Springe zu Inhalt

Schmacko

Members
  • Inhaltszähler

    11
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Schmacko

  • Rang
    Userrank 2
  1. Wähllt Euer Lieblingsgleitmittel

    Wir hatten mal BioGlide benutzt, war ok, aber hörte auch recht schnell auf zu flutschen... Habe danach Durex Play gekauft und 3/4 der Flasche weggeschmissen. Das klebt ja wie sau. Und wenn es einmal anfängt zu kleben, kann man noch so viel nachgeben, es klebt sofort wieder.
  2. Ich kann mir gerade nicht vorstellen, warum die Fleshlight zu lang sein soll ? Ist doch relativ egal, wie weit der Penis drin ist, oder ?
  3. Habe auch schon oft gehört, dass Frauen den Penis im Allgemeinen, also an irgendeinem Mann, nicht gerade schön finden. Den des eigenen Partners mögen sie aber. Ich kann aus deinem Text allerdings nicht wirklich erkennen, was genau das Problem ist. Mag sie vielleicht einfach nur irgendeine Sache nicht und hat dann eben diesen dummen Satz gesagt ? War vielleicht nur daher gesagt. Wenn sie das wortwörtlich ernstgemeint hat, würde mich das glaube ich schon treffen. @aurum Ist 'ne blöde Situation, aber wenn du nichts sagst, wird es vermutlich nie besser. Also ich würde es lieber schnell ansprechen, sonst verläuft sich das irgendwie und irgendwann macht keiner mehr den Mund auf. Damit wäre dir ja sicher auch nicht geholfen.
  4. Parallelwelt Porno

    Ich glaube auch, dass es für ein solches Verhalten tiefere Gründe gibt, als nur, dass sie sich Pornos angucken, Ballerspiele spielen oder sonstige Dinge tun, die einen ja laut den Medien zu einem Monster machen. Das hat ganz sicher etwas mit Erziehung zu tun. Naja, wie dem auch sei. Ich habe auch jeden möglichen Mist ein paar Jährchen früher durchgemacht wie die meisten. Viele meiner damaligen Freunde sind ziemlich abgestürzt. Warum ich nicht ? Ich würde eindeutig sagen, dass es am Elternhaus lag. Mein Vater war eine ziemlich Authoritätsperson. Er hat mich nie geschlagen, aber dennoch wollte ich mir nicht ausmalen, was passieren würde, wenn er mich bei irgendeinem Mist erwischt. Gut, ich habe die meisten Sachen dann heimlich gemacht, was sicher der Nachteil dieser Erziehung ist, dafür war ich mir aber immer im Klaren darüber was ich mache. So habe ich dann auch irgendwann selbstständig damit aufgehört und mich aus diesem Freundeskreis zurückgezogen. Die meisten Eltern meiner damaligen Freunde haben sich einen Dreck darum gekümmert, was ihre Kinder gemacht haben. Bei einem ging es sogar soweit, dass er zuhause mit seinem Vater zusammen regelmäßig gekifft hat und der Vater hat auch scharfe Waffen ohne Ende angeschleppt. Aber nun zurück zu den Pornos: Erotikfilme im Fernsehen habe ich schon im Grundschulalter gesehen, aber das haben glaube ich viele gemacht. An Hardcore-Filme bin ich dann so ab 13 gekommen. Der Vater eines Kumpels hatte eine Riesensammlung und der Kumpel hat die dann immer durch die Klasse verliehen. Ja, auch auf VHS ;) Naja, und heutzutage guck ich immer noch gerne Pornos. Ich muss zugeben, dass der Inhalt zwar noch der gleiche ist, aber ich zum Beispiel das Schlucken von Sperma im Porno früher als krass empfand. Heutzutage finde ich das eigentlich ganz geil. Ich weiß nicht, wie viele Pornos ich schon gesehen habe. Bestimmt schon an die Tausend, aber ich bin nie auf die Idee gekommen, dass so echter Sex aussehen muss. Ich habe meiner letzten Freundin nie ins Gesicht gespritzt, obwohl ich das als Mann im Porno geil finde. Harter Sex war auch nie so ihr Fall, also gab es den auch nur ganz selten, wenn sie auch mal geiler war. Auch manche Stellungen mochte sie nicht und das war dann auch OK. - Nein, es war nicht nur OK, der Sex war trotzdem super. Weil ich sie spüren konnte, ihre Erregung miterleben konnte. Beim Porno will ich einfach nur Sex sehen. Alles sehen, was ich in dem Moment nicht selber spüren kann. Beim Sex mit der Partnerin geht es mir hauptsächlich darum, dass es IHR gefällt. Ich komme schon auf meine Kosten - das ist nicht allzu schwer. Lange Rede, kurzer Sinn: Es hat alles mit der allgemeinen Einstellung desjenigen zu tun. Ich habe jetzt nur soweit ausgeholt, weil mich dieses Thema immer total nervt. Wie oben erwähnt, ob nun Porno oder Ballerspiele. Wieso ist alles immer Böse und gehört Verboten, nur weil es dumme Leute gibt, die damit nicht umgehen können.
  5. @Männer: Was mögt ihr nicht an eurem Sperma?

    Da bin ich ja froh, dass ihr das schon vorher probiert habt und ich nicht schuld bin. Muss ein Bild für die Götter gewesen sein
  6. @Männer: Was mögt ihr nicht an eurem Sperma?

    Das ist ganz einfach: Vor dem Orgasmus findet man den Gedanken verdammt geil. Sobald aber der Orgasmus erreicht wird, verfliegt die ganze Lust und man ist nicht mehr wirklich scharf drauf. Eine Möglichkeit diesem Abbruch entgegen zu wirken wäre zum Beispiel, dass du ihn reitest, bis er in dir kommt und du dich dann auf sein Gesicht setzt. Edit: Hab' gerade noch den Beitrag darüber gelesen... Da muss ich auch mal als Mann sagen, dass ich diese Einstellung nicht verstehen kann. Das habe ich auch schon oft gehört, dass viele Männer ihr Sperma am Liebsten nicht mal mit der "Pinzette anfassen" würden, aber immer die Frauen vollspritzen wollen. Das finde ich zwar auch ziemlich geil, allerdings habe ich auch selbst überhaupt keine Probleme mit meinem Sperma. Wenn man dann aber sein eigenes Sperma von der Frau leckt oder so, dann gucken die auch eher blöd aus der Wäsche und wundern sich, was mit dem Kerl los ist
  7. Wohin mit dem Sperma?

