Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Über "alles" VORHER reden ist totaler quatsch!

7 Beiträge in diesem Thema

Irgendwie hat sich hier im Forum die Meinung manifestiert, das vorheriges Reden ein allgemeines Allheilmittel sei um Frauen mal "etwas besonderes" schmackhaft zu machen.

Also da muß ich strikt gegenan gehen. Es ist nicht gut über ALLER vorher zu reden. Es gibt gewisse Dinge, in die muß man seine Liebste sanft hereinstubsen.

Das beste Beispiel ist Matzes Idee mit dem "auf den Vibrator vorbeiten".

Ein gut duchdachter und ausgeklügelter "Schlachtplan" wirkt oft ware Wunder und kann das weibliche Feuer der LEidenschaft entfachen!

Was meint ihr? Wirklich über ALLES vorher reden????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass man einfach nicht über alles einfach nur reden kann..... und über Sex kann noch so lange nicht jeder reden (was Nachts im Bett läuft, da spricht man so lange nicht locker im Auto drüber.... und wenn werden häufig nur nette Parabeln gewählt).

Mann muss aber auf jeden Fall aufpassen, keine Grenzen zu überschreiten. Man weiß zum Beispiel nur ansatzweise,wie der Partner über Analverkehr denkt, und mal ganz platt gesagt, man schiebt ihr Ihn im Eifer des gefechts "einfach mal rein".... nur das Ganze missfällt ihr völlig und sie ist einfach nur entsetzt und angeekelt.

Solch ein Vertrauensbruch im Bett ist wohl kaum wieder gut zu machen und sich dann wieder im Bett vertrauensvoll gehen lassen zu könenn ist gar nicht so einfach.

>>> Man kann und muss nicht immer über alles reden, man muss aber die Grenzen kennen<<<

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, paradoxe Meinungen habt ihr da :? Bei uns ist es tatsächlich so, dass wir bei einer langen (oder kurzen) Autofahrt darüber reden, was letzte Nacht so alles schönes passiert ist. Wir werten es quasi aus. Und da könnte man von hinterher-drüber-reden sprechen. :wink: Aber vorher drüber reden ist bei uns das A und O, damit genau sowas, wie "ihn einfach im Eifer des Gefechts mal hinten rein schieben" nicht passiert. Ich kenne unsere Grenzen, muss ich auch ABER ich will sie auch kennen!!! Denn nichts ist schöner wie grenzenloses Vertrauen, vor allem im Bett und nichts ist schlimmer, wie ein Vertrauensbruch, vor allem im Bett!!!!! Ich werde ihn nie "einfach mal so hinten rein schieben", da rede ich mit meiner Maus erst drüber! Und wenn sie bereit ist, es zu versuchen, dann darf etwas schiefgehen :wink: Also nicht gleich alles so negativ sehen, denn was mehr als nur einer oder zwei sagen, die glücklich sind, kann nicht so falsch sein, oder :P Viele Grüße, Euer Hardy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@CDL: Wir sind keine trophäe, die du einfach nach einem gutem "Schlachtplan" als belohnung bekommst! :cry: Außerdem, wie wär es für dich, wenn du plötzlich vor vollendete tatsachen gestellt wirst, obwohl du vollkommen gegen diese sache bist!? Also ich wäre da vollkommen verletzt, wenn mein partner nicht annäherungsweise weiß, was ich will. Und wenn ich mit ihm vorher nicht drüber rede, läuft dann was schief, obwohl man(n) es hätte retten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt ja wohl ganz stark darauf an, was genau man denn vor hat. Wenn man als Frau einfach überrumpelt wird, kann das erstens die Stimmung ziemlich kaputt machen, das Vertrauen zerstören und man hat nachher überhaupt keine Lust mehr, irgendwas neues zu probieren. Ich finde, dass man das nicht komplett durchdiskutieren muss, aber wenn man es anspricht, merkt man doch sehr schnell, ob der Partner eher abgeneigt ist oder es doch gerne ausprobieren möchte. Wo ist da das Problem?? Das normale Leben ist halt nicht wie im Porno, wo jeder gerne bereitwillig alles sofort mitmacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja eben! 8) Wenn man ein thema anspricht und man bei der ersten reaktion merkt, dass jemand abgeneigt ist, dann nützt auch der "Schlachtplan" nix mehr. Und man kann nun mal nicht jede frau zu irgendwelchen toys zwingen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht ja nicht mal so sehr um Toys, sondern generell um "Neuigkeiten". Ich bin schon relativ aufgeschlossen, aber trotzdem gibt es für mich Dinge, die ich einfach nicht machen möchte.

Allerdings ist das sicherlich nicht Frauenspezifisch, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass alle Männer alles machen würden. oder??? Aber glücklicherweise habe ich einen supertollen Freund, der mich nie einfach überrumpeln würde, sondern mir einfach sagt, was er gerne mal ausprobieren möchte. Das klappt super und so mache ich das auch bei ihm. Besser so, als wenn nachher vor lauter Schreck gar nichts mehr läuft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0