HW-King

Frauen und Masturbation

17 Beiträge in diesem Thema

Das nicht alle Frauen gleich sind ist mir als Mann sehr wohl klar. Aber es würde mich interessieren, wie andere Frauen zu ihrer Muschi stehen und mich unterstützen könnten:

Meine Freundin masturbiert nie. Sie sagt auch, dass sie es bisher nur 2x in ihrem Leben getan habe. Ich finde dies sehr schade, da mich die Vorstellung meiner Freundin beim Masturbieren zusehen zu dürfen sehr erregt. Für mich ist es auch ein Traum meine Freundin oral und mit den Fingern zu befriedigen. Doch auch dies ist eine reine Glücksache, wenn sie es zulässt. Spielzeug habe ich gekauft, der Gigolo von FF war positiv, aber ich darf sie nie bis zum Ende befriedigen. Den Rest muss ich besorgen. In letzter Zeit wird ihre weibliche Region immer mehr zum Tabuthema. Sie sagt, sie finde sich nicht schön da unten und es sei ekelig wenn ich da unten schlecke. Alles muss immer schnell gehen, reiner, schneller Sex.

Wie kann ich sie dazu bringen offener zu werden, sich hinzugeben, zu geniessen. Ich glaube, dass ich ein offener Mensch bin und da wir schon ein paar Jährchen zusammen sind und genügend Vertrauen zueinander haben. Wir haben schon einige Täler durchschritten und bestanden.

ufff...

Vielleicht hat einer hier im Board die richtigen Tipps meine Freundin zu den himmlischten Spielen auf der Erde zu bekehren.

Ich hoffe auf rege Beteiligung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohjeh bei uns ist das fast genau andersrum. Hab überhaupt kein Problem damit geleckt oder gefingert zu werden, im Gegenteil, finde es sogar ziemlich geil. aAr mein Freund hasst lecken, er findet es eklig.... :( Aber nun zu dir: Denke mal dass du nicht so viel dran ändern kannst, wenn sie sich bzw ihre Muschi hässlich findet. Wenn es ihr peinlich is,t könnte sie sich wahrscheinlich auch nicht so richtig fallen lassen. Denke mal, wenn sie halt einfach nicht will, dann kann man da auch nicht so viel dran ändern. Ich versteh ihre Einstellung allerdings nicht so richtig, deine Freundin und ich sind offensichtlich die totalen Gegenteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei einer früheren Freundin hab ich es folgendermaßen gemacht:

Beim Lecken (bei schon ordentlicher Erregung) habe ich ihre Hand genommen und ihre Finger mit einbezogen. D.h. in den Mund genommen, abgeleckt, mit meiner Zunge zusammen an ihre M gelegt, usw...

Natürlich, wenn sie solche Probleme hat, nicht gleich und überfallsartig, sondern schön langsam, nicht beim ersten Mal gleich das volle Programm.

Dann siehst du ja, wie sie grundsätzlich reagiert.

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da mal eine Verständnisfrage. Du schreibst, alles muß schnell gehen, schneller Sex. Also stimmt mehr nicht? Oder bezog sich das auf Oralsex? Läßt sie den schnell über sich ergehen? Wenn es um Sex generell geht, liegt das Problem ja tiefer und sollte ganz anders angegangen werden. :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm. sehe ich ähnlich wie Cinderella.

Das liest sich, als habe sie generell wenig Spaß am Sex - den Eindruck habe ich übrigens oft, wenn Leute nicht masturbieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muß ich Lucia widersprechen:

Meine Freundin hat sehr wohl heftigsten Spaß am Sex, ist zu fast jeder Schandtat bereit, will sich aber kaum selbst befriedigen (es sei denn, ich sehe zu)

Sie meint, alleine bringt ihr das nix, denn sie weiß, was ihre Finger da machen, und das ist für sie langweilig. Sie will da lieber "überrascht" werden...

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Beitrag verwirrt mich jetzt :blink: . Irgentwie klingt der ganz anders als oben. Kannst Du das Problem noch mal beschreieben? Hat sie jetzt generell Spaß an Sex, aber nicht an Oralsex? Oder nur nicht an Masturbation? Oder beidem nicht? Wenn Du sie oral verwöhnen darfst, dann nicht bis sie kommt? Mit dem Gigolo spielt sie aber bis zum Oragsamus? Du siehst, viele Verständnisfragen. :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dein Beitrag verwirrt mich jetzt  :blink: . Irgentwie klingt der ganz anders als oben.
Wurde ja auch von jemand anders geschrieben ... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*Uuuuups an den Kopf klatsch* :oops: Da hab ich vor lauter verwirrt sein, gar nichts mehr voreinander bekommen. @ HW-King Also gilt mein letzter Beitrag nicht und ich stehe zum oben geschriebenen ersten und zweiten Beitrag von mir, sorry für`s verwirren. :mellow: @ nite_fly Hmm, von der Sicht hab ich das noch nie gesehen, ich kann ja auch nicht zum Orgasmus kommen, wenn ich mit meinen Fingern an mir spiele. Das funktioniert nur mit nem Toy. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits! Also ich verwöhn mich gern. Richtig gern :P Sobald ich mal nachmittags allein zu Hause bin, wird mein "kleiner rosa Freund" (Vibroei) rausgeholt, Film rein und los gehts. Und wenn ich noch mehr Zeit habe, dann gern noch ein zweites und drittes Mal. Aber das ist immer noch nicht genug. Ich hab mittlerweile auch den Tick, nach dem Sex nochmal zu masturbieren :blink: , wobei mein Schatz mir aber nebenbei noch die Brüste leckt :rolleyes: Und die Lust auf ein danach hängt auch nicht vom Sex ab. Ich genieß ihn sehr und komm eigentlich auch immer, aber ich hab da noch immer so einen innerlichen Drang B) Liebe Grüße Esther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das nicht alle Frauen gleich sind ist mir als Mann sehr wohl klar. Aber es würde mich interessieren, wie andere Frauen zu ihrer Muschi stehen und mich unterstützen könnten:

Meine Freundin masturbiert nie. Sie sagt auch, dass sie es bisher nur 2x in ihrem Leben getan habe. Ich finde dies sehr schade, da mich die Vorstellung meiner Freundin beim Masturbieren zusehen zu dürfen sehr erregt. Für mich ist es auch ein Traum meine Freundin oral und mit den Fingern zu befriedigen. Doch auch dies ist eine reine Glücksache, wenn sie es zulässt. Spielzeug habe ich gekauft, der Gigolo von FF war positiv, aber ich darf sie nie bis zum Ende befriedigen. Den Rest muss ich besorgen. In letzter Zeit wird ihre weibliche Region immer mehr zum Tabuthema. Sie sagt, sie finde sich nicht schön da unten und es sei ekelig wenn ich da unten schlecke. Alles muss immer schnell gehen, reiner, schneller Sex.

Wie kann ich sie dazu bringen offener zu werden, sich hinzugeben, zu geniessen. Ich glaube, dass ich ein offener Mensch bin und da wir schon ein paar Jährchen zusammen sind und genügend Vertrauen zueinander haben. Wir haben schon einige Täler durchschritten und bestanden.

ufff...

Vielleicht hat einer hier im Board die richtigen Tipps meine Freundin zu den himmlischten Spielen auf der Erde zu bekehren.

Ich hoffe auf rege Beteiligung!!

Ich würde auf alle Fälle mit Ihr zuerst mal reden.Es klingt so als müsstet ihr dieses sogar mal sehr dringent tun.Frag sie was sie antörnt was sie sich so vorstellt.Das gibt immer recht viel aufschluss.Die frage ist natürlich im Moment wollte sie das schon immer nicht oder erst seid kurzem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, drink mit ihr bei einem gemütlichen Abend 2-3 Gläser Sekt und falls ihr danach Sex habt, benutze den Gigolo nicht gleich am Anfang! Wenn du vor ihr zum Orgasmus kommst aber sie noch geil ist, holst du den Gigolo raus und sagst das ihr ja Gott sei dank noch Verstärkung habt und sie nicht auf ihren Orgasmus verzichten muß, wenn sie möchte! Wenn deine Freundin zu dem Zeitpunkt noch sehr geil ist, was ich hoffe, wird sie es nicht verneinen ;-) Und so 2-3 Gläschen Sekt lockern sie vieleicht noch ein bischen dazu auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr zusammen!

Ich weiss, lang lang ist's her, aber ich muss unbedingt berichten. Also, wie ich schon damals berichtete, hatte ich ein Arsenal an Toys im Schrank. No*bra, FF, Hitachi-MW und 2 Dildos u.a.. Aber ein Gebrauch fand nie statt. Selbst der MW wurde zur Nackenmassage vergewaltigt ;-).

Aber vor ein zwei Monaten da passierte es endlich. Meine Freundin hatte die Pille vergessen und Kondome findet Sie nicht so toll. Irgendwie konnte ich Sie dazu überreden, dass wir doch ein Nümmerchen mit Kondom machen könnten.

Ich legte eine entspannende Musik ein und massierte Ihren Rücken ausgiebig, wie schon so oft. Ich merkte, dass Sie keine Lust auf Kondome hatte. Daher streichelte ich Sie mit der Hand und ging dann mit der Zunge zum "Angriff" über. Keine Spur von Gegenwehr, also nutzte ich den Moment und zog den Hitachi-MW hervor. Sie war ein wenig skeptisch, aber Sie liess sich darauf ein. Ganz langsam befingerte und leckte ich Sie und setzte zusätzlich den MW ein. Sie öffnete sich regelrecht. Es war ein wunderbares und erregendes Gefühl, da Sie mächtig feucht wurde. Sie wollte nicht, dass aufhörte. So kam Sie mehrfach und in voller Ekstase schnappte Sie nach Luft. Danach meinte Sie nur noch: Hoffentlich geht uns das Teil nicht kapputt, das ist ja der Hammer. Ich meinte nur schelmisch, wer wollte denn nie; Sie grinste.

Bald darauf fand auch der No*bra seinen Einsatz, der seine Wirkung ebenso nicht verfehlte. FF probierten wir auch, aber Sie meinte, dass dieser einfach zu schwach sei.

Seither sind die Spielzeuge ein Teil unseres "neuen" gemeinsamen Sexlebens. Einfach galaktisch.

Was lehrt uns dies: gebt niemals auf, nichts und niemand ist hoffnungslos.

Wünsche allen ein schönes, erfülltes Liebeswochenende

Ein glücklicher HW-King

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui, so kann sich echt was ändern in einem Jahr.... was ich allerdings strange finde ist, dass sie von 0 auf 100 so starke vibrationen bevorzugt.

Hat sich denn generell etwas in eurer Beziehung geändert? Hat sich das irgendwie abgezeichnet? Oder ist über das Jahr hinweg einfach mehr Vertrauen entstanden?

Hat sie das irgendwie kommentiert?

Ansonsten noch viel Spaß :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise könnte hier das Elternhaus deiner Freundin daran Schuld sein.

Früher war Masturbation etwas schlechtes und abartiges insbesondere in regligiösen Familien.

Obwohl deine Freundin beim Sex viel Spaß hat und es offenbar nicht nur im Denkeln treibt, könnte eine Fobie aus der Kindheit daran Schuld sein.

Es ist bekannt dass sich solche Fobien sogar körperlich zeigen indem deine Freundin beim ornanieren keinen Spaß verspürt.

Vielleicht stimmt aber auch die Technik nicht. Hier im forum habe ich schon oft gelesen, daß Frauen die direkte Berührung des G-Punktes insbesondere mit Vibratoren eher als schmerzhaft als al erregend verspüren. Vielleicht muss man hier nur noch an der richtigen Technik arbeiten.

Auf alle Fälle nutzt es Dir wenig etwas zu probieren wenn deine Freundin sich dagegen streubt, weil sie sich dann nicht gehen lassen kann. Ich hab mir sagen lassen, dass Frauen beim Sex noch viel mehr Kopfarbeit leisten müüsen und sich völlig fallen lassen müssen als bei uns Männern.

Evt. spielt Ihr mal die ein doer anderen Szenen aus Erotikfilmen nach. Achte nur dabei darauf relativ harmlose Sexfilmchen zu besorgen. Evt. sogar die harmlosen Streifen aus den 70ern wie Schulmädchenreport. Order Kolles Aufklärungsreports dort werden verschiedene Sexpraktiken gut beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei einer früheren Freundin hab ich es folgendermaßen gemacht:

Beim Lecken (bei schon ordentlicher Erregung) habe ich ihre Hand genommen und ihre Finger mit einbezogen. D.h. in den Mund genommen, abgeleckt, mit meiner Zunge zusammen an ihre M gelegt, usw...

Genauso hab ich es auch bei meiner Frau damals gemacht und es hat ebenfalls wunderbar funktioniert. Dabei hat sie gemerkt wie schön das sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden