Springe zu Inhalt

Gentlemen

Members
  • Inhaltszähler

    35
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Gentlemen

  • Rang
    Userrank 2
  1. Blowjob beim Autofahren

    Erstmal vielen Dank für Eure Teilnahme an diesem Thread! Nun zurück zum Thema - So wie es Cinderella erlebt hat stelle ich es mir auch nicht vor und wäre mir zu gefährlich bzw. zu stressig. Kein Wunder das Sie meint es wäre nichts für Sie in einer solchen Situation. Wenn ich es machen würde, dann möglichst Nachts auf einer leeren Autobahn bei Tempo 80-120 gemütlich cruisen und relaxen. Ich möchte weder mich noch meine Partnerin dabei gefährden, aber den Kick dabei mal erleben, denn es ist für mich ein Unterschied ob ich selber fahre und gewissermaßen meiner Partnerin dabei "ausgeliefert" zu sein da ich ja die Hände am Steuer lassen muss, als wenn ich es mit Ihr in einem Taxi etc. machen würde. Es geht mir dabei auch nicht unbedingt einen Reiz dabei zu spüren es unerkannt in der Öffentlichkeit zu tun, sondern aus oben genannten Gründen. Evtl. gefällt es mir ja auch gar nicht, aber es reizt mich schon es wenigstens einmal probiert zu haben. Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt. Mit freundlichen Grüßen, Gentlemen
  2. Blowjob beim Autofahren

    Hallo! Ich habe schon lange die erotische Phantasie das mich meine Partnerin während der Fahrt im Auto mit dem Mund verwöhnt, oder einfach ausgedrückt "einen bläst". Z.B. auf der Autobahn, dann ist es entspannter bei gemäßigten Tempo auf der rechten Spur. Wer von Euch hat das schon mal erlebt und wie war es für Euch? Habt Ihr es bei Tag oder in der Nacht getan, und hat es Jemand bemerkt? Habt Ihr evtl. einen Tipp zur Vorbereitung, z.B. könnte man ja auf den Slip verzichten damit es für die Frau leichter ist etc. Habe meiner Frau schon meinen Wunsch vorgetragen und Sie sagt das könnten wir gerne mal ausprobieren. Ich sagte Ihr direkt Sie soll dann auch ein kurzes Kleid tragen und nichts darunter. Ich muss zwar fahren, aber Dank Automatik bleibt meine rechte Hand frei für "gewisse" Sachen. Könnte mir vorstellen das es einen gewissen Kick bringt, oder nicht? Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten! Mit besten Grüßen, Gentlemen
  3. Erster Vibrator - Welchen wählen ?

    Ich glaube nicht. Aber Deine Aussage bestätigt meine Vermutung das es wohl eher an der nicht enspannten Atmosphäre lag. Mal eine andere Frage: Hilft es bei den ersten Versuchen der vaginalen Stimulation die Vibration auszuschalten, da dies ja evtl. auch etwas irritierend wirken könnte?
  4. Erster Vibrator - Welchen wählen ?

    Bei mir oder Ihr? Als ich den bei meiner Liebsten zum ersten Mal klitoral eingesetzt habe, war die Vibration auf niedrig eingestellt, damit Sie erstmal ein Gefühl dafür bekommt. Ich wollte meine Frau ja nicht gleich am Anfang erschrecken. Die vordere kleine Kugel vibriert schon auf dieser Stufe sehr angenehm und durchdringend. Scheinbar hat es meine Liebsten gefallen, wenn ich nach den Lauten und Gesten gehe die Sie dabei von sich gegeben hat. Beim nächsten Mal drehe ich den Regler aber mal höher um zu testen wie Ihr das gefällt. Nun zu mir: Wie schon erwähnt war es ja das erste Mal für mich das ich sowas gemacht habe, und es war mir auch nicht unangenehm. Allerdings lief die Vibration auf ca. mittlerer Stärke, und ich hätte gerne mehr gespürt. Beim nächsten Mal werde ich es mal mit etwas mehr Power versuchen, aber ich glaube auf voller Stufe ist es mir dann doch zu heftig. Werde Euch später davon berichten.... Ich muss dieser Stelle noch meine obige Aussage bzgl. der ersten Erfahrung meiner Frau mit dem "Langen" von N...a revidieren - Ich dachte meine Frau hat Ihren neuen ersten Vibrator "richtig" getestet, das heißt ich dachte Sie hätte ihn sich auch eingeführt. Sie teilte mir aber nun mit das Sie es bisher nicht geschafft hätte, angeblich wegen der Größe. Kann ein Vibrator tatsächlich zu groß sein, und aus diesem Grund Schmerzen beim einführen verursachen? Die Größe Ihres Vibis beträgt ca. 22x4cm. Sie muss sich ja den Vbi nicht bis zum Anschlag einführen aufgrund der Länge von über 20cm, aber Sie hatb es bis jetzt gerade mal bis zur Eichel des "Langen" geschafft. Ich gehe aber evtl. davon aus das die Situation in der Sie Ihre ersten Versuche gestartet hat daran maßgeblich Schuld war warum es bei Ihr nicht geklappt hat. So wie ich das sehe sollte man sich ja eine entspannte Atmosphäre schaffen, und meine Frau schloss sich im Gästezimmer ein während im Haus die Mitbewohner von sich hören ließen durch Lauferei durchs Treppenhaus, telefonieren etc. Ich könnte mir vorstellen das Sie dadurch nicht enspannt genug gewesen ist und sich daher den Vibrator nicht einführen konnte, oder wie seht Ihr das? Habt Ihr evtl. einen Tipp wie man die Sache besser angehen sollte? Hatte schon Bedenken das Sie sich überschätzt hatte wegen des bestellten Modells und dessen Größe, aber wie gesagt glaube ich eher das es an der Situation und nicht an der Größe lag als Sie Ihre ersten Versuche damit startete.
  5. Erster Vibrator - Welchen wählen ?

