Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Die richtige EStim-Technik

5 Beiträge in diesem Thema

So habe mir nun auch ein solches Gerät ersteigert. Wie und wo werden die Elektroden denn richtig befestigt. Die Klebeelekroden sind doch blöd! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hängt von deinem Gerät ab...

Am geilsten sind die Geräte mit 4 Kanälen.

Verbinde es so:

+Pol Eichelspitze

+Pol unter den Hoden (oder Damm)

-Pol Peniswurzel oben

-Pol Peniswurzel unten (vor den Hoden)

Wenn du ein zweikanaliges Gerät hast, würde ich dir empfehlen Verteiler zu kaufen und wie oben anschließen - ist aber nicht so gut.

Klebeelektroden sind in der Tat Shit - sie gebn viel zu schnell den Geist auf, kleistern den Schwanz voll und machen beim abnehmen übel Aua! Die Stimulation ist ebenfalls nicht der Hammer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lila-Launebär!

Wenn du das gerät getestet hats, kannst du dann mal posten wie es sich anfühlt und wie effektiv es ist? Wir wollen doch alle was lernen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jungs und Mädels in diesem interessanten Forum, auf welches mich Matze aufmerksam gemacht hat, da ich schon in anderen Foren über dieses Thema geplaudert habe(u.a. im englischen EEStimMag).

Generell: ich praktiziere E-Sex schon seit knapp zwei Jahren an mir selbst und habe es auch schon mit Mädchen zusammen ausprobiert. Solo ist es für mich das Beste, zu zweit ist es eine prima Bereicherung des ganzen Sexlebens! Aber wie immer im Sexleben - nur eigene Erlebnisse bringen Erfahrungen!

Deshalb stosse ich mich hier etwas an den ständigen Aufforderungen zur Schilderung von Erfahrungen.

Probiert es doch einfach mal aus!

Zur Technik: Was ich nicht verstehe - warum teures Spielzeug über Online-Versender kaufen??

Unabhängig von der Frage des Datenschutzes gibt es das im realen Sexshop billiger!!

Ich persönlich benutze zwei Geräte von RIMBA (2-Kanal), Kostenpunkt je 100,- E. Ein Satz Kabel, Klemmen und Pads sind da mit drin. Könnte man ironisch als Starterpaket bezeichnen - und ist es ja auch.

Stärke, Impulsdauer und Frequenz lassen sich individuell einstellen - von zart bis hart. Dem Ausprobieren steht da nichts mehr im Wege! Und wenn ich bedenke, was für Preise für anderes kurioses "Spielzeug" verlangt wird, ist das in meinen Augen keine Rieseninvestition!

Was für mich wichtig war und ist: Die Geräte arbeiten mit 9-V-E-Blocks, also netzunabhängig(!) und da ist für mich schon ein wesentlicher Gefahrenpunkt - Netzstrom 220 Volt - ausgeschalten. Ich habe in anderen Foren von Leuten gelesen, die mit Modellbahntrafos gespielt haben! Das finde ich natürlich echt lebensgefährlich, da kann man nur davor warnen.

Zur Benutzung: Wie immer im Leben - jedem gefällt es anders, da kann man nichts verallgemeinern nur selber probieren. Wenn allerdings bei jemandem der "Schniedel" gleich total "wegschrumpelt", läuft garantiert was falsch. Also entweder das falsche Gerät und/oder die falschen Einstellungen.

Die Reizpunkte liegen klar auf der Hand: Hoden(am besten zwei Pads auf einem Pol) und Eichel(besonders Unterseite mit Bändchen) bringen - zumindest bei mir - die besten Effekte. Das Angenehmste ist, mit den richtigen Einstellungen kann man sich lange Zeit massieren bei tollen Gefühlen, ohne gleich abzuspritzen. Kriegt man(n) so im Handbetrieb gar nicht hin und ein Mädchen bekäme wahrscheinlich beizeiten einen Krampf in ihrer Zunge, wenn sie das so lang anhaltend machen sollte. Vielleicht gibts hier gleich ein paar Lacher, wenn ich Euch verrate, dass die Geräte einen Gürtelclip haben, da kann man noch durch die ganze Wohnung laufen und nebenbei Hausarbeit machen oder Hemden bügeln. kein Witz!!

Klar, irgendwann war ich echt dran interessiert, das alles auch mal mit einem Mädchen auszuprobieren.

In den entsprechenden Yahoo-Clubs gibt es dazu ein paar gute Fotoserien!

Geklappt hat es dann mal mit einem tschechischen Mädchen, bei den deutschen gab es, vornehm ausgedrückt, nur Unverständnis....

In den oben erwähnten Fotoserien kann man auch Bilder mit Brustwarzenstimulation sehen. Ist sicherlich sehr reizvoll, aber da bin ich eher skeptisch, weil es so etwas wie Herzkammerflimmern gibt.

Die besten Effekte gab es jedenfalls an den Schamlippen und am Kitzler.

Dafür etwas Bastelei: man nehme einen Dildo, wickle ganz glatt(!) Alufolie drum, Kupferlitze mit einwickeln, Kontakt zu einem Pol des Gerätes. Als Zweites einen Gaumenspachtel(kennt jeder vom Arzt, bitte mal "aah" sagen) einwickeln in Alufolie, Kupferlitze mit dazu. Den Spachtel so in ein dünnes Stück Stoff einwickeln. Kontakt zu dem anderen Gerätepol. Eine Schüssel mit warmen Wasser bereitstellen. den Spachtel darin nass machen, die Feuchtigkeit leitet den Strom besser!

Der Dildo kommt ganz klar in ihre nasse Pussy, mit dem Spachtel (immer feucht halten!) kannst Du ihren ganzen Körper stimulieren. Die stärkste Reizung gibts natürlich, wenn der Spachtel direkt auf ihrem Kitzler liegt. Das Mädchen hat da einen richtigen Dauerorgasmus bekommen. War ein irrer Anblick!

Für sich selbst, meinte das Mädchen nach etwas rumprobieren, würde sie zwei Pads aussen auf ihre Schamlippen auf Höhe des Kitzlers kleben und leicht pulsieren lassen. Slip drüber, Strassenklamotten angezogen, Gerät in einer Jacke oder so versteckt - kein Mensch würde was merken.

Nun ist das hier ein halber Roman geworden, aber nachdem ich das Forum seit einiger Zeit verfolge, musste ich doch mal etwas dazu sagen.

Und garantiert kommen darauf ordentlich Pro und Kontra.

Guten Rutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Arjan

Vielen vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung. Wirklich toll : Appl :

Aber auch alle anderen hier ;-)

Meine Berührungsängste sind genommnen und ich werde mir, wie von Matze empfohlen, so ein Gerät bei Ebay ersteigern ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0