    Einfach auf den Bauch. Da kann man es dann ja immer noch wegwischen. Ich habe keine Lust mir in dem Moment, in dem ich komme irgendwie Gedanken darüber zu machen, wo es denn nun hin soll. Ich pass halbwegs auf, dass es nicht irgendwo in der Gegend rumfliegt sondern halt auf mir landet. Wenn ich auf meiner Freundin komme, dann pass ich auf, dass ich nicht ihr Gesicht und ihre Haare treffe oder so... Aber ansonsten habe ich mit meinem Sperma überhaupt kein Problem. Ist sicher nicht schädlich, wenn es die Haut trifft... Auf der anderen Seite würde ich das Küchentuch nicht mehrmals benutzen. Edit: Aso.. klar, danach wird es natürlich auch mit Küchenpapier oder Taschentuch weggewischt.
  8. Vielen Dank euch beiden! Wie gesagt, selber ausprobieren wird sie es nicht. Sie äußert auch nie Wünsche. Ist natürlich so nicht gerade leicht, das Sexleben zu variieren, weil ich einfach ausprobieren muss und versuchen muss, aus ihren Reaktionen zu erkennen, ob es OK ist oder nicht. Meistens gefällt es ihr aber total, wenn ich mal was Neues mache. Manchmal gehts natürlich auch daneben Nur wie gesagt, sie hat relativ selten Lust, deshalb habe ich bisschen Angst es zu versauen, wenn ich den Vib wieder raushole ;) Aber ich werde es wohl demnächst noch einmal probieren. Könnte natürlich sein, dass sie an dem Tag wirklich gerade empfindlicher war. Ich habe ihn auch nicht die ganze Zeit auf die Klit gehalten und viel Druck habe ich glaub ich auch nicht augeübt, bin einfach irgendwann mehr oder weniger so geblieben, als es ihr gefiel und habe ihn noch leicht "kreisend" dazu bewegt. Ich denke ich werde ihn beim nächsten mal einfach nur kurz mit einbeziehen...
  9. Ich wollte nur allgemein wissen, wie andere zu der Stärke der Vibration stehen. Also ob es sich evtl. lohnt es noch einmal probieren, oder ob eben wie angesprochen eher ein psychiches Problem (wobei ich eher nicht entspannt/locker genug, etc. meinte) dahinter steckt. Natürlich könnt ihr das nicht beurteilen, ich wollte nur Meinungen hören. Das mit ihrer Sexualität ist wirklich etwas zu persönlich. Ich finde es zwar auch komisch, aber ich habe es akzeptiert. Natürlich bin ich es, der 'ne Zeit lang Frust geschoben hat. Sie ist glücklich und vermisst nichts. So ist das halt, das Problem haben hier ja manche Partner. Einen Psychiater werde ich ihr bestimmt nicht empfehlen, da kann ich ja gleich meine Sachen packen @Atm0s: Habe gerade mal deinen Link angeguckt. Nein, so schlimm ist es definitiv nicht! Hormonelle Verhütungsmittel hatte ich auch mal unter Verdacht, will sie aber nicht absetzen.
  10. Also erstmal vorweg: Ich dränge sie nicht damit. Ich weiß selber, dass das nur das Gegenteil bewirkt. Es ist äußerst selten, dass ich irgendetwas in der Richtung anspreche. Die Geschichte mit den Vibs ist jetzt auch schon locker 3 Monate her, wenn nicht noch länger und genervt hat sie auch noch nie reagiert. Das war einmal Thema, als ich ihn ihr vorgestellt habe und einmal als wir ihn benutzt haben. Ich erwarte hier auch nicht unbedingt den Supertipp, damit es dann doch klappt, sondern es hat mich einfach gewundert, dass es ihr zu stark war Ja, das sie den Vibrator alleine ausprobiert, wäre auch meine Idee, aber das mag sie überhaupt nicht. Sie konnte es sich nur vorstellen, wenn ich ihn in die Hand nehme... Sie befriedigt sich auch sonst nicht selbst und hat das laut eigener Aussage auch nie gemacht. Alleine bringt ihr das angeblich nichts. Ach ja, noch einen kaufen werde ich sicher nicht. Trotzdem danke für den Tipp. Wir haben noch so einen vibrierenden Penisring, den SIE mal ausprobieren wollte. Allerdings liegt der hier auch nur rum, weil es seitdem eigentlich nicht mehr zum Sex gekommen ist. Also sie mag nur Sachen mit mir zusammen. Alleine gibt es für sie keine Sexualität sozusagen...
  11. Ich schmeiß erstmal ein "Moin!" in die Runde, nettes Board hier. Wer nicht so viel lesen will, kann auch einfach die Frage am Ende lesen Also wie so viele Männer bin ich irgendwann auf die Idee gekommen, meine Freundin mal mit einem Vibrator zu beglücken. Irgendwann hatten wir mal scherzhaft darüber geredet, aber am Ende meinte sie nur, dass sie das nicht ernst meint und sowas wohl nicht möchte. Naja, ein paar Monate später hatte sie wieder Witze über eine entsprechende Seite in einem Katalog gemacht. Ich habe mir dann gedacht, einfach mal einen zu bestellen und habe mich auch hier umgehört. Da ich dann nicht wusste, was für einer ihr eher liegt, habe ich dann halt 2 von Fun Factory geholt. Den Dinky Digger und den Semi Realistic. Hatte über beide halt viel positives gelesen. Dummerweise habe ich dann später erst Beiträge über den Semi gelesen, dass er vielleicht etwas zu derb für den Anfang ist und so ist dieser erstmal still und heimlich in der Schublade verschwunden ;) Nach 2 Wochen habe ich mich dann endlich überwunden, es meiner Freundin mitzuteilen und ihr den Digger zu zeigen. Sie war zunächst etwas geschockt, hat aber auch kurz darauf angefangen zu lachen. Allerdings meinte sie, dass sie nicht weiß, ob sie es so toll findet, sich da unten von einem Maulwurf beglücken zu lassen. Hatte extra den gekauft, weil sie diese "realistischen" Abbildungen eklig findet. Als sie ihn dann nach ein paar Minuten das erste Mal in die Hand genommen hat, fand sie es schon interessant und lustig. Meinte auch, es mal ausprobieren zu wollen, aber sie müsse das erstmal verdauen. Sie meinte am nächsten Tag zu mir, dass ich es aber richtig gemacht habe ihn einfach alleine zu bestellen. Sie findet es schon interessant aber auch komisch und so hätte sie sicher Nein gesagt, wenn ich es ihr vorher gesagt hätte. Hier kommt der wichtige Teil ;) Nach ein paar Wochen haben wir den Digger dann das erste Mal ausprobiert. Bei den ersten Berührungen meinte sie, ich solle die Stufe runterdrehen. Tja, leider war er schon auf niedrigster Stufe Die ersten paar Sekunden sah sie sehr genervt aus und ich wollte schon abbrechen. Dann meinte sie auf einmal erregt "mhm.. vielleicht bringt der ja doch was...". So ging das dann noch etwas weiter bis sie plötzlich hektisch rief "nimm ihn weg! nimm ihn weg!". Danach meinte sie zu mir, dass er wenn es zum Orgasmus geht viel zu stark gereizt hätte. Und so verbringt der Digger seitdem seine Zeit in der dunklen Schublade neben dem noch immer nicht benutzten Semi... Meint ihr ein neuer Versuch könnte mehr Erfolg bringen ? War sie vielleicht zu verkrampft ? Immerhin war der Digger nur auf niedrigster Stufe und wie ich beim Testen feststellte, hat der Semi ja noch eine viel stärkere Vibration. Die meisten Frauen schreien hier doch immer nach mehr Vibration Ich muss dazu sagen, dass sie generell nicht sehr sexuell interessiert ist. Sex gibt es bei uns kaum. Am Liebsten mag sie es mit der Hand und das möchte sie auch öfter, aber das finde ich halt nicht (mehr) so toll. Lecken darf ich sie vielleicht 3x im Jahr, alle 2 Monate gibt es vielleicht mal 'n Blowjob für mich ;) Deshalb hatte ich noch ein bisschen Hoffnung mit den Vibs, da hätte ich vielleicht auch wieder ein bisschen mehr Spaß dran. Freu mich über Antworten Schmacko
×