Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
ddagobertt

Erfahrungen mit Guarana

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit Guarana? Beruht die Wirkung bei dem Mittel auch nur auf dem Glauben oder steckt da wirklich was dahinter?

D+B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für alle, die es nicht kennen sollten...

Guarana...

... der schonende Muntermacher seit Jahrhunderten bewährt!

Schon vor Jahrhunderten entdeckten die Amazonas-Indianer Guaraná, die rote Frucht einer Lianenpflanze und nannten sie "warana". Sie trockneten die Kerne und zerrieben diese an der rauhen Zunge des Piracucu- Fisches zu Pulver. In Wasser aufgelöst erhielten sie daraus ein erfrischendes Getränk für ihre Jagdausflüge.

Die Wirkung von Guaraná

Das Koffein in Guaraná wird im Gegensatz zum "Kaffee-Koffein" durch den hohen Anteil an Ballaststoffen und Rohfasern langsam und schonend an den Körper abgegeben. Die Wirkung ist somit von langer, die des Kaffees von kurzer Dauer. Ideal auch für alle, die Kaffee nicht vertragen. Guaraná wirkt erfrischend und belebend auf Körper und Geist. Es stimuliert und schärft die Wahrnehmung und fördert die Konzentration. Darüber hinaus stabilisiert es den Kreislauf und beruhigt Magen und Darm. Guaraná wirkt gleichmässig vier bis sechs Stunden, ohne Nebenwirkungen zu verursachen. Sein Wirkstoff Guaranin, der eng mit Koffein verwandt ist, regt die Hirnfunktion an und dient deshalb als Wachmacher. Anders als Kaffee macht es jedoch nicht nervös und hat eine ausgleichende Wirkung auf den gesamten Organismus. Guaraná ist gesund und hat bei regelmässiger Benutzung einen stärkenden und aufbauenden Effekt auf den ganzen Körper. Zusätzlich ist Guaraná in Brasilien auch zur Stärkung der Potenz und zur Förderung eines regen Sexlebens bekannt.

Die Pflanze

Die Guaraná-Pflanze wächst fast ausschliesslich im Amazonasgebiet und rankt sich an den gewaltigen Bäumen des äquatorialen Regenwaldes empor. Die Nuss dieses Seifenbaumgewächses hat einen sehr hohen Koffeingehalt, der für die anregende Wirkung verantwortlich ist. Das Guaraná-Koffein ist in der Nuss sehr fest gebunden und wird daher im Körper nur langsam freigesetzt. Auf diese Weise wirkt Guaraná als Frischedepot für mehrere Stunden.

Der Anbau

Die angenehm milde Langzeitwirkung wird nur durch Naturbelassene, reine Guaranánüsse garantiert. Auf Kleinplantagen sowie zwischen den hochstämmigen Bäumen wird Guaraná als unterste Schicht der stockwerkartigen Regenwaldvegetation gepflanzt. Alle Produkte werden mit Sonnengetrockneten und dadurch Röststoffreiem Guaraná am Maués hergestellt. Dabei wird reines Guaraná ohne Schalen auf Steinmühlen zu Pulver gemahlen. Dieses Verfahren sorgt für grosse Reinheit und bürgt für hohe Qualität des Rohstoffes. Schonende Weiterverarbeitung in die einzelnen Produkte sorgt für angenehmen Genuss bei höchstem Wirkungsgrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigenerfahrung: wirkt besser als 1 liter schwarzer kaffee für einige stunden.

nicht mehr und nicht weniger.

nimmt man hintenan mehr guarana als vorher, bleibt die wirkung weitere stunden bestehen.

nicht ganz ungefährlich. man kann ganz leicht zum guarana-junky werden, wenn man mal ne woche durchgehend fit sein will.

abgesehen davon, das ich das kein 2. mal mehr machen wollen würde, muß man nach so ner aktion schon mal 48 stunden durchschlafen einrechnen *G*.

schäden vom normalen und auch excessiven gebrauch: keine - zumindest nicht bei mir.

und auf jeden fall wesentlich gesünder als kaffee, und gegenüber blöd-bull ö.ä. 100% weniger schädlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0