Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
tommyboy

Welchen Vibrator empfehlt ihr?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr lieben,

ich suche für meine Freundin einen neuen Vibrator. Interessant ist ja der Hitachi Zauberstab, aber der ist mir dann doch etwas zu teuer. Gibt es andere preiswertere, die auch zu empfehen sind? Wir haben bereits des Delphin II. Wie sind den die Doppelten von Funfactory? Könnt ihr da Empfehlungen machen?

Vielen Dank einstweilen,

tommyboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo TommyBoy, schau mal hier auf LoveToyTest.de unter die Bezugsquellen. Den Zauberstab gibt es im Wellness-Shop für 60 Euro nochwas, dann kommt noch der Netzadapter für 10 Euro hinzu, weil der Zauberstab für den amerikanischen Markt gebaut wird (110V). Somit landest du bei 70 bis 80 Euro für den Zauberstab, viel billiger ist ein anderer Vibrator auch nicht. Nur wenn ihr den Delfin II schon habt, dann bringt ein weiteres Produkt aus der Fun Factory Serie euch nicht viel weiter, sehen im wesentlichen nur anders aus. Entscheidend bei der Frage für oder gegen den Zauberstab ist insbesondere die Frage, ob ihr etwas mit starken Vibrationen sucht, oder zugleich etwas zum Einführen, denn den Zauberstab kann man nur theoretisch einführen. Praktisch ist er allein für die äußere Anwendung gedacht, aber in dieser Disziplin ist er unschlagbar. Kein Vibrator kann mit dem Zauberstab in der Vibrationsstärke auch nur annähernd mithalten, außer vielleicht Spezialvibratoren wie der Acryl Light oder gar der Sybian. Allerdings ist der Zauberstab nur für Frauen geeignet, die die heftigen Vibrationen a) abkönnen und sich B) von den Nebengeräuschen nicht gestört fühlen. Der Zauberstab ist nur in zwei Stufen schaltbar. Eigentlich das Gerät, wenn man die Orgasmus-Garantie sucht. Selbst bei Frauen, die ansonsten keinen kriegen. Alles andere ist von der Vibration her Spielzeug. :D Bis denne 2hot4you

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*2HotInAllenPunktenZustimm* Den anderen Kram kann man unserer Meinung nach alles vergessen. ;-) FF Delfin ist derzeit das Maximalste, was ein Batterienvibrator bringen kann. Neben dem Zauberstab würde ich vielleicht den Erocillator empfehlen - dieser vibriert nicht auf klassischer Weise, sondern eroscilliert (schwingt) - auch eine hammergeile Erfahrung (für SIE und IHN). Aber gute Ware hat nunmal seinen Preis... ;-) Wir bereuen die Investition nicht - müssen aber zugeben, dass wir früher auch vor dem Preis zurückgeschreckt sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Board lebt vom Mitmachen! Postet einfach Eure Meinungen und Erfahrungen...
Kein Vibrator kann mit dem Zauberstab in der Vibrationsstärke auch nur annähernd mithalten, außer vielleicht Spezialvibratoren wie der Acryl Light oder gar der Sybian. Allerdings ist der Zauberstab nur für Frauen geeignet, die die heftigen Vibrationen a ) abkönnen und sich b ) von den Nebengeräuschen nicht gestört fühlen. Der Zauberstab ist nur in zwei Stufen schaltbar.
Wir haben einTeil gesehen, das eine stufenlose Regelung ermöglichen soll. Mehrere Fragen meinerseits, ob schon jemand Erfahrung mit dem Ding gesammelt hat, wurden jedoch leider ignoriert.. Werde ich wohl selbst kaufen und ausprobieren müssen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, man(n), Frau sollte das Ganze mit etwas Vorsicht angehen. Schliesslich handelt es sich hierbei nicht um eine Spielerei, wenn man mit 110/220 Volt herum hantiert. Manche Konstruktion in der Richtung würde einem vermutlich schon beim reinen Anblick die Haare zu Berge stehen lassen, wenn denn verhanden...;-) Vielleicht mit ein Grund dafür, eine in diesem Zusammenhang ungetestete Option dem Puplikum nicht unbedingt weiterempfehlen zu wollen oder können. Letztendlich gibt man sich hier Mühe, die Artikel auf Herz und Nieren zu prüfen und möchte sein Puplikum nicht unbedingt durch einen finalen Stromschlag verlieren...;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben das Ding mal bestellt und auch die Idee mit dem Lampendimmer.

ABER - wir Dimmen hier keine 220V Wechselstrom und entziehen dem Zauberstab die Wattzahl, sondern transformieren den Strom zugleich auch noch runter.

Wie schon 2x geschrieben lassen wird das durchmessen und geben dann grünes Licht, welche Variante besser ist, oder ob man lieber ganz die Finger davon lassen sollt.

Was bringt es wenn, die Sicherung rausknallt, oder irgendwas anfängt durchzubruzeln...

Also nich 1-2 Wochen Geduld...

Hinweis: Doppelposts / gleiche Treads werden gelöscht!

Hinweis zum Thema Zauberstab dimmen: http://www.lovetoytest.net/forum/index.php?showtopic=3228

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0