Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Hot

Panik in der kalifornischen Porno-Industrie

16 Beiträge in diesem Thema

Am Donnerstag ist die milliardenschwere kalifornische Porno-Industrie zum Erliegen gekommen. Einer ihrer männlichen Stars ist HIV-positiv getestet worden.

weiter gehts :arrow:hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So leid es mir dann irgendwie doch für die Betroffenen tut (bei allem "selbst schuld, da sie ja dieses Risiko bewusst eingegangen sind") - es macht mir Hoffnung, dass vielleicht jetzt wirklich in der Porno-Industrie vermehrt auf Kondome gesetzt wird. Ich finde diese in Filmen nämlich ganz und gar nicht abtörnend und finde, dass das einen unheimlichen Vorbildeffekt hätte, wenn in Pornos per default Kondome benutzt würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kondome und Verwendung von (reichlich) Gleitgel... hätte schon was, würde mich auch mehr ansprechen, weil es dann nicht mehr so künstlich aussehen würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich nur zustimmen... mir tuts immer weh, wenn ich sehe, wie trocken die Frauen sind und dann erst recht, sobald anal praktiziert wird *schauder* Da ists ja kein Wunder, wenn die Frauen nur ein verzerrtes Gesicht machen können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Aids Thema ist doch für die Porno Industrie nichts Neues! Als Aids noch fast keiner kannte nippelte der "legendäre" John Holmes daran ab.

Dann gingen manche "seriöse" Produzenten dazu über von ihren Darstellern jeweils aktuelle Tests zu verlangen. Wer sich etwas mit auskennt weiß, daß auch dies keine 100%ige Sicherheit bietet (etwa wenn eine Ansteckung erst kurz vorher erfolgte). Das gab aber ein vermeintliches Gefühl der Sicherheit.

Wobei ich gerade in der einen oder anderen amerikanischen Filmproduktion die Verwendung von Kondomen gesehen habe.

Aber was wird der o.g. Fall bringen? Ich frage mich zunächst mal, wie viele Ansteckungsfälle in der Branche noch existieren die gar nicht publik sind.

Darüber hinaus wollen meiner Meinung nach die meisten Konsumenten von Pornos Sex ohne Kondom und die finalen cumshot Scenen sehen (schon mal von nem Aidskranken geschluckt?)!

Also wird die Nachfrage auch weiter befriedigt werden, denn es gibt genug Darsteller die für Geld jegliche mögliche Gefahr verdrängen. Und kein Pornodarsteller kann mir erzählen, daß er sich bei objektiver Betrachtung seines Risikos nicht bewußt ist. Alles andere wäre doch naiv oder dumm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sowas darf einfach nicht passieren...

Jeder darsteller müßte immer im gewissen abstand proben abgeben, die untersucht werden...

dabei müßte dann jeder darsteller eine extra karte haben, wo der test immer abgestempelt wird oder so..

das ganze muss viel sicherer gemacht werden...

wen ich pornodarstellerin wäre (was ich zum glück ja nicht bin) würde ich mir vor der szene dem seine karte unter die nase halten lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Conny:

So wird das ja auch gemacht, aber glaubst Du, dass ein Darsteller nach Hause geschickt wird, wenn er den Test mal "zu Hause" vergessen hat? Ich denke nicht.

Ausserdem kannst Du auch irgendwo infiziert worden sein, hast aber noch einen negativen Test, das Ergebnis steht ja immer erst Wochen nach dem Testzeitpunkt fest, wenn man zb der Bio von Gina Wild glauben darf, hätte es da auch massiv Möglichkeiten gegeben, sich eben auch ausserhalb der "sauberen, professionellen" Szene zu infizieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, jetzt werd ich sicher wieder gekilled *g*, aaaaaaber

nur, weil irgend ein fuzzy irgendwo auf der welt jetzt zufällig aids hat, gibts nen riesen aufstand?

mein - nicht, das mich stören würde, nachdem ich pornos eh nix abgewinnen kann, sie max. lächerlich finde ...

was is mit den vielen leute, die täglich auf der straße von besoffenen rasern umgenietet werden, verhungern, herzinfarkte haben, alten leuten, die an grippe sterben, usw. usw. usw.?

da macht wegen einem toten (wobei der aids-typ ja eh noch lebt) auch keiner so nen aufstand.

ich würs wohl eher als berufsrisiko und super werbemittel für die kondomindustrie sehen *fg*

ich hasse solche aufstände - is ja überall das selbe.

siehe viren usw. am compi

nur weil ein paar zu dämlich sind, ihren compi im griff zu haben, muß ich in ein paar jahren mit tcpa oder schlimmeren leben?

ich sehs echt ned ein - werd mir jetzt auch nicht im andenken an den fuzzy ne gummimütze anlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Anton: ist doch ganz einfach: von Toten durch besoffene Raser liest doch fast täglich im Kleingedruckten der Tageszeitung.

