Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Saugende Lustknopf-Verwöhner (Klitoris-Sauger)

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Eure Tests finde ich super und wichtig, um den Weizen von der Spreu trennen zu können!

Ein Toy, das mich interessiert, sind die Klitoris-Sauger, mit denen angeblich sogar kleine minipenisartige Spitzen gesaugt werden können, die angenehm und nicht überreizt nach dem Saugen weiterzumassieren sind und zu schönsten Gefühlen führen sollen:

z.B. bei www.helgas-sexparadies.de:

Clit-Sucker

Der saugende Lustknopf-Verwöhner!

Durch ihn haben Sie das Gefühl, fordernde Lippen und Zungen bringen Sie oral in Ekstase! Einfach die durchsichtige, paßgerecht geformte Saug-Glocke auf die Klitoris pressen und mit der Pumpe das

Lust-Vakuum erzeugen.

Durch die verstärkte Durchblutung schwillt der Kitzler stark an - irre Gefühle und ein absolut erregender Anblick für IHN, bei dem ER sich nicht zurückhalten kann

Frage: Was ist drann - Toller Tip oder alles nur Werbung?

Gruß

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernd!

Ich hab bisher nur von diesen saugern gelesen. Sie sollen nicht so berauschend sein, da der erzeugte unterdruck meistens weh tut und sogar blau flecken hinterlassen soll. Mit geschickter "technik" kriegst du es bei deiner frau/ freundin auch hin, dass der kitzler anschwillt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Esther,

danke für Deinen Hinweis, daß es nicht das Ziel sein kann, blaue Flecken zu erzeugen. Doch das war auch nicht die Absicht. Vielmehr interssierte mich, ob die angebotenen Toys bei richtiger Anwendung ganz nett sein können.

Beim Schreiben meines Beitrages hatte ich noch nicht unter dem Forum "LoveToys für SIE" den Beitrag "Bedienungsanleitung für *Vagina Sucker*" von Peter gelesen. Hier steht eigentlich drin, wie man die blauen Flecken vermeiden könnte. Bilder, die ich hier nicht einbinden kann, zeigen auch das Toy in Anwendung, wie es den Kitzler im Saugröhrchen doch recht länglich formen kann. Dabei kann ich mir schon vorstellen, daß es auch angnehm sein kann, wenn es mit entsprechender Zärtlichkeit gemacht wird.

Gespannt bin ich jedenfalls auf den angekündigten Testbericht, wobei ich annehme, daß Tina & Matze Peters "Bedienungsanleitung" gelesen haben und u.U. noch verfeinern werden.

Grüße, Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0