Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Rainschn

Venus 2000 für den Mann!

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

die Sybian konnte ja jetzt in ihrer faszinierenden Wirkung ausgiebig bestaunt werden.

Ich hab mir (bzw. meiner Liebsten) jetzt auch mal eine ausgeliehen und muss sagen, allein vom Antriebskonzept kommt ja keine andere Liebesmaschine an sie ran: Der Vibrator ist so beschaffen, dass er quasi ständig den Kitzler klopft und gleichzeitig vibriert der Kunstpenis ind er Vagina. Dieser Penis kann jetzt auch noch in der Vagina bewegt werden mit einer seprarat einstllbaren Geschwindigkeit. Der Mechanismus ist zwar im Endresultat recht einfach, aber darauf muss man erstmal kommen! Und auch wenn man die Funktionsweise der Maschien kennt ist sie nicht "mal eben" nachbaubar weil eigentlich kein Teil der Maschine durch "Bastelarbeit" erstezt werden kann.

So, das aber mal genug als Loblied auf die Sybian (solche Infos hätte ich mir auch ein bisschen von den Tests erwartet - dass sie sehr gut funktioniert ist ja mehrfach per Videobeweis zu erleben gewesen).

Nun will ich auch meine Orgasmen!

...und dazu gibt es vom gleichen Hersteller die Venus 2000. Auch sie ist nicht ganz billig, aber auch deren Funktionsprinzip ist auf dem Sybian-Herstellervideo erläutert und macht einen sehr interessanten Eindruck da der Penis quasi "rundum" versorgt wird. Nach einem Ritt auf der Sybian ist die Frau ja auch gern so fertig, dass Mann gar nicht mehr soo gefragt ist... ;-) Und wohin soll man dann mit seinm SÜD (SÜD= SamenÜberDruck)?

Und da die Männertoys ja größtenteils recht dürftig in der Funktionsweise sind, wäre ein innovatives Teil doch auch mal mehr als testenswert oder?

Zugegeben: Besonders erotisch sieht es im Herstellervideo nicht aus wenn die Maschine arbeitet. Aber da muss Mann wohl durch. Das liegt wohl vorwiegend daran, dass die Stimulation der Frau doch vorwiegend "intern" ist und die des Mannes ja naturgemäß "extern".

Aber ein Test wäre trotzdem sehr aufschlussreich. Sicherlich optisch nicht so schön wie die Sybianrittvideos aber in einem Pärchenvideo sollte das doch mal gehen.

Außerdem will man ja auch gern wissen was man anschafft bevor man soo viel (Preis ähnlich der Sybian - etwas günstiger glaub ich) Geld ausgibt. Mna kann sie ja sogar recht günstig leihen!

Ciao Rainschn

Bearbeitete von Rainschn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte das Gerät und habe es mehrere Monate ausgiebig getetest. Leider war es nicht so wie man für den Preis erwarten könnte.

Kritikpunkte:

-Der Receiver neigt dazu vom Schwanz abzurutschen.

-Durch einen Kontruktionsfehler droht der Motor durchzubrennen, sobald der Receiver durch einen unvorsichtige Bewegung kurzzeitig blockiert wird.

-Die mechnische Hublänge des Receivers kann nur verstellt werden, indem das Gerät aufschraubt und mit Werkzeug darin rumbastelt. Dann ist aber die Garantie futsch und das Gerät womöglich auch.

Besonders negativ: Falls man nicht beschnitten ist, saugt das Gerät im Prinzip die Vorhaut immer komplett über die Eichel. Man spürt somit kaum etwas.

Fazit: völlig überteuert für das was geboten wird.

Bearbeitete von John Doe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, das muss ich aber sowas von widersprechen! Erstmal stimmt das überhaupt nicht, das mit der Hublänge. Dafür hat man ja den extra Regler.

Durchbrennen tut da auch nichts. Meine Venus läuft seit Jahren absolut perfekt, selbst bei hoher Belastung.

Und abrutschen tut auch nichts.

Ich denke, du solltest dich mal damit beschäftigen.

Das Einzige ist, dass in der Tat die Reizung zu stark für viele ist, weil die Vorhaut nach hinten gezogen wird, das wird sie beim Verkehr aber auch. Ich habe einfach das Ventil zugeklemmt und nun saugt sie nicht so stark wie normal.

Unterm Strich das absolut geilste Gerät, das es für Männer gibt. Und außerdem kann man sie ja auch mieten und testen.

Und ich bin mit dem Hersteller nicht verwandt oder verschwägert! :haare:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich hatte das Gerät und habe es mehrere Monate ausgiebig getetest

behauptet er, doch hatte im Widerspruch dazu nicht allzu lang vorher diesen Beitrag geliefert:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja und ? Ich hatte eine Venus 2000 als Neugerät gekauft, habe sie ausführlich getestet und nach cirka einem Jahr wieder verkauft, da mir das Preisleistungsverhältnis nicht angemessen erscheint.

Zu einem deutlich geringeren Preis oder eben als günstiger Nachbau würde ich das Gerät aber durchaus nocheinmal kaufen, da es einfach zu wenige Alternativen gibt.

Wenn du meine Kritik genau liest, stelltst du fest, dass ich nicht sage die Venus sei totaler Schrott. Sondern dass sie ihrem steilen Preis nicht gerecht wird.

Allerdings suche ich im Moment nicht allzu dringend nach einer Venus, denn mir steht der Sinn mehr nach einer Sanwe 3701.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0