Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
xbe2007

Vorsicht vor Fisting Attacken

5 Beiträge in diesem Thema

Nachdem bereits Hotmail, AOL, Yahoo und Google in über 30.000 Fällen Opfer von sogenannten Fisting-Attacken wurden, ist die Angst, dass man auch selbst bald betroffen sein könnte, verständlicherweise groß. Das weiß auch das ZDF zu berichten:

Doch was ist dieses Fisting überhaupt? Im wesentlichen gibt es zwei Arten: Zum einen können Betrüger mithilfe von einer oder beiden Fäusten das Opfer so lange schlagen, bis dieses seine Passwörter und PIN-Nummern preisgibt. Dies kommt jedoch eher selten vor. Die andere, klassische Art des Fistings, stellt das Einführen der ganzen Faust in Vagina oder Anus dar, wofür die Betrüger jedoch statt Gleitmittel eine Mischung aus Mundspülung und Pfeffer verwenden und nur im Tausch gegen persönliche Daten eine lindernde Salbe herausrücken.

Daher gilt: Passwörter regelmäßig ändern, damit Betrüger auch nach einer Fisting-Attacke nichts mit den gestohlenen Daten anfangen können. Und: Fremden niemals unbedachten Zugang zu Geschlechtsteilen verschaffen.

Seid also vorsichtig !

http://www.der-postillon.com/2009/10/fisting-attacken-auf-google-und-youtube.html

http://www.sueddeutsche.de/digital/phishing-attacken-wie-sie-nicht-ins-netz-gehen-1.35566

Ok, der Bericht ist nicht ganz aktuell, aber ich könnte mich wegschmeissen und sinnlos vermehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hrhr wie geil... fisting attacken ^^ tchja wenn man als nachrichtensprecher keine ahnung davon hat was man da sagt, kommt sowas bei raus ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0