Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
nick314

Vaginalelektroden

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

habe mal 'ne Frage an die Damenwelt: Bei den Vaginalelektroden gibt es zwei Formen:

1. Kontaktflächen hintereinander (z. B. Anal- und Vaginaldildo aus Edelstahl)

oder

2. mit seitlich angeordneten Kontaktflächen (z. B. die neuen Elektroden von Rimba oder Periform).

Welche Elektrodenform "kommt" besser?

Gruß

Nick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau das gleiche wollte ich auch fragen :) Da ich noch nicht weiß welche Anal-Estim Sonde ich mir zulege

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich probiere seit einiger Zeit E-Sex aus und habe zwei Elektroden, bei denen die Metall-Flächen "nebeneinander" liegen oder links und rechts auf dem Stab zum Einführen. Was bei mir noch besser kommt, ist ein Klebepad am Popo und gleichzeitig mit dem zweiten Draht den F-Dildo verbinden. Das ist viel besser, denn hier merke ich viel mehr von zart bis dolle - entweder reibe ich mich dann mit der Hand oder mein Süßer verwöhnt mich. Gekommen bin ich per TENS jedoch noch nie :( Ciao und Gruß Mari

post-4439-1104159529_thumb.jpg

post-4439-1104159581_thumb.jpg

post-4439-1104159638_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mari_girl, ich möchte behutsam E-Stim für meine Frau vorbereiten. Wir hatten vor längerem einen neugierigen Versuch verschreckt abgebrochen. Wir hatten damals eine Vaginal-Elektrode mit ringförmigen Kontaktflächen benutzt, und zwar diese : [attachmentid=54] Aus Versehen hat Sie das Tens-Gerät zu hoch gedreht, was ihr einen gehörigen E-Schreck eingebracht hat. Das Problem war, dass die Fläche der Elektroden zu klein war. Dreht man dann ein bischen zu schnell zu weit das TENs Gerät auf, "trifft Frau der "Schlag" . Mich wundert es nicht, dass du mit deiner Elektrode (Fotos) nicht kommst, die Flächen deiner Elektrode ist auch relativ klein, das kann also nicht so sexy sein :( Ich würde deine/eure Erfahrungen mit einer Elektrode interessieren, die grossflächig ist, wie z.B. diese: [attachmentid=55] siehe Test http://www.lovetoytest.de/html/testbericht...trom_dildo.html oder diese aus Silikon (klein anal / groß vaginal): [attachmentid=56] das soll ganz anders kribbeln, nämlich viel angenehmer. Wenn sich ein positiveres Feeling einstellen sollte, postet es doch bitte euren Bericht PS: deine 3 Fotos sind ja ganz hübsch ! ;-)

post-4585-1104961097_thumb.jpg

post-4585-1104961561.jpg

post-4585-1104961816_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

da könnte etwas dran sein, obwohl ich mich ganz generell frage, ob frau von TENS o.ä. kommen kann???

Egal ob breite, kleine oder große Kontaktflächen... in jedem Fall hast du recht, dass kleinere Flächen eher pieksen oder sehr unangenehm sind. Die Silikondildos sehen interessant aus, mal sehen, mal sehen. Wo gibt es die denn zu kaufen?

Ansonsten haben wir über Weihnachten/Neujahr ab und an mit TENS zusätzlich viel Spass gehabt. Ich habe das gefühl, einen deutlich stärkeren Orgasmus zu bekommen, vor allem mit den Klebepads. Die sehen zwar alles anderes als sexy aus, aber die Wirkung!

