Springe zu Inhalt

Juujun

Members
  • Inhaltszähler

    11
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Juujun

  • Rang
    Userrank 2
  1. Suche einen Knebel

    Die Latexknebelmaske wie sie in Standardshops angeboten wird ist sehr dünn, schlecht bis gar nicht einstellbar. Einem zierlichen Gesicht wird das Ding halt nur rumschlabbern. Daran rumbasteln ist nur schwer machbar, weil das Material so dünn ist. Hinzu kommt noch das etwas der Latex über die Ohren kommen kann und einen sehr sehr unangenehmen Trommeleffekt hat. Das verleidet jeder oder jedem Sub das Spiel wenns in den Ohren beissend knallt. (uU Gesundheitsgefaehrdent) Wenn kein Latex Fetish besteht wuerde ich zu Leder raten, da kann man zur Not auch ohne großen Aufwand (kleben, vulkanisieren, etc) etwas anpassen.
  2. Bericht: Mr. Bubble

    Hallo, dank Dogberta habe ich nun noch einmal einen Silikon Dildo ausprobiert. Ich finde es nicht einfach Silikonplugs zu finden in der richtigen Form und Größe. Vor allem verschwinden die wenigen guten Hersteller in der breiten Masse und sind im Web kaum sichtbar. Doch dank der Links bin ich auf Mr. Bubble aus Flensburg, Germany gestoßen. Positiv, das Silkon selbst ist angenehm, sowohl im Geruch, als auch das Gefühl. Der Dildo kommt in einer angenehmen Karton Verpackung die allein schon hochwertiger aussieht als die sonst üblichen Blisterverpackungen. Geschmacksache ist die Form. Dies ist ein Dildo zum Spielen, der bleibt von allein nicht drin. Dank des Fingerlochs am Ende des Dildos (im Bild nun leider nicht zu sehen), ergeben sich gute Spielmöglichkeiten, allein, zu zweit oder auch in Verbindung mit anderen Toys. Geschmacksache ist auch der Geruch danach, das Silikon nimmt den Geruch doch deutlich auf, auch mit Kondom. Für geruchsempfindliche Menschen sei ein Glas oder Metalldildo empfohlen. Oder eben wie Dogberta sagte, den Dildo danach abkochen. Als alter Hausfrauen Trick: ein kleines Säckchen Kaffee (Bohnen) in den Karton legen. Negativ: Im Foto sehr gut zu sehen die Gussnaht. Die ist deutlich zu spüren. Tip: Wer geschickt ist, kann diese Naht mit einem Nassrasierer, bzw Rasiermesser o.ä. vorsichtig (entgraten) entfernen. Fazit für mich, Preis - Leistung stimmt, und das Toy ist sein Geld sicherlich Wert. Gruß, Juujun
  3. Doc Johnson - Analplug

    Im Netz beim shoppen Wiedergefunden: -> Analplug: Butt Plug So war die Bezeichnung, und ich denke nun das es ein Imitat war denn er ist zum Verwechseln ähnlich mit dem Red Boy Doc Johnson, der vermutlich das Original ist.
  4. Analplug Loveclone, unschöner Geruch.

