Springe zu Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
Jubbi

Sucky 3 - Testbericht

Recommended Posts

Hallo,

ich habe hier im Forum ein Testbericht zur Sucky gelesen und mir daraufhin Sucky 3 bestellt und möchte zur neusten Version meine Erfahrung berichten.

Bestellung:

Ich brauchte lange um den *Shoplink entfernt* zu finden, zumal dieser sehr unseriös wirkt. Aber nachdem ich erst eine Anfrage per Email schickte bekam ich rasch antwort.

Bestellen kann man ihn direkt per Überweisung oder eben im Onlineshop mit Paypal. Ich habe mir Sucky 3 + lange Saugglocke gekauft für ca. 440€.

Lieferzeit betrug bei mir zwischen 7-8 Werktagen. Leider wurde das Gerät als Päckchen ohne Sendungsnummer verschickt. Bei diesem Preis wäre ein Paket drin gewesen aus Versicherungsgründen (Päckchen ist nur bis 50€ versichert).

Ursprünglich wollte ich gern die Funkfernbedienung, aber man sagte mir dies sei aus technischen Gründne nicht möglich. Daher bekam ich die Fernbedienung mit Kabel. Kein großer Verlust aber schade trotzdem.

Ersteindruck:

Das Gerät ist sehr ordentlich verpackt. Das Zubehör ist getrennt in Plastik verpackt und das Päckchen war gut gepolstert.

Die Maße wurden mir auf Anfrage schon mitgeteilt, da diese im Onlineshop nicht stehen hier für alle Interessenten:

Der Verbindungsschlauch ist ca. 1,10 m lang. Sucky 3 Maße in mm: 260 x 200x 120 und ca. 3 kg

Die Bedienungsanleitung gibt es wahlweise per PDF als Email im Vorab oder gedruckt. Sie ist verständlich geschrieben und im Grunde fast schon selbsterklärend.

Saugglocken:

Ich bin positiv sehr überrascht. Es handelt sich hierbei um wirklich weiches aber sehr sehr dickes Silikon. Überhaupt nicht mit den billigen Toys zu vergleichen. Die Saugglocken würden sich schon ohne Gerät als sehr nützlich erweisen :D

Die "kleine" Saugglocke ist übrigens prinzipiell ausreichend. Sie ist länger als angenommen.

Gerät:

Negativ:

- Es ist ein wahnsinnig lautes Piepen/Summen mit dabei, je stärker man das Gerät schaltet desto leiser wird es.

- Es kommt vor das das Gerät plötzlich nicht mehr saugen kann. Ich hatte es bei der langen Saugglocke, dann muss man das Gerät ausschalten und wieder einschalten. Als Empfehlung kann ich nur sagen, schiebt euren Penis nicht vollständig in die Saugglocke und schaltet das Gerät dann an, sondern macht das Gerät erst an und lässt es sich automatisch an den Penis "ansaugen". Dann gibt es auch keine Probleme.

Neutral:

- Es macht An-Abpumpgeräusche was zu erwarten war. Eine lautlose Sexmaschine wird es wohl nicht geben.

- Das Kabel vom Gerät zur Saugglocke ist leider viel zu kurz. Glücklicherweise kann man hier einfach im Baumarkt weitere handelsübliche Schläuche kaufen und es verlängern.

- Reinigung ist etwas aufwendig, da man das Kabel der Saugglocke auseinander ziehen muss und durchspülen und dann warten bis es wieder trocken ist (was ziemlich lange dauert).

- Invensivität ist immer gleich, nur Geschwindigkeit lässt sich variieren. Das trübt ein wenig.

Positiv:

- Ja, es bringt einen zum Orgasmus ohne dafür etwas tun zu müssen. Das ist was ich wollte und das ist was man bekommt. Ich muss dazu sagen das ich schon viel an Sextoys ausprobiert hatte. Ich hatte auch mal eine Silikonpuppe für sehr sehr viel Geld (und das war der wohl teuerste Reinfall, denn die Silikonpuppen sind viel schlechter als man sich vorstellen kann). Des Weiteren habe ich aufgrund meines Penisumfangs schon viel Geld inden Sand gesetzt. Den viel gelobten Cobra Libre zum Beispiel, da komm ich beim besten Willen nicht rein. Bei der Sucky 3 hingegen habe auch ich mit meiner Größe kein Problem und es gibt sogar Saugglocken nach Wunschgröße! Einfach den Hersteller anschreiben.

- Es saugt entgegen meiner Befürchtung tatsächlich kein Sperma in den Schlauch, auch wenn es mir ein Rätsel ist wieso es das nicht tut. Zur Not ist aber auch ein Auffangbehälter mit dabei sodass keine Flüssigkeit oder Sperma ins Gerät gesaugt werden.

Verbesserungsvorschläge:

- Die Pumpgeräusche dürfen bleiben aber das laute Summton muss definitiv leiser. Das hört sich einfach nicht gesund an. Ich habe jedesmal Angst das Teil explodiert, wenn ich es anschalte.

- An/Aus Schalter mit auf die Funkfernbedienung

- Intensivität, mein größter Wunsch, ebenfalls einstellbar. Wenn das umgesetzt würde, würde ich mir sogar den Nachfolger kaufen.

- Eventuell eine Glocke für die Hoden, denn das Sauggefühl ist nicht zu verachten und ich für mein Teil genieß es wenn die Hoden mit im Spiel sind.

