Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Monika

html Zeilenumbruch

15 Beiträge in diesem Thema

Da CSS mittlerweile zum guten Ton/ Stil gehört, und es sich ohne <br> leichter nachbearbeiten lässt, würde ich zu eben jenem CSS raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab ne kleine html Frage:

Eine Tabelle, in einer Spalte steht Text, der je nach Bildschirmauflösung bzw. Fenstergröße die Spaletngröße sprengt, dadurch verschiebt sich dann die komplette Tabelle.

Wie kann ich denn einen automatischen Umbruch einstellen, falls es anders nicht passt, gibt es sowas überhaupt????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise sollte Zeilenumbruch automatisch erfolgen. Man kann das unterbinden mit der CSS-Eigenschaft

white-space:nowrap;
oder (pfui bäh) mit
<td nowrap>

.

Hast Du vielleicht zufällig eins davon verwendet?

Ist es denn so schlimm, wenn die Tabelle breiter wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mich glaube ich nicht verständlich genug ausgedrückt <_< Sorry! Bei mir müssen nämlich einzelne Wörter getrennt werden. <br> kenne ich natürlich, aber ich suche so mehr oder weniger ein Worttrennungszeichen, so wie in Latex, das " \- ". Und die Tabelle darf ihre eigentliche Form nicht verändern, da sich aus Bildern in einzelnen Zellen ein großes Hintergrundbild zusammensetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein leerzeichen zu erzwingen ist nicht schwer

&nbsp;

so lautet es *g*

bspl.: "dieser&nbsp;test&nbsp;ist&nbsp;getrennt"

du hast dann nur einen nachteil: ie und ff interpretieren das dann nicht mehr als leerzeichen, das umgebrochen werden darf, du kriegst also ne ellenlange wurst zusammen, ähnlich, wenn du den text in nen pre-tag setzt.

mit

<div style='overflow:auto;'>TEXT</div>

könnte eventuell dein problem gelöst sein.

das ergibt ne art iframe (ist aber keiner), der dir deinen text korreckt umbricht, und noch den vorteil hat, das dir ein schiebebalken eingebaut wird, wenn du zu wenig platz für den text in deiner tabelle hast.

in den style kannst auch height usw. angeben, also wirklich 100% kontrolle über das ganze "textfeld" haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber Monika will doch kein Leerzeichen sondern ein Trennungszeichen, einen automatischen Bindestrich um ein Wort zu trennen, wenn es zu lang wäre und den Rahmen sprengen würde. Oder hab ich das jetzt nicht richtg verstanden?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daaanke Bambi! :knuddel: Ja, Du hast mich richtig verstanden, ich habe beispielsweise das Wort Kooperationen, und möchte, dass wenn das Browserfenster zu klein, bzw. die Auflösung zu niedrig ist, der Browser nicht die Spaltenbreite erhöht, sondern ein koope- rationen daraus macht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt es nicht, weil HTML kein Layoutprogramm ist.. HTML beschreibt(!) nur das Aussehen und die Formatierung von Text, es macht das Layout nicht selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist Mist Mist Mist Mist! Aber trotzdem Danke Hot!!!! Da werd ich meinem Prof wohl beibringen müssen, dass er seine Seite nicht immer im kleinen Fensterchen aufrufen darf :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Darf ich euer Augenmerk bitte mal 6 Posts nach oben lenken, da hat der nette Bondy doch schon was geschrieben:

&shy;

oder im vollen Programm:
<table border="1"><tr>
  <td bgcolor="#E0E0E0" width="250">
    123456789A&shy;123456789B&shy;123456789C&shy;
  123456789D&shy;123456789E&shy;123456789F&shy;
  123456789G&shy;123456789H&shy;123456789I
  &shy;123456789J&shy;123456789K&shy;123456789L&shy;
  123456789M&shy;123456789N&shy;123456789O&shy;123456789P&shy;123456789Q&shy;123456789R
 </td>
 <td width="50"> </td>
 <td bgcolor="#E0E0E0" width="105">
  123456789A&shy;123456789B&shy;123456789C&shy;123456789D&shy;123456789E&shy;123456789F&shy;
  123456789G&shy;123456789H&shy;123456789I&shy;123456789J&shy;123456789K&shy;123456789L&shy;
  123456789M&shy;123456789N&shy;123456789O&shy;123456789P&shy;123456789Q&shy;123456789R
 </td>
</tr></table>

Ok, nachdem ich einen auf Rakete gemacht habe muß ich aber auch wieder runter kommen und ein paar Einschränkungen erwähnen:

Der IE und Opera können &shy; darstellen, Firefox und das auf Mozilla aufgebaute Netscape leider nicht.

Außerdem gibt es Probleme, wenn:

A ) Das Trennzeichen gerade außerhalb der gewollten Tabelle gesetzt wird, dann kann es passieren, dass zwar die Tabelle gemerkt hat, das umgebrochen wurde, der Text aber trotzdem weiterläuft (so gewesen in der Vorschau von Phase5)

B ) &shy; im Quelltext am Zeilen-Ende oder -Anfang steht, aber der Text nicht umgebrochen werden muß. Dann wird ein zusätzliches Leerzeichen eingefügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann poste uns doch mal einen Absatz Text in einer Tabelle, der sich incl dynamischem Umbruch an die jeweilige Größe anpasst und zwar so, dass ich beim erstellen NICHT jede Mögliche Silbentrennung im Source einfügen muss.

Ich hatte Monika so verstanden, dass sie nach einem Equivalent für die automatische Silbentrennung zb aus Word o.ä. gesucht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...aber ich suche so mehr oder weniger ein Worttrennungszeichen, so wie in Latex, das " \- ".

@Hot: Einigen wir uns auf ein Unenschieden. *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du meine güte - ich brauch auch schon ewig, bis ich was kapiere.

also automatische trennzeichen wären mir auch ned wirklich bekannt.

ich weiß jetzt nur von einem riesen php-script, das versuchte wie ne rechtschreibprüfung zu funzen, und unter anderem auch trennungen gemacht hat.

wir wollten das mal als modifikation fürs forum einbauen und von englisch auf deutsch umschreiben.

hat nur nie richtig gefunzt.

sprengte immer tabellen, und hat wirklich lustige fehler gemacht *g*.

seit dem weiß ich zumindest, das eine rechtschreibprüfung nicht so einfach zu bauen ist, wie man sich das denken könnte ...

fazit: theoretisch möglich wäre die silbentrennung sicherlich.

die frage ist, obs den aufwand wert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0