luuuckystar

Edging Marathon

22 Beiträge in diesem Thema

Ich mache es manchmal wirklich stundenlang/tagelang, bringe mich kurz vor den Höhepunkt und höre dann kurz auf, um es ewig hinauszuzögern. Das ganze ist extrem geil, und ich erreiche irgendwann den Punkt, an dem ich an nichts anderes mehr denken kann. Und weil es so geil ist, will ich die Sache gar nicht mit dem Orgasmus beenden, so dass es immer länger und länger dauert. Der Vorsaft läuft auch wunderschön ohne Ende. Wenn es dann doch zum Absch(l)uss kommt ist das ein irres Gefühl und es kommt eine Wahnsinnsschuss dabei raus. Dabei mach ich es mir normal mit der Hand, mit Toys oder binde mir vibro eier um den Schwanz und lasse ihn dann vibrieren.

Wer kennt es und macht es auch selber?

Bearbeitete von Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes thema. 
Ich habe schon als teenager festgestellt, dass nach dem abschuss die ganze Lust/Geilheit innerhalb von Sekunden verpufft, wenn man beim Wichsen abspritzt! 
Ich fand das irgendwann eher ärgerlich. Hab dann automatisch auch schon paar mal ausprobiert, 2-4 stunden nicht abzuspritzen und gemerkt, dass das feeling sehr geil ist.

Aber irgendwann gebe ich doch nach und feuere ab. Oftmals ärgere ich mich dann, weil ich wieder nicht durchgehalten habe. :angry2:

luuuckystar:
Wie schaffst du es (trotz aller guter Vorsätze) "den Drang abspritzen zu wollen" zu überlisten?
Wie/Wo lässt du Deinen Vorsaft auslaufen?
Was tust Du in der Zwischenzeit über mehrere stunden? Pornos gucken, XXX Fotos sammeln o.ä.?
Welche Sexspielzeuge eignen sich besonders gut zum Edgen? Du schriebst was von Vibro-Eiern.
Wäre auch die Benutzung eines NEXUS Analplugs gut denkbar?

Die Idee mit dem Edging Marathon klingt mehr als verlockend und bin an einem erfahrungsaustausch sehr interessiert. :D

 

Bearbeitete von MacAphon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das würde mich auch Mal interessieren wie man das schafft. Ich konnte mir durch ausgiebiges sagen wir Mal Training mit Masturbatoren gerade einmal ein Zeitgewinn von ein paar Minuten antrainieren. Es geht mir da eher so wie MacAphon. Irgendwann ist bei mir der Punkt erreicht wo ich nur noch kommen will und alles andere egal ist.

 

Daher vermute ich das es wohl sehr viel mit Selbstbeherrschung zutun hat und davon hab ich nun Mal nicht so viel. ;) Zumindest nicht in manchen Bereichen des Lebens. :D

 

Ich kenn mich zwar damit nicht so wirklich aus, aber im Tantra soll es ja auch normal sein, das der Mann seinen Höhepunkt beliebig lange hinauszögern kann. Dafür soll es spezielle Techniken geben. Ob das so wahr ist oder in den Bereich der Legenden gehört, kann ich allerdings nicht beurteilen. Wie gesagt ist das nicht so mein Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön wenn das Thema gut ankommt.

Es ist wirklich nicht einfach immer kurz vorm Schluss aufzuhören, aber irgendwie schaff ich es doch.

Wenn ich damit anfange muss ich erstmal über ein bestimmten Pukt rüberkommen und dann gehts ne Weile.

Das Problem mit dem Vorsaft löse ich bei der Handarbeit mit abwischen. Wenn ich die vibro eier anmache, mach ich eine Folie über den Schwanz, nen kleines Rörchen an der Seite und lasse den Vorsaft in ein Ü-Ei laufen.

Was ich in der Zwischenzeit mache: Ich surf im Netz, diverse Foren usw. Pornos schauen, Cam4, mit anderen Chatten (Skype) und was sonst noch so alles anfällt. Am liebsten schaue ich mir Bilder und Videos von meiner Traumfrau, Michelle Hunziker, an.