    * Eines weiß ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, mein nächster Versuch wird Metall, Holz oder Glas sein. Tag zusammen, ich habe mich noch einmal getraut ein Kunstoff Plug aus dem Internet zu kaufen. Die Beschreibung liess hoffen das keine Weichmacher verarbeitet sind. Der Lovclone wirbt damit das die Haut sehr natürlich nachgeahmt würde. Das Material nennt sich Soft Nature. Ja, was man von Werbung zu halten hat ist klar, aber soll ja auch fürn Arsch sein. Die Verpackung öffnete sich und der Geruch war nicht so toll. Nagut, irgendwie muss das ganze ja den Weg von China bis hier hin überleben. Das Material kam mir gleich verdächtig bekannt vor, es roch jedoch unangenehmer als es sich anfühlte. Ich überlegte eine Weile dehnte und rieb an dem Material bis die Erleuchtung kam. Es gibt Kinderspielzeug in Form von Spinnen, Bällen, Insekten aller Art oder auch wie Comic Hände - geformte Glibber Teile die überall kleben bleiben. Man kann sie an die Wand klatschen und da kleben sie dann. Minimal Flecken hinterlassen sie, weil dort wohl auf Wasserbasis oder einem Gel das Gummigelee geschmeidig gehalten wird. Die riechen allerdings nicht sonderlich schlimm. Eigentlich fast gar nicht. Bei dem Lovclone kommt Aussen ein ähnliches (wenn nicht 100% das Gleiche) Material zum Einsatz, wird jedoch mit einem Puder bestreut damit es nicht mehr klebt. Da werden dann die Poren mit einem ganz feinen Pulver verstopft um diese ungewünschte Fähigkeit des Klebens zu verhindern. Das funktioniert Super. Fühlt sich sogar angenehm an. Nur etwas wiedersprüchlich, etwas "trocken" zu Pudern um es dann mit Gleitgel einzuschmieren. Woraus das Pulver besteht kann ich in keinster Weise erahnen. Wenn Ihre Kinder diese Klebeglibber Spielzeuge mit im Sandkasten hatten dann wissen sie was ich meine. Im übrigen sind das auch Prima Staub und Pollenfänger. Damit man diesen Glibber nun überhaupt in den Popo bekommt muss da drinn natürlich etwas anderes sein. Etwas härteres, wenn auch nicht viel härter. Nach 15 Minuten des Rumspielens und Begutachtens dieses Materials, bemerkte ich dann dass der Geruch des Materials deutlich abfärbte. Mein Hände rochen nach dem Loveclone Analplug, dieser Zustand hielt sich den ganz Tag über und mein Essen schmeckte nicht mehr so richtig. Nicht sehr liebreizend, eher würgereizend. Da ich das Obermaterial kannte wusste ich, das kann niemals so uebel riechen. Das Pulver selbst verströmte auch keinen Geruch. Da war der Plan naheligend. Aufschneiden und reingucken. Auf der Verpackung stand ohnehin, man soll das Pulver von aussen und innen auf das Spielzeug auftragen. Nagut, wenn es in der Anleitung steht. Das Material im inneren roch nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Aber es war eindeutig das innere Zeugs das so stank. Wie schon bei dem Doc Johnson Modell scheint es Mode zu sein, das Obermaterial geschickt auszuwählen und den Industrieabfall dieser Welt im inneren verschwinden zu lassen. Sehr tiefsinnig, grade zu phiolosophisch. Der Plug selbst ist schön weich und flexibel und würde sich hervorragend auch zum längeren Gebrauch eignen, wenn nicht... najut das muss jeder selbst entscheiden ob das Gesund riecht oder nicht. Schade das man den Duft nicht als Datei anhängen kann. Mir würde das bei der Auswahl des nächsten Plugs doch helfen.
  5. Doc Johnson - Analplug

    Bis auf die Serien Bezeichnung "Doc Johnson", was natürlich ein Plagiat sein kann, das muss man ja der Fairness halber sagen, weiss ich leider nichts, da der Karton schon lange in den Müll gewandert ist. *Kopfkratz* Hast aber Recht, da hätt ich besser aufpassen können und zumindest die Rechnung behalten, aber soweit ich mich erinner wurde der nur als Analplug bezeichnet.
  6. Doc Johnson - Analplug

