Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Sonic500

Test: Pleasure Tree

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo, ich wollte euch mal meine Erfahrungen mit dem Pleasure Tree mitteilen. Da ich schon mehrere Analplugs besitze aber mit keinem den richtigen Kick bisher hatte, dachte ich mir, jetz nimmste mal was breiteres und größeres. Da hat sich doch der Pleasure Tree angeboten! Die dickste Kugel 5cm und satte 27cm Gesamtlänge. Und biegsam soll er auch noch sein und einen starken Saugfuß soll er haben, da lassen sich doch ausgefallene Stellungen damit machen dachte ich mir :) Gut er ist angekommen, hab ihn sofort ausgepackt. Er is aus diesem Soft Jelly Material, hat etwas gerochen, aber war eigentlich angenehm. An der Spitze ist er sehr weich. Ich hab natürlich gleich die Biegsamkeit getestet. Da ist irgend ein Draht oder ähnliches innen eingearbeitet der sich biegen lässt. Dieser Draht geht aber leider nicht bis ganz oben in die kleinste Kugel sondern etwa bis über die erste ganz dicke Kugel. Das heisst er lässt sich oben an den Kugeln überhaupt nicht fest anhaltend biegen. Nagut. ich hab das Ding auf einen Hocker gestellt, mit Aquaglide anal eingeschmiert, meinen Anus auch ein bisschen und dann draufgesetzt. Gleich auf anhieb geht das natürlich nicht, ich hab mich Kugel für Kugel mit auf- und ab Bewegungen vorgearbeitet. Ging bis zur letzten 5cm Kugel recht flott, dann hats nämlich etwas geziept. Aber mit einer menge Vorsicht und Zeit hat sichs so weit gedehnt das er ganz reingepasst hat :) Nun war er ganz in mir, schon allein die Vorstellung hat mich mega geil gemacht. Das einzige Problem was ich hatte bei der letzten Kugel war, das sich der "Baumstamm" unterhalb jedesmal verbogen hat durch den Druck den ich auf das Teil ausgeübt hab, musste es jedesmal wieder geradebiegen da es sonst krumm war und nicht so gerade reingepasst hat. Nun hab ich mit dem Handbetrieb angefangen und mit meinem Arsch auf dem Hocker vor- und zurück gewippt und dazwischen etwas auf- und ab. Das geile is ja das nach der letzten Kugel ja noch nen paar cm der "Baumstamm" is und man ein bisschen zum spielen hat beim raus- und rein :D Die Prostata wurde dadurch schon richtig stark stimuliert, das hab ich dann an meinem mega Orgasmus und an der Menge des Spermas gesehen :) Ich hab mindestens 30cm bis an die nächste Wand gespritzt :) Beim zweiten Mal, gestern, hab ich ganz kurz vorm Orgasmus beim "ich komme" Gefühl den Pleasure Tree gaaaanz langsam an der dicksten Kugel rausgezogen. Man, da hab ich auch wieder ganz schön was abgelassen :) Ich als Freund der Analstimulation/Prostatastimulation bin jedenfalls total begeistert, denn ich bin der Meinung: Umso dicker desto geiler :) Die einzigen 2 Nachteile die ich anmerken könnte wären die mangelnde Biegsamkeit und der etwas zu schwache Saugfuß für das Gewicht des Pleasure Trees. Ich hab ihn an eine Holzwand gedrückt und habs mal in Hündchen Stellung versucht, da ich so meine Hände freigehabt hätte, aber da habe ich Probleme beim einführen gehabt, da er oben ziemlich weich is und immer abgerutscht ist. Nach n paar Bewegungen hat sich der Saugfuß dann auch gelöst. Wahrscheinlich hält das nur gut auf Glas. Habs nochnet getestet. Alleine ist sowas halt immer schwer zu praktizieren :) Fazit: Wer auf etwas dickeres steht ist hiermit gut bedient. Der Preis liegt bei 21,95 Euro und den gibts bei Orion. Bei den negativen Sachen kann ich nen Auge zudrücken und gebe deswegen Gesamtnote 2.0. 520969.jpg520969.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen Testbericht! Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einem vernüftigen Plug, konnte mich aber nicht entscheiden, da es doch recht viele und vorallem sehr unterschiedliche Plugs gibt. Du hast ja geschrieben, dass du schon einige Plugs besitzt, könntest du bitte auch die anderen kurz vorstellen. Das würde mir nämlich sehr viel helfen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Bericht !

Ich werden das Toy auch in den nächsten Wochen testen ! Ich bin mal gespannt nach deinem Bericht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch noch eine kleinere Variante, wobei hier nur die Länge geringer ist. Ebenfalls sind hier 5 Kugeln vorhanden. Die letzte Kugel hat, entgegen der Angabe bei Orion, einen Durchmesser von 5,5cm. Hier der Link: http://www.orion-shop.com/cgi-bin/orion_DE...products/526215 Nach einmaliger Benutzung kann ich den positiven Bericht von Sonic500 nur bestätigen. PS: Die letzte Kugel hab ich aber NOCH nicht reinbekommen. Muss wohl noch üben, üben, üben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe diesen Plug schon ausprobiert. Ich kann dem Testergebnis nur zustimmen, möchte aber noch negativ dazu sagen dass sich bei mir der Draht am Saugfuß durchgebohrt hat :x

Und zur Haftung des Saugfuß, an einer Fliesenwand hält er sehr gut :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir is das Ding jetzt leider im Mülleimer gelandet. Ich hab ein Loch im Material, an der oberen Kugel wo der innere Draht aufhört an der Seite. Man sieht also den Draht herausspitzen, und in diesem kleinen Loch sammeln sich auch so unhygienische Sachen, und da ich mir die umständliche Reinigung sparen will, und er dadurch evtl noch ganz kaputt geht, schmeiss ich ihn weg. Schade!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit ein paar Monaten die kürzere Variante davon, da ist kein Draht drin, auch die Verarbeitungsmängel von denen hier im Test berichtet wird, kann ich nicht bestätigen.

Zum dehnen ist das Ding ideal, es tut gut wenn die letzte Kugel drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Länge liegt glaub ich da dran wie du gebaut bist. Bei manchen passts eben einfach nicht. Könnt mich aber auch täuschen und es is nur ne andre Vorgehensweise :) Und wegen der Dicke. Ich hab jede einzelne Kugel für mehrere Minuten an Ihrer Position gehalten, d.h. ich habe immer mehrere Minuten gedehnt, eine nach der anderen. Die dickste war zwar eine Überwindung, aber ich war in dem Moment so geil das es mir relativ egal war und ichs einfach reingesteckt hab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Arvediu, zu 1): jeder ist anders gebaut, deine Darmwindung macht eben früher einen scharfen Knick als bei anderen. Mann kann den Knick zwar etwas begradigen, aber das geht nur mit weichem Teil und wenn du die Richtung der Darmwindung rausfindest. Weh kann es trotzdem tun, weil die Darmaufhängung im Bauch gedehnt wird. zu 2): 5,5 cm gehen auch bei dir sicher rein, aber du brauchst Geduld und viel Übung. es scheint meistens so, dass es sich absolut nicht dehnen will, aber irgendwann geht es doch. Du musst nur oft genug üben und immer bischen an die Grenze gehen wo es anfängt zu ziehen (der Dehnungsschmerz). Dort bischen halten und wieder entspannen. Nie zuviel auf einmal dehnen, schön langsam. Es geht, es scheint nur so als ob sich nichts tut. ...freu dich drauf, wenn er mal ganz reinrutscht :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hola!

Danke euch zwei für die Antworten. So langsam seh ich Sonne am Ende des Tunnels oder eher das Ende des Tunnels sieht langsam das Ende des Plugs. Mittlerweile bin am dicksten Teil angelangt. Allerdings bleibt das Teil dann ein bisschen so dick und der ganze Teil war noch nicht drin. Der innere Schließmuskel scheint sich noch zu sträuben, aber auch der wird irgendwann klein beigeben!

Gruß,

Arv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0