MarkusMuc

Ultraschall Gel als Gleitmittel?

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

bei der Apotheke kosten 1000ml Ultraschall-Gel ca. 6 Euro. Das ist ziemlich günstig gegenüber Aqua- und Co-glide. Da es auch PH-neutral ist und auf Wasserbasis aufgebaut ist, sollte ein Einsatz in der Fleshlight o.ä. doch möglich sein.

Hat da jemand von Euch schon Erfahrungen sammeln können?

Danke und Grüße,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwann kam das Thema schon mal im rotik-Drogerie-Bereich auf ... und ich denke, dass selbst ein 1Liter Eimer (damals war von nem 10L Eimer für 15 die Rede) immer noch ein wenig sehr viel ist. Wenn ich daran denke, wie lange bei uns so eine Tube Gleitgel hält....

Als Alternative zu Gleitgel kann man es aber nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stell mir gerade so einen 10L Eimer Gel neben meinem Bett vor :lol: . Das ist dann wirklich sehr dezent 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stell mir gerade so einen 10L Eimer Gel neben meinem Bett vor :lol: . Das ist dann wirklich sehr dezent 8)
*lol* - ja, die Vorstellung hat was ... und dann noch eine Schöpfkelle o.ä. dazu *lach* Aber im Ernst: Für meine FL-Ersteinsatz sind fast 20ml Aquaglide drauf gegangen, da das Zeug derartig schnell trocknet und "grieselig" wird. Also, da nehme ich doch lieber Ultraschall-Gel ...von mir aus auch im 10l-Pack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20 ml? das ist aber echt ne Menge. Ich spüle die Flashlight vorher immer aus, die ist innendrin dann schon relativ feucht und man benötigt eigentlich nicht mehr viel Gleitgel. In dem Zustand sind meiner Meinung nach schon 5 ml reichlich. Hört sich aber eigentlich gut an, verschwenderisch mit dem Gel umzugehen, hab gerade mal bei ebay gesucht, ein Liter Ultraschall Gel kostet gerade mal 2 Euro.

ok, mit Versandkosten sind es dann auch 6 Euro, aber wenn man mehr bestellt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss nicht unbedingt gleich einen Tankwagen, Kanister (oder Cubitainer) davon kaufen.

Es gibt auch 500 ml - Flaschen

Edit: Link aufgrund von Preisvergleich gelöscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es als arme Studentin eine zeitlang benutzt. In unserer WG war eine Medizinstudentin, die hat dann den mitgebrachten Vorrat auf die Wg verteilt. Wir fanden das alle "ganz okay".

Ich fands aber auch immer ein bißchen unsexy, mir so eindeutig medizinisches Zeugs ans Bett zu stellen. Ist wahrscheinlich einfach nur eine emotionale Sache. Ich mag es einfach wenn ich zum Sex extra tolle Sex-Produkte dazu verwenden kann. Also Latexhandschuhe plus Ultraschallgele, da hatte Fisten was von einer gynäkologischen Untersuchung...über die Hürde bin ich einfach nicht gekommen.

Ich brauche einfach mein "Personal Lubricant" auf der Flasche.

Und da Stromspiele überhaupt nicht mein Fall sind, kommts mir auf die Leitfähigkeit auch nicht an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ultraschallgele sind i.d.R. für ihren eigentlichen Anwendungszweck optimiert. Im Gegensatz zu Sex-Gleitmitteln ist der Schmierfilm wenig Druckbeständig und Austrocknungsresistent (wie auch bei miesen Gleitgels). Bei Kontaktgels für Elektroden kommt noch ein erhöhter Salzgehalt oder Anteil an leitfähigen organischen Verbindungen dazu, die nicht immer unbedingt schleimhautverträglich sind. Zur Anwendung als Sex-Gleitmittel würde ich hochwertige Produkte empfehlen, die man auch relativ sparsam dosieren kann. Für eine "Glibberorgie" (bei der es nicht auf druckbeständigkeit, Austrocknungsresistenz und mikrobiologische Haltbarkeit ankommt) kann man sich für wenige Cent aus Natriumalginat, Guarkernmehl, Methylcellulose o.Ä. einen Riesenpott Gel zum alsbaldigen Verbrauch selbst anrühren........ B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich benutze für die FL Ultraschallgleitgel und habe keine Probleme damit.

Und bei dem Preis kann man ruhig ein bisschen mehr nehmen, denn Aquaglide kostet beispielsweise gut das zwanzigfache....

Gruß

NIte_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Das Posting ist ja schon relativ alt aber ich würde gern wissen ob dieses Ultraschall Gel (halbwegs) Geruchsneutral ist? Schmecken wirds auch nicht wirklich wa? Ich habe ja schon mal jemanden irgendwas schreiben sehn von wegen "Flutschi *würg*" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich weiß nicht, ob es da Unterschiede gibt... Das Ultraschallgel, daß ich kenne ist geruchsneutral und auch geschmacksneutral. Es ist aber natürlich nicht sooo angenehm, das Gel im Mund zu haben :rolleyes: . Natur pur ist mir da deutlich lieber, aber manchmal ergibt es sich halt so :wub: .

@exusiai: Es gibt ja auch vaginalen Ultraschall, bei dem dann auch das Gel benutzt wird. Und bei meiner Ärztin ist mir noch nicht aufgefallen, daß sie unterschiedliche Gele benutzen würde... Da will ich doch stark hoffen, daß das Zeug meine Schleimhäute nicht reizt! :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor einigen Monaten einen Liter von der Firma Dahlhausen bei ebay gekauft (und 100 Einweg-Rasierer zum Spottpreis) und benutze es mit Flashlight, Dildos (fast) jeglicher Art, bei Ihr bei mir, vorne und hinten. Kurz, ich benutze es für alles was Spaß macht.

Ein Manko habe ich festgestellt ... es trocknet relativ schnell.

Wenn dem Zeug also Wasser fehlt, dacht ich mir, dann gib' es ihm einfach.

Seitdem mische ich das Gel noch mit destilliertem Wasser (nur das aus'm Baumarkt, nix teures) etwa im Verhältnis 3 Teile Wasser zu 7 Teilen Gel.

Insgesamt ist es nur unwesentlich schlechter als die "richtigen" Gels, aber das Preis/Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

Ich lagere das Gel im dunkeln und kühl - zur Nutzung fülle ich es in eine kleinere Aqua-Glide Tube. Die wird dann alle paar Wochen gut gereinigt und in der mische ich auch.

Viel Spaß beim "verschwenderisch sein" und

viele Grüße,

Legolas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden