Gorx

Penisringe ohne Größenverstellung

17 Beiträge in diesem Thema

Auch ich würde NIEMALS Metall-Penisringe testen.

Sie sind wie zu enge Ringe an den Fingern!

Seit meinen Unfall mit der Penispumpe - wo der Plastikring zu eng war habe ich einen Mords-Respekt vor unflexiblen Ringen!!!

*gerade an den Film "Verrückt nach Marry" denken muss ;-)*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch ich würde NIEMALS Metall-Penisringe testen. Sie sind wie zu enge Ringe an den Fingern! Seit meinen Unfall mit der Penispumpe - wo der Plastikring zu eng war habe ich einen Mords-Respekt vor unflexiblen Ringen!!! *gerade an den Film "Verrückt nach Marry" denken muss ;-)*

Versuchts doch mal mit einem simplen, elastischen Strumpfband. Da könnt Ihr oder wer auh immr sofest zuziehen wir Ihr wollt (ist schon ein geiles Gefühl) beim Abspritzen erst recht und beim öffnen des Knotens die grosse Erleichterung. Ich auf jenden Fall habe damit bessere Erfahrung gemacht als mit teuren, unbrauchbaren Penisringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe diesen Cockring, bzw. besser gesagt, ein ähnliches Stück:


Cock-Ring


Der erste Ring war nicht verschweißt, zwickte also ständig.
Daraufhin habe ich mir ein Ring-Set besorgt. Zuerst habe ich den Kleinsten probiert, habe diesen aber verdammt schnell und hektisch wieder abgestreift, weil er 100% genau passte, was bei einem Cock-Ring allerdings eher negativ zu bewerten ist, solange man nicht aufSchmerz steht.

Wäre er eine Idee kleiner gewesen, hätte mich mein Leichtsinn wohl ins nächste Krankenhaus befördert.
Mein bestes Stück schwoll total an, die Adern traten bereits aus, und er war total druckempfindlich, und zwar nicht im positiven Sinne.

Der mittlere passt mir zwar hervorragend, aber nichts desto trotz, besitze ich mittlerweile einen aus Leder, gefüllt mit feinem Sand, den ich wärmstens empfehlen kann.
Aber das Non-Plus-Ultra soll aber wohl derselbe Cock-Ring, gefüllt mit Schroot-Kugeln sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte doch jemand nicht auf unser Warnungen hören wollen und der Penis wird abgeschnürt, sofort den Rettungsdienst rufen. Nicht selber mit der Eisensäge herumfummeln! aŽla "Verrückt nach Marry :lol: " Der Notarzt hat muskelrelaxierende Medikamente in seinem Köfferchen und kann auf schnellstem Wege Abhilfe schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Buaaaaaaaaaa sind die Bilder krass. :abkotz: Ich habe einen Metallring, der aber ziemlich groß ist (5cm Innendurchmesser), Das reicht, um ihn selbst mit ner Erektion leicht abmachenzu können. Trotzdem erfüllt er seinen Zweck: Beim Radeln die Hoden vornezuhalten, damit ich nicht drauf sitze :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bilder sind uralt..

ich kann hier nur Newsgroup mit "alt. tasteless" empfehlen...

Die Bilder sind Panikmacherei ,

Es gibt Leute, die einfach nur doof sind . mein Paps ist Chirurg und hat schon so einiges "zutage " gebracht..

Problem ist: Leute melden sich erst, wenn solche Bilder gepostet werden können...

Sklave will Hodenring trotz Schmerzen und Schwellung weiterhin tragen da Domina es ihm befohlen hat...

Erst als es dann zu obigen Bildrn kommt, geht er zum Arzt...

Manche Leute sind einfach blöd - schieben Dildo anal nach anstatt ihn festzuhalten (ehem. Kollegin schob 30+5 cm Dildo anal nach und anstatt ihn festzuhalten... Er (3 handfisting gewohnt) mußte daraufhin ins münchner Krankenhaus, hat heute Narbe von ca 20 cm (oberhabl Penis bis über Bauchnabel)

Mein Vater (Chirurg) hat schon so einiges "§zu Tage" gefördert - Krotten, Kartoffeln...

Das kurioseste: Frau mit Nierenschmerzen: Urin ok. Blos beim Röntgen sah man dann 1 Stricknadel in der Blase...

Sie meinte dann: ach. da bin ich wohl eingeschlafen und die Stricknadl ist "von selbst" in die Harnröhre und dann in die Blase... aber sie hat das bei ihren "Balsenbeschweren" nie erqwähnt...

Wer Toys gewissenhaft anwendet, wird auch mit den Penioringen kein Problem bekommenn... ist nur Panikmache. Wer allerdings die Ringe dauerhaft verwendet und auf seine "Onlinedomina" hört, die ihm das entfernen strikt verbietet, der muß sich halt nicht wundern, wenn er dann sowas erlebt. Aber zu solch duimmen Aktionen gehört halt immer mindesternes 1 Vollidiot und eine idiotische "Möchtegerndomina".

