Springe zu Inhalt

rudiruck

Members
  • Inhaltszähler

    21
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über rudiruck

  • Rang
    Userrank 2
  1. Meine Eigenbaugeräte

    Moin! Warum eigentlich der Verstärker 117560 und nicht 130082 ? Der hätte doch mehr Power, oder? Der Akku ist mir zu teuer (da kommt ja auch noch das Ladegerät dazu). Ich würde lieber einen 9V-Block oder zusammengeschaltete Mignons benutzen (das ist alles vorhanden). Problem? Welche Variante wäre besser?
  2. Rote Haustelle nach Estim

    Haftet das Pad denn richtig fest an der Haut? Hört sich nach schlechtem Hautkontakt an.
  3. Estim Toy für 10� selbst gebaut

    Das habe ich bisher anders gelesen. Der PC hängt an der Steckdose. Natürlich sind da eine Menge elektrischer Bauteile zwischen, aber letztendlich würde man sich mit dem Netz verbinden. Das Risiko würde ich nicht eingehen.
  4. Estim Toy für 10� selbst gebaut

    Klingt interessant, allerdings braucht man dann noch einen batteriebetriebenen MP3-Player, was den Rahmen von 10 Euro dann leider doch sprengt Jedenfalls darf man das ganze nicht an die Soundkarte des PCs anschließen! (Der wiederrum hängt ja an der Steckdose...)
  5. - Variieren, um dem Gewöhnungseffekt entgegen zu wirken - Wenn ich eine Analelektrode benutze, ist es wesentlich einfacher abzuspritzen.
  6. kontaktgel1

    @ Reizstrom Du hattest doch neulich erst danach gefragt, da hatte ich Dir sogar geantwortet. Zu dem was Apple Jack geschrieben hat: Außer Selbstklebeelektroden brauchen eigentlich alle Gel. Da das Gel leitet wirkt natürlich die ganze eingeschmierte Fläche. Dort wo tatsächlich die Elektrode sitzt natürlich stärker.
  7. Schlaufen Set

    Nichts. Jeder empfindet da eben anders. Das Wichtigste: Ausprobieren! Versucht mal die funktionierende Schlaufe um den Penis-Schaft (einfach irgendwo in der Mitte) und als Gegenpol eine Analelektrode.
  8. Kontaktgel

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe. Ohne Gel tut es eigentlich eher weh. Man muß nicht unbedingt solches Gel benutzen, das speziell für Elektrostimulation verkauft wird. Es reicht ganz normales Gleitgel auf Wasser-Basis. Ich benutze manchmal "Aquaglide".
  9. bauanleitung e-vagina

    Wie reinigt man das Ding eigentlich? Oder ist das nicht zur mehrmaligen Benutzung gedacht?
  10. bauanleitung e-vagina

    Wie sind denn Deine eigenen Erfahrungen mit dem Ding? Ich bin da skeptisch. Was benutzt man denn für ein Werkzeug, wenn man keine "richtige" Flex herumliegen hat?
  11. ExtensionLover

    Nippel: Achtung, da gibt es spezielle Sicherheitshinweise, wie man die Elektroden zu setzen hat. "unmengen Sperma": Da wird sicher übertrieben. Versuch es mal mit einer Analelektrode. Dann kommt schon eine ordentliche Portion.
  12. neue Corona-Trode

    Wie hattest Du das denn bei dem anderen Modell gelöst? Da bin ich anderer Meinung. Wenn die Elektroden zu eng beieinander liegen, ist mir das Gefühl zu punktuell. Die Kontaktfläche für das Bändchen sieht ziemlich klein aus. Da würde ich lieber etwas nehmen, was etwas länglicher ist.
  13. Basteltipps?

    Für Sextoys kommt aus gesundheitlichen Gründen nur bleifreies in Frage!
  14. Basteltipps?

    Bleifreies Lötzinn ist ja ziemlich teuer. Kann man da ruhig das billigste nehmen? Lötkolben: Bei "C" gibt es zwei sehr preiswerte Modelle mit unterschiedlichen Lötspitzen: HANDLÖTKOLBEN 15W/230V Bleistiftform Ø 3,5 mm HANDLÖTKOLBEN 30W/230V Abgeschrägt Ø 4 mm Welcher ist geeigneter zum Elektroden basteln? Schrumpfschläuche: Wie arbeitet man mit denen? Schrumpfen die auch in der Länge oder nur im Durchmesser? Was für Kabel, Draht, Litze benutzt man denn am besten, um eigene Adapter-Kabel zu basteln, oder um ein Anschlußkabel an seine Bastel-Elektrode zu bekommen?
  15. 3-polige Corona Elektrode

    Sehr inspirierend, besonders die Bändchen-Elektrode aus den Stellringen. Da das ganze meine Fähigkeiten etwas übersteigt, denke ich da eher an eine monopolare Elektrode, hmm, mal drüber nachdenken
×