Springe zu Inhalt

FredK

Members
  • Inhaltszähler

    7
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über FredK

  • Rang
    Userrank 1

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  1. V2k Mit Receiver Bauanleitung

    Klasse Anleitung! Besonders die Tips mit der Unterdruckpumpe und den Magnetventilen werd ich gleich mal ausprobieren. Hatte das bisher versuchsweise mit Gardena Gartenschlacuhventilen gelöst, aber das ist ein gekrampfe, die einzustellen. Kannst du ungefähr sagen, welches Luft-Volumen der Pömpel jedesmal pumpt? Meine Vermutung ist das der Receiver ca 300 ml (oder ccm ?? ähhh), also etwa 1/3 Liter braucht. Ich hab das bisher paarmal mit einer Abflusspumpe gemacht, bin da aber auch nicht sicher über den korrekten hub. Und am überlegen ob die Lösung mit Pömpel besser wäre (weil kompakter. Und schneller?) Was meinst du? Rest der Anleitung versuch ich noch zu verstehen, der Zusammenhang von Unterdruckpumpoe und Ventilen ist mir noch nicht sooo genau klar. Und wofür ist dieser lustige Windfang ????? Viele Grüße, Fred. Ach ja, aktuell hab ich einen original Receiver von der Venus, die Pumpe ist temporär an einer selbstgebauten FM dran. Aber hab auch schon mal eine Fleshlight angeschlossen, das Ergebnis ist interessant... aber leider zu schwach, besonders da die FM einen zu geringen Hub hat. Werde da aber dann demnächst mal weiterexperimentieren
  2. Fleshlight, dreckig ab werk?!

    Könnte auch einfach Lagerware sein was ewig im Lager rumgestanden hat und dadurch ausgebleicht ist. Ich wäre aber auch vorsichtig, würde auch eher bei nem grossen Shop kaufen. Bei ILF direkt ist natürlich am besten, mit den Rabatten ist man da wenn man 2-3 bestellt sehr günstig dran. Was mich an ILF aber stört ist, das die aus Spanien versenden, das dauert ewig.... und dann noch mit UPS, das ist ein riesen gekrampfe wenn man nicht daheim ist. Und man möchte das ja nicht unbedingt bei der freundlichen Nachbarsomi abgegeben haben...
  3. Fleshlight ohne Handbetrieb?

    Was hat denn der VStroker damit zu tun? Der gibt doch nur die Fleshlight bewegungen an den PC weiter.
  4. Baue nun die Venus 2000 nach

    Tach, ich beschäftige mich auch damit einen Venus Klon zu bauen. Hab dazu meine selbstgebaute Fickmaschine mit einer Abflussrohrpumpe ausgerüstet, und nach 2 fehlbestellten Penispumpen für den Receiver (eine war zu gross, die andere zu klein) und versuchen mit nem Latex-Fahradschlauch mir dazu einen Original Receiver bestellt. Als Ventile hab ich wie ich in ner Anleitung im Netz gefunden habe eine Reihe von Gardena Bauteilen genommen. Das ganze klappt auch, aber ich hab Probleme mit den Ventilen, da die Gardena Teile natürtlich nicht für Unterdruck gemacht sind und in diese Richtung nicht ganz dicht sind. Darum rutsch der Receiver nach kurzem immer wieder runter. Ausserdem vermute ich dass der Hub der Maschine von ca 8-9 cm zu gering ist, um genügend Unterdruck aufzubauen. Was mich darum brennend interessiert ist, wieviel Hub bzw Volumen man für so eine Konstruktion benötigt. Hat jemand dazu ne Idee? Und wie Xman auch, rätsel ich auch die ganze Zeit, welche Pumpe dafür am besten wäre. Folgende Möglichkeiten wüsste ich: - Abflussrohrpumpe (Fkt gut, macht die Maschine aber extrem unhandlich, das Teil ist über 30 cm lang, dann kommt noch 15 cm Hub dazu ...) - Umgebaute Fahradpumpe - Handlenzpumpe (käme der Orginal Venus recht nahe, hat aber ein gerningeres Volumen als die Ablusspumpe) - Klopömpel - Pneumatikzylinder (das wäre die coolste Lösung, aber ist recht teuer und in vernünftigen Abmessungen (60 mm Durchmesser, 10-15 cm Hub) selten zu bekommen) - Und natürlich Dein Blasebalg Da wär ich nicht drauf gekommen Viele Grüße Fred.
  5. Sexmaschine

    Hi Wirrkopf, hört sich sehr interessant an die Maschine, kann mir aber das ganze nicht 100% vorstellen. Wenn Du mal paar Bilder hast, immer her damit, ich denke auch der Baufortschritt ist immer interessant zu sehen. Was für einen Motor verwendest Du? Ich suche noch einen der mehr als 100 UPM schafft. Zum Step down regler, bist Du sicher das das fkt? Überall wird ja geraten einen PWM regler zu verwenden, da der z.B. ein 12 V Motor sonst bei wenn man die Spannung vermindert zu wenig Kraft hat. Für mich wärs aber trotzdem nix, da es nur ein Bausatz ist, bin im Löten leider zu ungeschickt.
  6. Da sind ja mehrere Maschinen in dem Video, welche davon meinst Du denn? Die Maschinen sind sehr aufwendig gebaut, da wirst du locker mehr als paar hundert Euro los auch wenn Du die bauen willst. Die letzte verwendet glaube ich einen Linearmotor, da kostet schon der Motor ne ganze Menge.
×