Springe zu Inhalt
Lockes

Norton Internet Security

Recommended Posts

Hallo,

auf diversen Internetseiten muss ich immer Angst haben, Viren und Trojaner auf meinen Rechner zu bekommen. Ich wollte fragen, wie ich mich am besten davor schützen kann, außer natürlich, die Seiten nicht mehr zu besuchen :) Ich dachte da an ein Virenprogramm und habe mir Norton Internet Security ausgeguckt. Ist das Tool gut?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was hast du für ein betriebssystem ?

im grunde reicht es völlig immer den aktuellen browser zu haben, neuste updates für windows und einen aktuellen virenscanner.

desweiteren ist auf ein aktuelles java, flash und adobe reader update zu achten.

da die meisten über einen router ins internet gehen und dieser nat unterstützt ist eine zusätzliche firewall eigentlich nicht nötig.

laut einem artikel der ct können zusätzliche firewalls sogar schaden.

als antivirlösung empfiehlt sich z.b. avira antivir oder von avg.

von den komplettlösungen von norton halte ich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HI!

Ich nutze auch nur Freeware den hier und kann nichts schlechtes darüber sagen. Kaspersky z.B. hatte mein altes System total aus gebremst, bin dann umgestiegen. Manchmal gibt es in der Computerbild Antivirenprogramme unter anderem hatte ich da auch Kaspersky her, bis auf die Zeitung mit DVD hat es nichts gekostet.

Computerbild DVD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auf diversen Internetseiten muss ich immer Angst haben, Viren und Trojaner auf meinen Rechner zu bekommen. Ich wollte fragen, wie ich mich am besten davor schützen kann, außer natürlich, die Seiten nicht mehr zu besuchen :) Ich dachte da an ein Virenprogramm und habe mir Norton Internet Security ausgeguckt. Ist das Tool gut?

also ich kann dir von der "gelben-pest" (norton) nur abraten, den mist bekommt man nur schwer wieder vom rechner und bremst dich erstmal richtig aus und obendrein kostet es auch noch geld ...

ein kostenloser virenscanner, zb. antivir oder avast in der free-variante reicht völlig aus...

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell sind unter den Kostenpflichtigen Norton, Kaspersky und McAfee zu empfehlen. Die meisten gibt es in Familien oder 3 JahresLizenz erheblich günstiger. Das kostenlose Avira ist auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte nichts von Antivirussoftware. Damit wird das Problem erst behandelt, wenn es bereits auf dem PC ist. Ich verfolge den Ansatz den Trojaner gar nicht erst zu bekommen. 

Tools für eine sehr gute Sicherheit meiner Meinung nach bietet das open source tool Hostsman mit dem IPs in der Hostdatei bereits geblockt werden. 

Installiert euch noscript und ublock origin als Addon für euren Browser.

Einen Schritt weiter wäre dann Linux als virtuelle Maschine mit Openbox oder VMware. Gesteigert noch mit den oben geannten Punkten.

Mit VMware könnt ihr euch sogar eine virtuelle MacAdresse geben.

Macht euch einen Klon von der fertigen VM um diese dann wiederherzustellen, wenn ihr was in Bezug auf Trojaner/Virus verheizt. Somit seit ihr auch sicher vor Vollverschlüsselung von Locky und Co. 

Opera bietet einen kostenlosen VPN clienten mit "unbegrenzt Traffic" mit Servern in Deutschland, USA, Kanada, Hongkong und Niederlande. Kann auch in einer VM laufen...

Lasst euren Brower in einer Sandbox laufen wie z.B. mit Sandboxie , somit gibts per Mausklick jedes mal einen frischen Browser ohne Cockies und sonstigen Datenresten. 

Macht euren Browser immer zum Vollbild damit er Standardpixelbreite und -länge hat. Wenn ihr mit einer Fenstergröße von 1245x756 surft, seit ihr vermutlich eine von wenigen Personen die von Seite X auf Y wechselt und somit nachverfolgbar. Ist euer Fenster aber auf 1920x1080, entsoricht das wahrscheinlich mehr als 90% aller User und somit seid ihr auch anonymer... 

bootet von einer Linux live iso in einer VM

und und und...

Bearbeitete von EmmaLollipop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ganz ähnlich. Ich habe bisher mit Antivirus-Software mehr probleme gehabt als mit viren.

Wie man sich vor Schadsoftware schützt? Flash, Java und Adobe Reader-Plugins im browser auf "immer nachfragen" stellen, oder deaktivieren. Nicht auf links in e-mails von unbekannten Absendern klicken. Adblocker installieren.

Einfach das Internet-Equivalent von "Nicht ohne Gummi wild in der Gegend rumvögeln" :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!

Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.

Jetzt Anmelden

  • Fleshcheck.com - Fleshlight Testberichte & Vergleich



×