Matze

Dehnen der Pussy mit Toys

40 Beiträge in diesem Thema

Zitat
Hallo liebe Lovetoytester...

 

Dickes Lob + Dankeschön für die megastarke Seite. Bin überascht wie schön sie sich entwickelt hat...

 

Ich habe mir schon immer die Nase an Bilder platt gedrückt, wo Frauen sich ihre Pussy mit Toys dehnen. z.B. Sehr dicke Dildos, Aufpumpdildos etc.

 

Ich habe auch schon mit meiner Verlobten darüber gesprochen und ihr paar Videos und Bilder gezeigt. Sie war davon etwas distanzoert und teils schpockiert, was in eine Oussy so alles reinpasst. Ich sagt ihr, dass da auch ein Baby reinpasst :-D

 

Mich würde Eure Meinung interessieren, ob es angenehm, oder unanagenehm ist die Muschi zu dehnen. Ich hatte gelesen, dass ein sehr, sehr großer Anteil der Frauen nach Überwindung der Vorurteile das Gefühl geniessen. Insbesondere durch weiche Auspumptoys...

 

Dies ist auch bei den Analinteressierten sehr beliebt.

 

 

Nun meine Frage:

 

- Welche Toys eigenen sich besonders gut zum Dehnen?

- Wie fühlt es sich an?

- Kann ein leichter Dehnschmerz auch Lustvoll sein?

- Wie überrede ich meine Verlobte dazu?

 

Fragen über Fragen, aber ich würde mich sehr über Eure Antwort freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Ja, Dehnungsspiele, z.B. Fisting, können sehr Lustvoll sein und haben nichts mit Gewalt zu tun, sind aber manchmal gewaltig.

Zu deinen Fragen:

- Welche Toys eigenen sich besonders gut zum Dehnen?

Aufpumpdildo, meine Hand und, besonders wichtig, jede Menge Gleitmittel

- Wie fühlt es sich an?

Keine Ahnung, meine Frau sagt es sein unbeschreiblich intensiv, schön, an der Grenze des Erträglichen

Für mich: ein wahnsinnig inniges Gefühl. Im wahrsten Sinne des Wortes.

- Kann ein leichter Dehnschmerz auch Lustvoll sein?

Ja kann, ist aber stimmungsabhängig.

- Wie überrede ich meine Verlobte dazu?

Überreden geht wahrscheinlich gar nicht. Sie muss es selber wollen, sonst wird sie sich nicht entspannen können. Bei uns war es so, dass es indirekt von meiner Frau angeregt wurde, obwohl bei uns ich eigentlich der experimentierfreudigere bin.

Rede mit ihr, versuch ihr die Bedenken zu nehmen, überzeuge sie einen Versuch zu wagen, bei dem sie das Tempo bestimmt. Stopp heißt dann stopp und nicht noch ein bisschen mehr. Der Weg sollte das Ziel sein.

Zeig ihr nicht gerade Pornobilder oder Videos von extremen Dehnungsspielen, die stoßen wahrscheinlich eher ab.

Sollte sie Bedenken Haben auszuleiern, so kann ich sie beruhigen. Obwohl ich meine Frau gelegentlich fiste, habe ich als durchschnittlich gebauter Mann noch keinen Unterschied gemerkt.

Habt Spaß

Jan

PS. Fisting, für mich die schönste Art einer Frau die hand zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entscheidend ist, dass man(n) alles laaaangsam dehnt und sich in wochenlanger oder monatelanger Arbeit steigert. Nicht jede Pussy ist gleich gebaut. Einige Frauen sind schwerer zu dehnen, als andere. Man sollte sich nicht gleich wahnwitzige, eifrige Ziele setzen (Faust).

Ich möchte auf die Enge meiner Partnerin nicht verzichten oder sie riskieren. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit recht großen Toys gemacht. Meine Freundin und ich haben mit einem recht großen Jelly - Vibrator rumgespielt (ca. 21 x 5 cm). Erst sind wir vorsichtig vorgegangen. Dann nach einiger zeit war sie soweit gedehnt, dass ich bzw. sie das große Teil problemlos einführen konnte. Und zu meiner verwunderung passte er komplett rein. Es war ein geiles Gefühl zu sehen, wie er in der Spalte verschwindet. Sie hat es sichtlich genossen und wir haben es schon öfter wiederholt. Dass sie dabei ausleiert kann ich nicht sagen. Der Sex nachher war ebenso gut wie sonst auch.

Also, viel Spaß beim Ausprobieren !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir zwei sind auch auf den Geschmak gekommen.

Was Sie extrem gut findet, ist wenn ich Sie von Innen mit den Fingerspitzen weite.

Der Eingang :wink: ist ja oft die engste Stelle aber grad dahinter ist es für Sie unglaublich erregend.

danach kann man sich ja steigern, aber grad auf diese Weise könntest Du den Einstieg versuchen.

Und da Dein Gesicht ja sowieso unten ist, kommen Dir für deine Zunge siche auch noch "Ergänzungsvarianten" in den Sinn:-) :wink:

Und nach mehr mehr mehr und mehr kann man dann auch schon sehr viel machen.

Und glaub mir ich hab auch nichts von ausleiern gespührt.

Aber es stimmt das Tempo ist entscheidend.

Was auch sehr stimmulierend ist anal und vaginal gleichzeitig.

Grad mit einem Vibrator spühren beide das herrliche Vibrieren, durch die dünne Wand zwischen Scheide und Anus.

Kann ich und meine Partnerin nur sehr empfehlen... :oops::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

meine Maus und ich treiben dieses Spielchen schon seit einigen Jahren.

Meine (oder ihre ) Hand, Aufpumpstöpsel, und Riesen-Dildo (7x30).

Es könnte schon sein, das sie im Laufe der Zeit etwas weiter geworden ist.

Aber ich finde ihre Supermöse einfach nur geil.

Wenn ich sie vorher ordentlich bearbeitet habe, und sie so richtig nass und offen ist, erregt mich das schon fast bis zum platzen.

Aber das beste ist, das sie nach der Sonderbehandlung viel enger ist !!!

Ich spüre sie sehr viel intensiver!! Wahrscheinlich ist ihre Dose dann besser durchblutet, und leicht, von innen angeschwollen.

Wir machen es seit Jahren. Und ich kann es wirklich empfehlen.

Wichtig ist aber auch, das sie den Mut hat, mit dir über Dehnung zu reden.

Frauen geben es aber nicht gerne zu, wenn sie den Eindruck haben, das sie dich damit verletzten.

Sie befürchten oft, das Er das Gefühl bekommt, er würde ihr nicht mehr genügen.

Zeig ihr, wie Affen-scharf dich das dehnen macht und du bekommst diese Lust doppelt und dreifach von ihr zurück. Wenn sie, sich vor Lust windend, in ihren ersten Orgasmen auflöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, mein Mann fand diesen Forum zufällig,und ich bin der Meihnung,dass hier etwas übertrieben wird mit der "DEHNUNG". Ich muß aber dazu sagen,dass ich mich damals schon etwas erschrocken habe,als wir im Sex-Shop einen riesen Dildo,7x31 gekauft haben....naja,etwas (sehr) peinlich war es mir damals schon. Ich kann einfach nur sagen,dass ich bei Fist-Spiele nicht ausleiher,im gegenteil,durch die "Übergröße" schwillt meine Muschi an,und ich nehme jede Berührung extremer wahr. Zum anderen bekomme ich einen Orgasum nach dem anderen,die mich in immer kürzeren abständen überfallen. Es braucht zwar seine Zeit,bis die Muschi beireit ist einen Riesen in sich aufzunehmen, aber dann bekommt sie nicht genug. Ich geniesse aber dieses Giagantische "Vorspiel",und zwar in vollen Zügen. Um die Ängste der Männer zu nehmen: die Vagiena ist sehr Dehnbar,bei Gebuhrten muß ein Kinderkopf mit ca.36-45cm dadurch. Und noch keine Frau blieb von einer Geburt gedehnt. Ich fand es gut,dass mich mein Mann mitnahm zum Dildo kaufen,und wir hatten auch so etwas Zeit uns weitere Spielsachen anzusehen. Klar ist,dass solche Spiele echt Zeit brauchen,und sehr viel Gefühl und Vertrauen. Und wenn ich am Ende bin,hört mein Mann sofort auf. Vor einigen Jahren,hätte ich mir solche Spielchen nicht Vorstellen können,doch heute möchte ich sie nicht missen. :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bisher kennen wir ja auch nur unsere eignene Meinung, und die mag etwas vorsichtig sein. Wir freuen usn also umso mehr, einmal die andere Seite kennenlernen zu koennen.

Aber zwei kleine Dinge haette ich doch noch hoeflichst zu bemaekeln:

Erstens: *g* Mausi du hast bei dir "Maennlein" eingestellt, das kann ja gar nicht stimmen. *g*

Zweitens: Bitte schreibt nicht mit sovielen Leerzeilen, wo eigentlich keine hingehoeren, das macht das ganze tierisch unuebersichtlich und schwer zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm. Interessant ist das schon. Aber ich mag diese Dehnungsgefühle gar nicht, ich mag keine dicken Dildos (dicke Schwänze gehen schon eher, sind ja oft flexibler), ich lasse gern meine Muskeln arbeiten.

Aber gut - ich lerne ja nie aus.... mal sehen, was ich hier nächstes Jahr schreibe....

Allerdings, nur mal ne medizinische Besserwisserei:

HÖRT AUF MIT DIESEM BESCHEUERTEN KINDSKOPFARGUMENT !!!

Während der Schwangerschaft sorgen die Hormone für eine Lockerung des Bindegewebes (daher auch Venenprobleme, dicke Beine, Flüssigkeitseinlagerung etc) und der Gelenke (kann in manchen Fällen auch extrem werden, so daß unbedingt Einlagen getragen werden müssen, weil sonst die Füße völlig platt werden).

DADURCH wird die Erweiterung des Geburtskanals vorbereitet.

Diese findet dann nicht nur durch Dehnung der Vagina statt, sondern auch durch die Lösung des Symphysengelenks (in der Mitte des Schambeins sitzt dieses normalerweise kaum bewegliche Gelenk), wodurch das ganze Becken verschoben wird.

Und weil das alles meistens immer noch nicht reicht, reißt auch noch der Damm (oder wird von übereifrigen Ärzten aufgeschnitten), teilweise bis zum Anus.

Also hört bittebitte auf, so zu tun, als wäre das normal !!!

Was man in manchen Videos sieht, geht nur mit Frauen, die dort irreversible Schäden haben.

Aber sieben Zentimeter gehen schon noch - selbst wenn ich es mir schlecht vorstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte auch die hübsche Pussy meiner Frau nicht größer haben, finde das enge Gefühl (passt perfekt) halt sehr angenehm. Würde mir dann so ein bischen verloren vorkommen wenn da kein richtiger Pussykontakt zu fühlen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frau hat 3 Kinder bekommen, die Kleine ist jetzt 2 Jahre alt und ich kann euch garantieren dass das nie wieder so eng wird wie früher. Da kann sie noch so viele Übungen machen.

Lucia hat recht, eine Geburt ist ganz eine andere Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, da haben sich diejenigen nicht genug Gedanken gemacht. Ich muss gestehen, auch wenn ich den Kindskopf keinesfalls als Mass genommen haette, soweit zu denken, dass das Ganze hormonell eingeleitet wird, habe ich auch versaeumt. Dabei haetten wir es doch eigentlich alle wissen muessen. Bei jeder Geburtsszene im TV heissts doch immer: "Der Muttermund hat sich noch nicht ganz geoeffnet!"

Mangels beseren Wissens gehe ich mal davon aus, das auch dieses eher einen hormonellen, den einen drueckenden (Kopf) Hintergrund hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach, wenn man keine medizinische Ausbildung hat, kann man das ja auch nicht wissen.

Allerdings wissen alle, daß Geburten nicht gerade einfach sind.

Deshalb habe ich mir herausgenommen, so unfreundlich zu sein und habe über dieses Pseudoargument so geschimpft.

Selbst wenn ich nun wieder wem auf den Schlips getreten bin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach, wenn man keine medizinische Ausbildung hat, kann man das ja auch nicht wissen.
Doch, ist Oberstufenstoff ;) Darf ich kurz OT werden? Ich habe mal gelesen, dass die natürlichste Geburtstellung für die Frau die Hocke wäre. Das Kind wird dabei quasi von der Schwerkraft "rausgezogen" und die Frau hat kaum Schmerzen oder Beschwerden. Stimmt das? Es ist jetzt nicht akkut...aber wenn ich dann mal Vater werden sollte...ihr wisst schon :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wer selbst schon gefühlvoll gefistet hat, hat auch gespürt, wie der Scheideneingang stück für Stück weicher und lockerer geworden ist, so dass es wieder ein wenig tiefer geht. Und das geht solange, bis man an die Grenze kommt, wo wirklich Gewebe gedehnt werden muss. Ab da braucht es viel Zeit und Geduld. Man kann sich das durchaus auch mit der Dehnung von z.B. Beinmuskulatur zum Vorbild nehmen. Bis zu einem Punkt reicht es aus, die Muskulatur locker zu lassen und sich zu entspannen, oft mit Wärmebehandlung. Aber irgendwo kommt dann eine Grenze, die für jeden individuell ist. Ab da sind die Fortschritte nicht mehr so schnell und es ist recht mühsam, da noch weiterzukommen. Aber wie beim Beinmuskel, wenn man sich andere anschaut die besser gedehnt sind, dann weiss man, da geht noch was.

Beim Fisten verspricht eine Frauenhand eher Erfolg, einfach weil sie kleiner ist. tja... da müssten sich die Damen mal mit ihren Freundinnen treffen, für einige Übungen, bevor sie sich an eine Männerhand trauen ;) *fg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erstmal an Lucia:

Du hast sicher mit deinen fachlichen Aussagen recht.

Und gebe zu, das ich mir persönlich darüber, auch aus dummer Unwissenheit, keine Gedanken gemacht habe.

Der Wortlaut deines Postings klingt schon sehr konfrontativ.

Dennoch fände ich es viel angenehmer, Erfahrungen und Meinungen zu tauschen, ohne den bösen Finger dabei zu erheben.

Nicht zuletzt deswegen, das meine Partnerin sich wegen des :BESCHEUERTEN KINDSKOPFARGUMENTes sich aus dem Forum zurück gezogen hat.

Die Feinfühligkeit, die andere Menschen beim Sex erleben,

müssen andere Leute zuerst in ihren Worten erlernen

Ich würde gerne das Kriegsbeil, ohne weiteren Kommentar, an dieser Stelle stillschweigend begraben.

Ich hoffe das ist okay.

Ein Gedanke:

Nach einer Defloration, hat eine Frau einen irreversiblen Schaden.

Nach einer Geburt, hat eine Frau einen weiteren irreversiblen Schaden.

Für mich sind diese Frauen nicht kaputt. Sie haben etwas enorm anschmiegsames und weiches an sich.

Ist es nicht auch ein Teil der Natur ?

Ein Beispiel:

Ich hatte die Gelegenheit, eine Exfreundin vor- und nach einer (regulären-) Geburt zu genießen.

Ich empfand sie vorher, wie nachher als sehr eng.

Ich kann wirklich nicht behaupten, das ich einen Unterschied gemerkt habe.

Aber meine Finger gingen auch immer nur soweit, wie ich spürte, ...das sie es zuließ !!

Und die Art, wir ihre Vagina meinen Penis umschloss, war nicht so befriedigend, wie ich es bei anderen kennen gelernt habe. Ich kann nicht genau sagen, warum es so war, aber es war nicht so schön. Es gibt Unterschiede.

Jede Frau ist anders !

Später lernte ich unter anderen, meine jetzige Maus kennen.

Ich denke, .....jede Frau ist wirklich anders! Bei Einigen geht es, und bei anderen nicht.

Manche mögen es, und manche nicht.

Wichtig ist doch aber, das man seinen Partner respektiert. Und NIE einseitige Gewalt anwendet, (es sei denn, das es eine brisante Spielart zwischen zwei Menschen ist, und dabei ausdrücklich gewünscht wird )

Die Grundlage ist aber immer,

das Gespräch mit dem Partner !!

In kleinen Schritten eröffnet man sich (manchmal sogar erst im Laufe von Jahren) gegenseitig die intimsten Geheimnisse, über die man vorher nie zu reden wagte.

Wir lernen uns selbst besser kennen !

Und oft tragen wir diese kleinen (schmutzigen) Geheimnisse, wie einer gemeinsamen Schatztruhe, in unseren Gedanken, mit uns herum.

Diese Truhe hat zwei Schlüssel, und zwei Schlösser.

Sie ist bebaut aus Vertrauen, und einfühlsamen Worten; Und sie ist gefüllt mit vielen kleinen, schmutzigen, geilen, Fantasien.

Diese Truhe verschlossen zu halten, währe ein Verbrechen an dem eigenen Körper, und seiner Begierde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pettz: schade, daß Deine Partnerin sich zurückgezogen hat, weil ich wieder ne dicke Lippe riskieren mußte.

Das tut mir leid.

Nichtsdestotrotz ist das Argument mit dem Kindskopf unsinnig, (das kann sie doch ruhig zugeben, oder ?) - Du hast aber insofern natürlich recht, daß ich es hätte freundlicher formulieren können.

Ich neige tatsächlich zu einem konfrontativen Schreibstil -

habe auch überhaupt kein Problem damit, wenn mir entsprechend geantwortet wird.

Es wäre mir deutlich lieber, wenn Deine Freundin schreiben würde, daß ich gefälligst meine vorlaute Schreibe zurückhalten und auf die Gefühle anderer Rücksicht nehmen sollte, wenn ich hier vernünftig diskutieren will. Denn damit hätte sie recht.

Mir ist aber auch völlig klar, daß das eben nicht ihr Stil ist. Richte ihr bitte aus, daß ich es sehr traurig fände, wenn sie wegen mir hier nichts mehr beitragen möchte.

Bez. der irreversiblen Schäden hast Du mich mißverstanden: ich meinte nicht, daß Frauen, die geboren haben, in irgendeiner Form geschädigt sind. Keinesfalls. Ich sagte nur, das sei der Fall bei Frauen, die in manchen Videos zu sehen sind, wo sie mit unglaublich dicken Gegenständen penetriert werden.

Eben wegen der von mir geschilderten besonderen Situation bei Schwangerschaft und Geburt müssen keine Schäden zurückbleiben.

Ferner sagte ich auch direkt, sieben Zentimeter gingen ja noch. Das gleiche meine ich zu Fisting.

Bitte versteht mich nicht so, als wolle ich Praktiken, die mir persönlich nicht (oder noch nicht, wer weiß - auch das deutete ich an) gefallen, vorab verurteilen.

Freundliche Grüße (und Kriegsbeile habe ich noch nie gesehen)

Lucia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon ok Lucia, schwamm drüber. Du scheinst trotzdem sehr offen gegenüber neuen Erfahrungen zu sein, da du dich in keiner Weise festlegst, dich aber trotzdem interessiert zeigst. Und in diesem Kontext, wünsche ich dir einen Partner, der eben so aufgeschlossen, und einfühlsam ist, wie du. .. ......(mal abgesehen von deinen Postings) ;-) Was immer auch in einem Jahr sein wird, weiß sicher niemand. Ein neugieriges hinter andere Fassaden schauen, könnte dennoch immer in der Lage sein, einen kleinen Impuls zu geben, um den eigenen Horizont zu erweitern. Zurück zum eigentlichen Thema: Es gibt sicher dinge, die in uns ein Unbehagen auslösen. Nehmen wir z. b. mal einen Klinink-Pornoflim mit Pussydehnung und Gummimasken-zeug an. Die Atmosphäre erscheint oft sehr kalt und pragmatisch, und schreckt uns ab. Manchmal macht sie sogar Angst, und ist behaftet von Klischees. Uns sollte aber allen klar sein, das unsere eigene gelebte sexuelle Realität, stark davon abhängt, wie wir, mit unseren geheimsten Wünschen und deren Einstellung dazu umgehen. Der Umgang mit unseren Partnern, und unserer Sexualität ist ein Resultat, unserer eigenen persönlichen Einstellung. Für mich und meine Maus bedeutet das persönlich: Wir wollen einfach nur miteinander spielen. Wir bauen uns Burgen aus Kissen, knistern mit Chips-Tüten und nehmen uns Zeit. Wir suchen uns gemeinsam Musik oder Pornofilme aus. Wir reden und lachen miteinander, und Spielen oft immer neue Variationen, von den verbotenen, aber brisant prickelnden kleinen Abenteuern. Wir zeigen uns gern neues, oder reden oft über neue Dinge und tiefste Gedanken. Wir erfinden gerne Situationen, und tauschen gern auch mal die Rollen, oder bauen sie um. Ständig neugierig und unvoreingenommen, ... ......wir spielen nur miteinander, einfach und hemmungslos wie Kinder. (aber selbstverständlich auf einer anderen Ebene !) Nur eines machen wir nicht, ...zu Bett gehen, und einfach nur Sex haben. Gruß Pett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass das Dehnen schadet. Ich wurde noch nicht von Hand gedehnt oder gefistet, habe aber 3 Kinder geboren und zwar ohne Dammschnitt oder -riß oder sonstige Verletzungen. Alle Kinder habe ich sehr langsam herausgepreßt, so dass der Geburtskanal genügend Zeit hatte sich zu dehnen.

Ein Neugeborenes hat übrigens einen durchschnittlichen Kopfumfang von 35 cm, 38 cm sind schon sehr selten. Das entspricht einem Maximaldurchmesser von 12 cm. Da der Kopf des Neugeborenen aber weich ist und er durch die Geburt auch sehr zusammengepresst wird, ist eine Dehnung auf 10 cm ausreichend.

Nach dem ersten Kind hatte ich drei Wochen nach der ersten Geburt das erste Mal wieder Sex und weder ich noch mein Mann haben einen Unterschied gespürt. Mein Mann hat auch nicht länger als gewöhnlich gebraucht, um zum Samenerguß zu gelangen. Mit den weiteren Geburten hat sich auch nichts verändert.

Die Scheide ist außerdem auf extreme Belastungen ausgelegt.

Ganz anders ist es bei Analsex. Da kann man sich wirklich irreversible Schäden zuziehen, da der Darm nur als Ausgang konzipiert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Scheide ist außerdem auf extreme Belastungen ausgelegt. Ganz anders ist es bei Analsex. Da kann man sich wirklich irreversible Schäden zuziehen, da der Darm nur als Ausgang konzipiert ist.

Ist die Scheide nicht auch ein Ausgang? :rolleyes: Geht da nicht (üblicherweise) das dickere raus statt rein? Jedenfalls ist der Anus auch erstaunlich dehnbar, wenn man es langsam und vorsichtig macht, passt durchaus auch irgendwann mal eine Hand rein... :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden

  • Ähnlicher Inhalt

    • Verkaufe Torso "Amy Missionary". Wie neu!
      Von NightRider21
      Hallo zusammen!
      Zum Verkauf steht ein gefühlsechter Natur Liebestorso "Amy Missionary" in fast neuem Zustand. Die beigefügten Bilder sprechen für sich.
      Der Torso fühlt sich enger an, als sämtliche Frauen die ich jemals hatte. Und möchte nicht hinterher "reden" Ich habe den Torso aus Neugier gekauft, aber nur ca. fünf Mal benutzt, weil ich beruflich sehr eingespannt bin. Habe jedes Mal ein Condom verwendet, weil ich kein Bock auf die Reinigung des Torsos hatte. Vor dem Versand werde ich ihn selbstverständlich desinfizieren.
      Festpreis 350€ inklusive Versand! (Neupreis beträgt 899€).
      Hier sind ein Paar technische Daten:
      Hersteller: dollpark GmbH Material: TrustedSkin Silikon Optik: Hautfarbe hell Öffnungen: 2 Gewicht: 11 kg Maße: H 22 cm / B 56 cm / T 26 cm Tiefe Vagina: 22 cm Tiefe Anus: 22 cm Alter des Models: 23 Jahre
      Versand/Zahlungsart
      Versand erfolgt über DHL Express. Sichere Zahlungsart als Vorkasse per PayPal.
      Bei Kaufwunsch bitte private Nachricht an mich.
       




    • Schwanz zu groß für Fleshlight?
      Von Klaus70
      Hallo,
      ich würde mir sehr gern einen Fleshlight kaufen.
      Nun habe ich allerdings dass "Problem", dass mein Schwanz recht groß ist. Er ist ca. 6 cm breit.
      Wenn ist jetzt lese, dass die Fleshlight Modelle nur 6,5 cm dick sind, dann passen die doch sicher nicht für mich. Könnt ihr mir da eventuell ein Modell empfehlen? Ich hatte schon an dem Fleshlight Blade überlegt, weil da ja die Hülle elastisch ist.
      Könnt ihr mir da weiterhelfen?
      Danke
      Klaus
    • Fisting Hand XXL
      Von HardyMard
      Verkaufe diese neue unbenutzte Fisting Hand. Als ich sie ausgepackt stellte ich fest, dass sie einfach viel zu groß ist. Somit kann ich damit nichts anfangen. Da man Hygieneartikel selbst beim nur auspacken nicht zurückgeben kann verkaufe ich ihn hier.
      Länge ist ca 30
      Durchmesser an der breitesten Stelle ca 8 cm
      Für FIster ist es ein Muss.
      Preis wäre 30€ per Paypal


    • Anal dehnen
      Von Dr.Jonas
      Hat jemand Tipps für anal dehnen? 
    • Verkaufe gigantischen Butt Plug 11,6 cm dick 1,5 kg schwer
      Von tooth1971
      Riesiger Anal Plug von California Exotic Novelties
      für sinnliches Vergnügen
      Big is beautiful!
      Dieser Butt Plug gehört wirklich zur Königsklasse der Plugs!
      Er besteht aus antibakteriellem Weich PVC
      Er hat die wirklich beeindruckenden Maße von 22 cm x 11,6 cm
      Bei diesen Ausmaßen wiegt er satte 1,5 kg
      Größer ist kaum noch möglich!
      Bist Du ihm gewachsen?
       
      neuwertiger Zustand, ohne Originalverpackung
      extreme Ausmaße und Gewicht
      weiches und flexibeles Material
      Länge: 22 cm
      Durchmesser: 11,6 cm
      Farbe: Schwarz
       
      Das Teil wurde von meiner Freundin nur einmal kurz vaginal angetestet.
       
      Gereinigt mit lauwarmem Wasser und speziellem antibakteriellen Toy Cleaner
       
      35 € inkl. Versand per DHL Paket





  • Kürzlich durchstöbert

    Kein registriertes Mitglied sieht diese Seite an.

  • Themen