Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Matze

Brigitte Bra Buster Sex Doll (Hong-Kong Version).

1 Beitrag in diesem Thema

Hier ein Bericht von rbdoll über die

Brigitte Bra Buster Sex Doll (Hong-Kong Version).

Ich bin in sexueller Hinsicht sicherlich sehr aufgeschlossen, als Spassgeschenk erfüllt sie seit Jahren ihren Zweck. Also mal probieren, ob man mehr damit anstellen kann! Ich lese immer, das dies peinlich ist, das die Dinger nichts taugen (kann man z.B. auch bei dooyoo lesen). Die "Volksmeinung" sagt - das ist nur was für Typen, die keine Frau abkriegen und zudem pervers.

Sehe ich nicht ganz so - natürlich kann es nicht so sein, als wenn man mir einem wirklichen Partner bzw. Partnerin "Verkehr" hat. Die Frage, die zu klären wäre, ist also, ob es besser ist als "Handbetrieb".

Hier also meine Meinung:

Die Verpackung:

Auch ich bekomme die Lady in einem hochglanz-Pappkarton der Grösse eines Schuhkartons. Der Karton ist mit einer Art Leopardenmuster und bunten Bildchen einer üppigen Sex-Schönheit sowie dem Namen "Brigitte" bzw. "Brigitte Sex Doll" bedruckt. Weiter steht "Bra Buster", "Rubber Vinyl", "Vibrator" und "Perfumed". Weiter lese ich noch "Fantasy Doll, "Love Productions" und "ITEM # 8343LB". Made in Hong-Kong.

Inhalt:

Eine in eine transparente Plastiktüte verpackte Puppe sowie ein weißer Eiförmiger Gegenstand mit Kabel und einem Batteriekasten mit Regler. Vermutlich der angegebene Vibrator. Auf der Tüte steht in großen Lettern "Made in Hong Kong" (fehlt nur noch "echt Plastik" *s*).

Eine Gebrauchsanweisung gibt es nicht, wozu auch, gibt es ja auch nicht imn "wirklichen Leben". Ich mache also die Tüte auf und entnehme den Inhalt. Auch mir kommt eine Wolke PVC-Geruchs entgegen, aber für MEINE Nase nicht wirklich unangenehm :-).

Ich lege den ominösen Eiförmigen Gegenstand, den Vibrator, mangels Batterien weg. Also Fehlt nur noch die Luft, also aufpusten. Geht relativ leicht, kein Vergleich zu einem Gästebett oder einem Sitzball.

Am Ventil Steht "TAK SHING HONG KONG". Ich puste sie so weit wie jeden anderen Aufblasartikel auf. Nicht zu prall, sonst ist's vermutlich schnell vorbei mit der Herrlichkeit.

Fakten:

Die Puppe ist aus Plastik, Material etwa wie bei einem auflasbaren Pool. Sprich nicht so dünn wie bei einem Wasserball, aber auch nicht so dick wie bei einem Sitz- oder Gymnastikball.

Sie sieht nicht wirklich natürlich aus. Hatte ich aber auch nicht erwartet. Man sieht ja immer mal wieder irgendwo eine Gummipuppe, zuletzt bei einem Energy Drink.

Sie ist ca. 1,60 m groß, hat ein rundes Gesicht, blonde Haare einen runden Mund, der gleichzeitig als "Öffnung" dient. Ihre Arme sind angewinkelt und die Beine sind gespreizt.

Sie hat unnatürlich große Brüste, die aber trotzdem "gut" geformt sind, sowie zwei weitere Öffnungen für Vagina und Anus.. Um die Vaginale Offnung, durch einen dünnen pinken Schlauch realisiert, sind Haare

aufgedruckt. Also Action. Da die Puppe ja leicht und biegsam ist, kann man sie beliebig verdrehen. Man ist also nicht auf die "Samariter Stellung" angewiesen. Ich entscheide mich für eine Variante im stehen.

Nach dem Befeuchten der Öffnungen geht das unerwartet gut und endet - quasi nach einigem hin und her *s* - doch recht erfüllend nach einer halben Stunde. Aber was jetzt? Im Badezimmer drehe ich den Schlauch von der Brause und reinige die Öffnungen. Anschließend bringe ich das Teil in den Heizraum und hänge es zum trocknen auf.

Fazit:

Zumindest diese "Liebesbraut" ("Brigitte Sex Doll") dient gut als "Selbstbefriedigungshilfe". Durch den gleichmäßigen Druck der Puppe auf das Beste Teil entsteht eine (zumindest für mich) sehr angenehme Massage.

Die Vorstellung es in dem Moment mit einer Gummipuppe zu "treiben" ist auch ganz amüsant, ist dies doch eigentlich "geächtet".

Es ist sicherlich Geschmackssache und nicht für jeden etwas. Mir hat es jedenfalls definitiv gefallen.

Das Problem der Entsorgung stellt sich mir nicht, denn ich werde sie sicher wieder mal

"verwenden"

Zum Abschluß:

Wen es interessiert: Auf der Seite http://www.adulttoyreviews.com/ gibt es eine große Anzahl von Testberichten in englischer Sprache. Unter http://www.adulttoyreviews.com/dolls/brigitte.html gibt es einen Artikel über eben diese Puppe mit Bildern... Wichtig zu erwähnen ist, das es inzwischen drei verschiedene Puppen gibt, die unter dem Namen "Brigitte" verkauft werden. Dies ist in meinen Augen die Bester dieser drei Varianten...

Auf der nicht kommerziellen Gummipuppen-Homepage - www.gummi-puppen.de gibt es Bilder auch von diese Puppe "in Aktion".

Viele Grüße

rbdoll

rbdoll@gmx.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0