Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Sind mollige Frauen geiler als die schlanken ???

15 Beiträge in diesem Thema

Ich bin mit einer etwas molligere Frau verheiratet, was mich jedoch nicht im Geringsten stört, eher im Gegenteil.

Ich bin der Meinung dass etwas dickere Frauen bessere Liebhaberinnen sind, als schlanke.

Ich habe in meinem Leben 3 Beziehungen mit dickeren und zwei mit schlanke Frauen geführt und was merkwürdiges festgestellt:

Die Mollis sind richtig offen für alles: :wink:

* Sie schlucken freiwillig Sperma

* Stehen auf Fesseln, Klammern und Kerzenwachs

* Lieben Fesseln

* Besorgen es sich mit Fingern, Toys und sämtlichen Gegenständen

* Mögen Gruppensex und Sperma fremder Männer

* stöhnen und schreien Lautstark beim Sex

* Wollen von sich aus die wildesten Stellungen (Schreibtisch, Küche etc.)

* sind ständig geil

* 2 von den 3 waren BI

* und ergreifen gerne selbst die Initiative

Die schlanken waren verklemmt, hatten ständig keine Lust und waren mit ihrem Standard-"Blümlisex" rundum zufrieden.

"Sperma ist eklig", "Grupensex ist unmoralisch", "fesseln, wachs & toys sind pervers","Auf dem Tisch ist es kalt" und-und-und... : >:-( :

Wodran liegt das?

Ich vermute mal, dass sie sich weniger Gedanken um sich selbst machen: "Wie sehe ich aus?","Oh nein, mein Bauch wackelt!","Meine Haare!!!!"

Sie schließen die Augen und genießen die Lust in vollen Zügen mit jeder Nervenfaser und haben so richtig Spaß am Sex.

Bspw. leckt meine Frau nach jedem Sex meinen Schwanz wieder sauber und küsst mich dann mit der Zunge. *echt geil*

Was meint ihr? Ein Vorurteil oder Realität? :?: :?: :?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das ist der größte schwachsinn, den ich je gehört habe!!!

Nur weil das in deinem leben bisher so war, kannst du das nicht pauschal über alle frauen sagen!!! Sei lieber vorsichtig mit deinen aussagen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß Phil zum Teil rechtgeben!

Ich hatte früher auch mal ein Molli als Freundin und sie ging auch ab wie eine Rakete.

Es mag wirklich daran liegen, dass sie mehr Wert auf andere Sachen legen, als darauf wie die Frisur heute aussieht.

Aber Esther hat auch recht - verallgemeinern kann dass nicht! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss Esther Recht geben! (in zweierlei Hinsicht!)

Ich bin mit meinem total attraktiven und wunderschönen Schatz (sagen auch viele andere) zusammen und sie ist nicht vollschlank und nicht mollig. Und sie ist der beste Schatz, den ich mir wünschen kann! (Passt auf jeden Fall nicht zu jedem Mann!) Sie bringt mich ja schon um den Verstand, wenn sie sich auszieht und mir alle ihre schönen Stellen zeigt. Die Beule in meiner Hose könnt ihr euch vorstellen :wink:

Viele Grüße,

Euer Hardy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uh, sowas habe ich ja noch nie gehört! Ich glaube, dass hat nicht viel mit der Körperfülle zu tun, sondern mit der Frau.

Ich bin sehr schlank, aber beim Sex denke ich sicherlich nicht an meine Haare. Eigentlich ist es ja dann auch kein guter Sex, wenn man noch großartig Zeit dazu hat, sicher über Haare, Make-Up etc. Gedanken zu machen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube aber, dass es solche dürren hühner gibt, die wirklich nur auf ihr äußeres achten. Aber man kann es halt nicht verallgemeinern. Jede frau ist halt anders und wenn Phil halt immer daneben gegriffen hat, brauch er die schlanken ja nicht gleich in einem topf schmeißen. (is nicht bös gemeint)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pauschale Urteile sind doch sowieso etwas lächerlich. Ich glaube kaum, dass mollige Frauen generell geile, willige Luder sind, die alles mitmachen. Genausowenig sind dünne Leute generell verklemmt, arrogant und eingebildet und nur auf ihr Aussehen bedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben. Denken wir doch mal an die glücklichen die nicht zunehmen.

Hab übrigens ein beispiel: in meinem bekanntenkreis is eine, die is wirklich dürre (nimmt einfach nicht zu). Sie ist bi und alles andre als eingebildet. Ich glaube sie genießt es zwischen mann und frau her zu pendeln. Und verklemmt? Absolut nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre im Bett eher schlecht, wenn ich dick wäre, weil ich mich dann einfach nicht wohl fühlen würde und auch nicht gerne angefasst würde. ich denke, es hat insgesamt sehr viel mit Körpergefühl und Körperbefinden zu tun, wie man sich im Bett verhält (und es hängt natürlich auch vom Partner ab, denn wenn man sich beim Partner wohl fühlt, machen "Experimente" super viel Spaß)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso?? Auch dickemädels können schön sein. Um ehrlich zu sein, find ich die molligeren schon eher hübscher als diese abgemagerten dinger. Außerdem denk ich, dass dir dein partner das gefühl geben würde, dass du attraktiv bist. Ansonsten kann ich dir auch nur wieder zustimmen. Wenn der partner nicht stimmt, machts experiementieren auch keinen spaß!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AAAALLSO ich kann Euch beiden Mädels ganz und gar nicht zustimmen.

Ich möchte Euch hier nun meine Erlebnisse, die auf wahre Fakten beruhen, mitteilen.

Wie hier schon oft im Board angesprochen, sind mollige Girls keinesfalls hässlich. Ich persönlich stehe gar nicht auf "Tischlers Töchter".

