildeten, erfahrenen Experten zur Durchführung der selben. Wenn Du mit Phyto-Potenzmitteln experimentieren willst, solltest Du Dir die entsprechenden Pflanzen in getrockneter Form (Droge) zulegen und vor Selbstversuchen intensive Literaturrecherche betreiben. Da manche der Drogen aber giftig sind und die Giftstoffgehalte naturgemäß großen Schwankungen unterliegen, würde ich Dir davon abraten. Herkömmliche Potenzmittel wie Viagra /Cialis etc. und ihre Generika sind mittlerweile auf dem Schwarzmarkt zu moderaten Preisen zu haben. Diese Mittel wirken auch eher nach einer einfachen Gleichung (Tablette + Erregung = Ständer) und sind bei beachtung der Packungsbeilage einigermaßen gefahrlos zu handhaben. Vielleicht schaust Du einfach mal im entsprechenden Thread nach....... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal... Da hier so viel über Luststeigerndemittel\ Lustverstärker gesprochen wird, will ich auch mal meinen Senf dazugeben... Habt ihr schonmal Damiana pur probiert? Das gibts für kleines Geld bei Ebay oder in der Apotheke. Ich hab das schon pur\ vermischt mit Tabak geraucht und auch mit Wodka aufgesetzt... Ich muss sagen, die Wirkung hat mich schon überrascht! Ist mehr eine "langsam aufkommende Geilheit", was aber nicht wirklich bewusst wird... Man ist also aufeinmal Geil und merkt ansonsten zu vorher keinen Unterschied... :D Probierts einfach mal aus! Greetz Sephiroth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kokain..glaube ich gelesen zu haben :) den tee habe ich mir sowohl vom potenzholz als auch vom yohimbin gekauft, ist eine echt günstige alternative. was auch gut ist, ist ein homöopatisches extract, da sollte man aber schon eine stärkere version nehmen, habe selbst das d30 genommen, vielleicht gibts aber auch stärkere denn bei meinem braucht man fast 1/4 bis 1/3 des fläschens ;-)

Denke auch, das muß Koka sein. Meskalin macht nicht gerade geil, nur Hallus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yohimbin hat chemisch gesehen weder mit Meskalin, noch mit Kokain viel gemeinsam. Eine chemische Verwandschaft muss auch nicht zwangsläufig etwas mit den physiologischen Wirkungen zu tun haben. Da im menschlichen Körper viel über chemische Rezeptoren läuft, können chemisch verwandte Substanzen ggf. völlig gegenteilige Wirkungen zeigen und umgekehrt.

Allgemein lässt sich mit einer guten Marketingstrategie ziemlich viel überteuerter Mist an den Mann bringen.

Es steht jeden Morgen einer auf, den muss man nur finden........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden