Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
ChickenEx

War schon mal jemand in einem Striplokal?

11 Beiträge in diesem Thema

Ich noch nicht. Eine Chance habe ich verpaßt, als ich keinen Junggesellenabschied vor der Hochzeit gemacht habe...

Ein Freund meinte nachher zu mir: "Schade, daß du keinen Junggesellenabschied gemacht hast, dann hätte ich mal einen Grund gehabt, in ein Striplokal zu gehen."

Jetzt bin ich verheiratet, also ist es nun zu spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war mal auf dem kiez in hamburg in einem (da wird man ständig auf de strasse angequatscht. das war gähnend langweilig und nicht ein stück sexy oder antörnend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine Erfahrung: lustlose und weniger als durchschnittliche Frauen, die sich gelangweilt ausziehen, davor eine Reihe ziemlich ekliger Männer (die, die sonst immer bei den Erotikmessen gaanz vorne sind), die sich einen abgeifern und nur drauf warten, bis sie endlich einen Sekunden-Blick auf die Schamlippen der Frau am Ende des Strips erhaschen können. Fazit: Noe, danke, da ist es zu Hause schöner 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine Erfahrung: lustlose und weniger als durchschnittliche Frauen, die sich gelangweilt ausziehen, davor eine Reihe ziemlich ekliger Männer (die, die sonst immer bei den Erotikmessen gaanz vorne sind)

Wie recht Du hast. Ich war zweimal in so einem Teil: Beim ersten Mal zu einem Junggesellenabschied - und es war erschütternd/abturnend und beim zweiten mal auf dem beschriebenen Kiez .. einfach gruselig ...

Noch erwähnen sollte man die penetranten "Amüsierdamen", welche uns mit dem üblichen "na_ihr_Süßen"-Gelaber auch noch Geld für Kellergeister-Fusel oder ähnliches Gesöff aus der Tasche locken wollten.

Es gab aber genug vollgesabberte Ekeltypen die das mit gemacht haben ... Schon schlimm, wenn Männer so enden ....

Grüße, Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war mal mit 2 kumpels im four roses in stuttgart.

also ich war postitiv überrascht. angenehme atmosphäre, keine laute musik (man konnte sich noch gut unterhalten) und die mädels waren auch schick anzusehen.

allerdings hat mich genervt, dass die stripperinnen alle 2-5 minuten an den tisch kamen und dollars in die hose gesteckt haben wollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War in Berlin (Stuttgarter Platz) in ner Table Danc Bar - Jahre nach der Hochzeit (Geschenk meiner Frau :P War ebenfalls nicht berauschend. Mädchen waren nicht so hübsch wie ich es mir vorgestellt hatte und wollten einem letztendlich nur mal Ihr schönes Zimmer im Nachbarhaus zeigen. Schade ! :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war jetzt im Rahmen von Junggesellenabschieden schon zwei mal in Stripshow oder Tabledance-Clubs. Es gibt da schon unterschiede. Gut gefallen hat mir das "Golden-Gate" in Frankfurt/M. - Hübsche Damen und Herren - Gute Performance und die "Amüsierdamen" waren auch nicht so penetrant, bzw. nicht nur auf das Geld scharf. (War eine nette Philipina mit sensatinell weicher Haut und perfekter Rasur ;-) ) . Dann waren mir noch im "Pascha" in Köln, das war eher ein Schuppen. Nicht so Prickelnd, aber ich hatte trotzdem meinen Spass, war ja auch mein JGA :-) Viele Grüsse Tim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Nürnberg war ich mal in einem kleinen Lokal. Der runde Tisch vor uns hat sich gedreht und das hübsche Mädchen hat dort rumgeturnt. :P War schon sehr interessant. Wir sind da hin weil die einzige Frau in unserer Gruppe das einmal sehen wollte. Wir haben natürlich nicht nein gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich da der Mehrheit anschließen. Sollte man(n) schon gesehen haben. aber das Bier war unverschämt teuer :) ist aber trozdem ganz lustig mit den Kumpelz zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle den Münchnern das Atlantik in der Schillerstrasse

12 Eintritt aber hübsche Mädels und die Getränkepreise haben normales Lokalniveau.

PS:

Macht es wie Ich - ein paar Fünfer einstecken und den Mädels Niveauvoll zukommen lassen, freundlich lächeln und auch mal mit den Barnachbarn ein wenig kommunizieren...

Wird lustig und macht den Abend zu einem Erlebnis

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war schon in einem Stripladen - allerdings lief das etwas anders ab: wir haben hier einen solchen Laden mit einem offenbar relativ witzigen Besitzer. Der erlaubt seinem Sohn etwa zweimal im Jahr, dass er in seinem Laden eine Techno- und Houseparty veranstaltet. Dann wird da drin an jedem freien Zentimeter getanzt von hunderten Leuten und alle Stunde zeigt sich mal kurz eine der Angestellten auf dem Table, tanzt, stript 5 Minuten und verschwindet wieder.

Das Interessante dabei ist, dass die Parties jedesmal randvoll gefüllt sind. Ich war beim ersten Mal selbst skeptisch, was das wohl für ein zwielichter Laden wäre, die üblichen Sorgen. Jeder inklusive mir war aber hellauf begeistert von der noblen Einrichtung, der guten Performance der Stripperinnen und dem überraschend guten Ambiente. Auf Frauen scheint diese Veranstaltung auch einen besonderen Reiz auszuüben, die Mischung Frauen:Männer war etwa 1:1. Meine beste Freundin war auch begeistert, weil sie "schon immer mal sehen wollte, wie sich eine Frau professionell auszieht".

In wenigen Wochen ist die nächste Runde :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0