Rainschn

Stutenpass?

1 Beitrag in diesem Thema

Hallo,

auf einer Swingerseite bin ich auf den Stutenpass gestoßen. Worum es da geht ist eigentlich recht leicht ersichtlich. Das ist quasi ein Dokument wo leicht zu ersehen ist, auf was Frau so steht und was nicht. Ich denke mal das ist vor allem für Gangbangs oder HÜ-Parties "nützlich". Manche werden vielleicht sagen: Typisch männlich die sexuellen Vorlieben einer Frau zu "katalogisieren".

Das mag ja auch so sein. Aber letztlich finde ich (ja, auch ein Mann) das eine gute Idee. Was ich aber nicht so richtig verstanden habe ist in welchem Zusammenhang bzw. in welchen Kreisen so ein "Pass" benutzt wird - ist das eher schon im SM-Bereich oder sowas oder ist das total "normal"? Hatte für unser "erotisches Spiel" schon die Idee des "Pornoprüfers" was eigentlich auch nichts anderes ist als die Abfrage der sexuellen Vorlieben wie sie in Porno-Casting-Videos auch immer gezeigt werden.

Tja, also: Wo kommt dieser Pass her und in welcher Szene wird er benutzt? Habe ihn selbst im Wifesharing-Bereich gefunden. Aber fand die "Sprache" in dem Zusammenhang auch etwas "befremdlich" weil es halt bei der Umschreibung der sexuellen Vorlieben doch gern in die animalische Umschreibung ging... "Stute", "einreiten" und sowas...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden