Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
dulli

Dessous Im Bett ? Abwechslung ?

29 Beiträge in diesem Thema

Hallo, Frage an alle, insbesondere die Damen. Dieses Frühjahr habe ich meiner lieben nach langer Zeit mal wieder ein Dessous fürs Bett geschenkt. Es ist eine Art Stringbody, vorn (Bauch) und unten offen. Blau.. B) Früher (> 15 Jahre) hat es das eher öfter mal gegeben, ging aber bis auf ein Ereignis immer von mir aus. Nun, Sie hat es 2 x getragen (8 Monate ?) und die Sache ist wie anderes "im Schrank" verschwunden. Ich habe gesehen, das Sie es diesen Sommer im Urlaubsgepäck hatte, holte es aber nicht raus. Schade :-( Ergab sich wohl nicht (Stimmung ?) Also ich muß sagen, gelegentlich stehe ich auf so was, muß nicht immer sein, aber manchmal ? Gibt etwas Abwechslung, denke ich. Aber ich habe den Eindruck meine Liebe steht da nicht so drauf. Dabei kann Sie das (Gr. 38 ..., sportlich) durchaus gut tragen. Der Gedanke mir damit einfach als "Überraschung" eine Freude zu machen scheint nicht zu kommen. Irgendwann habe ich das natürlich auch angesprochen, mit nicht optimalem Erg. (für mich). Tja auch alle anderen Gedanken zum Thema Abwechslung wurden mehr oder weniger totgeredet. Ich habe den Eindruck Sie möchte eigentlich "nur" "normal" (Im Bett zwischen Tagesthemen und Zähneputzen) und gut... Tja was tun ? Wie haltet Ihr das denn so ? Ist die eigene Frau in (gelegentlicher) netter Verpackung nur eine von der Pornoindustrie suggerierte Wunschvorstellung oder belebt das euer Liebesleben tatsächlich ? Ich bin daran das Thema zu Grabe zu tragen, soll ja keine dauernde Diskussion draus werden, aber fühle mich damit nicht richtig wohl. Ist mir aber auch nicht wichtig genug dafür die Beziehung insgesamt in Frage zu stellen. Aber Fragen bleiben. Habe ich das vieleicht falsch kommuniziert ? Oder ist das einfach Typabhängig (dann ist Sie oder ich für Sie ? vieleicht der falsche Typ für sowas) Ich habe durchaus einmal "miterlebt" das Sie sich selbst "Bettwäsche" gekauft hat, aber das hat Sie mir im nachhinein erzählt, als Sie vor ca. 8 Jahren mal eine Affäre hatte. Nun, Sie kam zurück, und ich war der Nutzniesser :-) (wenigstens DEN Vorteil hatte das ganze) ?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich finde das Ganze echt schwer zu beurteilen, weil es mir eigendlich ganz ähnlich geht.

Ich kaufe mir zwar gerne hübsche Wäsche, aber ich trage sie nur unter den Klamotten. Zum Sex mich erst anzutüdeln, hab ich wenig Lust. Das passiert nur manchmal, wenn ich meinen Schatz verführen will.

Aber das mit dem Urlaubsgepäck kommt mir so bekannt vor. Ich stopfe meinen Koffer auch immer mit schicker Wäsche voll, für den Fall der Fälle. Aber irgendwie hat sich dann meistens bis zum Ende des Urlaubs doch nichts ergeben, wo ich sie zum Sex anziehe.

Aber wenn ihr drüber geredet habt und keine Lösung gefunden habt, kannst Du das Thema eigendlich nur noch abhaken.

Es kann ja auch sein, das das Thema Dessous in ihr irgendwas auslöst, was sie nicht zulassen kann.

Als Beispiel, ich würde mir nie diese roten, langen Pornokrallen als Fingernägel aufkleben, aber erklären kann ich das nicht, alles sträubt sich da in mir. Verstehst Du, was ich sagen will? Meinem Schatz bleibt da auch nur, von seinem Traum Abstand zu nehmen oder eine andere Farbe zu akzeptieren. Und wenn ich mir im halben Jahr einmal Krallen aufgeklebt habe, finde ich das viel, aber mein Schatz natürlich nicht. Vielleicht findet Deine Frau ja auch, das zweimal das Dessous anziehen in acht Monaten viel ist? Einfach, weil Eure Interessen da so auseinander gehen?

So, genug verwirrt? Ich hoffe, Du verstehst, was ich sagen will. Ich finde es nicht dramatisch, wenn sie keine Dessous anzieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dulli, mir geht's genauso. Ich habe es zwei, drei mal ausprobiert, meiner Frau hübsche Wäsche zu schenken, die sie jeweils einmal anhatte. danach nie wieder. Auch ich habe gehofft, sie würde das mal nutzen, um mich zu verführen, ohne Ergebnis. Auch ich habe das mal angesprochen, was die Stimmung des Abends total verdorben hat.

Naja, ich träume weiter, mache mir aber nichts mehr vor. Und Wäsche schenke ich ihr schon lange nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich habe das mal angesprochen, was die Stimmung des Abends total verdorben hat.

Naja, ich träume weiter, mache mir aber nichts mehr vor. Und Wäsche schenke ich ihr schon lange nicht mehr.

Tja so gehts mir auch. Verstehen tu ich das nicht. Aber Männer sind da wohl anders.

Wenn ich aber so überlege was von mIR so alles ERWARTET wird (außer im Bett) ....... vieleicht sollte ich auch einfach nur noch nein sagen und das ganze ignorieren ... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Böses mit Bösem vergelten? Das klingt durchaus verständlich, besonders, wenn man gerade gefrustet ist. Ich habe so was auch schon überlegt, das macht aber nur Sinn, wenn sie es bemerkt (und dann nicht eingeschnappt ist, sondern die Parallele erkennt). Ich habe mal ausprobiert, sie eine zeitlang nicht zu küssen (also küssen nur, wenn es von ihr ausgeht). Angeblich sind ihr Küsse immer ganz wichtig. Nach drei Tagen hat sie mich das erste Mal geküßt, und nicht mal bemerkt, daß es so lange war.

Im allgemeinen kann es aber eigentlich nur Schaden, wenn man in Trotzreaktionen verfällt. So schwer es auch ist, der "Vernünftige", der "geduldig Ertragende" zu sein, glaube ich trotzdem, daß es die einzige Möglichkeit ist, die Beziehung gesund und aufrecht zu erhalten, indem man seine Frustration anspricht (auch die, daß man das Gefühl hat, durch das Ansprechen eines solchen Themas den Abend zu verderben).

Sofern beide am Weiterbestehen der Beziehung ein Interesse haben und beide um das Wohlergehen des anderen besorgt sind, kann sich auf Dauer etwas ändern. Das kann allerdings auch sein, daß man erkennt, daß die eigenen Wünsche unrealistisch sind (Ich glaube z.B., daß die Vorstellung, mit meiner Frau mal in einen Swingerclub zu gehen, unrealistisch ist (trotzdem träume ich gelegentlich davon)).

Das klingt jetzt so weise (oder nur naiv?), dabei ist meine Beziehung voll von solchen Problemen, und eigentlich bin ich eher hoffnungslos, was Veränderung in absehbarer Zeit angeht. Aber was soll ich tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, nee

Es Stand ein :-) hinter dem Satz .... das läuft so natürlich NICHT .....

(Also kein Trotz) .. den kriegt sie schon von den Kindern zur genüge ..