Im Internet habe ich mal ein Mädel kennengelernt. Wir haben wochenlang gechattet und Ideen, Phantasien und Erfahrungen ausgetauscht. Sie war ein 27jähriges Mädel 1,65 groß und die Waage zeigte 70kg an.

Was sie dort teilweise im Chat schrieb, war schon krass. Ihre geilste Phantasie sei, es mit 3 Männern zu treiben und so...

Nun ja, ich war ungebunden und hatte lange schon keinen Sex mehr.

Wir trafen uns in einem Hotel, gingen essen - und dann gings ab in die Falle. Meine Güte, was sie mit mir machte.... Das hatte ich (31) noch nie in meinem Leben vorher erlebt. Die größte Initative ging von ihr aus und so kam ich in dieser Nacht 3x. Das hatte ich bei einer Frau noch nie geschafft. Gerade kritische Themen, die gerade hier im Board auf weibliche Abscheu stoßen (Sperma etc), machte sie - als währe es die normalste Sache der Welt. ;-)

Leider reichte es von ihrer Seite aus nicht zu einer längeren Beziehung, da sie Zitat "immer etwas neues" sucht. Ob sie damit glücklich ist / sein wird, weiss ich nicht.

Also ich kann nur bestätigen, ohne jemandem zu Nahe zu treten: Mollies sind die besseren Liebhaberinnen.

Warum auch immer. Es ist aber so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jawohl!

da hat der phil und auch piet schon recht.

frauen die eifrig der masse hinterherwackeln, tonnenweise modehefter kaufen, sich nicht mit sich selber zufrieden geben usw. sind auch beim sex dementsprechend (meistens jedenfalls).

eine (mollige) frau, welche sich da immer wehren muss, doof angekuckt wird usw. die lässt sich im sex, sprich persönlicher beziehung, viel mehr gehen. sie sind in der tat viel intensiver und hingebungsvoller, was absolut kein schwachsinn ist!!

ich persönlich stehe auf den normalen frauentyp, also nicht gertenschlank aber auch nicht übergewichtig ... jedoch ist die erfahrung mit den molligeren meist schöner und intensiver als mit den "schiffer-kopien"

gruss

mareg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nie gesagt, dass mollige Frauen hässlich sind! Das stimmt genauso wenig, wie die Behauptung, dass mollige Frauen alle super und total hemmungslos im Bett sind.

Ich glaube, dass hängt wirklich nicht vom Körper ab, sondern von der Einstellung, Erziehung, Erfahrungen etc.

Ich habe weder was gegen dicke/mollige Frauen noch sonst irgendwas, sondern ich habe lediglich gesagt, dass ich mich mollig nicht wohl fühlen würde und das dann auch im Bett rüberkäme.

Wer sich in seinem Körper nicht wohl fühlt (egal ob zu dick/dünn) wird das auch nach außen tragen.

Meint Ihr nicht?????

Es gibt wohl viele "dicke" Luder und auch viele "dünner" Luder!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht geht es auch in erster Linie darum, vom jeweiligen Partner angenommen zu werden, so wie man ist, mit allem drum und dran.

Mir fallen da 2 Passagen von Lou Paget ein:

1.) Männer lieben Oralverkehr, bei dem die Frau das Sperma schluckt, weil sie sich vollkommen akzeptiert und angenommen fühlen... (Die Frau also NICHTS an ihnen eklig oder abstoßend findet...)

2.) Oft wird man vom Partner so behandelt, wie dieser gern selbst behandelt werden möchte (wird man viel gestreichelt, könnte das ein ausdruck dafür sein, dass der Partner mehr gestreichelt werden möchte, nach dem Motto "Schau mal wie schön das sein kann...")

Übertragen auf übergewichtige oder mollige Frauen könnte das, wie hier schon geschrieben wurde, bedeuten, dass mollige Frauen sich viel eher damit abfinden, dass sie so sind wie sie sind. Beim Sex zeigen sie das vielleicht dadurch, dass sie ihre Hemmungen ablehnen und damit aussagen: "Ich will alles von Dir und Du bekommst alles von mir - Du brauchst nicht mal zu fragen".

Sie nehmen sich selbst 100%ig so an wie sie sind, nehmen den Sexpartner 100%ig an (inkl. seiner schmutzigsten Phantasien und seiner Körpersäfte ;-)) und "verlangen" als Gegenleistung dann nur noch, dass auch sie vom Partner 100%ig angenommen werden, so wie sie sind.

Und eigentlich finde ich, dass dies sowieso der Idealzustand zwischen Partnern sein sollte, egal was die Waage anzeigt (also auch bei nicht molligen Menschen).

Was dünne Menschen angeht, kenne ich viele Aussagen, dass diese (vor allem Frauen) oft unsicherer und weniger mit sich zufrieden sind, und deshalb immer unter dem Druck sind, sich (äußerlich) anzupassen. Ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, dass sehr schöne Menschen einen sehr flachen Charakter haben können - vielleicht weil sie mit Klamotten suchen und Schminken mehr Zeit vertun als damit, über sich selbst nachzudenken... :?:

Ich lass das mal so dahingestellt, denn viel wichtiger ist die Kernaussage von vielen eurer Beiträge:

MAN KANN DAS NICHT VERALLGEMEINERN! Aber vielleicht eine Tendenz erkennen.

Es gibt aber mit Sicherheit genügend "schlanke Luder" wie Honey schrieb, und "Dicke", die nicht mit sich zufrieden sind, auch. Und Gott hat sie alle lieb! Es ist also egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dazu nur sagen:

Glaube das, woran du bereit bist zu glauben. Aber Glaube nicht, das andere bereit sind dir in deinem Glauben zu folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0