Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Jubbi

Sucky 3 - Testbericht

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe hier im Forum ein Testbericht zur Sucky gelesen und mir daraufhin Sucky 3 bestellt und möchte zur neusten Version meine Erfahrung berichten.

Bestellung:

Ich brauchte lange um den *Shoplink entfernt* zu finden, zumal dieser sehr unseriös wirkt. Aber nachdem ich erst eine Anfrage per Email schickte bekam ich rasch antwort.

Bestellen kann man ihn direkt per Überweisung oder eben im Onlineshop mit Paypal. Ich habe mir Sucky 3 + lange Saugglocke gekauft für ca. 440€.

Lieferzeit betrug bei mir zwischen 7-8 Werktagen. Leider wurde das Gerät als Päckchen ohne Sendungsnummer verschickt. Bei diesem Preis wäre ein Paket drin gewesen aus Versicherungsgründen (Päckchen ist nur bis 50€ versichert).

Ursprünglich wollte ich gern die Funkfernbedienung, aber man sagte mir dies sei aus technischen Gründne nicht möglich. Daher bekam ich die Fernbedienung mit Kabel. Kein großer Verlust aber schade trotzdem.

Ersteindruck:

Das Gerät ist sehr ordentlich verpackt. Das Zubehör ist getrennt in Plastik verpackt und das Päckchen war gut gepolstert.

Die Maße wurden mir auf Anfrage schon mitgeteilt, da diese im Onlineshop nicht stehen hier für alle Interessenten:

Der Verbindungsschlauch ist ca. 1,10 m lang. Sucky 3 Maße in mm: 260 x 200x 120 und ca. 3 kg

Die Bedienungsanleitung gibt es wahlweise per PDF als Email im Vorab oder gedruckt. Sie ist verständlich geschrieben und im Grunde fast schon selbsterklärend.

Saugglocken:

Ich bin positiv sehr überrascht. Es handelt sich hierbei um wirklich weiches aber sehr sehr dickes Silikon. Überhaupt nicht mit den billigen Toys zu vergleichen. Die Saugglocken würden sich schon ohne Gerät als sehr nützlich erweisen :D

Die "kleine" Saugglocke ist übrigens prinzipiell ausreichend. Sie ist länger als angenommen.

Gerät:

Negativ:

- Es ist ein wahnsinnig lautes Piepen/Summen mit dabei, je stärker man das Gerät schaltet desto leiser wird es.

- Es kommt vor das das Gerät plötzlich nicht mehr saugen kann. Ich hatte es bei der langen Saugglocke, dann muss man das Gerät ausschalten und wieder einschalten. Als Empfehlung kann ich nur sagen, schiebt euren Penis nicht vollständig in die Saugglocke und schaltet das Gerät dann an, sondern macht das Gerät erst an und lässt es sich automatisch an den Penis "ansaugen". Dann gibt es auch keine Probleme.

Neutral:

- Es macht An-Abpumpgeräusche was zu erwarten war. Eine lautlose Sexmaschine wird es wohl nicht geben.

- Das Kabel vom Gerät zur Saugglocke ist leider viel zu kurz. Glücklicherweise kann man hier einfach im Baumarkt weitere handelsübliche Schläuche kaufen und es verlängern.

- Reinigung ist etwas aufwendig, da man das Kabel der Saugglocke auseinander ziehen muss und durchspülen und dann warten bis es wieder trocken ist (was ziemlich lange dauert).

- Invensivität ist immer gleich, nur Geschwindigkeit lässt sich variieren. Das trübt ein wenig.