P.S.: Ich würde wohl auch nicht geküsst ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, interessant festzustellen, dass die oben beschriebene "Paralleltaktik" scheinbar nicht nur von mir verwand wird :blink: . Meine Verlobte scheint jedoch ebenfalls die Parallelen nicht wahrzunehmen bzw. bemerken zu wollen?! Vielleicht fehlt Frauen generell das Bewusstsein solche Zusammenhänge zu erkennen oder einfach der Wille dazu ?! Nun, zum Anliegen des Threadschreibers kann ich eigentlich auch nichts Neues beitragen; vielleicht insofern, dass ich ihn nur damit trösten könnte (?!), dass er mit der gearteten Problemen nicht allein ist. Nach meinen Erfahrungen gibt es diverse heikle Themen in einer Beziehung die man im Rahmen eines Gespräches selten lösen kann, zumeist sogar mehr Schaden als Gutes damit anrichtet. Achja, vielleicht lieg ich da ja falsch, aber ich hab den Einrduck, dass hier zumeinst (sorry) "Ältere" mit solchen Problemen zu kämpfen haben ?! "Alt" in Relation zu meinem zarten Alter von 22 Jahren ;-), lieg ich da richtig ? Ich weiß, dass das jetzt den Topic des Threads überschreitet, aber ich gehe mal davon aus, dass ein Moderator mich schon darauf hinweisen wird, falls das Thema einen eigenen Thread bekommen sollte. Im sehr weiten : ) Zusammenhang mit ChickenExs und Dullis Post mich mal interessieren, wie oft ihr im Monat Sex mit eurem Partner habt (einfach mal den tatäschlichen Schnitt angeben) und wieviel Sex von den Damen und Herren in einer Partnerschaft gewünscht wird, um ein gutes "Lebensgefühl" zu erlangen und Frust zu vermeiden. Wie weit gehen da die Vorstellungen der Geschlechter auseinander, wann/wie entstehen da Probleme zwischen Mann und Frau und wie werden sie gelöst? Wer will, kann ja auch mal sein Alter und das seiner Partnerin angeben und wie lange man schon in einer Beziehung lebt, um die "Umfrageergebnisse" mit der Altersgruppe und Beziehungsdauer abzugleichen. Klingt nach Umfrage, könnte/sollte aber auch eine offene Diskussion werden. Ich fang da mal bei mir an: Ich bin 22, Partnerin ebenfalls. Wir sind 2 1/2 Jahre zusammen und haben durchschnittlich 3- 4 mal im Monat Sex, wobei ich mir 5 bis 6 mal auf jedenfall wünschen würde. Danke für die Aufmerksamkeit : D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum zweiten Teil Deines Beitrags gibt es schon einen älteren Thread Wie oft Sex?

Da kann das Thema gerne noch mal wieder aufgegriffen werden :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fey: nee, da liegst Du falsch, ich bin 25. Dulli ist glaube ich schon etwas älter, weiß es aber nicht sicher. Wie oft Sex? Selten. Zu selten. Viel zu selten. Eigentlich fast nie. :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin ein FAN von dessous im bett und habe eine partnerin, die diese leidenschaft auch mitträgt. ob nun bodys, strümpfe, minis (kleid und rock) oder highheels - alles spielt eine rolle und regt uns BEIDE an. und ich denke so wird auch ein schuh draus. ohne lust bei der partnerin auf solche dinge wird es wohl nichts und ewig ein wunschtraum bleiben. wir haben das tragen erotischer kleidung desöfteren mit der "produktion" eigener kleiner pornobildserien verbunden - für uns sehr anregend (aber das nur nebenbei) - rechtfertigt aber den aufwand den die partnerin betreiben muß (natürlich muss sie sich auch dafür interessieren und ein grosses vertrauen haben) ich unterlasse es auch tunlichst, sie mit sexy outfits jeglicher art zu überraschen und ihr soetwas zu schenken und dann zu hoffen, dass sie es mal trägt. vielmehr suchen wir das gemeinsam aus und kümmere mich dann nur noch um die beschaffung (in den sexshop muss/und kommt sie allerdings persönlich mit. ich gebe zu, dass ich zu anfang sehr vorsichtig an die sache herangegangen bin und ein wenig den spass einer frau an der beschaffung neuer kleidung/schuhen ausgenutzt habe ;-) , aber stets darauf geachtet was ihr gefällt/sie toll findet. und auf keinen fall drängeln. mittlerweile habe ich den eindruck, dass sie es schon mehr für sich tut als für mich :D:lol: ...jedenfalls ist der "völlignacktsex" bei uns schon eher die ausnahme und wir sind beide echt glücklich damit gruss wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ChickenEx : " nee, da liegst Du falsch, ich bin 25. Dulli ist glaube ich schon etwas älter, weiß es aber nicht sicher. Wie oft Sex? Selten. Zu selten. Viel zu selten. Eigentlich fast nie. " : Ähhhh, echt ??? Jetzt geht es zumindest mir etwas besser (Sorry). 1. Ich bin 41 und meine (Ehe) Frau ist 39(,9) .. 2. Wir HABEN 5-6 * Im Monat Sex ( Urlaub umgerechnet 25 * im Monat :-) ) .... aber ich (und Sie) denken es könnte mehr sein denn : 3. Wir hatten ( z.B. mit 25 ... :-) ) bestimmt 8-10 mal im Monat Sex (Urlaub min. täglich ... :-) ) 4. Wir sind seit 24 Jahren (ohne Unterbrechung) zusammen. Von einer Affäre (Sie ... *~#@) mal abgesehen. Also was sehe ich (nun ein) : Gar kein Problem da ... alles "selbstgemachte" Sorgen ! (Oder was ?) Vieleicht habe ich zu viele Filme gesehen (schau mir gern mal was an) oder zuviel Bücher gelesen (kann auch Schaden). Übrigends was die Dessous etc angeht : Seit diesem Frühjahr habe ich versucht Sie da etwas zu mehr "Abwechslung" zu bearbeiten, mit JEDER Masche .. echt anstrengend. Was bekomme ich : Stress .... Nun also, ich sage zu Ihr (vor 2 Wochen) sinngemäß : "hat sich erledigt, ich schraube meine Ansprüche herunter" .... Sie : "Brauchst du nicht, warum ?" Ich : ???!!!??? (Doch mach ich so ...) Warten ... Letztes Wochende : Macht Sie doch mit mir eine nette Nummer im Wohnzimmer, macht sich vorher darum einen Kopf (habe ich daran gemerkt das alle Jalousien runter waren, machen wir sonst nicht so, und die Kinderzimmertüren oben zufällig zu ...). Mit Intimrasur, netter Session (Handarbeit) bei Ihr und mir auf dem Sofa, so eine glatte Muschi muß schließlich getestet werden, etc. - Macht sich nen netten Orgi per Vibi, ich habe Sie dabei zusätzlich Ihnen und außen bearbeitet. Und zum Schluß noch ne Aktion auf dem Sessel, tief und weit, NETT ... Außerdem hat sie mich gefragt, "Wo Sie den so Sachen am besten herbekommt" ... (Traut sich in keinen Sexshop, das kann ich schon verstehen) Also : Versteh einer die Frauen, waren vieleicht die Hormone oder das der "Druck" weg war, ICH habe es nicht verstanden, aber genossen ! :P Also ChickenEx Problem muß noch tiefer liegen denke ich zumindest. Kannst mir ja mal ne PM Schreiben, ich will die "Öffentlichkeit" nicht mit "unseren" Problemen langweilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@dulli: Da hast Du mir ja ein bißchen Hoffnung gemacht, dass sich bei uns was ändert. Ich schreib Dir dann in 16 Jahren, ob was passiert ist :-)