    Update: Meine Liebste und ich haben auf die Lieferung ca. 3 Wochen sehnsüchtig gewartet, und nach dem Auspacken waren wir zuerst einmal von der Qualität, der Verarbeitung, der Vibrationsstärke und dem Material begeistert. Ich wollte meine Frau nicht drängen Ihr neues Spielzeug sofort zu testen, denn das sollte Sie lieber alleine und in Ruhe machen, und daher habe ich Ihr den kleinen Koffer erstmal in Ihre Nachttischschublade gelegt. Ich dachte das wird erstmal eine Zeit dauern bis Sie Ihren ersten Vibrator testet, aber von wegen! - Schon nach ein paar Tagen erzählte Sie mir so nebenbei das Sie ihn schon mit Erfolg ausprobiert hat. War natürlich ungewohnt, und auch an die Größe musste Sie sich erstmal gewöhnen, aber nach ein paar Minuten klappte es ganz gut. Ich war natürlich neugierig und fragte ob es für Sie angenehm war und Sie es sich vorstellen könnte Ihren Vibi zukünftig weiter zu benutzen, und Sie reagierte positiv darauf. Scheinbar also kein Fehlkauf. Und ich hatte mir ja auf Rat meiner Frau auch einen Lustspender gegönnt, wie schon weiter oben im Thread erwähnt. Auch dieser sieht von der Verarbeitung, Optik etc. auch sehr schön aus in einem Perlmutteffekt. Das kann man auf Bildern nicht wiedergeben und muss man live gesehen haben. Die Farbe passt auch gut zu dem bernsteinfarbenen Vibi meiner Frau. Auch mein Kugeliger vibriert von sanft bis stark, und den habe ich zusammen mit meiner Frau getestet. Ich war ja schließlich auch neugierig auf das Teil und seine Wirkung, da meine Liebste ihren ja schon kurz vorher getestet hatte. Extra für diesen Zweck der analen Stimulation habe ich mir von eBay ein Klistier gekauft. Ist so ein gummiballähnliches Teil und habe damit dreimal gespült, aber selbst beim ersten Mal dachte ich da ist ja alles sauber. OK, als wir später im Bett waren habe ich dann mein Köfferchen geöffnet und das Teil eingeschaltet. Zuerst bin ich auf die Idee gekommen aufgrund der kugeligen Form meine Liebste klitoral damit zu befriedigen, und als ich mit dem vibrierenden Vibi an Ihre Perle kam, wurde meine Liebste richtig scharf und feucht. Also auch für diesen Zweck wunderbar geeignet. OK, dann wollte Sie mich beglücken und holte Gleitgel um den Kugeligen damit einzureiben und verwöhnte mich anschließend anal ganz behutsam und vorsichtig. Sie traute sich erst gar nicht die Vibration am Regler zu erhöhen, aber ich sagte Ihr da geht noch was... Ich habe es beim ersten Mal allerdings "nur" bis zur 3. Kugel geschafft, aber wir üben ja noch.... So, erstmal genug geschrieben. Wenn noch Jemand Fragen hat werde ich mich bemühen diese zu beantworten. Mit freundlichen Grüßen, Gentlemen
  6. Was gebt ihr aus?

    Ich habe direkt bei meiner ersten Bestellung für zwei Vibis ca. 220,- € bezahlt, die sind Ihr Geld aber auch wert. Und es handelt sich um keine Modelle von Fun Factory sondern um eine Marke die hier nicht genannt werden darf.
  7. Neue FF-Produkte?

    Was ist der DELIGHT und wo finde ich Infos darüber?
  8. weicher Vibrator gesucht

    Zum Thema weiche Vibratoren: Lest mal hier was Ökotest dazu schreibt: Quelle: Ökotest - Test: Vibratoren
  9. Wie jetzt, den G-Punkt kennst Du und die Klitoris nicht? Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Erogene_Zonen
  10. Ist klar, aber wenn man als Frau so etwas liest, müsste es Dich doch auch neugierig stimmen, oder? Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/A-Punkt Weitere Infos zum Thema: http://de.wikipedia.org/wiki/Erogene_Zonen
  11. Hallo! Ich habe gehört eine Frau soll außer dem bekannten G-Punkt noch weitere solcher Lustzonen haben wie z.B. den C-Punkt, A-Punkt, U-Punkt, X-Punkt, Y-Punkt... Wo sich der G-Punkt befindet war mir schon ungefähr klar, ebenso wie der C-Punkt, aber was hat es mit den anderen Punkten aus sich und wie stimuliert man diese? Ich denke vielen Frauen ist noch nicht einmal bekannt das Sie solche Lustpunkte außer dem G-Punkt besitzen. Zumindest waren das meine persönlichen Erfahrungen. Wer kennt sich zu diesem Thema aus, denn mit Suche über Google war mir zuviel wissenschaftliches Zeug dabei, und evtl. könnte man das mit einfacheren und verständlicheren Worten erklären? Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen, Gentlemen
  12. Glassvibrations

    Genau das denke ich mir auch. Die Teile aus Glas werden sicherlich edel aussehen, aber es kommt ja nicht nur auf das Aussehen an sondern um das was man mit den Glasdildos vor hat. Ich bin zwar keine Frau, könnte mir aber auch vorstellen das es bei der Stimulation mit einem "normalen" Vibrator aus Silikon etc. mehr Spaß macht, oder?
  13. Hola ! Ich hätte auch nochmal eine Frage zu den Funfactory Modellen: Wie laut ist eigentlich der Semirealistic oder Patchy Paul II im Gebrauch? Ist das etwa von der Lautstärke vergleichbar wie ein Rasierapparat und wie muss man sich das vorstellen? Ich würde es sonst als recht störend empfinden beim Liebesspiel wenn ich die ganze Zeit das blöde Ding brummen höre. Ansonsten gibt es ja noch Vibs mit Kabel die dann wohl leiser und kräftiger sein sollen, nachdem was ich hier gelesen und selbst in Erfahrung gebracht habe. (Steht ja auch schon teilweise in diesem Thread: http://www.lovetoytest.net/forum/index.php?showtopic=7982) Die sind wohl teilweise auch wasserdicht, im Gegensatz zu den Semi etc., oder halten die FF-Modelle mehr aus als nur ein paar Spritzer unter der Dusche? Ich habe schon vor ein paar Tagen zusammen mit meiner Liebsten zwei relativ teure und exklusive Modelle von N...a bestellt die in ca. 2-3 Wochen geliefert werden da sie von Hand gefertigt werden, überlege aber trotzdem noch ob ich den Semi oder das Paulchen als quasi Dritt-Vibrator kaufen soll. Der Trend geht ja zum Dritt-Dildo, oder?
  14. Dildos - wie groß sind die Unterschiede?

    Hallo ! Ich denke Du solltest diese Tests nicht überbewerten. Man kann Sie zwar als Hilfestellung nehmen, weil sie einige Infos zu den einzelnen Modellen enthalten, aber wie Du schon richtig angedeutet hast dürfte es auch von Frau zu Frau Unterschiede geben in der Wirksamkeit der einzelnen Dildos. Also mach Dir mal keinen Kopf und lasse Dich mehr von Deinem persönlichen Gefühl beim Kauf leiten. Ich würde am besten das kombinieren was Dein Bauch bzw. Dein Unterleib und Dein Verstand Dir sagt, dann bist Du auf dem richtigen Weg. Viele Grüße, Gentlemen P.S.: Und bitte vergesse nicht Deinen Erfahrungsbericht zu veröffentlichen!
  15. Userfotos

    Also ich finde das Sie in natura viel hübscher und natürlicher aussieht. Auch wenn Blondinen so Ihren gewissen erotischen Reiz haben, aber ich muss sagen Sie ist eine echte Schönheit, wenn ich nach dem gehe was ich bisher von Ihr gesehen habe.
×