Positiv:

- Ja, es bringt einen zum Orgasmus ohne dafür etwas tun zu müssen. Das ist was ich wollte und das ist was man bekommt. Ich muss dazu sagen das ich schon viel an Sextoys ausprobiert hatte. Ich hatte auch mal eine Silikonpuppe für sehr sehr viel Geld (und das war der wohl teuerste Reinfall, denn die Silikonpuppen sind viel schlechter als man sich vorstellen kann). Des Weiteren habe ich aufgrund meines Penisumfangs schon viel Geld inden Sand gesetzt. Den viel gelobten Cobra Libre zum Beispiel, da komm ich beim besten Willen nicht rein. Bei der Sucky 3 hingegen habe auch ich mit meiner Größe kein Problem und es gibt sogar Saugglocken nach Wunschgröße! Einfach den Hersteller anschreiben.

- Es saugt entgegen meiner Befürchtung tatsächlich kein Sperma in den Schlauch, auch wenn es mir ein Rätsel ist wieso es das nicht tut. Zur Not ist aber auch ein Auffangbehälter mit dabei sodass keine Flüssigkeit oder Sperma ins Gerät gesaugt werden.

Verbesserungsvorschläge:

- Die Pumpgeräusche dürfen bleiben aber das laute Summton muss definitiv leiser. Das hört sich einfach nicht gesund an. Ich habe jedesmal Angst das Teil explodiert, wenn ich es anschalte.

- An/Aus Schalter mit auf die Funkfernbedienung

- Intensivität, mein größter Wunsch, ebenfalls einstellbar. Wenn das umgesetzt würde, würde ich mir sogar den Nachfolger kaufen.

- Eventuell eine Glocke für die Hoden, denn das Sauggefühl ist nicht zu verachten und ich für mein Teil genieß es wenn die Hoden mit im Spiel sind.

Fazit:

Möchte man, als Mann!, auch mal in den Genuss kommen und abspritzen ohne etwas dafür tun zu müssen? Wenn die Antwort Ja lautet ist man bei der Sucky genau richtig. Es gibt Verbesserungspotenzial aber trotzdem spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Wie gesagt ich hatte auch eine echte Silikonpuppe für über 5,000€ und das war wirklich rausgeschmissenes Geld, hingegen ich bei der Sucky 3 genau das bekam was ich wollte. Allerdings ist die Sucky 3 auch keine Wundermaschine. Man brauch etwas Fantasie (ich zumindestens) und etwas Geduld. Da sich nur die Geschwindigkeit bei den Geräten unterscheidet kann man sich übrigens auch gern erst mal die Sucky 2 für weniger Geld kaufen.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal den Hersteller loben, denn er hat wirklich jede Frage auch nach dem Kauf ausführlich, freundlich und sehr kompetent beantwortet. Auch wenn der Onlineshop unseriös wirkt, der Mensch dahinter ist super sympathisch und es gibt wirklich keine Bedenken dort einzukaufen.

Fragen beantworte ich gern.

Bearbeitete von Karambola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde soeben vom Händler nochmal darauf aufmerksam gemacht das es eine Menge Zubehör für die Sucky Maschinen gibt: *Shoplink entfernt*

Es lohnt sich auf jedenfall eine Sucky zu kaufen. Ich würde es jederzeit wieder tun (im Gegensatz zu vielen anderen Toys).

Bearbeitete von Karambola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 21.1.2015 at 23:32, Jubbi said:

Ich würde soeben vom Händler nochmal darauf aufmerksam gemacht das es eine Menge Zubehör für die Sucky Maschinen gibt: *Shoplink entfernt*

Es lohnt sich auf jedenfall eine Sucky zu kaufen. Ich würde es jederzeit wieder tun (im Gegensatz zu vielen anderen Toys).

Hattest Du die "standard", die "strong" oder die "extra strong" Version des Sucky3 getestet?

Hat jemand hier Erfahrungsberichte oder sogar einen Vergleich? - Lohnt sich der Aufpreis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0

  • Ähnlicher Inhalt

    • [BIETE] Fickmaschine MAGIC MOTION DELUXE TOP-Zustand
      Von Notting_Hill
      > Preis: 399 € inkl. deutschlandweitem Versand (Neupreis inkl. Zubehör und versand ca. 730 €)

      > Diskreter Versand, auf Wunsch an PaketStation

      > auf Wunsch Abwicklung über eBay (für mehr Sicherheit und Seriosität)


       
      Wir verkaufen unsere Fickmaschine MAGIC MOTION DELUXE von HS Systeme in der Farbe schwarz. Die MMD ist eine besonders hochwertige Maschine in Hockerform, die sowohl vertikal im Sitzen als auch horizontal gekonnt zustoßen kann. Dank der stufenlos regelbaren Fernbedienung können Geschwindigkeit und Kraft der Stöße sehr fein dosiert werden (mit Turbotaste für den sofortigen Kick). Im Vergleich zu Männern geht dieser Maschine nie die Puste aus. Mit beeindruckender nie endender Standfestigkeit ist sie ideal für Genießer/innen, die besonders hohe Anforderungen an die Ausdauer stellen. Mit Hilfe der 3 Hubstangen können zahlreiche Einsatzmöglichkeiten gewählt werden. Dank des Stauraums im Innern kann das gesamte Zubehör bequem in der Maschine aufbewahrt werden.


       
      Aus unserer Sicht gibt es zwei Gründe, die für diese Maschine sprechen:

      1. Die hochwertige Technik erlaubt druckvolle Stöße auch im sehr langsamen Bereich, wo Maschinen mit klassischem Motor enttäuschen.

      2. Made in Germany – 15 kg schwer, superstabil, robust und hochwertig bis ins Detail. Dazu absolut ästhetisch. Wenn man die Öffnung im Deckel abdeckt, sieht die Maschine wie ein hochwertiges Designer-Möbelstück aus. Mit pikantem Innenleben, von dem der Besuch nichts weiß.


       
      Zum Lieferumfang gehören: Magic Motion Deluxe in schwarz mit Netzkabel, kabelgebundene Fernbedienung, 3-tlg. Hubstangen-Set, 3 desinfizierte Dildoaufsätze (kurz und schlank bis dick und lang = für jede Stimmung etwas dabei).


       
      Zustand: Die Maschine wurde vor ca. 2,5 Jahren direkt beim Hersteller erworben und befindet sich in einem sehr gepflegten und voll funktionstüchtigen Zustand mit geringen Gebrauchsspuren. Alle Teile wurden selbstverständlich gereinigt und desinfiziert.


       
      Natürlich stellt sich die Frage, warum wir diese Maschine verkaufen, wenn sie doch so toll ist? Die Antwort ist recht einfach: Bisher hatten wir sie einsatzbereit im Schlafzimmer stehen und konnten sie spontan zum Einsatz bringen – großartig! Nun sind die Kinder aber so groß, dass sie die Maschine entdecken würden und sie daher bei Nichtgebrauch gut „versteckt“ werden muss. Dies führt dazu, dass man die Maschine bei Lust erst herausholen und aufbauen müsste, was uns zu lange dauert. Also trennen wir uns zunächst von der Maschine und holen uns wieder eine, wenn die Kinder so groß sind, dass wir die Maschine nicht mehr verstecken müssen. Damit sie nicht ungenutzt rumsteht und anderen möglichst viele Höhepunkte beschert, trennen wir uns schweren Herzens von ihr.













    • Fickmaschine weitere Tipps
      Von Bioschock
      Hallo zusammen,
      ich habe mir mal im selbst versuch meine eigene Fickmaschine gebaut und suche Tipps für eine Halterung.
      Zurzeit habe ich einen Magic Arm montiert suche aber ein Stativ oder der gleichen.
      Das einfache hinstellen auf dem Boden, glaub ich nicht das es klappt wegen dem verrutschen.
      Die Überlegung war wie auf dem letztem Bild mit dem roten Rahmen - aber ich denke die wird dann stark rutschen.
       
      Die Bilder sind erst mal so geschossen,
      Drehzahlregler wird gleich noch mit Verlängerung in ein Kunststoffgehäuse gebaut.
      Kabel werden noch ordentlich befestigt.
      Bei fragen zur Maschine selber werde ich gern antworten.
      Beim ersten Test ist folgendes aufgefallen.
      Dildo darf nicht zu kurz sein.
      Ein Kugelgelenk an der Verbindung zur Dildohalterung muss nicht sein.
      Eine Drehung von 4 cm reicht vollkommen aus, da es dann 8cm stösse werden.
      Kugellager in der Wellenführung werden durch Kurstoff getauscht.





    • Suche erfahrene Sex-Bastler
      Von tilllate_d
      Salut allerseits,
      Für einen Bericht für eines der grössten Online-Medien aus der Schweiz bin ich auf der Suche nach einem erfahrenen Bastler oder einer erfahrenen Bastlerin. Wir würden gerne mit jemandem sprechen, der mit verschiedenen Maschinen experimentiert hat und uns erzählen kann, wie man so was einfach selber bauen kann, wo man die Teile herkriegt, was das kostet und was genau so geil daran ist, sich die Dinger selber zu basteln. 
      Das Gespräch / Interview würden wir natürlich anonym halten, falls das gewünscht wäre. 
      Meldet euch doch - wir brauchen euer Know-How ;) 
      LG! 
    • Biete Magic Motion Standart, Sexmaschine im Koffer
      Von therion33
      Ich verkaufe hier eine Magic Motion Standart Sexmaschine, wie abgebildet.
      Die Maschine ist wenig genutzt, mit leichten Gebrauchsspuren (siehe Bilder) und in einwandfreiem Funktionszustand.
      Herstellergarantie besteht keine mehr. Preis 170.- Euro!
      Zubehör wie abgebildet. Dildo ist keiner dabei. Auf Wunsch kann jedoch der
      im ursprünglichen Lieferumfang enthaltene gratis, desinfiziert, beigelegt werden.
      Umfangreiches Zubehör lässt sich auch beim Hersteller nachkaufen.
      Versand ist bundesweit möglich. Zahlung per Paypal oder Überweisung.
       
      Herstellerbeschreibung:
      Magic Motion "Standard"
      Das Basis-Set der Kofferserie aus der Magic Motion-Reihe. Die Handsteuerung bietet eine impulsgesteuerte elektronische, stufenlose Einstellung  0 - 280 Stößen pro Minute. Sie haben es selbst in der Hand. Egal ob bei niedrigen oder hohen Stoßfrequenzen arbeitet Magic Motion gleichmäßig kraftvoll und ausdauernd. Durch den flexiblen 60 cm langen, teilbaren Schubarm, der sich automatisch der Körperposition bis auf ca. 45 Grad anpasst (bei geöffnetem Koffer bis auf ca. 90 Grad), sind nahezu alle Stellungen möglich, egal ob von vorne oder von hinten.
      Das Komplett-Set "Standard" beinhaltet:
      Koffer  mit Antriebstechnik
      Handsteuerung stufenlos einstellbar 0 - 280 Stöße/Minute
      Schubstange (60 cm, teilbar zu je 30 cm)
      Hubtiefe ca. 9 cm
       
       




    • [BIETE] Magic Motion Koffer Edition
      Von onjego
      Hallo zusammen,
      ich biete die "Magic Motion Koffer Edition" mit MC/RC Controller, der kabellos ist, Zufallsprogramme generiert und über eine Turbo Taste verfügt. Die Hubtiefe ist einstellbar auf ca. 8, 10, 13 cm. Die Geschwindigkeit liegt bei ca. 300 Umdrehungen pro Minute. Als Zubehör liegen 50 ml Gleitgel und ein 4 x 20 cm Latex Dildo bei, der über die zwei 30 cm langen Hubstangen angebracht wird. Weiteres Zubehör kann beim Hersteller gekauft werden.
      Neupreis war 469€, Maschine ist 3 Wochen alt und unbenutzt. Preisvorstellung sind 375€ inkl. Versand. Zahlung per Nachnahme.
  • Kürzlich durchstöbert

    Kein registriertes Mitglied sieht diese Seite an.

  • Themen