    Der rote Glibber innen klebt und hat auch auf das Aussenmaterial abgefärbt, bzw dies dort wo lange Kontakt bestand richtig eingefärbt. Das Aussenmaterial ist deutlich härter und fühlte sich auch ganz OK an. Ich verstehe auch nicht warum sie nicht einfach den ganzen Plug aus diesem Material gemacht haben. Wie schon oft gesagt, die Menge macht das Gift. Wenn man sich bei Knebeln im BDSM-Bereich oder Nukkeln und Spielzeug bei Kindern schon bei kleinen Mengen von Weichmachern aufregt und diese durch "leichten Geruch" erahnen kann oder nur herrausschmeckt nach längerer Tragezeit, dann muss ich sagen ist der von mir beschriebene Plug ein "Mordwerkzeug". Ich vermute wenn der Plug frisch aus der Fertigung kommt, könnte man den Anstandslos testen. Vermutlich durchdringt der Weichmacher die äussere Hülle erst nach ein paar Tagen. Dafür dann aber auch mit aller Wucht. Gehen wir mal davon aus das je nach Versandhändler oder Ladenshop so ein Spielzeug durchaus auch mal ein zwei Jahre im Regal oder Lager verbingt. Ich bin kein Gesundheitsfetischist und hab auch keine Angst vor Handystrahlen, Wasseradern oder Mikrowellen, ich trink und ess was auf den Tisch kommt. Da frag ich nicht nach dem Herstellerland oder obs Biologisch angebaut ist. Ohne Übertreibung - was da drin war, in dem Plug, würdest du freiwillig nichteinmal 20 Minuten in der geschlossenen Faust festhalten wollen. Das war einfach nur aggressiv.
  7. Doc Johnson - Analplug

    Ich habe vor kurzem einen Analplug mit der Bezeichnung DocJohnson Sextoys auf der Verpackung gekauft, jede® fängt mal klein an mit keinem allzu großen Durchmesser. Der roch doch etwas streng nach Weichmachern. Irgendwie wollte mir nicht einleuchten warum ich mir etwas in Hintern stecken soll, wenn ich es nicht einmal im Mund haben will... ok, was da hinten rauskommt ist auch wieder ne ganz andere Sache. Aber der Darm nimmt ja freudig alles entgegen, ist sehr dünn und Gesundheit geht vor Spass. Abgewaschen, in Wasser gelegt, UV Licht? Da hilft nix, das Dingen stinkt gewaltig. Es fühlte sich ein wenig an als wäre in dem Plug ein Füllmaterial, also hab ich gar nicht geizig dieses Mistding mal aufgeschnitten. Neugierde steht seit frühster Kindheit auf meine Stirn Tättowiert, gleich neben ... "das geht dich gar nix an". Tatsache - da war noch etwas drin, dunkellila, klebrig weich - un mir wurde gleich Speiübel. Der beissende Geruch bescherte mir auch gleich Kopfschmerzen und dann Kopfzerbrechen: Wieso verkauft jemand soetwas? Warum füllen die so ein Analplug nicht gleich mit Industrieabfällen? Oder sind Weichmacher genau das: "Industrieabfälle" ? EDIT: Wer lesen kann ist klar im Vorteil - hier ist die Firma schon auf einer Seite in die "Schlagzeilen" gekommen: http://www.datenschlag.org/howto/info/gifte.html Da bei dem Kauf dieses Toys der Name nicht ersichtlich war, vor dem Kauf, rate ich allen die eventuell auch einen "DocJohnson" geliefert bekommen, das Teil postwendend retour zu schicken.
  8. Die "Pille" für den Mann

    Hauptsache ihr seid euch einig Das hat ein wenig gedauert bis ich "Paerchen" unter eurem Avatar gefunden hatte. Ich halte die Umfragen, so wie sie durchgefuehrt wurden fuer nicht 'real' umsetzbar. Man kann zwar sagen das man sowas toll findet aber wenns ernst wird, ziehen doch alle den Schwanz ein. Das ist natuerlich eine gewagte Unterstellung, denn die meisten Methoden sind mir unbekannt. Ich kann nur aus den wenigen Erfahrungen in der Marktforschung Rueckschluesse ziehen. Ich begruende meine Behauptung eben mit der Aussage von Elke. Maenner sind es gewohnt das Frau sich darum kuemmert. Ich kenne mich selbst, und noch ein paar andere Pappenheimer ganz gut. Also ehrlich gesagt tippe ich auf 20% die sich ernsthaft mit dem Thema beschaeftigen, der Rest geht aus Bequemheit davon aus "Frau kuemmert sich". Das ist ja auch heute der Fall. Und mal ehrlich: Haette man nicht Angst davor das noch anderes ausser Kraft gesetzt wird? Wenn uns 'Maennern' schon nachgesagt wird das wir mit dem Schwanz denken, waere es dann klug da unten Betaeubungsmittel einzusetzen Dieser Prozess des Umdenkens, wird ein langer... meiner Meinung.
  9. Die "Pille" für den Mann

