Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Hot

Noch etwas Taschengeld übrig und ein großes Zimmer?

14 Beiträge in diesem Thema

Wás man mit leeren Bierflaschen macht? Die stellt man leuten hin die nichts trinken wollen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nene, Anton!

Es handelt sich um die grösste Bierflaschen-Markensammlung der Welt, 13 076 noch original gefüllte Bierflaschen aus 155 Ländern und aus 2 498  verschiedenen Brauereien.
Die Flaschen sind nicht leer, und sie wurde ja auch nicht verkauft, also kannst du dem Händler ja einfach mal ein Angebot machen. :lol: Vielleicht verkauft er ja an dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

würdest DU das bier noch trinken? ich ned - das lebt warscheinlich schon wieder *g*

und eines steht felsenfest für mich fest!

wenn ich ne bierflasche habe, dann MUSS ich sie austrinken - das ist ein vegetativer nervenreflex bei mir ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie ist das eigentlich mit der haltbarkeit bei bier?! hb hier noch reste von nem urlaub rumstehen, die schon seit ein paar jahren abgelaufen sind. zum 5 jährigen jubiläum (nächstes jahr) wollten wir die eigentlich trinken.

kann bier schlecht werden?

es sind dosen, sind noch nicht aufgebläht oder so, aber das mhd is halt schon ein bisschen her...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bier wird schlecht

wie schnell und so, weiß ich nicht

was ich aber weiß: der grund für die dunklen flaschen ist, das es nicht mal zu viel licht verträgt.

anhsonsten weiß ich nur noch, welche biersorten mir schmecken *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit dem licht stimmt

deswegen schmeckt ja bier aus grünen flaschen nicht

(liebe becks-trinkenden studenten, bitte nicht killen)

aber in ne dose kommt ja quasi gar kein licht, also müsste sich das "ewig" halten, oder?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würd mich ned drauf verlassen, diffundiert sicherlich mit der zeit einiges rein und raus bei so ner dose, und sicher auch flasche *g*

ausserdem is bier n naturprodukt, und wenn sich die firma ans reinheitsgebot hällt, wirds wohl nix haltbar machendes in ner flasche geben.

also ich würd mich schon auf das ablaufdatum verlassen, das die da drauf drucken.

eigene erfahrung: schmeckt ja schon vorher "schal" und langweilig, auch wenns noch zu war.

btw - was nicht schmeckendes dosenbier angeht - stimmt grundsätzlich, ausser du bist innovativ wie guinness.

ok, mir schmeckt deren "cola-bier" nicht wirklich, aber schau dir mal deren dosen an.

in den dosen befindet sich ne kugel, die die kolensäure speichert, und erst beim aufmachen frei gibt. guinness-trinker haben mir gsagt, das das n genial frischen geschmack gibt, und man von der dose 0 merkt, und das zeug fast mit frisch gezapften bier vergleichen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Dosenbier hat Mann sich ja schon gewöhnt (Erinnerungen an eine Elephant-Dose werden wach ;-) ) aber was ich SEHR gewöhnungsbedürftig finde sind die neuen PET-Flaschen, aber ist wohl auch ne Kopfsache, so wie Wein in Schraubverschluß-Flaschen oder mit Plastikkorken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sowas würd i ma doch nie kaufen

bin zwar kein weintrinker, aber was selbige mir über solche gschichten erzählen ...

und bier in plastikflaschen?

nö, da streik ich

ich trink das zeug ja nicht nur, damit ichs eben trinke. ich will genießen - und das schaff ich mit einer pet sicher nicht *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dosenbier schmeckt freilich nach blech, aber ab ner gewissen menge is des egal 8)

aber plaste und bier/wein ist ja wirklich pervers. besonders über die kunststoff-korken ärger ich mich immer wieder. wir ham ja nu einige "ösis" hier, die mir sicherlich gerne bestätigen, dass der blaue zweigelt lecker is. nur leider gibts den meist (zumindest hier in D-Land) nur mit plaste-korken. und da schmeckt der irgendwie nicht mehr so wirklich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, das liegt daran, das wir össis an euch arme deutsche denken ...

man sollte dem durchschnittlichen deutschen keinen flaschenöffner geben, da tuts euch ja nur weh *fg*

*duck und davon renn*

und mal ernsthaft

solltest dich mal nach at verirren, guck mal im burgenland vorbei - da gibts, kleine, feine bauernhöfe (man weiß da nicht, ob der hof oder der bauer älter is *g*).

die basteln an ihren privatweinen rum, und wissen nicht mal, was sie da an gold in der hand halten.

so gesehen: ein bauer, der sienen weißen HÄNDISCH vom winter zum sommer mehrmals vom keller nach draussen und wieder retour umgefüllt hat, was einen natürlichen zucker gibt, das dich aufstellt. dieser wein hat sogar mir gschmeckt, und ich bin kein weintrinker,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0