Mit Analplugs kenne ich mich nicht aus. Aber mit Handarbeit hält man es schon sehr gut aus :D.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

witzige Idee mit dem Ü-Ei und dem Röhrchen. Kannst Du von der Konstruktion mal ein foto machen und hier hochladen?
Wie kannst du dabei dann noch Wichsen mit dem Teil dran.

Wie lange hast du gebraucht das Edging zu "erlernen"? Ging das sofort oder war das eine Sache des trainings?

Wie lange dauert eine Edge Session bei Dir? 2, 3 Stunden oder länger?
Was passiert nach mehreren Tagen ohne Orgasmus und fortwährendem täglichen Edging? 

Oh ja! Michelle Hunziker ist echt heiß! : top :

 

Mich lässt Dein Beitrags-Titel nicht in Ruhe.
Vielleicht können wir mehrere Leute hier im Forum begeistern einen Edging Marathon zu starten und hier den Fortschritt zu Motivationszwecken zu posten. 
Ein Marathon ist ja 42,195 km / 42195 m lang.
Eine Idee wäre, dass wir alle versuchen 42 Stunden oder 11,72 Stunden (42195 Sekunden) intensiv masturbieren, aber keinen Orgasmus erreichen dürfen. 

: masturbation :

Wie findet Ihr die Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eins geht nur, Handarbeit oder vibro eier. Zusammen geht das nicht.

Fotos kann ich gerne mal reinstellen.

Glaube nicht, dass das was mit Training zu tun hat. Ist halt wirklich schwer immer kurz vor den tollen Moment aufzuhören, kurz zu warten und dann wieder loszulegen. Manchmal denke ich mir auch "Jetzt einfach raus damit" aber dann ist diese Geilheit weg.

Eine Session geht bei mir erst nach der Arbeit los und dann so 3-4 Stunden lang. Kommt halt immer darauf an was sonst noch so los ist. Das ganze geht dann bei mir über mehrere Tage. Am längsten hatte ich mal 8 Tage ausgehalten. Das war wirklich nicht einfach. Der Schwanz war dann aber irre Hart und der Vorsaft lief schon gleich zum Anfang sehr gut. Man konnte auch an nix anderes mehr denken, als an den Schwanz und wie man ihn wieder hart wichst. Als ich es dann wirklich nicht mehr aushalten konnte, war es ein super Orgasmus und die Sahne spritzte nur so raus.

Ich bin zur Zeit wieder seit Freitag dran :D

Man könnte sich ja auch täglich zu einer bestimmten Zeit verabreden und über Cam zeigen wie der jeweilige Stand ist.

 

Und ja Michelle Hunziker ist mehr als heiß :wub:

Bearbeitete von luuuckystar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber irgendwann gebe ich doch nach und feuere ab. Oftmals ärgere ich mich dann, weil ich wieder nicht durchgehalten habe. 

Das kenne ich... oh, ja... und wie... :D

Ich mache es mir meistens mit Hilfe von E-Stim.
So kann ich es auch wunderbar lange aushalten, da ich es bis heute nicht geschafft habe per E-Stim zu kommen.

Bei mir ist es manchmal so ein Hochgefühl, nach dem ich zwei bis drei Stunden das E-Stim getragen habe, das ich glatt "Bäume ausreißen" könnte. :lol:

Was auch hilft, wenn die Partnerin mitspielt, wenn man Fesselhandschuhe trägt und sich somit nicht selber befriedigen kann. Der Partner wichst dann einen bis kurz vor dem Höhepunkt und lässt dann ab.
Besonders gut kommt es wenn man dabei noch an etwas gefesselt ist. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

luuuckystar...
WOW 32 Stunden am Rande des Orgasmus?  Respekt!
Deine beschreibung was da passiert motiviert mich, es auch mal durchzuhalten. 

Wären für unseren Edging Marathon denn theoretisch mit eisernem Willen 42 Stunden schaffbar?

Ich meinte mit meiner Frage: Wie kannst du mit Deiner Ü-Ei-Vorsaft-Ablauf-Anlage wichsen?
Wie befestigst du die Konstruktion?
Könnte man den Vorsaft nicht irgendwie recyceln? Schwanzmassage o.ä.?

 

MR...
gut einen "Leidensgenossen" gefunden zu haben. :D
Ich hab mich an das thema ESTIM noch nicht rangetraut.
Warum kannst du damit nicht kommen?
Welche Geräte und Elektroden benutzt du?
HAst du erfahrungen mit prostata stimulation beim edgen? Bsp. mit Elektro Anal Elektrode oder butt plug?
Hast du dich mal überwunden, mehrere tage nicht abzuspritzen?
Wie hast du deine frau für das Edging begeistert?

 

Ich ziehe als resümee, dass es sich als Mann auszahlt NICHT unkontrolliert zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MacAphon...

es sind ja nicht 32 Stunden am Stück. Das wäre ja Wahnsinn. Es sind ja am Tag so 3-4 Stunden am Stück wichsen.

Fotos von dem Aufbau mach ich dir morgen. Ich wüßte jetzt nicht was ich mit dem Vorsaft machen solle, dass aufgefangene wird bei mir weggespült.

 

MR...

Das mit E-Stim könnte ich mir auch gut vorstellen, dass man es damit lange aushält. Hab E-Stim auch noch nie ausprobiert.

Wenn der Partner da mitspielt ist das bestimmt auch geil.

 

Übrigens: Tag 6 hab ich auch überstanden. Manchmal kommt mir es so vor als hätte man ein Glas Wasser voll und es fehlt nur noch der eine Tropfen zum Überlaufen :D

Wie kommt denn die Idee mit Cam an?

 

Bearbeitete von luuuckystar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 32 Stunden am Stück finde ich auch etwas "hart"... :lol:

Ich bin froh das ich meine Frau gefunden habe, die (fast) alles mit mir teilt... :wub:

Ich hatte auch so meine Bedenken gehabt, irgendwelche Elektroden an meinen "Jadestab" zu klemmen und dann noch Strom drauf zu geben.
Aber irgendwann hat die Neugierde doch irgendwie gesiegt gehabt.
Ich habe mir ein Gerät von MyStim mal gebraucht gekauft gehabt: http://store.mystim.com/b2c_de/estim-units/pure-vibes.html
Dazu habe ich das Schlaufenset http://store.mystim.com/b2c_de/estim/straps/sets/rodeo-robin.html 

Anfangs sollte man mit den Einstellungen langsam anfangen, aber mittlerweile möchte ich die Stimulation per Reizstrom nicht mehr missen. ^_^
Das Gefühl ist für mich schon sehr schön, aber es reicht irgendwie nicht um einen Orgasmus zu bekommen.
Da muss ich immer mit der Hand nachhelfen. Andere haben schon berichtet das sie es schaffen per E-Stim auch zu kommen.
Nun ja, da ist jeder anders.

Ich hatte auch mal einen Analplug gehabt, den ich auch mal beim edgen verwendet habe.
Das Gefühl dabei ist auch schön, wenn man die Stimulation im Analbereich mag. Ich bin aber zurzeit auf der Suche nach einem anderen Plug, der mich etwas anders "ausfüllt" und meine Prostata stimuliert.
Analplugs mit Elektroden habe ich noch nicht ausprobiert gehabt.