    Hallo allerseits. Ich denke das Problem ist nicht so trivial wie hier dargestellt wird. Es macht schon ein erheblichen Unterschied ob man den Körper und seine Mechanismen täuscht, wie bei der Pille für die Frau. Oder ob man versucht ein Organ durch Medikamente in seiner Funktion einzuschränken, oder gar still legt. Wir sprechen da nicht von einer kleinen Pille gegen Kopfschmerzen oder Allergien. Ich bin auch kein Freund der Pille für die Frau (vor allem weil ich Kondome 'leicht erotisch' finde), und auch die Nebenwirkungen, Auswirkungen dieser Täuschung sind auf lange Sicht und auch kurzfristig nicht befriedigend. Es gibt durchaus Frauen die sowohl mit der Wirkung, den Nebenwirkungen und Auswirkungen zufrieden sind, sich dem zu verschliessen wäre auch Blind. Eine Sterilisation des Mannes ist, soweit mein Kenntnisstand, heut zu Tage eine kleine Sache, und nur in seltenen Fällen irreperabel. Kondome funktionieren auch. Die Pille, die Pille danach und zu guter Letzt die Abtreibung. Was soll der Mensch noch erfinden um sich zu dezimieren? Das war nur ein Scherz. Ich will auch Spass ohne konsequenzen Interessanter für die Konzerne wäre sicherlich eine Umfrage welcher Mann ernsthaft an sterilisation denkt und an einer Pille interessiert wäre. Unterm Strich bleiben da sicher wenige, ausbaden, ähh, austragen muss es ja doch wie immer die Frau.
  10. Erektion und Vorhaut

    Bei mir war es aehnlich wie bei Apple Jack, vermute ich mal, bis ca. zum 24. Lebensjahr! (War nen Spaetzuender) Ich habe mich nicht nachtraeglich beschneiden lassen, sondern hatte "Soften Sex" ... der immer wilder wurde Das hat etwa 3 Jahre gedauert bis es nicht mehr weh tat. Mittlerweilen ist wohl alles so wie es sein soll. Kein Schmerzen und tolle Gefuehle. Doch meist genuegt die 'einfache Erektion nicht' ... und ich lass mir das Zurueckziehen besorgen, was einfach nur Geil ist.
  11. The Curve

