Springe zu Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Oscar175

Mutter findet Fleshlight des Sohnes

Recommended Posts

In den USA wollte eine Mutter das Badezimmer Ihres 17 Jahre alten Sohnes putzen und fand dort einen merkwürdigen Gegenstand an der Wand befestigt. Als Mutter fragt man natürlich nicht erst den Sohn um was es sich dabei handelt, sondern macht ein Foto und lädt die bei Twitter hoch. Es hat nicht sehr lang gedauert und die strenggläubige Frau wurde von der Internetgemeinde aufgeklärt. Bei dem Gegenstand handele es sich um die Masturbationshilfe Fleshlight, oder wie ein anderer twitterte “um die teuere Variante eines Glas Erdnussbutter“. Die Frau twittere später das Sie Ihren Sohn zur Rede gestellt hätte und dieses “Ding“ nicht Ihm gehören würde, sondern einem Freund. Dieser “Freund“ sei jetzt natürlich vom Thangsgiving-Essen ausgeladen. :D
 

Die Dame scheint ein wenig naiv zu sein. Also ich würde mich fragen, warum zur Hölle bringt der Freund meines Sohnes ein Sexspielzeug mit und benutzt es auch noch in dessen Badezimmer? Wenn man den Gedanken weiterverfolgt, dürfte die Frau wohl froh darüber sein, wenn er den Fleshlight dazu benutzt um sich selbst zu befriedigen. Schließlich ist für strenggläubige Christen Homosexualität ein Grund auf ewig in der Hölle zu schmoren. :huh:
 

Das die Amerikaner ein, sagen wir Mal freundlich, etwas anderes Verhältnis zu Sex haben wie der Rest der Welt dürfte ja bekannt sein. Alles was mit Sex zutun hat ist erstmal “Bäh“, gleichzeitig hat man aber die größte Pornoindustrie der Welt. Für mich hört sich das doch etwas nach einem Werbetrick von Fleshlight an. Was denkt Ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, als jemand der viele Freunde in den USA hat in selbst oft dort hinweist kann ich nur sagen, die Situation ist ziemlich realistisch. Nur dass die billige Ausrede funktioniert haben soll, das glaube ich auch nicht :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 7.12.2015, 21:53:49, orgasmscience said:

Nur dass die billige Ausrede funktioniert haben soll, das glaube ich auch nicht

Eben das meine ich ja. ;-) Das die Situation bei den Amis schon realistisch ist glaub ich ja noch. Doch das die Ausrede funktioniert haben soll, kann ich mir nicht vorstellen. Außer vielleicht, das der Frau die Ausrede lieber war als die Wahrheit zu wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha lustgerweise haben meine Eltern in meinem "Kinderzimmer" auch mal meine (nicht ganz kleine) Toysammlung gefunden, weil ein Vibi vo alleine los gegangen ist. Warum auch immer?! :huh: Und sie fragten mich nur, warum man so viel Spielzeug braucht... :lol::lol::lol: War mir aber damals trotzdem sehr peinlich, und ihnen glaube ich auch. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!

Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.

Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  

  • Fleshcheck.com - Fleshlight Testberichte & Vergleich



×