Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Drakulinchen

Bondage

1 Beitrag in diesem Thema

mal allgemeines zu Bondage:

wichtig ist, daß man keine Blutgefäße, Nerven abschnurt - sollten Extremitäten blau werden, sollte Bondage gelockert werden - sonst kanns zu Problemen ühren.

zu Seilen: Seile haben die unangenehme Eigenschaft, daß sie erst ziemlich straff sitzen, aber dann nach ca. 20 Min nachgeben - d.h, der Gefesselte kann sich dann aufgrund des nachlassenden Seiles ev. befreien. Abhilfe schafft hier nachspannen.

Für Anfänger ist die gute alte Haushalts #platikfolie eine super gute Fesselungsmöglichkeit. Herbei mu0 allerdings daruaf geachtet werden, daß die Atmung nicht eingeschränkt wird. Mit vielen Lagen Folie kann sich das "Opfer" nicht mehr bewegen und die Fesselung auch nciht wieder entfernen. Bei Ganzkötperbondage mit Folie ist auf ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Kresilaufbeobachtung zu achten da das Opfer sind ev. dehydriert.

Bei der Folienbindage ist der Vorteil daß er sich anders als bei Seilbondage die mit der Zeit nachgibt, nicht selbst befreien kann, und daß es auch keine "Striemen" auf der Haut hinterläßt, welche bei richtiger fester Bondage mit Seilen nun mal entstehen.

Folienbondage ist aufgrund der Sanftheit etwas, was auch bei Vanillas gut ankommt - falls ihr gesamten Ober/unterkörper bondaged, könnt ihr mit einer Verbandsschere (abgerundeter Spitze) auch ein Loch bei der Folie reinschneiden, wo der Genitalbereich ist.

Zum entfernen der Folie ist eine Verbandsschere mit abgerundeter Spitzer zur hand zu haben, da eine normale Schere bei "Schnellentfernung" (Notfall" ev. zu Verletzungen führen könnte.

Grüße,

Draku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0