PN schreibe ich, wenn ich was mehr Zeit habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Dulli ---> kEwL <--- ^_^. Besser kann's doch gar nicht sein, oder ?! =)

??? Danke, aber was heist das ?? :) kEwL

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal merke ich doch mein Alter .... <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, Problem ist bekannt! Bin 30, Freundin 27, also am Alter liegts wohl nicht, ist ja schon fast alles vertreten :) Scheinbar gehts doch vielen Männern gleich. Da sieht man zB im Gepäck, dass sie ein paar schöne Sachen eingepackt hat (was bei mir recht häufig vorkommt, da wir ne Fernbeziehung führen müssen) und dann wirds die ganze Zeit nicht verwendet. Spätestens am Sonntag morgen fang ich dann an stinkig zu werden und denke mir, was ist eigentlich so schlimm daran mir mit sowas ne Freude zu machen :angry: Ich denk dann auch immer, für was putzte ich die Wohnung bevor sie kommt, wieso rasier ich mich wund (sie kommt dann meist total struppig und sagt dann "ahh hatte halt keine Lust", ich denke mir was schönes aus zB netter Abend mit Bad (muß man vorher auch erst die nötigen Sachen wie Sekt und vielleicht Rosen kaufen) danach gemütlich vor dem Kamin sitzten (das Holz holt sich auch nicht von allein!). Wenn ich die Problematik dann versuche anzusprechen kommt meist "ich zieh mich doch jetzt nicht nochmal um" oder ähnliches zurück, tja so ists eben :( . Am Ende solcher Diskussionen liegen wir dann im Bett, gibt kein Sex und ich fühl mich schuldig. In ruhigen Momenten denke ich dann aber, mit was für einem Typen (also mir) sie sich rumärgern muß, dass relativiert dann doch vieles :P @dulli wie du ev sie dazu bringen kannst, solche Sachen mal zu tragen wäre (wenn sie sowas mag) wenn ihr ein Photoshooting macht. Jetzt nicht so Sachen wie im Hustler sondern eher so Playboy mäßig, also gesittet aber erotisch will ich damit sagen. So ein ganzes Set von mit Anzug und nix drunter, mit Decke, nur mit Rose, mit Dessous usw. Finden glaube ich viele Frauen auch recht spannend. Haben wir jetzt schon öfters mal gemacht und ein paar Sachen sind so gut geworden, dass ichs an die Wand gehängt habe. Grüße Andy ps zu Weihnachten bekommt sie Spielzeug, könnte schon wetten, dass ich die 80 umsonst ausgegeben habe. Zum Glück hab ich noch was anderes gekauft, sonst gäbs wohl Stress :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Andy

