Springe zu Inhalt

Lilienfrau

Members
  • Inhaltszähler

    29
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Lilienfrau

  • Rang
    Userrank 2
  • Geburtstag 29.04.1974

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.das-erotische-sekretariat.de

Profile Information

  • Stadt / Land
    Mülheim/Ruhr
  • Interessen
    Niveauvolle Erotik und stilvolle Unterhaltung, noch dazu Rotwein, Musik, Literatur, meine Tochter und einiges mehr ;)
  1. "Rabbitvibrator" oder Perlenvibrator gesucht

    Hallo Ihr zwei, ja, den jimmyjane Rabbit haben wir jetzt auch mal ausprobiert und der gefällt uns auch (nur leider etwas laut, aber das sind die Dinger wohl alle wegen der Rotation....). Ich kann persönlich den Teilen nicht sooo viel abgewinnen, aber es gibt ja doch einige Damen, die drauf stehen. Daher freu ich mich, dass wir denen nun auch endlich was qualitativ vernünftiges anbieten können. Und dann haben wir noch eine etwas günstigere Variante aus Silikon gefunden (ganz neu), der ist mir persönlich etwas zuuu pink und niedlich, aber nun denn - immerhin kein Jelly. Liebe Grüße Alex
  2. Hallo zusammen, ich bin schon sehr lange auf der Suche nach einem guten, funktionablen Rabbitvibrator oder Perlenvibrator - leider bisher völlig vergeblich. Kann das wirklich wahr sein? Die von Fun Factory taugen leider gar nichts, und andere sind entweder höllisch laut oder funktionieren gar überhaupt nicht (in der Regel trifft beides gleichzeitig zu). Der einzige, der hier von lovetoytest für gut befunden wurde, ist leider aus jelly und kommt daher für uns nicht in Frage. Aber vielleicht kennt ja hier jemand noch einen, den ich noch nicht ausprobiert habe? Liebe Grüße Alexandra
  3. We-Vibe

    Ja also ich hab den natürlich probiert (schon vor Monaten) und ich bin echt schwer begeistert. Das Teil ist wirklich genial, vor allem beim Sex getragen, bleibt da wo es hingehört und rutscht nicht durch die Gegend, ist leise genug und klein genug um nicht zu stören und kräftig genug um auch wirklich was davon zu spüren. Allerdings spürt mein Mann es auch und das führt dann manchmal dazu, dass das ganze etwas schneller erledigt ist als uns (mir lieb ist... mein persönliches absolutes Lieblingsspielzeug dieses Jahr! Viele Grüße Alexandra
  4. Welcher Vibi bei GV?

    Den gibt's jetzt heißt "we-vibe" und kommt aus Kanada. Der macht sich so klein, dass er beim Sex getragen werden kann, verrutscht nicht ,sondern bleibt an Ort und Stelle, und vibriert sowohl innen wie außen. In Kombination mit den Bewegungen des Partners ein Kracher... und die Vibration ist doch so gut im Verhältnis zur geringen Größe des Spielzeugs, dass frau es auch als Solo-Spielzeug benutzen kann zur G-Punkt und Klitorisstimulation (gleichzeitig), wenn mal grad kein Partner zur Hand ist. Liebe Grüße Alex
  5. dessous für kleine Brüste

    Hallöchen, mir geht's ähnlich (75A oder 70B) und ich mag zB die Dessous von Luxxa sehr gerne, die sind speziell für kleine Brüste geschnitten (Größe S entspricht 75/80A). Die Halbschalen-BHs sind wie Büstenheben und zaubern richtig viel "mehr" optisch wenn frau sie trägt ;) Vielleicht schaust Du mal danach? Gibt viele schöne Sachen von denen, BHs, Korsagen und Mieder, Bodys... Viele Grüße Alexandra PS: der zweite Link bei Google (Suchwort Luxxa) ist meiner
  6. The Toy

    Also zum einen - das Toy reagiert nur auf SMS-Befehle am Empfängerhandy, die 1. auch geöffnet (also gelesen) werden und die 2. mit ".toy" anfangen (als Keyowrd). Auf andere "normale" SMS reagiert es nicht. Man braucht praktisch zwei Handys- eins hat die Empfängerin, die das Toy trägt, dieses wird per Bluetooth mit dem Toy verbunden (muss einmal im Handy eingerichtet werden, danach verbindet es sich automatisch, sobald man das Toy einschaltet). Das andere hat der Sender, dieses Handy muss nur SMS schreiben können, braucht also sonst keine besonderen technischen Voraussetzungen. Handy 1 schickt SMS an Handy 2 der Empfängerin, Empfängerin öffnet SMS, The Toy fängt an zu vibrieren. Liebe Grüße Alex
  7. The Toy

