Springe zu Inhalt

Afindel

Members
  • Inhaltszähler

    253
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Afindel

  • Rang
    Userrank 4
  • Geburtstag 26.11.1984

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    103669418
  1. Tobis-Dildos stellen so genannte SofTouch Dildos her. Soweit ich weiß, haben die nur eine Silikonhülle und sind innen mit etwas Weicherem gefüllt. Eventuell könntet ihr darauf mal einen Blick werfen. Deren Preise sind sehr vernünftig. Aber Vibratoren aus sehr weichem Material ala dem FL-Material werden wohl nicht so einfach zu finden sein. Wenn man den Schwungkörper mit zu weichem Material umgibt, wird die Vibration einfach weggedämpft, was dem ganzen Sinn eines Vibrators widerspricht. Steck mal einen Vibrator in das Inlay deiner FL und schau, was außen an Vibration ankommt.
  2. Mal wieder Knebel..

    Also ich hab auch andere (Ball)Knebel, die was taugen. Es gibt schon Alternativen zu Marlons. Aber die sind definitiv nicht billiger und oft nur über Import zu bekommen. Aber es ist im Endeffekt wie mit quasi allen Toys und v.a. SM Spielzeugen ... wirklich Schnäppchen gibt es eigentlich kaum. Entweder man bezahlt für Qualität, oder man hat halt Schrott
  3. Gute SM Filme??

    Kink.com bietet die meisten Filme mittlerweile in HD Qualität an ... also ne gute Stufe besser als DVD-Qualität. Aber wenn man den Fernsehr nicht am PC angeschlossen hat oder einen entsprechendes Abspielgerät, dass die Formate lesen kann, müsste natürlich das Ganze mit speziellen Programmen auf DVD brennen etc. Also schon ein ordentlicher Zusatzaufwand. Mit anderen Seiten kenn ich mich jetzt nicht sonderlich gut aus. Ich denke aber, dass andere Qualitätsseiten einen ähnlichen Weg gehen. Der Vorteil ist, dass man einen ganzen Stapel Filme für den Monatspreis bekommt und nicht nur einen. Nachteil: man muss sich die raussuchen, die man anschauen will und man sollte viel Speicherplatz und eine schnelle Internetverbindung haben, wenn man die Filme in HD runterläd.
  4. Mal wieder Knebel..

    @Vana: kommt sehr auf deinen Mund an. Ich kenne Leute, die ewig Knebel tragen können ohne Probleme zu haben und andere bekommen nach ein paar Minuten Schmerzen im Kiefer. Ein typischer Ballknebel ist so um die 45mm und das passt auch in die meisten Münder. Größer ist ein Übungsgolfball auch nicht.
  5. Gute SM Filme??

    Sucht ihr nach einer DVD? Weil es gibt hunderttausdende Seiten mit allen Arten von BDSM Pornos im Internet ... und so ein Monatsabo ist auch nicht teurer als ein Film auf DVD. Ich persönlich mag den Stil von Kink.com was BDSM angeht. Die haben auch reinen weiblichen BDSM. Das ist halt dann wirklich ohne Story - einfach nur authentisches Spielen.
  6. Mal wieder Knebel..

