Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Luzilu

vorbereitungen vor anal

12 Beiträge in diesem Thema

hallo

mich würde mal interessieren, wie es bei euch so ausschaut mit dem anal verkehr.

wie bereitet ihr euch darauf vor? halbe stunde vorher auf die toiltette, oder immer nen einlauf, fasten??

oder ist euch das recht egal und ihr lasst euch auch mal ganz spontan dazu hintreiben?

für mich ist anal nur dann schön, wenn mein darm einigermaßen gut leer ist, ansonsten schmerzt es. also kurz danach oder eben mit einlauf, bzw. in der fasten zeit.

wie ist das bei euch??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich gehe immer vorher (ca. halbe stunde bis stunde) aufs klo. Und dann muss immer erst gut mit fingern udn viel gleitgl gedehnt werden, bevor toys oder ähnliches kommen. Wen ich gut gedehnt bin kommt iweder die spritze (hatte ich hie rmal von berichtet) die ich ein wenig mit gelitgel fülle und vorhe rin den anus spritze^^ (natürlich ohne nadel) Und dann kanns langsam los gehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmmm,

einen Einlauf als spezielle Vorbereitung haben wir noch nie gemacht und aufs Klo extra vorher bin ich auch noch nie :gruebel:

Bei uns ist Analsex immer spontan gewesen und da hat es uns gereicht, wenn wir zuerst mit den Fingern und viiiel Gleitgel vorgedehnt haben und anschließend unseren Spaß hatten. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch gerade Analsex sollte spontan passieren! Wenn die Stimmung nicht passt bereitet der doch keine Freude!

Wenn ich mir vorstelle "Wir haben nachher Analsex und jetzt machen wir erst mal einen Einlauf" ist die Stimmung doch weg!

Und wenn man aus der Situation heraus das Gefühl hat man ist nicht "leer" oder "sauber" läßt man es besser denn dann ist doch die Verkrampfung vorprogrammiert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum thema anal-sex (vielleicht können mir da die frauen unter euch helfen:

meine freundin sagt immer dass es ihr nicht gefällt, weil sie da ja von natur aus keine erogene zone hat. wie sieht das denn bei euch so aus.

gefällt euch anal oder macht ihr es eurem freund zu liebe ?

oder muss mann das speziell angehen, damit anal einer frau gefällt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstens würde ich es nie meinem Schatz zuliebe tun. Wenn es mir nicht gefällt und ich keine Lust dabei empfinde ist es gerade bei anal "tödlich".

Und die Freundin dazu "zwingen" bzw sie versuchen auf Teufel komm raus zu überreden, dass es ihr bestimmt dieses Mal Spaß macht, sollte nicht Sinn und Zweck der Sache sein. Wenn sie nicht mag, dann sollte man(n) das akzeptieren, denn schließlich sollen beide Partner ihren Spaß daran haben!! Und nicht etwa der eine dem anderen damit nur einen Gefallen tun und dann die Sekunden zählen und warten bis es vorbei ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da geb ich dir recht. mir persönlich bringt analsex auch nicht sehr viel.

und ich erwarte von meinem partener auch, dass er das so akzeptiert. im gegenzug erwarte ich von ihm auch nicht, dinge zu tun, die ihm nicht soviel / keinen spass bereiten. sex soll ja schließlich spass machen ! :-D

und zwar beiden !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich will sie ja nicht dazu zwingen. ich hab nur gedacht, da es vielen anderen frauen so gefällt, könnte es ihr auch gefallen, wenn sie sich nur drauf einlässt. es gab schon mehrmals "probleme", dass sie sich nicht auf was neues einlassen wollte und nach ein zweimal auspobieren hat es ihr auch gut gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum thema anal-sex (vielleicht können mir da die frauen unter euch helfen:

meine freundin sagt immer dass es ihr nicht gefällt, weil sie da ja von natur aus keine erogene zone hat.

Ich denke eher, dass sie diese erogene Zone im Kopf "ausgeschaltet" hat, sicher sind anale Spielchen am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, da mann/frau ja schon sehr früh erzogen wird, das das eben alles "igittigitbähpfui" ist.

Wenn man sich aber mit dem Gedanken mal etwas vertraut gemacht hat, und da schadet ein wenig "aufklärende Literatur" im Netz sicherlich auch nicht, denke ich schon, dass man sich da langsam auch an die analen Genüsse rantasten kann. Wie Du/Ihr hier ja im Forum lesen könnt, gab es schon einige, die es anfänglich ablehnten und sich dann nach und nach der Sache genähert haben.

Ich denke aber, dass die Haupthinderungsgründe einfach eine Kopfsache sind, Zwang oder eine Argumentation "die andere finden das auch gut" hilft sicher nicht weiter, aber wenn man die Neugier etwas wecken kann, dann sollte das schon in die richtige Richtung gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du sprichst mir aus der seele. genau der gleichen meinung bin ich auch.

sich langsam rantasten....

aber wenn von vornerein fast komplett geblockt wird ist das find ich ziemlich schwer. und wie kann man denn interesse entwickeln ?

dazu müsste sie sich ja wenigstens ein bisschen damit beschäftigen, was sie total ablehnt.

naja ich werd dann wohl nie in den richtigen genuss kommen, so dass es meiner freundin auch spass macht.... :cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke das wichtigste ist zu überzeugen und nicht zu überreden. sich mit der sache an sich befassen kann schon der erste schritt sein.

langsam an die sache rangehen, zu zeigen dass sie dir wichtig ist und villeicht eher so " nebenbei " mit ihr zusammen einen artikel über das thema zu lesen, darüber zu reden, herauszufinden vor was sie evtl. auch angst haben könnte und behutsam , mit viel liebe :-) versuchen, ihr die angst zu nehmen

wenn sie trotz aller überzeugungskunst nicht dazu bereit ist, oder es ihr keinen spass machen sollte, ist es vielleicht einfach nicht das richtige für sie.

dann solltst du dich einfach nach anderen sachen umsehen, die genauso lustvoll sind, und euch beiden spass machen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mh, kann da schlecht was dazu sagen - bei uns gehört der tägliche Einlauf ebenso dazu wie das Zähneputzen - also stellt sich bei uns die Frage nciht mit "wie bereitet ihr Euch vor".

Also ohne Einlauf würde ich AV nicht machen - ich steh nicht auf "dirty" und ohne sauber zu sein, würde ich soetwas nciht machen da ich mich sonst schmutzig fühlen würde.

Daß vor dem AV ausreichend Gleitgel und Vordehnen mit dem Finger erfolgen sollte, sollte sogar Vanillas bekannt sein.

edit: >gefällt euch anal oder macht ihr es eurem freund zu liebe ?

also mir gefällts - bevor ich allerdings zu Einläufen gekommen bin, wäre für mich AV undenkbar gewesen, da ich es als "schmutzig" empfunden hätte). Wenn man dann zusätzlich zum AV noch an der Klit mit dem Finger spielt oder einen Vib benutzt ists absolut geil. Vorauusetung natürlich genügend Gleitgel und Entspannung.

mfG,

Draku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0