Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Esther

Kondome in verschiedenen Größen?!

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Nachdem ich erfahren habe, dass Kondome nach EU-Nudeldurchschnitt produziert werden, stellt sich nun die Frage für mich: Was ist, wenn ich aus dem Rahmen falle?! Okay, wenn die Nudel ein Bissel größer ist, passt sie ja dennoch, aber was ist mit Männern, die eine zu kleine und zu dünne Nudel haben?! Gibt es da extra Größen oder müssen die sich was einfallen lassen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts in unterschiedlichen Größen! Also kleiner hab ich noch nicht gesehen, aber irgendwo gelesen.

Und größere gibts anscheinend öfter, sogar von Esprit, heißen dann XXL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch kleinere Kondome. Zum Beispiel das "Mamba RFSU" ist kleiner als der herkömmliche "EU-Durchschnitt".

Aber in der EU ist ja nicht nur die Größe eines Kondoms genormt, sondern auch der Durchmesser eines Klositzes und die Krümmung einer Banane (ist kein Witz - ist wirklich so!)

Gruß

EroLord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ero Lord: Die EU Normen sind wichtig, weil es in den Ländern nun mal auch unterschiedliche Größen (ich meine Körpergrößen ) gibt und bei der Arbeit an einer Maschine der Deutsche, Spanier, Franzose etc. genauso gut arbeiten kann, wie ein Italiener, Norweger etc.

Durch die Normen soll eine potenzielle Verletzungsgefahr gebannt werden.

Ich finde es klasse, dass es auch Kondome für kleinere Willis gibt! Wusste ich bisher noch gar nicht! Wir brauchen glücklicherweise nur die ganz normalen. Allerdings frage ich mich: Würde ein Mann denn freiwillig zugeben, dass sein Willi unterdurchschnittlich groß ist, in dem er solche Kondome kauft????

Der doch relativ anonyme Onlinekauf müsste in diesem Gebiet doch boomen, oder???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Ero Lord: Die EU Normen sind wichtig, weil es in den Ländern nun mal auch unterschiedliche Größen (ich meine Körpergrößen ) gibt und bei der Arbeit an einer Maschine der Deutsche, Spanier, Franzose etc. genauso gut arbeiten kann, wie ein Italiener, Norweger etc.

Durch die Normen soll eine potenzielle Verletzungsgefahr gebannt werden.

Auch wenn das jetzt etwas Off-Topic führt; aber Deine Argumentation wiederlegt sich schon in sich selbst: GERADE WEIL in der EU von Nation zu Nation die Durchschnittsgröße unterschiedlich ist, ist eine EU-weite Norm hirnverbrannter Blödsinn. Denn das Ergebnis ist, das es eigentlich für keinen richtig paßt.

Was mich nun aber interessieren würde:

Was machst Du mit EU-Norm-Gerundeten Bananen, wo man sich mit Nicht-EU-Norm-Gerundeten Bananen verletzt :roll: ?

Gruß

EroLord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Vollständigkeit halber nochmal was zum Thema EU-Banane, find ich ziemlich einleuchtend: 1. Die zollm"assige Bevorzugung von Euro-Bananen, also Bananen aus den (Ex-)Kolonien europ"aischer L"ander, gegen"uber anderen Erzeugern, deren Produkte meistens Dollarbananen genannt werden. Eine v"ollig altvordersche Handelsschranke, aber gl"ucklicherweise k"onnen die paar kolonialen Reste wohl gerade mal genug Bananen produzieren, um den Grossraum Paris zu versorgen. In Deutschland habe ich noch nie eine solche Euro-Banane gesehen. 2. Die EU-Norm zur Bananenform. Darin ist tats"achlich die L"ange und Kr"ummung festgelegt. Klingt zun"achst nach l"acherlicher "Uberregulierung, ist es aber nicht: Dem Verbraucher kann sowas eh egal sein, die H"andler haben die Vorschrift aber begr"usst, da Bananen traditionell in der Einheit 'Kisten' gehandelt werden und die eben bei sehr kurzen und krummen Bananen weniger Frucht enthalten. Durch die Norm ist der Inhalt vergleichbarer geworden. Quelle: Thomas Kr"amerk"amper in soc.culture.german :D PS: Sorry für die Umlaute, habs so aus ner Newsgroup kopiert..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bleibt doch ne schwachsinnige Regelung: Im Laden werden die Bananen auch nach Kilo verkauft. Warum sollte demnach nicht der Einkauf auch nach Gewicht erfolgen können? Schon 8) wie man von Kondomen auf EU-Bananen-Richtlinien kommen kann :) Gruß EroLord

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0