    Hallo, ich gebe hier mein Einstand mit einem erweiterten Bericht zum Keuschheitskäfig (Keuschheitsgürtel KG): CB-3000. (edit sagt hab mich vertan, ist nicht The Curve... aber eigener Thread muss ja nicht sein ) Liebe Frauen - wenn ihr ihn unter Kontrolle haben wollt, spart euch das Geld. (dazu später mehr) Der Preis für den KG ist schon happig. Eine suche bei Google beförderte ein Chinesisches Plagiat zu Tage, für nur 20 US Dollar. Mit Porto und Zoll würde man also knapp 50 Euro landen. Ich bin das Risiko jedoch nicht eingegangen und suchte mir einen günstigen Deutschen Anbieter. Die Preispanne dabei ist immer noch enorm, 100 Euro Preisdifferenz bei verschiedenen Online Händlern Zuvor las ich eine Menge Berichte, und suchte ausgiebig in Google nach möglichen Gesundheitsrisiken. Zur Beruhigung Ich konnte nichts finden, Erfahrungsberichte endeten meist wie hier, mit dem ersten begeisterten ausprobieren. Nur ein Bericht beschrieb einen längeren Aufenthalt auf Geschäftsreisen Dazu später mehr. Inhalt Die Verpackung ist ein Mischung aus zweckgebunden und hübsch Zumindest hat jemand versucht eine ansprechende Verpackung zu erstellen. Der CB 3000 kann im komplett Paket gekauft werden, mit verschieden großen Halte-, und Abstands-Ringen. Dies ist auch meiner Meinung sehr sinnvoll. Lieber Anfangs ein wenig mehr Spielraum lassen. Einweg Plastikschlösser lassen auch ein Vollbad oder eine Dusche zu, und man kommt ungehindert durch Fluggastkontrollen. Diese Plastikschloesser lassen sich nur von wirklich pfiffigen Houdinis non-destruktiv öffnen. Ein schönes Spielzeug, mit der Note 1,5 - denn wie gesagt, nichts ist unmöglich, auch wenn ich denke dass es weniger als 1% der Bundesbürger es schaffen würden, doch gerade diese haben ja gefallen an so einem Spielzeug. (Ich gebe zu ich habe es nicht allein geschafft.) Durch das Plastikschloss reduziert sich das Gewicht mit spürbarer Erleichterung auch wenn es durchaus ganz angenehm sein kann das Metallschloss anzuhängen Dieses ist jedoch Marke einfach und hält einem Ungezogenen Jungen vielleicht 5 Minuten lang auf. Hier empfehle ich den Nachkauf eines echten Sicherheitsschlosses, die jedoch in dieser grösse, Kunststoff Ummantelt nicht gerdae guenstig sind. Erfahrung: Ich probierte den CB 3000 Anfangs ein paar Stunden, dann einen ganzen Tag und trage ihn noch regelmäßig. Anfangs wählte ich einen kleineren Abstand und einen grösseren Haltering, den ich nach 6-8 Wochen verkleinerte. Ich kann mich meinem Vorredner anschließen. Die ersten Wochen waren ein Anschnallen und sich am liebsten gleich wieder befreien. Die anatomisch geformte Schale ist auch für Menschen wie mich (unbeschnitten) kein Problem. Wattestäbchen regulieren hier den Sitz. Es gibt keine Scharfen Kanten und auch keine schlecht zu säubernden Teile. Ich habe es nicht ausprobiert aber vermute das Ding ist sicher auch Spülmaschinen fest. Zubehör: Es gibt auch noch Einsätze mit kleinen Spikes, welche das raus ziehen verhindern sollen. Bei richtigem Sitz sollte es jedoch nicht Möglich sein ohne sich die Hoden zu quetschen, was schmerzvoller als Plastikspikes ist. *Autsch* Positiver Nebeneffekt: Anfangs läuft man vielleicht noch wie John Wayne, und die Beine werden auch nicht mehr übereinander geschlagen. Breitbeiniges Sitzen, und Macho Posen sind inklusive *grins* Der Befreiungsakt ist natürlich immer wieder ein Highlight des Tages. Warum der KG nicht sicher ist. Es ist nicht ganz einfach zu erklären. Ich probiere es mal, ohne dabei zu lachen. Wenn meine Herrin das Erfährt bin ich einen Kopf kürzer... Ein Keuschheitsgürtel soll ja vor allem eines Verhindern: Sexuelle Befriedigung des Trägers. Diesem Anspruch wird der KG in keinster Weise gerecht. Allein der Gedanke an das Tragen kann bei leicht erregbaren Gemütern schon die tollsten Gefühle auslösen. Die ersten Tage hatte ich auch überdurchschnittlich lange Erektionen während des Tragen. Man kann nicht wirklich klar denken. Nach 6-8 Wochen machte ich dann den Härtetest. Das Ergebnis ist ernüchternd. Der Spielraum war so groß das ich zum Orgasmus kam. Eine Verkleinerung des Ringes und der Abstandhalter war auch keine Lösung. Mit Hilfe eines Vibrators loeste der KG dermassen heftige Gefuehle aus das ich nun ueberlege eine kleinere Variante zu kaufen, oder einen Vollgurt KG. Liebe Damen, der CB 3000 ist nicht sicher ! Werte Herren, der CB 3000 macht zu Anfang eine Menge Spaß, aber wenn ihr Kontrolle abgeben wollt, ist dies nur bedingt eine Lösung. Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht weiterhelfen. Aber pssst, bitte nicht weitersagen ;)
×