Bis bald mal wieder

Mari

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mari_girl, frau kann :P seit Weihnachten bin ich stolze Besitzerin eines Performer von http://electrosex.nl den gabs als set mit Klebepads, einer Vaginalelektrode http://electrosex.nl/images/69084.jpg ( parallel liegende grosse Kontaktflächen ) und Vaginalshild http://electrosex.nl/images/69085.jpg und Elektrogel . Mit dieser Kombination habe ich vorsichtig getestet, die Anschlüsse: 1. Kanal an V-Elektrode und 2. Kanal an V-Shild in der höheren Frequenz ( ca 60%) im Burst haben mich dann wegffliegen lassen. Mit der Burst - Regelung kann ich den Performer so einstellen, das ich ein regelrechtes Stoßgefühl bekomme, obwohl die V-Elektrode sich nicht bewegt. Mein Liebster ist ganz schön neidisch geworden, will jetzt passende Elektroden für sich selbst kaufen. In Verbindung mit einem stark reduzierten Magig Wand ( Dimmer) DANKE HANNI und einer vorsichtigen Dosierung kann ich den Orgasmus über fast 10 Minuten " schweben" lassen, bis ich es nicht mehr aushalte. Wenn ich eine Klebelektrode an meinen Rosebud mache und ihn mit dem Kabel von Kanal 1 und das zweite Kabel mit der V-Elektrode verbinde, kann ich das Kribbeln über den gesamten Dammbereich wandern lassen, fühlt sich irre an und mit demZauberstab zusammen, habe ich den Himmel kennengelernt. @ ya_manny: Die grosse Elektrode sieht gut aus, vielleicht probiere ich die mal aus. Viele Grüsse Jor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jor, Glückwunsch ! Du bist verdammt zu beneiden, ich kann deinen Mann verstehen ! Mit Vaginalelektrode und V-Shield und Zauberstab ist aber bestimmt etwas zuviel Technik für meine Frau. "Fliegst" du auch schon ohne Vaginalshild und ohne Zauberstab ? Oder kann sonst jemand hierzu was sagen ? Hier wieder meine allgemeine Frage an die Damen : klappts besser mit großflächigen Elektroden bzw. Dildos oder muss man bei rel. kleinen Vaginalelektroden - so wie hier die von Jor, noch Weiteres zur Hilfe nehmen V-Shield, Zauberstab ...) ? Wer hat hier welche Erfahrungen gesammelt ? Hier stimmen ich mit nick314 überein, der fragt das gleiche ! Wir haben leider keinen Performer, sondern nur einen TENs Gerät, das Impulse gibt von 1 bis 100 Hz. Kann das TENS z.b. auf 100 Hz eingestellt (das ist nach meiner Erfahrung bei mir am angenehmsten) plus Vaginalelektrode schon reichen für einen netten Orgasmus bei Frau ? Den Zauberstab hätten wir zur gleichzeitigen Hilfe natürlich auch. Den würde ich aber lieber weglassen und mich stattdessen persönlich :P engagieren. Weiterhin viel Spass und Grüße ins wunderschöne NL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ya-manny:

hab die abgebildeten Toys grad zum testen da:

zu 1. Kontaktfläche klein, heftige Wirkung

Kabel sehr gut verarbeitet - auch ein nachschieben bei herausrutschen ist gefahrlos möglich ohne eine "gewischt" zu bekommen.

Wichtig ist hierbei das vorsichtige Regeln der Stromstärke.

Kann diesen Plug äußerst empfehlen obwohl ich erst sehr mißtrauisch war.

zu 2.

SCHROTT !!!!! Sieht enorm gut aus - aber das wars auch schon !

Kabel mieserabel, hinten offen - also da wo Kabel in Plug reingehn. Das ist ein Sammelbehäkltnis für Bakterien. Ok, bei dem längeren gehts noch eingiermaßen, aber das Lusteio vom gleichen Hersteller ist ein absolute Bakterienschleuder da sich sofort alles im Inneren des Toxs ansammelt.

Außerdem rutscht der Plug sowohl anal alsauch vaginal raus - und wenn Du dann mit der Hand halten/nachschieben willst, bekommst Du datt eine gescheuert.

Optisch top - bei Benutzung ein Flop !!!

>

Edit: lustig, hab grad den Testbericht gelesen und mich über die enorm positive Resonanz gewundert... Tja, so unterschiedlich sind wir Tester halt.

>

zu 3.

der größere der Plugs ist zwar vaginal/anal ohne E-stim schön, angenehm. Abver wenn Du dann das stärkste der 13 getesteten E-stim Geräte anschlißet drehst Du an dem Regler und drehst und drehst und bist am Anschlag - also dank der riesigen Kontaktfläche ist das Ding ein Witz - vom Strom spürst Du fast gar nichts.

Netter Versuch, einen angenehmen und guten Plug zu bauen, leider fehlgeschlagen.

zum kleinen Plug; diesen kann ich empfehlen. Dank der kleineren Fläche ist er anal spürbar - vaginal ists ein Witz... Wer auc anal steht, wird durch die "Nasenpluggröpe" nichts merken, hier wirkt ausschließlich die Reizwirkiung des Stroms. Ist also bedingt ok.

Genaue Testberichte erfolgen in Kürze - bin noch nicht fertig mit den ganzen Tests.

Grüße,

Draku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0