Fazit:

Möchte man, als Mann!, auch mal in den Genuss kommen und abspritzen ohne etwas dafür tun zu müssen? Wenn die Antwort Ja lautet ist man bei der Sucky genau richtig. Es gibt Verbesserungspotenzial aber trotzdem spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Wie gesagt ich hatte auch eine echte Silikonpuppe für über 5,000€ und das war wirklich rausgeschmissenes Geld, hingegen ich bei der Sucky 3 genau das bekam was ich wollte. Allerdings ist die Sucky 3 auch keine Wundermaschine. Man brauch etwas Fantasie (ich zumindestens) und etwas Geduld. Da sich nur die Geschwindigkeit bei den Geräten unterscheidet kann man sich übrigens auch gern erst mal die Sucky 2 für weniger Geld kaufen.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal den Hersteller loben, denn er hat wirklich jede Frage auch nach dem Kauf ausführlich, freundlich und sehr kompetent beantwortet. Auch wenn der Onlineshop unseriös wirkt, der Mensch dahinter ist super sympathisch und es gibt wirklich keine Bedenken dort einzukaufen.

Fragen beantworte ich gern.

Bearbeitete von Karambola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde soeben vom Händler nochmal darauf aufmerksam gemacht das es eine Menge Zubehör für die Sucky Maschinen gibt: *Shoplink entfernt*

Es lohnt sich auf jedenfall eine Sucky zu kaufen. Ich würde es jederzeit wieder tun (im Gegensatz zu vielen anderen Toys).

Bearbeitete von Karambola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 21.1.2015 at 23:32, Jubbi said:

Ich würde soeben vom Händler nochmal darauf aufmerksam gemacht das es eine Menge Zubehör für die Sucky Maschinen gibt: *Shoplink entfernt*

Es lohnt sich auf jedenfall eine Sucky zu kaufen. Ich würde es jederzeit wieder tun (im Gegensatz zu vielen anderen Toys).

Hattest Du die "standard", die "strong" oder die "extra strong" Version des Sucky3 getestet?

Hat jemand hier Erfahrungsberichte oder sogar einen Vergleich? - Lohnt sich der Aufpreis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!

Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.

Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  

  • Fleshcheck.com - Fleshlight Testberichte & Vergleich



  • Themen

  • Empfehlungen

    Kennst Du schon den besten Männermasturbator der Welt? Auf FleshCheck.com erfährst Du, welches Fleshlight am Geilsten ist!

  • Interessierst Du Dich für Erotikseiten im Internet? Auf ErotikseitenTest.com findest Du zahlreiche neutrale Testberichte (Reviews) der besten und schlechtesten Sexseiten der Welt.

  • Bist Du etwas unzufrieden mit Deiner Penisgröße? Auf unserem Penisexpander Test findest Du einen umfangreiche Informationen über Penisstrecker. Mein persönlicher Tipp ist der vitallusPLUS.

  • Hast Du schon mal davon gehört, dass man durch Reizstrom megageil zum Orgasmus kommen kann? Auf Elektrosexinfo.com findest Du sehr viele gute Tipps zum Thema Elektrosex.

  • Ähnlicher Inhalt

    • Von DropBoxBoy
      Verkaufe die Fickmaschine Magic Motion Sensation.
      Preisvorschläge und Anfragen bitte per PN.
      Es werden verkauft:
      - Schwere Ausführung mit Schlittenfunktion überzogen mit luxuriösem Kunstleder
      - Handsteuerung mit Turbotaste
      - Halterung / Adapter für Sextoys wie Ona Dosen oder Fleshlight Masturbatoren (z.B. „Vagina“ etc.)
      Des weiteren biete ich an.
      - Lederband mit großen Nieten oder mit kleinen Nieten mit entsprechenden Adapter für die Magic Motion Sensation. (wurden noch nicht verwendet)

    • Von David1970
      Verkaufe Sexmaschine zu Hause gebaut
      Preis 85 €
      Ort: SLOWAKEI
      Die Maschine ist mit einem leistungsstarken 12 V-Motor von Wischerblättern ausgestattet.
      Gewicht 9,2 kg und feste Geschwindigkeit 55 / min.
      Die Maschine wurde vor einem Monat hergestellt.
      Der Verkäufer kann einen Preis vorschlagen.








    • Von parasite
      Verkaufe meine erst vor ca. einem halben Jahr erworbene Gigolo Fickmaschine ohne Dildo. 100% FUNKTION! Ist nicht so mein Ding.
      Preis: € 400.-  + Versand
    • Von Northlight61
      Ich verkaufe eine neuwertige Willie Wanka Pro Fickmaschine. Sie ist leider nur einmal zu Vorführungszwecken in Betrieb gewesen und danach direkt wieder Ordnungsgemäß verpackt worden. 
      Technische Details:
      0 - 240 U/min (durch Controller geregelt)
      Einstellbarer Hub von 2,5 bis 20 cm
      220-240V 50-60 hz
      Zubehör:
      Deluxe Vac-u-lock Adapter und der Speedcontroller.
      Preislich habe ich mir 250€ vorgestellt.
      Bei Interesse können auch diverse Vac-u-lock Aufsätze gegen Aufpreis dazu erworben werden.
      Vorhandene Adapter:
      30 x 5,5 cm Dildo Lucas
      20 x 3 - 4 cm Pink Prober
      20 x 4 cm Code Black Ranging Hard Ons
      20 x 4 cm Code Black Dong
       

    • Von merlinmaus
      Suche Sucky 3 mit Kabelfernbedienung - Vakuum-Impuls-Saugmassagegerät (Langsaugglocke)
      Bitte um faire Angebot, auch mit Zubehör und Preisvorstellung am PM
       
  • Most Viewed Topics

  • Kürzlich durchstöbert

    Kein registriertes Mitglied sieht diese Seite an.

×