Springe zu Inhalt

Klaus7

Members
  • Inhaltszähler

    79
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Klaus7

  • Rang
    Userrank 3

Kürzliche Profilbesucher

484 Profilaufrufe
  1. Sexmaschine

    Hallo, war schon lange nicht mehr hier. Schön, das es hier immer wieder neue Ideen und Maschinen gibt. Was ich persönlich etwas schade finde, das immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden, die schon zigmal beantwortet wurden. Leider ! Ich kopiere hier mal ein paar Antworten rein, die bereits auf Seite 2 und 3 und noch mehrmals auf nachfolgenden Seiten beantwortet wurden. Zitate: Der Trafo transformiert 230 Volt Netzspannung auf 12 Volt Wechselspannung. Du brauchst aber 12 Volt Gleichspannung, der Brückengleichrichter macht aus Wechselspannung - Gleichspannung. ( Pulsierender Gleichstrom ) Mit dem Drehzahlsteller regelst du die Drehzahl des Motors. Bevor ich loslege, möchte ich noch einmal auf die Gefahren bei nicht fachgerechter Ausführung der elektrischen Arbeiten hinweisen. Deshalb sollten die arbeiten von einem Fachmann ausgeführt werden. Eine genaue Anleitung zu geben ist fast unmöglich, da z.B. Anschlüsse eines Trafos, Gleichrichters, Drehzahlstellers von Hersteller zu Hersteller verschieden sind. Werden z.B. bei einem Trafo Primär und Sekundär Anschlüsse verwechselt, so hat man am anderen Ende statt der gewünschten 12 Volt schnell ein paar tausend Volt. Zum Anschluß: Ein Netzkabel mit Stecker ( 230 V 2 x 0,75 mm² ) zum Trafo führen. ( Primärseite ) Anschlüsse müssen isoliert sein. Von den anderen beiden Anschlüssen ( Sekundärseite) gehst du zum Brückengleichrichter ( 40 V 10 A ) Achtung !!! Beim Brückengleichrichter ist meist nur der Pluspol mit + gekennzeichnet. Diagonal gegenüber ist der Minuspol. Die andern beiden Anschlüsse sind für den Anschluß an den Trafo. ( 12Volt Wechselstrom ) Vom Brückengleichrichter gehst du mit Plus und Minus zum Drehzahlsteller und schließt sie an Achtung Plus und Minus dürfen nicht verwechselt werden sonst ist der Drehzahlsteller zerstört. Von den verbleibenden Anschlüssen am Drehzahlsteller gehst du zum Motor.(+ - ) Am Drehzahlsteller lötest du das Trimpoti aus und ein dreipoliges Kabel ein. Am anderen Ende des Kabels lötest du einfach ein Drehpoti mit dem gleichen Wiederstand wie das Trimpoti hat ein. ( Für Fernsteuerung ) ( Auf richtigen Anschluß achten ) Und in ein kleines Gehäuse einbauen. Fertig !!!! Für jeden der Probleme mit der Elektrik hat empfehle ich den Kauf eines fertigen Netzteils. Wünsche euch allen noch viel Spaß beim Bau euerer Maschinen. Gruß Klaus
  2. Sexmaschine

    Hallo, deine Angaben betreffend deiner Motorsteuerung sind etwas ungenau. Hast du einen Schaltplan oder so ??? Das 2. Problem könnte die Leistung sein. 3A ist nicht besonders viel.
  3. Sexmaschine

    Hallo, der Koffer bietet folgende Vorteile: ( Bei meinen Maschinen ) 1.) Alle Zubehörteile wie z.B. Schubstange, Netzkabel, Verlängerungskabel, Fernsteuerung, Dildos, Gleitmittel usw. finden Platz im Koffer und sind bei Bedarf sofort griffbereit und müssen nicht erst zusammengesucht werden. 2.) Der Koffer ist abschließbar. Man kann von außen nicht erkennen was sich im Koffer befindet. Wie z.B. Schutz vor neugierigen Kinderblicken usw. 3. ) Kompakte Baumaße ca.340 x 230 x 120 mm 4.) Der innen mit Akustikschaumstoff ausgekleidete Koffer trägt entscheidend zur Geräuschdämmung bei, was sicher von Vorteil ist. 5.) Da wäre noch die Optik. Die Erfahrung hat gezeigt, dass vor allem Damen großen Wert auf Optik legen und wenig Interesse an der Mechanik haben. Deshalb habe ich mich für den Koffer entschieden. Natürlich gibt es auch andere gute Lösungen. Hier kann jeder seiner Phantasie freien lauf lassen. Gruß Klaus
  4. Sexmaschine

