Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
MicrowaveDave

Sex und Alkohol

9 Beiträge in diesem Thema

Ein absolut ausgenommenes Erlebnis hatte ich vor ein paar Wochen. Mein Schatz und ich reden immer noch gern davon, denn es was toll...

Kurz: Ich hatte getrunken, wenig genug um mich noch wohlzufühlen, genug aber, um "amtlich" betrunken zu sein. (Ob sie beschwipst war, weiß ich nicht mehr). Als wir ins Bett gingen, kamen wir ins "fummeln", daraus wurde Sex. Und obwohl ich sonst sehr vorsichtig sein muss, um mich für ein paar Minuten unter Kontrolle zu halten, bevor ich komme, hatte ich ein enormes Standvermögen. 8)

Ich hatte einfach Schwierigkeiten zum Orgasmus zu kommen, aber trotzdem eine anhaltende und starke Erektion. Es war der Himmel! Nach mehreren Stellungen (incl. einem Wahnsinns-Blowjob, der ebenfalls nicht zum "Ende" führte) und hoffentlich auch mehreren Orgasmen für meinen Schatz kam ich dann nach einer Weile in der Hündchenstellung.

Eindeutig ein Fall für "Mein schönstes Sexerlebnis"... Trotzdem rate ich niemandem, sich extra vor dem Akt zu besaufen um länger zu können. Zum einen sollte man mit Alkohol immer vorsichtig und verantwortungsvoll umgehen. Zum anderen entgeht einem im "Rausch" etwas der Kontakt mit dem Partner, man ist eben nicht ganz da - auch nicht wirklich ideal... :?

  • Welche Erfahrungen habt Ihr mit Sex und Alkohol gemacht?

Könnt Ihr es empfehlen oder überwiegen die Gefahren?

Wie erlebt Ihr Euren Partner (auch weiblich), wenn er/sie getrunken hat und Ihr Sex habt? Ist es eher ein An- oder ein Abtörner?

Wie sieht es aus, wenn beide getrunken haben :idea:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal so - mal so,

meistens bin ich nach der Party einfach nur Müde. Die harten Sachen schädeln leider ganz schön!

Wenn wir jedoch in gemütlicher Runde etwas zu tief ins Weinglas geguckt haben und wir beide beschwippst sind, kann aus Kuscheln schnell mehr werden.

@MicrowaveDave - es stimmt, mann kommt nicht ganz so schnell! Echt komisch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass es ein Glücksfall war, genau die Mitte zwischen "zu besoffen" und "fast noch nüchtern" gefunden zu haben. Das kann man ja immer nicht so leicht abmessen, gerade wenn man gesellig ist udn man nicht jede Flasche Rotwein zählt, die man aufmacht (es sei denn er war teuer :))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm.da hatten wir ein ähnliches Erlebnis wie MicrowaveDave: gut zu Abend gegessen mit reichlich Wein, und nachdem wir so um 23 Uhr ins Bett wollten kam es zum Sex. Das Stehvermögen war bei mir unglaublich, ich denke, so zwei Stunden!!! Ich muss auch aufpassen, dass ich nicht zu früh komme aber in diesem und bis jetzt einzigem Fall war es unglaublich, wir verstanden die Welt nicht mehr aber hatten Mordspass :lol: Also wenn nur der eine Partner beschwippst ist, ist es meist für den nüchternen eher lästig, von mir aus brauchen da die Partner den gleichen Pegel in etwa. Frauen werden dann auch ungehemmter und ihr inneres ich kommt da zum Vorschein, was Mann dann z.T. richtig überraschen kann, nur: niemals die angeschwippste Partnerin ausnützen, gell? :wink: Gruss mareg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MicrowaveDave!

Selbst Shakespeare wusste schon, dass alkohol zwar das verlangen hebt, aber die fähigkeit mindert. Das heißt eigentlich nur, dass wenn man angedrunken ist, die reize vom sex nicht direkt ankommen, so dass er länger durchhält.

Ist man aber richtig voll, so kriegt man da gar nix mehr gerade.

P.S. Wenn du magst, dass du länger kannst, dann probier doch mal die 30minuten creme oder das spray!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Esther: Ja, das ist zumindest eine Alternative dazu, allzuoft Experimente mit Alkohol vor dem "Akt" zu machen, nach dem Motto "ich muss nur noch die richtige Dosis finden, Schatz... *gluckgluck*" :lol: Da dürfte so eine 30min-Creme die leichtere und auf Dauer vielleicht ungefährlichere Variante sein. Ich warte gespannt auf Chefchen's Test ;-) PS: wie recht Herr Shakespeare doch so manches mal hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ esther

bitte beschreibe uns doch mal die wirkung der sprays und cremen in einem neuen thema.

bin mal gespannt, kenne es persönlich (noch) nicht.

gruss

mareg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann auch bestätigen ,dass ein bißchen alkohol anregend wirkt, aber wenn er ziemlich viel getrunken hat und ich nichts, stört mich 1. ) der geruch und 2. ) kann er dann nicht mehr zum ende kommen kann, was , als wir das mal versucht haben schon fast in verzweiflung ausgeartet ist :-) ( mir hat es dann irgendwann weh getan, dann haben wir aufgehört )also ich würde sagen , wenn beide ein bißchen angetrunken sind, lockert das die stimmung, aber einer total besoffen kann ich nicht empfehlen..( übrigens, wenn ich zuviel getrunken habe, habe ich gar keine lust mehr, werde dann müde )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0