Im Moment bin ich gerade dabei zu versuchen mal über mehrere Tage nicht abzuspritzen.
Ist nicht einfach, aber zwei Tage habe ich schon geschafft. Es wird aber immer kritischer... :wacko:

Wie habe ich meine Frau für das Edging begeistert...?
Hmmm... sie hat eine leichte "Sadistische Ader" an sich, die wir durch Zufall entdeckt haben.
Einmal hat sie mich an unsere "Fesselgarderobe" gefesselt und fing an meinem besten Stück zu spielen und mir einen runterzuholen.
Ich habe es natürlich genossen und kurz bevor ich gekommen bin, hörte sie plötzlich auf, mit einem ziemlich frechen Grinsen im Gesicht.
Sie meinte nur, das sie etwas neues ausprobieren wolle und sie gerne kontrollieren möchte wann ich denn nun einen Orgasmus habe.
Der Rest ist Geschichte... :D

Bei der Cam klinke ich mich aus... zum einen habe ich keine und zum anderen ist das nichts für mich. ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MacAphon...

Hier nun die Fotos. Bild 1 = alle Arbeitsgeräte, Bild 2 = Folie drüber und Rörchen an der Seite befestigt, Bild 3 = 2 Klettverschlüsse um den Schwanz befestigt und daran das Ü-Ei, Bild 4 = Vibro Eier an den Klettverschluss gemacht und eine Schlinge oben und eine Schlinge unten angezogen, Bild 5 = Seitenansicht (unten die Kabel mit Klett befestigt), Bild 6 = Nahaufnahme Rörchen zu Ü-Ei, Bild 7 = Vorsaft läuft in Ü-Ei.

Hoffe die Bilder gefallen ;-)

SAM_0323.JPG

SAM_0326.JPG

SAM_0327.JPG

SAM_0328.JPG

SAM_0329.JPG

SAM_0331.JPG

SAM_0336.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

danke für eure Beiträge zum Thema Edging! Ich habe das Edgen auch schon für mich entdeckt: Kennt wahrscheinlich jeder - die Partnerin ist für ein paar Tage weg und man freut sich auf den Sex und will nicht vorher schon sein Pulver verschießen, also wartet man. Da Warten aber so langweilig ist und man überall mit sexuellen Reizen überflutet wird (früher war alles besser und so), hat man doch wieder die Hand am Schwanz.. Wie das immer so läuft :-)

Diese Seite ist für's Edgen sehr interessant: https://milovana.com Allerdings gehen viele der Teases auch in Fetischrichtungen (Erniedrigung, BDSM, Shemales..), sind aber auch einige dabei, die für Normalveranlagte geeignet sind.

Mich würde sehr interessieren, wie bei Euch die Stimulationskurve verläuft. Bis zum ersten Fast-Höhepunkt ist bei mir alles normal: Bei ein paar ansprechenden Pornos (für mich gerne X-Art oder Wow-Girls) wäre ich nach ca. 15 min. gemächlicher Stimulation so weit. Dann mache ich immer wieder für ca. 10 Sekunden Pause. Was hilft, um sich etwas auszubremsen, ist z. B., den Schwanz mit der ganzen Hand zu quetschen, den PC-Muskel anzuspannen oder auf den Punkt ("der Millionen Goldstücke") am Damm kurz vorm Anus zu drücken (damit kann man mit etwas Übung die Ejakulation auch komplett zurück halten -  kann man gut beim Urinieren üben, kann aber zu Druckschmerzen führen, wenn der Samen/Urin sich ungünstig in der Leitung sammelt (dann hilft die äußerliche Massage des Gewebes)). Zur Stimulation finde ich das äußerliche massieren der Prostata über den Damm sehr reizvoll. Bei mir sind es beim Edgen dann immer 2-3 Minuten Stimulation (diese Phase wird dann geilheitsbedingt immer kürzer) und ca. 10-30 Sekunden Pause (wird mit steigender Stimulation länger). Durchhalten tue ich das im Extrem ca. 1-2 Stunden - dann komme ich oder höre auf mit der Session, wenn ich den Orgasmus nicht "verschwenden" will. Passiert aber auch hin und wieder, dass ich über die Kante komme und abspritze - der Reiz ist eben, möglichst lange möglichst nah am Orgasmus zu "surfen".

LG, Jo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Luuuckystar:

Deine "Konstruktion" ist schon mal nicht schlecht.
Geht denn aber nicht mal was daneben, wenn Du Dein bestes Stück nur mit der Folie abdeckst?
So musst Du doch auch ihn immer senkrecht halten, sonst läuft ja auch alles wieder aus dem Ü-Ei raus, oder?

