Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Hot

Pornografie der Quell allen Übels?

8 Beiträge in diesem Thema

In den USA will ein Anwalt, der schon seit 40 Jahren gegen die Erwachsenenbranche kämpft, nun durch Untersuchungen beweisen, dass der Konsum von Pornografie Gehirnschäden verursachen kann.

Seiner Meinung nach macht der Konsum von Pornografie ebenso abhängig wie der Konsum von Drogen, etwa Heroin, Kokain etc, da durch den Genuß Hormone freigesetzt werden und somit eine physische Abhängigkeit nach diesen Stoffen geschaffen wird. Neben dieser Abhängigkeit führt laut John Harmer der Konsum aber auch zu Vergewaltigungen, Serienmorden, Kindesmißbrauch und männlicher Impotenz.

Seine Hoffnung besteht darin, durch Untersuchungen dies nachzuweisen um dann die Pornoindustrie verklagen zu können und sie "wieder in die Gosse zu verdrängen, aus der sie auch gekommen ist".

Den ganzen (und sehr lesenswerten) Artikel gibt es :arrow:hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fass es nicht, das kann nicht ernst sein ...

wobei - in einem land, wo man die milchfabrik erfolgreich verklagen kann, weil man zu dämlich ist, die packung korrekt aufzureißen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt weiß ich endlich wo die ganzen Leichen bei mir im Keller herkommen. Bin wohl zum Serienmörder geworden vor lauter Pornos. :lol: Tztztz, also Leute gibts. Ich beschäftige mich ja auhc oft mit Nichtigkeiten, aber dieser Anwalt sprengt doch die Meßlatte. Naja mit solchen Anti-Fleisch-Fanatikern wird man wohl immer zu kämpfen haben. Apropro Fleisch - führt der regelmäßige Verzehr von Fleischprodukten dann auch zu Kanibalismus? Wartet es ab, sobald der Anwalt seine Anti-Pono-Kampagne beendet hat, geht er gegen oben genannte "Fleischfresser" vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Anwalt gehört ja noch zu den harmloseren Fällen.

In Österreich treibt bereits seit Jahrzehnten der selbsternannte

"Pornojäger" Martin Humer sein Unwesen.

www.pornojaeger.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wartet nur ab, bis er merkt, daß all diese bösen Triebtäter (und eigentlich so ziemlich alle Verbrecher der neueren Menschheitsgeschichte) regelmässig vor und dann auch während der Tat Unterwäsche trugen! Dieser Zusammenhang ist doch viel offensichtlicher und einleuchtender! Nieder mit den Unterhosenträgern! :roll::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei die Argumentation bei dem österreichischen Jäger schon sehr ideologisch ist, so sind die marxisitschen aber auch westlichen Kräfte sowie die Freimaurer Schuld am Sittenverfall?!

Jedem das Seine, aber da argumentiert der Anwalt aus Amerika doch etwas sachlicher..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleiner Denkfehler in der ganzen Argumentation ist, das (nur) Pornos so etwas verurrsachen würden... :roll: Was ist denn mit normalen Sex oder Masturbieren (ja, das geht auch ohne Pronos :-P ) allgemein??? Werden da etwa nicht solche Prozesse im Gehirn in Gang gesetzt?? Müsste man dann nicht auch sexuelle Aktivitäten allgemein verbeiten??? Find ich persönlich Nikotin und Alkohol gefährlicher... Würde eher das Atmen verbieten :lol: Kaum hat man mal mit dem Scheiss angefangen, kann man nicht mehr damit aufhören :wink:, und wenn man es probiert kriegt man direkt Entzungserscheinungen :twisted:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde eher das Atmen verbieten

Da muß fghfghfgh recht geben.

Sollte mal irgendwer auf die Idee kommen eine Studie darüber abzuhalten, ob Gewalt-Verbrecher - und ich würde sogar so weit gehen, ob Verbrecher im allgemeinen - Atmen während sie eine Straftat begehen, so wird ungeheuerliches dabei raus kommen.

Ich kann es nur vermuten, aber ich glaube das die oben getätigte Annahme zu mindestens 99% zutreffen wird.

Darüber hinaus, kann weiter gemutmaßt werden, dass in den meisten Fällen direkt vor einer Tat, aber auch längere Zeit vor einer Tat, regelmäßig geatmet wurde.

Na wenn das kein Beweis ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0