siha

Dildo zum selbermachen?

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo Forum,

habe einen Dildo zum selbermachen gefunden.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

Würde mich wahnsinnig über Antwort freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann dazu noch anmerken: Wenn es das gleiche Pulver ist, welches bei FF in den FunPack Abformsets drin ist dann viel Spaß :mellow: Das Zeug ist ganz und gar nicht zu berechnen. Sekunden nachdem man das Pulver mit dem Wasser vermischt hatte, ist das Zeug schon hart geworden und es war nicht mehr an einen Abdruck zu denken, so klunpig war das - da waren wir echt enttäuscht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte im netz mal eine anleitung gefunden wie man dildos aus heißkleber macht

und zwar erhitzt man einfach heiskleberund verknetet den in die gewünschte form

was haltet ihr denn davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Najaaa, prinzipiell ja keine schlechte Idee, aber weißt Du, was in Heißkleber für Inhaltsstoffe drin sind???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Najaaa, prinzipiell ja keine schlechte Idee, aber weißt Du, was in Heißkleber für Inhaltsstoffe drin sind???

Man kann ja ein Kondom drüber ziehen. Bei der Chemiewolke, die einem bei Jelly-Toys entgegenweht, kann heißkleber so viel schlechter kaum sein. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hola! Habe gerade einen Dildo selber gebaut. Das Modell habe ich aus einer großen Kerze geschnitzt (Material ist nicht zu empfehlen :(, da es sehr leicht bröselt, kaum in einem Stück aus der Form geholt werden kann und Rückstände hinterlässt ) und dann mit Silikon eine Form gegossen (in einem 1/2-Liter Plastikbecher geht viel Material bei drauf...). In die ausgehärtete Form etwas Trennmittel gepinselt und eine Schicht aus medizinischem Silikon gegossen. Nach Aushärtung den Hohlraum mit "normalem" additionsvernetzendem Silikon ausgegossen. Insgesamt ist das Ergebnis für ein Erstlingswerk doch recht gut. Ein paar Erfahrungen, was man beachten sollte konnte ich natürlich machen:

  1. Urmodell sollte aus leicht formbarem aber nicht 'bröseligem' Material bestehen und gut zu glätten sein, möglichst nicht porös (da das silikon sich darin festkrallt)
  2. Silikon nicht in Gefäßen anrühren, die man nicht wegwerfen würde :rolleyes:
  3. zum Giessen der Form eine andere Umrandung wählen, die man leicht wieder auseinander kriegt, z.B. LEGO soll gut gehen, sonst ist das befreien der Form ein langwieriger Act
  4. Silikon entlüften (irgendwie ein Vakuum darum erschaffen), sonst massig Blasen drin, die wenn sie sich am Rand ablagern, stören können. Hat da mal jemand Erfahrungen gesammelt, was gut funktioniert? Mein Staubsaugerrohr über dem Becherglas angebracht war nicht ausreichend - wahrscheinlich auch nicht dicht genug. Ach ja die Verbindung muss FEST sein, sonst saugt sich das Rohr einfach ins Silikon... ;-)
  5. Silikon LANGSAM gießen, sonst kann es zu größeren Luftenschlüssen kommen

Ansonsten ein ulkiges Hobby. Hat Spass gemacht. Das Teil wird wohl heute eingeweiht :) Meine Bezugsquellen für das Silikon und Trennmittel wollte ich hier eigentlich angeben, war mir aber nicht sicher der "Werbeklausel" wegen. Bei Interesse Quellen per PM. Viel Spaß beim Basteln! Gruß Arv PS: Abform-Silikon ist in der Regel nicht zum Abformen eines eregierten Penis geeignet, da es sehr lange zum Aushärten braucht ;-) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Ich muß Linux-Land da recht geben, denn was da bei 'rauskommt ist irgendwie doch ein Kompromiss. Dildos ohne "Innenleben" sind wirklich so billig, daß man die für den Preis gar nicht selbst bauen kann (von der Sauerei, die dabei entsteht, mal ganz abgesehen).

Die Inhaltsstoffe und Materialeigenschaften sind das nächste Thema: Wenn ich zu OBI gehe, und nach hautfreundlichem Silikon für'n Dildo frage, ernte ich eher seltsame Blicke. Es gibt sehr unterschiedliche Silikonarten, von hart bis weich, mit den unterschiedlichsten Eigenschaften (habe mich da mal mit jemandem unterhalten, der für die Autoindustrie Gussformen für diverse Bedienelemente herstellt, was sehr aufschlussreich war...) Da muß man schon Materialkundler sein, um die guten von den ungeeigneten Sorten trennen zu können.