Das mit dem "Vorsaft" ist schon ein Problem für sich.
Ich selber benutze immer ein trockenes Kondom. Das ist für mich am einfachsten. Einfach anziehen und man braucht sich keine Sorgen mehr zu machen, dass man alles "voll kleckert"... ^_^
Da ich ja eh gerne Kondome trage ist das für mich auch kein Problem.
Besonders hilfreich ist es wenn die Frau auf der Couch mit Hand anlegt. Dann kann ich ruhig kommen, ohne mir Sorgen zu machen dass das Zeug irgendwo unkontrolliert "herumschießt"... :lol:

Die Stimulationskurve läuft bei mir immer unterschiedlich.
Kommt auch auf die Tagesform an... wie es im Büro auf der Arbeit war, ob man Müde ist usw...
Manchmal brauche ich etwas länger um einen Steifen zu bekommen, manchmal brauche ich mir nur meine Frau nackt vorzustellen und schon steht er... :)
Entweder ich massiere ihn dann mit der Hand weiter, oder schaue dabei passende Filme und Bilder an. An anderen Tagen benutze ich auch div. Toys und andere Dinge und benutze dabei meine Fantasy.
Um kurz vor dem Höhepunkt wieder runterzukommen, reicht es bei mir manchmal aus nur an die Steuererklärung zu denken, oder an den Zahnarztbesuch, oder andere unangenehme Dinge.
Dann mache ich ein paar Minuten Pause, denke wieder an etwas schönes und geiles und die Erektion kommt zurück. Dann geht das Spiel wieder von vorne los.
Wenn die Geilheit bei mir die Oberhand gewinnt, kann ich meistens auch nicht anders als bis zum Schluss zu wichsen. Da kann ich aber auch machen was ich will, irgendwie wird dann mein rationales Denken abgeschaltet und ich werde nur noch von dem Trieb der Geilheit gesteuert und zwar so lange bis ich abspritze. Meistens ist das dann auch unheimlich heftig, aber dafür auch unheimlich befriedigend...^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mit dem Ü-Ei ist ja schon eine "abenteuerliche" Konstruktion. :D Ich weiß nicht so recht, ob ich so überhaupt eine Erektion bekäme :) Mich stört ja manchmal schon ein Kondom. Apropo Kondom die Vorgehensweise von MR wäre mir da schon sehr viel lieber. :)

Aber ich hätte da Mal eine andere Frage. Wenn Ihr tagelang wichst ohne zu kommen. Wie sieht es dann aus wenn Ihr eure Frau beglücken wollt. Ich stelle mir vor, das Ihr dann ja schon nach ein paar Sekunden explodieren müsst? Oder wie läuft das dann ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Ihr tagelang wichst ohne zu kommen. Wie sieht es dann aus wenn Ihr eure Frau beglücken wollt.

Das ist schon so eine Sache...
Wenn ich mehrere Tage gewichst habe ohne zu kommen, und dann in meine Frau eindringe geht es recht schnell bis ich komme.
Meistens betreibe ich Edging nur, wenn meine Frau für ein paar Tage nicht da ist, oder sie ihre Tage hat und dann der Sex eh ausfällt.
Am besten ist es wenn man sich vorher bis zum Orgasmus einen runterholt um den ersten Druck abzulassen.
Bis zum zweiten Orgasmus dauert es dann wieder etwas und man kann dann den Sex mit seiner liebsten besser genießen. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,oha das hört sich ja echt krass an. Geil wäre es auch wenn die Partnerin es mit " begleitet"😉. Also ich find es geil wenn mich meine Partnerin edged. Und ich einen Keuschheitsgürtel tragen muss😳

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cool, das es hier noch andere Leute gibt die gerne beim Wichsen edgen.

 

Ich halte mich da gerne 3-4 Stunden nonstop kurz vor meinem Orgasmus, Marathon ist das vielleicht nocht nicht.

Meine längste Session war 7-8 Stunden bis ich dann Abgesprizt habe, gut danach war ich fix und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich letztens Zeit hatte, wollte ich den Edging Marathon Mal ausprobieren. Und ich muss sagen...... das ich dafür wahrscheinlich einfach zu ungeduldig bin :D Irgendwann bin ich an einem Punkt, an dem ich einfach nur noch kommen will. Selbst mit Pausen hat es nur etwas über eine Stunde gedauert, bis ich es nicht mehr aushielt.

 

Aber Mal eine Frage zum Verständnis: Ist das dann eigentlich noch Edging, wenn man zwischendurch andere Dinge macht und der Penis nicht die ganze Zeit steif bleibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Orgasm control, also referred to as edging, peaking, or surfing,[1] is a sexual technique which may be practiced either alone or with a partner and involves the maintenance of a high level of sexual arousal for an extended period of time without reaching orgasm. "

Edging

 

Es geht um die konstante starker sexueller Erregung über einen längeren Zeitraum ohne dabei seinen Orgasmus zu bekommen, man reizt den Schwanz immer so stark das man kurz vor seinem Orgasmus ist.

Manche halten sich direkt dauerhaft kurz davor, andere bringen sich bis kurz vor dem Abspritzen um dann etwas weniger zu stimulieren.

Aber die sexuelle Erregung wird schon dauerhaft sehr hoch gehalten, d.h. keine Küche aufräumen o.ä. sinnvolles zwischen durch.

 

Also etwas Geduld muß man schon haben, man lernt das mit der Zeit immer besser. Man merk auch was man an Ergebnissen (Erregung, Gefühle,Spaß und Befriedigung) man dabei erreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden

  • Ähnlicher Inhalt

    • Ruhiger Ort
      Von Dr.Jonas
      Hi
      Ich m12 und suche einen ruhigen Ort wo ich lautstark Mastrubieren kann.
      SCHREIBT BITTE NICHT IM HOTEL! 
    • Ruinierter Orgasmus!
      Von Dandosch
      Hey Hey;-)
      Ich bin seit längerer Zeit Liebhaber des "ruinierten Orgasmuses". Ich finde es absolut geil wenn der Saft einfach rausläuft - ohne aber einen Orgasmus dabei zu haben.
      Über Stunden halte ich mich geil und wichse mich immer wieder an. Ich taste mich langsam an den "Point of no return" heran und lasse dann von mir ab. Irgendwann zuckt mein Schwanz und die Sahne läuft einfach so heraus.....Bisher habe ich es erst 2 mal nacheinander geschafft. Beim dritten mal kam der Orgasmus dann zwangsläufig.
      Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Allein? Mit Partner?
    • Jimmy Jane Fingervibrator, NEU!!!!
      Von Zero111
      Hi, ich verkaufe hier meinen Hello Touch Fingervibrator von Jimmy Jane.
      Er war ein Geschenk zu Weihnachten, da ich aber schon einen Massagestab besitze, benötige ich ihn nicht.
      Meine Preisvorstellung wäre 35€ inkl. Versand.
      Bei Fragen einfach melden!!!!
       
       

    • Alien Fleshlight
      Von Legolas4Fun
      Ich habe heute beim surfen entdeckt das ich die Alien Fleshlight verpasst habe.
      Im Oktober 2008 gab es für kurze Zeit diese krasse Fleshlight in Form einer Alienpussy mit doppelter Klitoris zu kaufen. Im Innenkanal soll die "Vortex" Struktur benutzt worden sein.
       
      Hat jemand die Alien Fleshlight damals gekauft und kann darüber was schreiben?
       
       




    • Monkeyspanker
      Von Zargus
      Was meint ihr, wäre das einen Test Wert?
      Würde mal gerne die Intensität wissen, also ob man die Membran da dann merkt etc.
  • Kürzlich durchstöbert

    Kein registriertes Mitglied sieht diese Seite an.

  • Themen