    Das ist wirklich ein Bereich, bei dem man nicht sparen sollte. Immerhin geht es um Dinge, die man längere Zeit lang im Mund hat und da sind gesundheitliche Unbedenklichkeit und Komfort schon wichtig. Es gibt in Deutschland nicht soo viele Alternativen zu Marlons und wenn man eine gewisse Qualität will auch nichts Günstigeres. Im Ausland bestellen lohnt sich auch nicht wirklich, wenn man nicht gleich eine Großbestellung macht. Ich hätte auch erstmal zu einem Übungsgolfball zum Ausprobieren geraten - einfach eine Schnur durch und fertig. "Trockenübung" ist da allerdings irgendwie ironisch, weil die Dinger extrem sabberträchtig sind Aber es hilft zumindest abzuschätzen, was für eine Größe nötig ist und was dein Kiefer so dazu sagt.
  7. Ich würde da mal den Eroscillator anschauen. Netzbetrieben, auf hoher Stufe richtig stark, tolle Stimulation und kein Schwingkörper, der den Griff schwingen lässt.
  8. - kein Edelstahl - kein Doublelock - meist keine verschweißten Kettenglieder - kein Breitscharnier (siehe Anforderungen im ersten Post) - generell bescheidene Verarbeitung Die Dinger kann man mit ein wenig Kraft ohne Werkzeug zerstören (weil Glieder nicht verschweißt bzw Befestigungen an den Handgelenkteilen instabil) und mit etwas längeren Fingernägeln kann man die auch einfach so aufmachen. Abschließbare Manschetten lösen ja nicht da angesprochene Problem: Man kann sie nicht einfach um die Handgelenke schnappen. V.a. dauert es noch länger, wenn man noch Schlösser befestigen muss. Deswegen wären Manschetten mit einem Rastmechanismus ein Kompromiss. Für wirklich gute Handschellen muss man dann allerdings einiges mehr hinlegen als 20 Euro.
  9. Es gibt zig Armyshops ... die führen alle derartige Produkte. Einfach mal Google o.ä. befragen. Für 20-25 Euro sollte man da auf jeden Fall fündig werden. Wenn ihr sie nicht nochmal zu dem Preis findest, habt ihr zumindest einen Anhaltspunkt, warum Rangerpoint konkurs gegangen ist Man kann Handschellen ganz gut mit Lederfesseln kombinieren. Im Prinzip braucht man dafür eine Manschette ohne Verschlussriemen und nietet irgendeine Art von Führungsschiene/-punkte dran, in denen die Handschelle nach dem schließen verrutschsicher Platz findet. Dann hat man beides - Komfort und Schnelligkeit. Theoretisch könnte man auch direkt die beiden Handgelenkteile der Handschellen (einzeln) fix mit einer Manschette kombinieren und diese dann über D-Ringe oder Ähnlichem verbinden. In den USA hab ich schon Manschetten mit einem Schnellverschluss, ähnlich der Handschellen, gefunden. Aber da muss man um einiges tiefer in die Tasche greifen, weils halt Spezialanfertigungen sind.
  10. Knebel aus Leder

    Wir haben ein Knebelharness das einen Bissknebel aus Leder verwendet. Vom Komfort her ist das natürlich sehr angenehm ... weiche, zahnfreundliche Oberfläche und je nach Füllmaterial schön weich bis fest und mundfüllend. Aber Leder braucht recht viel Pflege und verträgt es nicht gerade toll mit Speichel. Lederfett im Mund ist dann auch kein Spaß .. und so weiter. Im Endeffekt bevorzuge ich lebensmittelfreundliche Kunststoffe.
  11. Suche einen Knebel

    Ich habe mir vor einer Zeit einen derartigen Knebel (Leder) im Sub Shop bestellt. Er ist ganz okay und für den Preis (inkl 50% Rabatt) bin ich auch zufrieden. Die Verarbeitung ist gut aber nicht überragend. Die Dämpfeigenschaften sind wirklich gut, und die Form des Knebels an sich ist recht angenehm. Allerdings ist das Anlegen wg. der rückwärtigen Schnürung etwas umständlich. Und so richtig genial passt er auch trotz Schnürung nicht. Um Kinn/Hals rum liegt das Leder nicht so wirklich an. Wir benutzen lieber das Knebelharness mit Frontplatte von Marlons. Der Tragekomfort und die Dämmwirkung sind einfach am besten. Man hat halt weniger diesen Masken-Aspekt ... naja .. das lohnt sich nur, wenn es wirklich gut passst.
  12. Marlons-Muzzle-Harness

    Es ist doch immer so .. es gibt in diesem Bereich keine unglaublichen Schnäppchen. You get what you pay for. Wir haben das Orginal von Marlons und meine Maus liebt es. Und es war den Preis auch wert ... obgleich nicht gerade billig.
  13. 333 "Fakten" über Sex

    Vielleicht kennst du die falschen Kerle
  14. Wer sich so sehr Gedanken über Fremdgehen macht, sollte vielleicht über eine offene Beziehung nachdenken. Ich finde kaum etwas in einer Beziehung abstoßender als Lügen, mangelndes Vertrauen und Hintergehen des Partners - und das alles auch noch mit vollster Absicht. Da schüttelts mich. Zur Fragestellung: Wenn ich "fremdgehe", kläre ich es vorher mit meiner Partnerin ab. Macht das Ganze irgendwie einfacher *hüstel*
  15. Da muss ich vehement widersprechen. Natürlich ist nicht direkt jeder BDSMler ein Masochist. Aber ich kenne sehr viele Subs, die Striemen und andere (temporäre) Spuren lieben. Und was ich so in Filmen sehe ist eindeutig ein reales Maß an Schmerz - na gut, ich schau mir aber auch nicht grad die billigsten Produktionen an. Wie immer beim BDSM ist die Varianz allerdings ziemlich groß - verallgemeinern kann man so gut wie Nichts.
×