    Halt, halt Auch wenn die üblichen Handy-Möchtegern-Vibratoren eher Gimmicks sind als richtige Sextoys, The Toy ist da allerdings etwas anderes! Der Vibrator ist wirklich sehr kräftig und hochwertig, und die SMS-Funktion funktioniert ganz wunderbar (über Bluetooth), übrigens mit jedem Bluetooth-fähigen Handy. Er ist relativ leise (in den höchsten Stufen allerdings natürlich zu hören, aber nicht mehr wenn frau ihn wirklich trägt, er sich also innen befindet). Das Toy wurde auch mal im Fit for Fun-Sextoytest getestet und ist als Testsieger daraus hervorgangen... Viele Grüße Alexandra
  8. Hallo, die meisten Frauen haben tatsächlich Schwierigkeiten, nur durch vaginale Stimulation zum Höhepunkt zu kommen ;) dazu kommt, dass viele Frauen keine gut trainierte Beckenbodenmuskulatur haben, was besonders im Alter >40 zu argen Problemen führen kann und sich auch beim Sex negativ bemerkbar macht. Hier hilft gezieltes Kegeltraining. Damit solltest Du Deine neue Freundin allerdings NICHT überfallen *gg* - das fällt so ungefähr in die Kategorie ihr zu sagen, dass sie zu dick ist Als Anfängervibrator empfehle ich immer gern einen kleinen Aufliegevibrator zB von Lelo. Der hat eine nicht zu starke Vibration, für "Toy-Anfängerinnen" aber völlig ausreichend. Er ist klein und leise und lässt sich prima beim Sex als "klitorales" Hilfsmittel benutzen. Ich weiß, dass viele hier den Vibrator als zu schwach kritisiert haben, ich gebe aber dabei zu bedenken, dass es schon ein Unterschied ist, ob frau zum ersten Mal einen Vibrator benutzt, dann ist die zarte Vibration mehr als ausreichend, oder ob frau schon seit Jahren mit dem hämmernden Magic Wand herumspielt (der mir persönlich auch viel zu heftig ist, den benutz ich nur zur Nackenmassage, DA ist er allerdings richtig super... fürs gemeinsame Liebesspiel ist er aber schon durch die enorme Größe denkbar ungeeignet, und das ist ja eher das, was Du suchst, oder?) Oder wie wär's mit einem Penisvibrator wie dem pvibe? Da kannst Du sie mit überraschen à la "Guck mal Schatz, was ich Schönes für uns gekauft habe" und es wirkt nicht so aufgezwungen... ist ja ein Paarspielzeug und kein Vibrator in dem Sinne, könnte Euch aber helfen, beim Sex mehr Gefühle bei ihr aufkommen zu lassen. Viele Grüße Alexandra
  9. FF Delight

    Also hier ist zwar kein "offizieller" Test, aber immerhin ein kleiner Testbericht von mir ;) Ich hab den Delight natürlich ausgiebig probiert und muss sagen, dass er wirklich seeehr gelungen ist. Erst war ich doch arg skeptisch wegen der Form, und ich hab mich auch gefragt ob nicht die eine Hälfte von dem Teil ersatzlos wegfallen könnte *lach* Nein, kann sie nicht, denn - durch die Wölbung oben hat zB ER einen Supergriff. Damit ist das Toy prima geeignet für Spiele zu zweit, denn man kann ihn wesentlich besser führen und halten als herkömmliche Vibratoren. Das fand ich echt mal richtig super. Die Vibration ist wie von FF gewöhnt - kräftig, ruhiglaufend und relativ leise. Leiser als die Sinnflut-Vibratoren, die Vibration ist aber nach meinem Empfinden nicht ganz so stark wie die der Sinnflut-Vibratoren, aber stärker als die der batteriebetriebenen Dinger. Das Schönste aber kommt noch ... ich bin eigentlich keine Freundin von "einführbaren" Toys, mir genügt die Klitorisstimulation bzw brauche ich die auch dringend, um zum Höhepunkt zu kommen. Das ist bei diesem Spielzeug wirklich genial gelöst - man kann ihn prima einführen, und die Kante unten, die bei einem nach oben biegen der Wölbung zum Festhalten auf der Klitoris liegt (oh je, sorry...) vibriert mit! Somit ist der Delight der erste Vibrator den ich kennengelernt habe, der wirklich innen UND äußerlich gleichzeitig richtig gut stimuliert. Die ganzen Madonnenvibratoren find ich alle grauslig und unfunktionabel, und der Rock Chick ist leider ja viel zu schwach. Hier hat die Fun Factory wirklich was dolles hingelegt, Hut ab. Das Silikon ist wie bei FF üblich etwas staubanziehungsfällig, was mich jetzt nicht so stört (ich wasch die DInger eh vorm Benutzen immer nochmal ab). Klasse ist auch die "Ladeschale" - die ist nämlich in verschlossenem Zustand einfach ans Netz zu hängen, der Vibi kommt innen rein, und so liegt dann ein kleiner Plastikkasten an der Steckdose. Da muss man auch keine Sorge haben, dass man den Vibi an der Steckdose vergessen hat, wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt Insgesamt kommt mir das Teil wie eine stark verbesserte Variante des "Rock Chick" vor, der wohl hier durchaus Pate gestanden hat (zumindest konzeptionell, ansonsten kann der mit diesem netten High Tech-Gerät nicht mithalten) Liebe Grüße Alex
  10. Body Bouncer