SSC ist ein Stichwort- safe, sane, consensual

Safe: sicher, ohne gesundheitliches Risiko

Sane: mit gesundem Menschenverstand - ich faß auch ncit auf das Sägeblatt einer laufenden Kreissäge)

consensual: mit gegenseitigem Einverständnis...

Die oebigen Bilder sind imWeb weit rumgekommen, die kennt inziwschen jeder... mit Doofheit kann man auch mit einem Bleistift schlimme Sachen machen- trotzdem rät keienr davon ab, einen Bleistift zu benutzen...

man sollte halt wissen, was man tut..

Grüße,

Draku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da magst du recht haben Draku. Und auch eine Wäscheleine ist ein Gebrauchsgegenstand, der häufig genutzt wird.

Aber Wäscheleine um Hals kann tötlich enden.

Man muß also immer abwägen, wasman mit den Dingenr macht.

Sprich, wenn der Ring groß genug ist, und man das WEIß, dann ist das auch kein Problem, ich habe meine Ringe z.B. noch nciht weggeschmissen.

Aber es muß halt immer die Qualität und der Menschenverstand da sein. (Wie du schon sagtest)

Persönliche Meinung: Leder ist sowieso schöner. *g*

Und so verbreitet ist das noch gar nicht. *g*

Letzte Reaktion, die ich erlebt hab (1 Woche alt):

Was issn da passiert und gerade ein lauter "Bahhhh" schrei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage seit fast 7 Monaten ganztägig einen Cockkring aus Metall von 47,5mm zwischen Körper und Hoden. hatte noch nie Probleme damit. Vorsichtshalber hab ich erst mit einem Ring von 50mm angefangen. Mitlerweile habe ich mir noch zwei weitere Ringe zugelegt, einmal mit 47,5mm und noch 45mm. Alle Angaben zur Größenbestimmung, die in den Sex-Shops angegenen werden, sind nur mit Einschränkung brauchbar. Optimal nach meiner Ansicht, sind abgerundete Ringe von ca 20mm Breite. Zusätzlich trage ich seit 2 Monaten noch einen Eichelring, auch aus Metall. Habe auch zwei Größen versucht, bis ich die optimale Größe gefunden habe.

P.s.

Meine Frau ist absolut begeistert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

neulich hatte ich einen Einfall. Ich habe mir ein Kondom über die Hoden gezogen. Das mag sich jetzt zwar seltsam anhören. Es geht aber und es macht mich tierisch an. Man rollt das Kondom einfach nicht ganz ab und macht den Ring über die Hoden drüber. Dann sitzen die bombenfest und verdammt eng da drin. Hochinteresantes Gefühl und geiler Anblick. Hat das schonmal wer probiert und vor allem: ist der "Druck" wo da entsteht gefährlich?

vielleicht kann da mal Draku helfen was die Hoden unbeschadet so aushalten...

mfg

rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:P Also ich glaubte immer, der Ring ist dazu da, das Blut abzuschnüren ,damit der kleine Kerl bei Potenzproblemen nicht vorzeitig in die Hocke geht. Was bringt es mir ,wenn ich mir noch die Eier abschnüre? Auf diese Antwort bin ich aber gespannt. :unsure::blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Alter Knacker da gibt es gleich mehrere Antworten, wobei ich zugegenermassen nicht jede im vollen Masse wirklich nachvollziehen kann:

1) Ob der Druck vor oder hinter den Hoden ausgeuebtt wird, ist eigentlich egal, es kommt lediglich auf den Druck an.

2) Dadurch , das der Ring hinter den Hoden ist, koennen diese beim Sex nicht so gut ausweichen, dadurch wird imemr wieder etwas Druck auf sie ausgeuebt, was sehr erregend sein kann.

3) Wenn der Hodensack sich zusammenzieht wird auch ein Druck ausgeuebt.

4) Ein losses Herumbaumeln, oder auch ein kontinuierlicher Druck (siehe Karl) hat aehnliche Eigenschaften, wie Punkt 2 - 3) oder ist vergleichbar mit den Smarballs bei den Frauen, halt eine permanente Stimulation

5) Einige stehen darauf, das die Hoden gestreckt, gestaucht, oder gequetscht werden.

Letzteres kann ich allerdings nun ganz und gar nicht nachvollziehen, aber jedem das seine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum muß es denn Metall sein ? Benutze einen Cockring aus Leder mit Klettverschluß. Ein Ratsch - und der Ring ist ab. Außerdem passt er immer.

;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum muß es denn Metall sein ? ...

Das Gewicht eines Metallrings ist deutlich höher. Das gibt einen zusätzlichen Kick.

Ich habe ein großes Sortiment an Metallringen von 25 - 45 mm. Wenn ich alle trage ergibt das ein Gewicht von 700 gr. Das ist schon echt geil.

Man sollte allerdings wissen was man(n) da macht. Ich betreibe diese Praxis schon seit vielen Jahren ohne "Unfall".

Wenn ich mal Lust auf mehrere Stunden "beringtsein" habe, verwende ich aber lieber dicke Gummiringe mit 10 mm Durchmesser. Die habe ich mir passgenau angefertigt.

Grüße,

lo (ohne shy)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden