Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
samx

Sicherheit von Prostata Massangern?

13 Beiträge in diesem Thema

Ich hab auf einer Seite gelesen, dass so eine Prostatamassage wenn man zuviel Gewalt anwenden sogar tödlich enden kann.

Das klingt ziemlich krass. Was meint ihr dazu? http://www.prostate-massage-and-health.com/prostate-orgasm.html

Könnte man sich mit einem Aneros als schaden wenn man was falsch machen?

Und was mich auch etwas irritiert sind manche der Berichte von Usern die schreiben, dass sie auch nach Anwendung dieses Teils hinterher noch

"Anfälle" hatten wo es scheinbar voll reingezogen hat. Wer will das denn? Stellt euch vor ihr seid unterwegs oder fahrt auf dem Rad und dann zuckt ihr plötzlich unkontrolliert zusammen weil die Prostata irgendwelche Impulse abfeuert das ist doch total behindert. :blink:

Das kommt mir irgendwie wie die Box der Pandora vor. Wenn sie einmal aktiviert wurde weiß man nie was danach passiert....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe davon noch NIE was gehört und ich bin viel im Netz unterwegs.

Ich glaube nicht an "schädliche Folgen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es gibt da einen Fall der auch in der urologischen Fachzeitschrift stand da bekam jemand nach einer PM innere Blutungen und eine Lungenembolie!

Sowas schreckt mich dann schon ziemlich ab. Und da stand auch wenn man nach einer PM irgendwelche Beschwerden hat sollte man zum Arzt und ein

CT machen, weil es etwas Ernstes sein könnte. Wer kann sich das denn leisten? Mal ganz abgesehen davon, dass ich niemals zu einem Arzt gehen könnte

und dem sagen könnte, dass ich mir einen Prostate Massager in den Hintern gesteckt habe. Also angenommen man macht sowas und hat dann hinterher

irgendwelche Schmerzen oder Beschwerden dann muss man direkt Angst haben, ob da irgendwas passiert ist das ist mir glaub ich zu aufregend. Obwohl

mich die angeblichen Super-Os schon mal interessiert hätten. :/

PM scheint schon ein heikles Thema zu sein. Einfach so rumdrücken ist riskant deswegen würde ich mir auch keine PM von irgendeiner "Masseurin" geben

lassen. Die drückt da rum und richtet am Ende Schaden an.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14655640

So letting someone massage your prostate or milk your prostate gland or doing it yourself may not be a wise choice. You may be doing some serious damage for a one-time experience which ends up may not being pleasurable.

As you probably know, the prostate gland is one part of the male reproductive system and produces seminal fluid and is involved in ejaculation and orgasm. It is located just behind the bladder and is about the size of a walnut. The gland is susceptible to many diseases and conditions including the most common, benign prostatic hypertrophy (BPH), often referred to as an enlarged prostate, and acute or chronic proatatitis and prostate cancer.

It contains many sensitive nerves especially on the top and center part of the gland. Pressing or pushing on this part of the gland can do some serious damage.

The gland can be inflamed without your knowledge or without having any symptoms called acute prostatitis. If you're massaging or trying to milk the gland you can really harm it. One risk would be if you have acute prostatitis you could end up with Fournier's Gangrene, a serious infection, also associated in diabetes mellitus.

You can get blood poisoning called septicemia. Many people die of septicemia each year. You might cause some hemorrhoid problems. And worst of all if you have prostate cancer you may be encouraging it to move out of the gland into the blood stream or into the lymph system and spread to other parts of the body.

You can also damage part of the urethra - that is the channel that urine flows through.

Knowing some of the risks and dangers should help you decide whether you want to take a chance using prostate massage or milking the prostate. Make sure to check with your doctor before undergoing any manipulation of this gland. It is not worth serious health and medical consequences that can seriously change the course of your life.

Article Source: http://EzineArticles.com/2215893

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"you take a chance getting up in the morning, crossing the street or sticking your face in a fan"..........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Webseite erweckt den Eindruck, dass sie - ich formuliere es mal so - nicht von einer unabhängigen Person stammt, wie sie den Anschein erwecken will. Mir fehlt momentan die Zeit, die ganzen Sektionen zu zerpflücken, aber die "Schreibe" lässt mich vermuten, dass dahinter eine Interessengemeinschaft jedweder Art steckt, ich will jetzt nicht direkt sagen, ein Spielzeughersteller, aber irgend sowas in der Art...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es erschließt sich mir nicht ganz der Zusammenhang, was das mit der Sicherheit von Prostatamassagern zu tun hat, aber ok.

In welcher Märchenwelt lebst Du denn? Falls es Dir entgangen sein sollte - es gibt heutzutage eigentlich nichts für lau, und am allerwenigsten leistungsfähige Webserver und massenhaft Toys zum Testen von Herstellern, die nur darauf warten in die Pfanne gehauen zu werden......

Solange man sein Hirn beim Lesen der Beiträge nicht im XXX-Bereich ablegt, kann man m.E. ganz gut erkennen, welche Beiträge eine kommerzielle Absicht verfolgen. Letztendlich steht hier zumindest eine Plattform zur Verfügung, auf der sich Interessierte relativ offen austauschen können

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Website? Die über die Risiken? Was sollten die davon haben davor zu warnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In welcher Märchenwelt lebst Du denn? Falls es Dir entgangen sein sollte - es gibt heutzutage eigentlich nichts für lau,

Lesen-denken-posten, bewährtes Konzept. Keine Ahnung, was bei dir abgeht, aber ich beziehe mich hier immer noch auf die im Startpost verlinkte Seite - wie es in Foren jeglicher Couleur Usus ist... :wacko: und diese Seite möchte dubiose Zusammenhänge plausibel machen, unterm Strich wird aber nicht klar, was der Hintergrund ist. Medizinische Belege werden immerhin nicht genannt.

Was das jetzt mit diesem Forum zu tun haben soll, weshalb man sich darauf beziehen sollte, wie du darauf kommst... darfste gerne erklären, da vollkommen konfus.

Bearbeitete von tagchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind ja lediglich Internet-Diskussionsboards. Da kann sich jeder als Arzt ausweisen.

Deshalb: Wenn Bedenken bestehen, würde ich an deiner Stelle einen Arzt vor Ort kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst den Arzt fragen ob man sich nen Massager reinstecken kann? Was für ein Arzt soll einem so einen "Freischein" denn ausstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen Progasm jetzt schon einige male benutzt und bisher keine Probleme oder Schmerzen nach der Anwendung gehabt. Habe ihn jetzt schon seit über einem Jahr.

Das Gefühl bei der Anwendung ist jedoch unbeschreiblich gut. Nicht zu vergleichen mit einem normalen Orgasmus. Es ist länger andauernder, intensiver und das ohne zu kommen. Ich will es nicht mehr missen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0