    Also bei uns steht der auch rum, quasi unbenutzt, weil ich nur einmal "so" drauf gehüpft bin und ihn für absolut untauglich, laut, wackelig und unästhetisch befunden habe *lach* Viele Grüße Alex
  11. FF Delight

    Huhu, ich hab ihn grad bestellt, aber der Preis kommt mir auch ein wenig hoch vor... eine UVP von FF hab ich noch nicht, aber die dürfte nicht sooo hoch sein nach meinem Empfinden. Mal schaun ;) Liebe Grüße Alexandra
  12. Wer hat den Curve?

    Hallöchen also ich hab ihn getestet (wenn ich das so sagen kann, ich kann Dildos nix abgewinnen *lol*). Er fühlt sich aber gut an, ist fest aber biegsam und hat eine schön weiche Oberfläche, die leider sehr staubanziehend ist ... dadurch sieht er schon nach nur einmaligem Aufs Bett legen etwas fusselig aus. Bin ich aber gewöhnt von Silikontoys, von daher ok. Die Größe und die Form passen mir auch ganz gut, nur kann ich wie gesagt Dildos nicht wirklich viel abgewinnen und kann daher kaum eine Aussage treffen, ob der nun "was taugt" oder nicht ;) ich fand ihn jedenfalls gut durchdacht, er liegt gut in der Hand und rutscht nicht weg und er fühlt sich ok an. Ist aber momentan (noch?) nicht lieferbar. Liebe Grüße Alexandra
  13. Hallo, also ich denke, sie sollte den Vibrator selbst benutzen. Die Vibration ist sicherlich nicht zu stark, aber wenn man einen Vibrator zB direkt auf die (womöglich von der Vorhaut freigelegte) Klitoris hält, ist das sicherlich too much. wenn Sie ja noch keine Erfahrung mit Vibratoren hat und eher empfindlich auf die Stimulation reagiert, sollte sie den Vibrator vielleicht erstmal nicht direkt auf der Klitoris ausprobieren, sondern drumherum. Oder mit Slip/Hose noch angezogen, dann wirkt die Vibration ja auch nicht so direkt, sondern ist erstmal gedämpft. Die Klitoris ist ja viel mehr und größer als das kleine Stückchen, das vorne rausschaut. Von daher bringt ein VIbrator auch schon eine Menge, wenn man ihn nur auf den Venushügel hält, hierbei wird dann die innenliegende Klitoris gereizt. Viele Grüße Alexandra
  14. Lelo Nea Test-Bericht

    Huhu, also ich hab tatsächlich von mehreren Kundinnen, die das Teil gekauft haben, nur Gutes gehört. "Beklagt" hat sich auch noch keine... die begeistertsten Kundinnen sind die etwas älteren Semesters muss ich sagen, die haben sich wirklich zurückgemeldet und geschwärmt. ich selbst hab allerdings eine Lily und gar nicht die Nea. Nur war ich davon ausgegangen, dass die zwei Toys sich nur durch ihre Oberfläche unterscheiden. Ich werd das nochmal checken und beide parallel "laufen lassen" und mal sehen, ob es da Unterschiede in der Vibrationsstärke gibt. Liebe Grüße Alex
  15. Lelo Nea Test-Bericht

    Und ich teile Eure Meinung gar nicht ich mag meine Lily sehr gerne und benutze ihn supergerne beim Sex mit meinem Partner. Und ich hab von vielen Kundinnen ein sehr positives Feedback dazu bekommen Sooo schlecht kann er also nicht sein... ich denke aber es ist was anderes, wenn man zum ersten Mal ein Toy benutzt oder insgesamt nicht so toy-erfahren ist, oder ob man an Toys mit superstarker Vibration gewöhnt ist. Ich zum Beispiel kann mit dem Magic Wand nix anfangen, der tut mir weh ich find den ganz schrecklich *gg* Es ist und bleibt halt eine sehr subjektive Angelegenheit... Liebe Grüße Alexandra
×