Aber ein Aids kranker Pornostar ist doch mal was anderes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo, wo ma wieder mal bei blöden gaffern und irren wären - warum muß i da nur wieder an meine rettungseinsätze zurück denken, und so ein "ich will die gaffer killen" feeling kriegen? *g*

aber mal ernsthaft: ich will ned wissen, wie viele pornosternchen schon dank aids aus dem pornohimmel gestoßen wurden, ohne das es irgend jemand erfahren hat.

die dunkelziffer wird da extrem interessant sein, denk ich mal ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stells mir schlimm vor zu wissen, das man aids hat...

damit ist die schönste nebensache der welt sogesehen für den rest deines lebens (was ja dann meißtens eh nicht meh rsehr lang ist) vorbei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nunja, erstmal ist er ja "nur" HIV positiv getestet.

Und wenn ich die Dinge jetzt nicht total verdreht habe, kann er damit durchaus steinalt werden - allerdings dennoch andere anstecken.

Erst sobald tatsächlich AIDS ausbricht, dauerts dann nimmer so lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme Bondviewer zu, der Virus an sich schwächt ja "nur" das Immunsystem. Natürlich ist das heftig, aber ich habe einige kennengelernt, die trotzdem ihr Leben genossen haben, erst dann wird man sich eben bewußt, wie kostbar die Zeit ist, die man hat. Das verdrängt man als "gesunder" ja leider zu oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lara Roxx wurde vom Aids-Rambo beim Porno-Dreh angesteckt

Hier spricht das erste Opfer

Die junge hübsche Frau, die hier so sündig in die Kamera lächelt, erlangt in diesen Tagen traurige Berühmtheit. Sie hat sich beim Aids-Rambo von Hollywood, dem Porno-Darsteller Darren James, mit dem tödlichen HIV-Virus angesteckt.

Jetzt spricht das erste Opfer von Darren James.

Lara Roxx schildert im Internet-Magazin AVN.com, der Fachzeitschrift der US-Porno-Branche, ihr tragisches Schicksal. Fassungslos sagt sie: Ich dachte immer, Porno-Darsteller seien die saubersten Menschen der Welt. Ein fataler Irrtum, wie sie jetzt weiß.

weiter gehts bei :arrow:Bild-T-Online.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues aus dem Blätterwald:

US-PORNOGRAFIE: Bedroht von Aids und Ashcroft

Die milliardenschwere Porno-Industrie in den USA sieht harten Zeiten entgegen. Zwar vermischen sich Hardcore-Szene und HipHop-Mainstream immer mehr, aber nun erschüttern HIV-Infektionsfälle die Branche. Zudem rufen US-Justizminister Ashcroft und die christliche Rechte zum Kreuzzug gegen die Sexfilm-Macher auf.

Vor der Kamera wird eine Afghanistan-Korrespondentin von muslimischen Terroristen entführt. Sie wird in eine Höhle verschleppt und dort geschlagen, bespuckt und vergewaltigt. Es sind drei Männer, von denen einer wie Osama Bin Laden aussieht. Nachdem tapfere US-Soldaten sie befreit und Bin Laden geköpft haben, wird es wieder pornografisch, aber diesmal mit dem Einverständnis der falschen Journalistin.

"Ass Clowns 3" heißt das Machwerk aus der amerikanischen Sexfilmfabrik Extreme Associates. Seit Ende letzten Jahres stehen Produzent Robert Zicari und seine Verlobte Janet Romano wegen solcher Filme vor Gericht. Bei einer Verurteilung könnten den beiden bis zu 50 Jahre Haft drohen. Der Prozess ist ein Präzedenzfall, der die seit Jahren boomende Pornobranche Amerikas in ernste Bedrängnis bringen könnte - ausgerechnet jetzt, da Porno in den USA auf dem Weg zum Pop ist.

:arrow:weiter gehts in Spiegel Online

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WEITERE HIV-INFEKTION

US-Pornoindustrie in der Krise

Eine weitere amerikanische Sexdarstellerin ist mit HIV infiziert. Sie hat sich - ebenso wie eine Kollegin - vermutlich beim Dreh mit Pornostar Darren James angesteckt. Nun liegt ein Großteil der US-amerikanischen Pornoindustrie brach.

Los Angeles - 80 Prozent der Sexfilmunternehmen im San Fernando Valley haben ihre Arbeit vorübergehend eingestellt. Die meisten Studios, die insgesamt mehr als 1200 Akteure beschäftigen, werden eine Produktionspause bis Mitte Juni einlegen oder vorerst nur Filme herstellen, bei denen Kondome benutzt werden.

Der dritte Ansteckungsfall wurde bekannt, nachdem alle Darsteller sich HIV-Tests unterzogen hatten. Eine 26-Jährige, die aus Tschechien stammt, wurde dabei positiv gestestet. Die Frau hatte mit Darren James kürzlich ein Video gedreht.

Seit Bekanntwerden der Infektion von James und seiner Filmpartnerin Lara Roxx hat die "Adult Movie Industry Healthcare Foundation" 51 Darsteller identifiziert, die mit den beiden vor der Kamera Sex hatten. In der vergangenen Woche hatte die Gesundheitsorganisation zunächst Entwarnung gegeben und versichert, die Ausbreitung der Krankheit unter den Darstellern sei eingedämmt.

Darren hatte sich vermutlich bei einem "Non-Condom"-Dreh in Brasilien angesteckt. Die Gesundheitsbehörde in Los Angeles denkt nun über ein Gesetz nach, das Kondome bei Sexszenen vorschreibt.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,297688,00.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0