chris77

FunFactory Share XS zu kurz, Share "normal" zu dick, dünner machen?

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

mit meiner Freundin haben wir zusammen den Share XS ausprobiert. Doch der ist zu kurz und rutscht sehr oft heraus.

Der FF Share "normal" (nicht XL) ist hingegen sehr dick, finde ich.

Daher meine Frage: Hat jemand schon mal probiert mit einem Hobel, Messer, Sparschäler^^ etc. die FunFactory Silikonstücke "dünner" zu machen? Denn dann könnte ich mir vorstellen den Share "normal" auf XS-Durchmesser zu verdünnen. Dann wäre es praktisch ein Share XS mit der Länge des "normal" und würde wahrscheinlich nicht mehr so leicht rausrutschen.

Ich denke mir, dass die Oberfläche dann nicht mehr so glatt sein wird, aber dafür kann man ja Kondome benutzen.

Was haltet Ihr davon? Irgendwelche Bedenken, Tipps? :)

Danke!

Bearbeitete von chris77

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Große Bedenken!

Wenn du ein Spielzeug schälst, denke ich, dass die Struktur auseianderfällt.

Es gravierende Unebenheiten im Spielzeug gibt & es somit sogar beim Einführen zu Verletzungen kommen kann.

Ich rate dir davon ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die FF-Toys haben von den Gussformen eine eher rauhe Oberfläche. Nach einem Schnitt mit einer scharfen Klinge wird die Oberfläche vermutlich glatter sein.

Theoretisch könnte das funktionieren, praktisch wird die Klinge des Sparschälers aber nicht scharf genug sein. Durch die Zähigkeit und Dehnbarkeit des Silikons und den Umstand dass Sparschäler keinen "ziehenden Schnitt" (dann dürften die Klingen nicht rechtwinklig zur Bewegungsrichtung angeordnet sein) erzeugen, wird das Schälergebnis vermutlich sehr schartig und gratig ausfallen, also schade um das edle Teil.

Wie wärs alternativ mit ein paar "Dehnübungen" ;-) Weiter wird mit der Zeit von selber :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten!

exusiai, ich bin beeindruckt, es ist alles genau so wie du vorhergesagt hast, da spricht der materialexperte :D

habe mit verschiedenem werkzeug testweise jetzt mal einen fun factory delphin an der "basis" bearbeitet:

sparschäler: wie vorhergesagt, völlig unmöglich, rutscht alles weg.

scharfes messer (glatt): kommt auf die schnitttechnik drauf an. wenn man zu sehr reisst, kommen die vorhergesagten scharten und gräten. es entstehen auch kleine falten. nicht gerade ideal für die hygiene. wenn man aber das silikon gut festhält, gelingen auch glatte schnitte. die sind wie vorhergesagt dann sogar glatter. aber ein problem bleiben die schnittkanten, die erscheinen relativ hart bzw. scharf.

gezacktes messer (tomatenmesser): damit erscheinen mir die schnitte leichter zu gehen als mit dem glatten messer. wahrscheinlich wie bei sellerie und tomaten. den sellerie mit dem glatten messer und die tomaten lassen sich besser mit dem gezackten messer schneiden :)

trotzdem bleiben aber die recht scharfen kanten.

ich habe den eindruck, dass es ein bisschen von der übung abhängt. wenn man das silikon stark spannt, zum beispiel umbiegt und dann schneidet, geht es leichter.

jetzt bleibt bloß noch zu prüfen, ob die harten schnittkanten nicht störend sind... ich glaube nämlich schon :(

noch eine frage dazu: schädlich (abgesehen von den kanten) kann das aber nicht sein oder? weil die funfactory-teile ja durch und durch das gleiche silikon sind, richtig? Oder könnte sich da was ablösen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ein Materialwechsel erheblich teurer sein dürfte als die paar Cent, die sich mit einem Kern aus Billigsilikon einsparen ließen, kann man davon ausgehen, dass sich das Material nicht ändert. Wenn Du das Teil ohnehin schon "massakriert" hast, probier doch folgendes: Mit einem hochwertigen, wasserfesten Schleifleinen Körnung 40 in kaltem Wasser die Grate abarbeiten (sollte zwar nicht schön, aber irgendwie schon gehen). Wenn das funzt, weiter mit 80er, 120er....bis die Oberfläche wieder einigermaßen passt.

Viel Erfolg!

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte statt Kommunikationswissenschaften wohl besser Materialwissenschaften studieren sollen^^

Danke für deine tipps.

warum kaltes wasser bzw. unter wasser abschleifen?

eine andere idee zum schneiden: ich überlege, ob ich das silikonteil nicht einfach einfrieren soll und dann gefroren schneiden sollte. vielleicht auch mit einer elektrischen säge oder sowas. oder einem trennschleifer! irgendwo gut einspannen. weil eingerfroren könnte ich mir vorstellen, dass es dann nicht so gummiartig leicht wegrutscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kalte Wasser ist zur besseren Abfuhr der abgeriebenen Partikel gedacht. Silikon ändert seine Elastizität mit der Temperatur nicht so stark wie andere gängige Kunststoffe. Es wird vermutlich weder zu einem Verschmieren durch die Reibungswärme, noch zu einem merklichen Verspröden beim Einfrieren kommen.

Wenn Du das Silikon so spröde bekommen möchtest, dass es gut schleifbar wird, reicht ein haushaltsüblicher Gefrierschrank vermutlich nicht aus. Da müsstest Du schon mit flüssigem Stickstoff oder zumindest mit Trockeneis ran. Ein weiteres Problem ist die niedrige Wärmekapazität des Materials und die beim Schleifen erzeugte Reibungswärme.

Elektrische Säge und Trennschleifer sind definitiv zu grob. Versuch Dein Glück erst mal mit dem Schleifleinen und Handarbeit.

Falls Du einen Bandschleifer mit unterschiedlichen Körnungen zur Hand hast, wäre das m.E. einen Versuch wert. Allerdings bedarf es etwas Übung um freihand einen ordentlichen Schliff hinzukriegen.

Sofern Du Unterstützung benötigst, schreib mir ne PM. Ich habe geeignete Gerätschaften und kann Dir das gegen Rückporto und ohne Gewähr zurechtschleifen.

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden