Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Miller8000

Gummivagina

8 Beiträge in diesem Thema

HI Leute ....

hat denn vielleicht jemand Erfahrung in selbst eine Gummivagina zu bauen.

Wenn ja schreibt eine Bauanleitung auf ... würde esgerne mal ausprobieren..

Oder wenn ihr wisst wo man eine Bauanleitung findet ... den Link posten bitte

ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. billige zum Selbermachen: Schwimmflügel

2. Schrott zum Kaufen: gibt's genug für 20 Euro

3. richtig gutes Ding: Flashlight für 60 Euro, die aber allemal gut angelegt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich weiss nicht, ich kann der flashlight einfach nichts abgewinnen. für mich war die rausgeschmissenes geld....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.muschibau.tk/  :) viel spass beim nachbauen. der link steht übrigens hier im forum. von matze reingestellt. (bau dir deine eigene muschi). wohl übersehen?! *G*

Und das von einer Frau zu bekommen, man wie peinlich..mir steigt grad die Schamesröte ins gesicht.... :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@nelky2:

Du bist glaube ich einer von wenigen, die der Flashlight nichts abgewinnen können! Aber was stört dich an ihr? Kommst Du mit ihr nicht zum Orgasmus, ist sie zu eng, zu weit? Wäre interessant zu erfahren. Welches Modell hast Du denn? Habe selbst die Gold Lady und bin sehr zufrieden.Novo69

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Was auf der Seite www.muschibau.tk/ beschrieben ist geht auch ganz gut mit einer Wärmflasche. Zwischen Wärmflasche und Latexhandschuh am besten nen Waschlappen dazwischen. Anstatt Gleitcreme geht auch Salatöl ganz gut. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann sich auch eine etwas zärtlichere Kunst-Muschi basteln:

Man kauft sich im Baumarkt zwei Kunststoff-Rohre,

die knapp ineinander passen (Sanitär-Abteilung).

Das innere Rohr muss einen größeren Durchmesser haben als ein normaler Schwanz.

Dann sägt man das innere Rohr in drei bis vier (oder mehr) Ringe, die stabil genug sind, dass man über jeden einen halben Luftballon ziehen kann,

dessen Aufblas-Ende man abschneidet.

Die vier Ringe mit ihren Luftballon-Öffnungen schiebt man nun übereinander in das größere Rohr.

Wenn man den Schwanz nun mit Gleit-Mittel in die Rohr-Kombination einführt,

schiebt er sich nacheinander durch die vier (oder mehr) engen, zarten Luftballon-Öffnungen und wird wunderbar zärtlich massiert.

Je nach Bedürfnis und Gefühl kann man mit mehr Luftballon-Ringen die Massage verfeinern und intensivieren.

Viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0