Springe zu Inhalt

ameisenbaer

Members
  • Inhaltszähler

    5
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über ameisenbaer

  • Rang
    Userrank 1
  1. Neue Anerose

    Sorry hat etwas gedauert aber bei Japanischen Importen muss man sich manchmal mit etwas längeren Lieferzeiten abfinden. Aber nun zum Test des Enemagra Prostater Bamboo [attachmentid=1028] Form: Wie auf dem Bild zu sehen ist ist der Bamboo deutlich anders geformt als die in Deutschland gängigen Aneros MGX und Konsorten. Unter anderem hat er keien "Haltegriff" (die Öse die in der Pofalte nach hinten zum Liegen kommt) statt dessen besitzt er einen massiven schnabelähnichen Fortsatz. Eine äußere Peniswurzel-"Zunge" fehlt besitzt der Bamboo nicht. Material: Das Material unterscheidet sich ebenfalls von dem beim Aneros verwendeten Nylon. Der Bamboo ist aus Hartplastik gefertigt das sehr glatt ist und ohne stöhrende Grate daherkommt. Durch die glatte und gleitfreudige Oberfläche lässt er sich hervorragend - auch für anal ungeübte Männer - einführen (Gleitgel hilft zusätzlich). Das Hartplastik is völlig geruchlos und lässt sich gut reinigen. Gefühl: Ähnlich wie beim Aneros (den ich ebenfalls besitze) gibt es keinen sofort Superorgasmus (zumindest bei mir). Nach längerem Tragen das aufgrund des fehlenden "Haltegriffes" sehr angenehm ist (man kann sich ohne Probleme hinsetzten) stellte sich ein angenehm pulsierendes Gefühl innen an der Peniswurzel ein. Das bei Konzentration und völliger Entspannung wohl zum verspochenen Orgasmus führen kann. Bei mir hat's aber bisher leider noch nicht geklappt. Fazit: Eines sollte dem Käufer solcher und ähnlicher Prostata-Stimulatoren bewusst sein: Schnelle Orgasmen sind nicht zu ereichen. Im Gegenteil es bedarf wohl einiger Übung, Ausdauer und Körpergefühl um zum Höhepunkt zu gelangen. Immerhin sind für die angenehmen Gefühle für mich so neu und interesant dass ich noch einige Zeit mit dem Toy spielen werde. Größtes Plus für mich ist allerdings der fehlende Haltering der den Bamboo wesentlich alltagstauglicher macht als z.B. den Aneros.
  2. Pony Play

    Die gibts auch leuchtend falls mal der Strom ausfällt... [attachmentid=945]
  3. STRAP ON!

    Ich habe mir vor ca. einem Jahr den "Vac-U-Lock Ultra Haness 2000 - male" geleistet. Zugegeben er ist etwas teuer aber dafür auch sehr gut d.h. er sitzt gut am Körper und schlabbert nicht rum. Damit sind beide Hände frei für anderes... Ein weiterer Vorteil der deinem 4cm Wunsch entgegen kommen würde sind die austauschbaren Dildos die es auch in 5cm "Kong Realistic" gibt. Ich hatte davor auch einen billigeren Strap on der allerdings nicht lange gehalten hat. Der Dildo war nur aufgeklebt und hat sich relativ schnell vom Slip gelöst. Der Dildo ist auch das einzige Teil das ich davon noch behalten habe (kommt jetzt solo zum Einsatz). Sorry dass ich dir nichts über das abgebildete Produkt sagen kann aber ich denke dir kommt jede Meinung recht. ameisenbaer
  4. Neue Anerose

    Danke für den Tip. Ich bin bereits stolzer Besitzer eines Aneros MGX. Hatte zwar noch keinen Orgasmus damit (wie so viele Andere auch) aber sehr angenehme Gefühle. Und man hofft ja doch irgendwann einmal den beschrieben trockenen mulitblen Orgasmus zu bekommen. Ich hab mir heute Nr. 3 bestellt und bin gespannt ob er sich innen Drinnen anders "anfühlt". Werde zu gegebener Zeit darüber berichten (Lieferzeit leider 2-3 Wochen da direkt Import aus Japan). ameisenbaer
  5. Komfortable Darmspülung?

    Das wäre auch mein Tipp gewesen denn wenn es nur um Analspielchen geht dann reicht es das letzt Stück des Darms zu spühlen. Wenn man das ordentlich d.h. 2-3 Mal macht dann gibts in der Regel auch keine "bösen Überraschungen" es sei denn man presst während des Spielens zu sehr. Das ist jetzt kein medizienisch fundierter Rat sondern ein selbst erfahrener. Ich habe das auch schon 5 Mal die Woche gemacht (als Vorbereitung auf Analtoyeinsatz) und ich konnte keine Veränderung meiner Darmtätigkeit feststellen. Noch viel Spass beim "Spielen"... ameisenbaer
×