"Zum Glück hab ich noch was anderes gekauft"

Das sei Dir geraten :-)

Meine bekommt auch Spielzeug, habe nen Delphin besorgt, hoffe BLAU war richtig ???

ABER: Das ist wirklich nur "dazu" und nicht das "A" Geschenk, wird auch erst später überreicht, das baruchen unsere Kids jetzt noch nicht wirklich mitkriegen ...

Was das "Ich ziehe mich doch jetzt nicht noch mal um" angeht : Kenn ich, aber MIR ist es ja AUCH viel lieber SIE bräuchte sich nicht noch einmal umziehen ... wenn sie es nämlich von vorn herein so geplannt hätte, aber das läuft halt nicht... leider ... (oder sagen wir mal meist nicht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dulli: Ich glaube blau ist fast immer gut, und mir persönlich gefällt der pinke Delphin absolut nicht :D Aber um auch was zu der Thematik zu sagen, denke erstens, dass man diese Sache mit "wenn ich nicht auf sie zu gehe und küsse, dann würde das nie passieren" sicher nicht unbedingt auf das Geschlecht beziehen muss, denke dass gibt es bei Männern auch genauso. Allerdings ist (würde ich aus dem Bauch heraus sagen) die Lust auf Sex beim Mann in den meisten Fällen größer als bei der Frau, also tut er auch eher was dafür. Mit den Dessous ist auch so eine Sache, morgens beim Anziehen das direkt schon planen, ist auch ziemlich doof, finde ich zumindest. Ich hab da auch ein paar nette Sachen, aber zum Teil würde ich das auch nicht den ganzen Tag anziehen wollen :rolleyes: Allerdings ist sowas sicher eine tolle Sache, womit man ihm eine grooooße Freude schenken kann, sollte meiner Meinung nach also immer mal wieder eine nette Überraschung sein. Direktes Reden darüber stell ich mir allerdings auch problematisch vor, würde da selbst auch einen recht großen Erwartungsdruck verspüren, ich glaub man kann das gar nicht so sagen, dass dies nicht passiert, auch wenn es nicht so gemeint ist. Aber wie wär es mit einem netten Wunsch, eine SMS mit "Dich erwartet heute ein kuscheliger Badewannenabend mit mir, erwartet mich auch etwas, wenn ich Dich dafür ausziehe?" oder so irgendwie halt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Andy "Zum Glück hab ich noch was anderes gekauft" Das sei Dir geraten :-) Meine bekommt auch Spielzeug, habe nen Delphin besorgt, hoffe BLAU war richtig ??? ABER: Das ist wirklich nur "dazu" und nicht das "A" Geschenk, wird auch erst später überreicht, das baruchen unsere Kids jetzt noch nicht wirklich mitkriegen ... Was das "Ich ziehe mich doch jetzt nicht noch mal um" angeht : Kenn ich, aber MIR ist es ja AUCH viel lieber SIE bräuchte sich nicht noch einmal umziehen ... wenn sie es nämlich von vorn herein so geplannt hätte, aber das läuft halt nicht... leider ... (oder sagen wir mal meist nicht)

Was ein Zufall, es scheint FunFactory wird dieses Jahr ne gute Bilanz aufweisen können dank ihrem blauen Delphin :lol: Werde das mit dem speziellen Geschenk auch so machen, is glaube ich besser so auch ohne Kinder im Haus :rolleyes: Eigentlich darf ich mich auch gar nicht beschweren, meine hat sich vor ein paar Wochen eine echt schöne Korsage gekauft, nur leider hat sie sie noch nicht angezogen, jedenfalls für mich nicht :huh: Grüße Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0