Wer natürlich gerne bastelt, (was ich absolut verstehen kann, denn ich bastle gerne irgendwelche SM-Spielzeuge oder Möbel) der hat dabei sicherlich seinen Spaß, aber ob das Ergebnis dann praxistauglich ist, oder vielleicht bei sehr guter Ausführung besser als "Ausstellungsstück" genutzt werden sollte, steht auf einem anderen Blatt.

Ciao

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich zu OBI gehe, und nach hautfreundlichem Silikon für'n Dildo frage, ernte ich eher seltsame Blicke. Es gibt sehr unterschiedliche Silikonarten, von hart bis weich, mit den unterschiedlichsten Eigenschaften

Bei cyberneticproducts kriegste medizinisches Silikon - ohne blöde Blicke.

Beim Preis habt ihr recht - allerdings macht es Spaß (mir zumindest) zu Basteln. Das erste selbstgebaute Spielzeug zu nutzen hat auch was. Ach ja und Vibration einzubauen ist soooo schwer auch nicht. Wer halt nicht gerne bastelt und lieber ein sehr gut verarbeitetes Teil haben will, sollte wirklich gleich zum fertigen Produkt greifen.

Gruß,

Arv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probiert's doch mal mit Schwimmstangen! Das Foto zeigt eine Double-End-Version!

[attachmentid=196]

(Siehe unsere Do-it-yourself-page schlagkraeftig.at)

post-6888-1118780611_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf eurer Seite habt ihr in der Anleitung für den Schwimmstangen-Dildo nach einer Möglichkeit gefragt die Oberfläche zu glätten...

Habt ihr es schon mal damit versucht die Schwimmstange mit einem heißen Draht zurecht zu schneiden? Anleitungen für das Basteln eines heißen Drahts zum Schneiden von Schaumstoffen findet man z.B. in Shulbüchern für Physik oder auf Modellbau-Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem damit wird aber das gleiche wie beim abfackeln der Fasern bleiben, die Oberfläche wird hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab beim googln zum Thema den hier gefunden und wollte gerade mal vorbei schauen um nach Erfahrungen zu fragen.

http://www.fallos.de/

Ich würde gerne einen Dildo oder Vibrator von meinem Penis abgießen um ihn einer Freundin zu schenken die ich entfernungsbedingt viel zu selten Persönlich treffe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi siha also wie du eine Dildo oder Vibrator selber machen kannst kann ich dir sagen den ich und meiner Freundin war langweilig und weil wir ja doch schon alter sind ist uns in den Sinn gekommen einen Dildo zu basteln nur aus Spaß und ja also du kennst sicher diese komische Gummi bald mit der blinkenden Kugel innen dirn wos die gibt z.b. auf ständen oder in Geschäften dibt es diese Gummi tirchen und ja also du sollte harte tops oder socken oder so haben den jetzt gehts los also wenn du dieses etwas hast da schneide ein etwas größeren Loch an der oberseite rein wenn du das gemacht hast drehst du es von innen nach außen um und nimmt harte Sachen und stopst sie rein und dann nähst du sie mit 2 3 Stichen ob wieder zu und siehe da du hast deinen Dildo also kommen wir zum Vibrator du brauchst dafür einen elektrische Zahn bürste egal welche OK dan Schaust du dich nach einen Kondom oder irgendwas um da du über die Zahn Borsten drüber gibst un voa la dein vibrator ist fertig ich meine ich hab sehr viel Spaß wenn ich lust habe hoffe du auch LG die dildofee 🙈😍 hoffe du hast Spaß wennd u noch fragen hast lass es mich wissen 🙈😘

Bearbeitete von dildofee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht mit dem Clone a Willy   set     aber mit dem Clone a Pussy Set    ist ja beides von Empire Labs.

Vorausgesetzt man kann Englisch und somit die Bedienungsanleitung lesen und schaut sich davor ein paar Youtube Videos dazu an kann es gut werden. Ist aber insgesamt nicht "Idiotensicher". Ich zumindest falle in die "Idioten"-Kategorie in dem Fall)))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden