Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
findnix007

Testbericht SaSi von Je Joue

10 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr lieben.

Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder ein neues Sex-Toy gegönnt. Ich habe mich für den SaSi von Je Joue entschieden und wollte euch nun von ihm berichten :rolleyes:

Warum gerade der SaSi?

Nun, zuerst sei mal gesagt, dass ich Aufliegevibratoren einfach genial finde. Ich mag es sehr gerne klitoral mit einem Vibrator stimuliert zu werden. Egal ob an einem gemütlichen Abend alleine oder in einer heißen Nacht zu zweit.

Bis jetzt habe ich mir mein Sexleben mit dem LayaSpot von Funfactory versüßt. Jedoch ist dieser schon nach ein bisschen über einem Jahr nicht mehr der alte gewesen. Teilweise ließ er sich gar nicht mehr anschalten und wenn, dann nur die Stärkste Vibrationsstufe. Das war manchmal sehr nervig und auch ernüchternd. Einen neuen von Funfactory wollte ich nicht mehr. Ich habe außerdem den Semirealistic von FF und auch dieser hat schon nach einem halben den Geist aufgegeben. Habe diesen nicht sehr oft benutzt. Da ich kein Einzelfall bin habe ich mich jetzt nach einem Produkt umschauen müssen.

Was verspricht der SaSi?

Anders als herkömmliche Auflagevibratoren verfügt der SASI über eine Art Oralsexsimulation! Auf seiner Unterseite befindet sich eine kleine Erhebung die es in sich hat! Der kleine "Gnupsi" bewegt sich, er rotiert und wandert auf und ab!

Zudem stimuliert der SASI noch mit kräftiger Vibration! Du kannst die Bewegungsabläufe und Vibrationen individuell ansteuern! Das Beste ist aber, dass der SASI lernfähig ist, er merkt sich was dir gefällt und auch was dir nicht gefällt. So wird er mit der Zeit immer besser, wilder und heftiger!

Außerdem hat mich das Design sehr angesprochen, dass er einen Akku besitzt (keine Batterien) und dass es möglich ist die Plasitabdeckung und die Silikonabdeckung auszutauschen.

Wo habe ich den SaSi gekauft?

Wenn mich nicht alles täuscht ist es hier nicht gestattet Online-Shops zu nennen. Daher bitte ich euch mich per PN anzuschreiben, wenn ihr Interesse habt.

Ich habe für den SaSi 109€ bezahlt. Bestellt habe ich ihn in der Farbe Schwarz. Eigentlich wollte ich ihn in Lila, aber es gab ihn nur in schwarz oder rosa Versandkosten musste ich keine Bezahlen. Nach der Bestellung ist mir dann aufgefallen, dass ich mich bei der Emailadresse vertippt habe ich Dödel. Habe gleich eine Email geschrieben und mein Problem erklärt. Eine Antwort habe ich nach ca. 30min erhalten. War gar kein Problem. Die Bestellung wurde einfach storniert und ich habe einfach erneut bestellt =)

Bezahlt habe ich per Vorkasse und schon 3 Tage nach der Überweisung kam der SaSi bei mir an. Habe von dem Shop auch eine Bestätigung für Geldeingang und Versand erhalten. Einfach TOP!

Das Paket kam in einem neutralen Karton mit neutralem Absender an. Man hätte nicht mal erahnen können, dass es sich hier um eine Bestellung von einem Sexshop handelt.

Der SaSi war vorbildlich verpackt und zusätlich habe ich noch einen kostenlosen Lutscher erhalten, der an BEIDEN Enden einen Lolli enthält. Fand ich mal eine sehr nette Idee.

Werde ihn jetzt gleich mal auspacken und berichte dann weiter :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freu mich drauf!

Überlege mir gerade ihn für meine Freundin zu kaufen, sie mag nämlich keine Vaginale stimmulation mit nem Vibrator.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ging aber fix, ich freu mich auch schon auf deinen Bericht und hätte gerne mal schon den link oder so vom shop.

Das wäre mein erstes "Luxus" toy wenns denn was taugt.

Dauer des Aufladens und Haltbarkeit des Akkus wären mir sehr wichtig zu wissen.

Mal gespannt ob die künstliche Zunge so gut ist wie angepriesen auch mit dem Lernfaktor und so *rumhibbel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So das kleine Ding hat nun wie in der Anleitung geschrieben brave 8 Studen in der Ladestation verbracht. Man das ist so fieß ihn nicht ausprobieren zu dürfen :angry::lol:

Aber heute Abend werde ich es mir so richtig gemütlich machen und ihn ausgiebig testen =)

@moon: also in Sachen Akku-Lebensdauer kann ich einfach nicht viel sagen. Das wird sich erst mit der Zeit rausstellen. Aber wie lange er regulär zum Laden braucht kann ich dann berichten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kam der SaSi an?

Voller Vorfreude hab ich gleich das Paket geöffnet. Wie schon gesagt: sehr diskret Verpackt. Zum Vorschein kam ein sehr edel wirkendes Schwarzes Päckchen. Schaut es auch am besten an den Bildern an, denn manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte :lol:

Das Zubehör ist sehr umfangreich:

SaSi selber mit passender Silikonauflage

Ladegerät mit verschiedenen Steckern für verschiedene Länder. Auch auf Reisen ist er also immer Einsatzbereit ^^

Schöner Beutel um den SaSi aufzubewahren auch wenn man die riesen Box nicht behalten möchte

Anleitung (das erste mal, dass ich wirklich eine benötigt habe *lach*) und Garantiebestimmung

Eine kleine Probe Gleitgel wäre fürs erste Mal ausprobieren vielleicht noch nützlich gewesen, aber ich war ja bestens ausgestattet.

Kurz erwähnt sei hier noch, dass sich nur Gleitgel auf Wasserbasis eignet! Aber das ist den meisten bekannt

post-15404-126969434221_thumb.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wuahh, bin schon ganz hibbelig auf die Testergebnisse gespannt.

Als ich das erste mal über das Ding gelesen hatte, ist mir vor laute staunen die Kinnlade runtergefalen.

Ohne ein Testbericht war ich nicht bereit darin so viel Geld zu investieren, deswegen freue ich mich endlich umsomehr auf diesen Testbericht.

Schon mal vielen Dank :)

Bearbeitete von Skund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das erste Mal

So; es war soweit ich hatte es mir auf meinem Bett gemütlich gemacht und den SaSi in der Hand. Fühlt sich sehr schön in der Hand ^^ und rief auch kein ekel-Gefühl in mir hervor. Hatte mal so einen Vibrator der wie eine Penisnachahmung war. Mit dieser Äderung und so. Damit konnte ich einfach nix anfangen =/ Und dann noch in Hautfarbe <_<

Ich habe extra vorher die Anleitung ausführlich studiert um nicht währenddessen blättern müssen. Denn hierin liegt wohl die größte Schwäche in meinen Augen: die Bedienung will gelernt werden. Normalerweise bevorzuge ich eine einfache Bedienung, aber ich wusste schon vorher, dass es hier anders ist und habe mich nun mal darauf jetzt eingelassen. Als erstes mal Anschalten: Knopf gedrückt halten und hui es vibrierte gleich *lach* Ist aber nur kurz und ein Zeichen dafür, dass er jetzt an ist. Nun musste ich mich entscheiden: soll ich ein Standardprogramm wählen, oder ihn gleich lernen lassen??

Nein für den Anfang probiere ich ein Standardprogramm ich möchte endlich wissen wie es sich anfühlt ^^ Standardprogramm ausgewählt und ihn erst mal vorsichtig an meine Klitoris gelegt, nachdem ich gut Gleitgel aufgetragen hatte. Nur wie halte ich den jetzt am besten?? Na gut ein bisschen rumprobiert und eine für mich angenehme Position gefunden. Langsam rotierte die kleine Zunge um meine Klitoris. Dabei gibt es verschiedene Bewegungsabläufe die sich meiner Meinung auch merklich unterscheiden!! Es war ein sehr neues und ungewohntes Gefühl aber für mich sehr sehr angenehm. Habe ein paar Mal das Standardprogramm geändert (es gibt 5) und mich erstmal mit den angeblich beliebtesten Bewegungsabläufen verwöhnen lassen. Ja dabei ist verwöhnen lassen wohl ein wirklich passender Ausdruck denn es hat sehr gut getan ihn einfach langsam um meine Klitoris rotieren zu lassen. Es fühlt sich wirklich ein bisschen wie eine kreisende Zunge an. Natürlich nicht ganz genauso, aber das hat ja auch keiner erwartet!

Dann ist mir eingefallen, dass man die Intensität des Rotierens ja auch nochmal verändern kann. Gesagt getan und ich muss sagen: es war gleich ein ganz anderes Gefühl!! Es bringt nochmal mehr Abwechslung und Vielfalt wobei ich ja kaum zum Ausprobieren gekommen bin.

Ich habe schon gemerkt wie es meine Lust nach mehr steigerte also habe ich kurzerhand noch die Vibration dazu geschalten. Auch hier gibt es wieder verschiedene Intensitäten und ebenfalls verschiedene Rhythmen (ähnlich wie beim Layaspot) Ich habe mir zu Beginn die schwächste Vibration rausgesucht. Nach kurzer Zeit hab ich aber schon gemerkt: es ist gleich soweit *lach* Lange halte ich es nicht mehr aus. Also hab ich die Vibration auch stärker gestellt (mag es gerne etwas kräftiger) und trotzdem hat man immer noch sehr schön die kreisende Kugel um die Klitoris gespürt. Ein schöner Schauer durchströmte mich und ich genoss den ersten Orgasmus mit SaSi sehr!!! Leider dauerte das Ganze viel zu kurz *laaach*

Fazit zum ersten Mal Ausprobieren:

SaSi ist ein Spielzeug, das entdeckt werden will. Das ausprobiert werden will und viele verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet. Hier liegt vielleicht auch das größte Problem: während der Selbstbefriedung noch Knöpfchen zu drücken und kurz gedrückt zu lassen ist am Anfang gewöhnungsbedürftig und sicherlich auch nicht jeder Manns Sache. Aber mich persönlich stört es jetzt nicht, da ich die Variationsmöglichkeiten die man dadurch hat deutlich überwiegen. Die Anleitung sollte man sich jedoch vorher kurz mal durchlesen denn ständige Unterbrechungen und Blättern im Handbuch sind nicht gerade Luststeigernd. Trotzdem ist es leicht zu merken und der SaSi gut bedienbar. Die Einstellmöglichkeiten sind wirklich enorm und es wird einem garantiert nicht langweilig. Für mich: Orgasmusgarantie. Wobei ich auch sagen muss, dass ich eher auf klitorale Stimulation stehe, als einen Vibrator eingeführt zu bekommen Aber das ist bekanntlich Geschmackssache =)Es bringt definitiv Abwechslung und ist vom Gefühl her mal was Neues!!

Bis jetzt den bereue ich den Kauf überhaupt nicht, aber ich hab ja noch lange nicht alles getestet und werde mich die Tage dran machen auch noch die anderen Vorzüge zu erkunden und vor allem die Intelligenz von SaSi zu testen *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super beschrieben und wirklich Anreiz mir den auch anzuschaffen.

Andere Auflege Vibis hätten für mich eher keinen Reiz, da ich an der Klit. Vibration nicht unbedingt was abgewinnen kann. Aber mit dem/der SaSi ist man ja darauf nicht angewiesen und kann auf andere Reize ausweichen wenn ich das richtig verstanden habe.

Akkuleistung (Dauer) kannst du ja Nachtragen oder kurz Pn wenn du das mal weißt?

Theoretisch sollte ja heutzutage kein Akku mit memory Effekt mehr sein.

Daher könnte man ja nach jedem Gebrauch wieder Nachladen oder?

Und danke für den Shoplink

Und beim Betrachten der Bilder fällt mir noch auf, *lach* das Teil kann man ruhig rumliegen lassen. Sieht im ersten Moment aus wie eine schnurlose Computermouse.

Bearbeitete von moon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Akku/Ladedauer

Also laut Beschreibung hält der Akku ca. 1h15m. Wie das genau gemeint ist weiß ich nicht, denn ich denke mit Vibration wird er ja mehr gefordert und ob die Angabe jetzt mit oder ohne Vibration ist weiß ich nicht genau.

Aber ich muss sagen, dass ich ihn jetzt ein paar Mal ausprobiert habe und bis jetzt habe ich immer vor ihm schlapp gemacht :lol: Das längste wo ich ihn Ausprobiert habe war eine Stunde (mit Vibration). Dann konnte ich nicht mehr B) Für die Selbstbefriedigung also wirklich ausreichend und ich denke für das Vergnügen zu zweit erst recht ^^

Ich habe jetzt nicht genau gemessen wie lange eine Akkuladung dauert. Aber ich würde sagen nach der Benutzung (30-60 Min war er im Betrieb) hat er ca. ne Stunde geladen. Für mich kein Thema, da man ihn auch mal im Zimmer stehen lassen kann. Sieht auf dem ersten Blick ja wirklich wie ne Computermaus aus und führt nicht gleich zu peinlichen Fragen ;-) Die Ladung ist auch denkbar einfach: oben am SaSi befindet sich eine Silikonkappe die man halb entfernen kann und darin kommt der Stecker rein. Fertig. Wenn der SaSi lädt, dann leuchtet ein rotes Licht; ist er wieder Einsatzbereit leuchtet das Licht grün. Während des Ladens darf er nicht benutzt werden.

Bei dem Akku handelt es sich um einen Lithium-Ion Akku. Ob es Probleme mit dem Memmory-Effekt geben könnte wird hier nicht erwähnt, aber ich kann es mir jetzt mal nicht vorstellen!

Angaben im Überblick:

Akku: Lithium-Ion

Ladezeit: 45min

Benutzerzeit ca. 1h15min

Bereitschaftszeit: 2 Wochen

post-15404-126994375908_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dür den Bericht! Jetzt bin ich noch neugieriger als zuvor. :rolleyes:

Würdest du für den Anfang gleich den SaSi empfehlen oder doch erst den von FF?

Eine Frage zum Lerneffekt: kann man das rückgängig machen? Also in den Anfangszustand zurücksetzen?

Ich hab irgendwie Bendenken, ich bringe ihm etwas bei, was ich auf Dauer dann doch nicht soo mag und kann dann andere Varianten nicht mehr wählen, weil sie mir anfangs nicht gefielen.

Vielen Dank im Vorraus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0