    Hallo, eine Möglichkeit wäre, du tauscht deinen Trafo aus. Du kannst einen mit 15 Volt statt 12 Volt Trafo nehmen. Das hält der Motor schon aus. Die anderen von dir aufgelisteten Bauteile kannst du weiter verwenden !!! @ all Einige suchen verzweifelt nach einer flexiblen Führung. Ganz einfach !!! Führung 1 ist der Motor, Führung 2 ist z.B. die Vagina der Frau ! Sobald der Dildo eingeführt ist, wird das ganze auch geführt ! ( Stabilisiert ) Nur wenn er nicht eingeführt ist, fehlt im die 2. Führung und der Dildo schlägt wild umher. Gruß Klaus
  5. Sexmaschine

    Primär 230 Volt Sekundär 12 Volt
  6. Sexmaschine

    Hallo, stimmt, der Link funktioniert nicht. Bitte die oben angeführte Best. Nr. bei Conrad.de eingeben. @ nepo13 Weiß jetzt nicht ob ich dich richtig verstanden habe ( Erzeugung der Vibration und Bewegung ) ??? Wenn du damit die vor und Rückbewegung der Schubstange und das gleichzeitige vibrieren des Vibrators meinst, das gibt es schon. Kann man auf meinen Bildern sehen. ( Mikroschalter am Vibrator ) Da kann die Vibration zugeschaltet werden. Gruß Klaus
  7. Sexmaschine

    Hallo Leute, leider lässt mir mein Beruf sehr wenig Zeit meine neuen Ideen zu verwirklichen. Bin auch immer seltener hier im Forum, kann deshalb viele an mich gerichtete Fragen leider nicht beantworten. Sorry!!! @ neo2k3 Eines möchte ich gerne loswerden. Nimm es bitte nicht persönlich, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil Es wird immer und immer wieder das gleiche gefragt und immer und immer wieder darauf geantwortet. Deshalb meine Bitte, lest euch alle Beiträge von Anfang an genau durch. Ihr werdet feststellen, dass fast alle Fragen wie z.B. Trafo anschließen, Brückengleichrichter anschließen ( + - ~ ), Poti Einbau, Elko ( + - ) anschließen, und und und............ hier schon vielfach beantwortet wurden. Da sollte es keinen mehr wundern, wenn er auf seine Fragen keine oder nur wenige Antworten erhält. Deshalb meine bitte, immer zuerst lesen, lesen, lesen.......................... Für alle die, die mit Trafo, Gleichrichter und Co. ein Problem haben, empfehle ich, sich ein fertiges Netzteil zu besorgen. Ich meine so was ähnliches wie z.B. www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b...SHOP_AREA_22233 ( Art.-Nr.: 510038 - 62 ) Macht weniger Stress und ist viel sicherer.
  8. Sexmaschine

    Hallo zusammen, war schon eine weile nicht mehr hier im Forum. Hab einfach zuviel Stress. Aber wenn ich die Beiträge so lese, gibt es jede Menge guter Ideen die nur darauf warten verwirklicht zu werden. @ bodobob 100 U/min sind zu wenig ?? Nun gut, in der Praxis reichen 100 U/min meisten aus. Aber wenn du mehr möchtest gibt es die Möglichkeit einen anderen Motor zu verwenden oder die Spannung zu erhöhen. Z.B. von 12 V auf 15 V. Das müsste der Motor noch verkraften. Musst nur darauf achten, dass dein Drehzahlsteller auch die höhere Spannung verkraftet.
  9. Sexmaschine

    Hallo, nein das wird auf Dauer nicht gut gehen. Der Dimmer für den Deckenfluter ist mit großer Wahrscheinlichkeit nur für ohmsche Lasten ausgelegt. ( Glühbirnen, Heizung, usw. )
  10. Sexmaschine

    Hallo, prinzipiell müsste es funktionieren, du musst dich damit aber schon etwas auskennen. Wir hatten das Thema hier schon öfters. Lies einfach die Seiten von Anfang an durch, du wirst viel nützliche Tipps finden. Oder gehe gleich auf Seite 7 . Da seht schon fast alles. Gruß Klaus
  11. Sexmaschine

    Hallo, Akustiknoppenschaumstoff wäre zur Dämmung bestimmt von Vorteil, weil so ein Schrauber schon sehr laut ist. Dein Prototyp mit verstellbarem Hub sieht ja schon sehr gut aus. Die Führung der Schubstange würde ich persönlich nur mit einer frei beweglichen Schraube befestigen. Dadurch wäre die Schubstange nach oben und unten wesentlich beweglicher, was ein leichteres anpassen der Maschine ermöglichen würde. Wie gesagt sind nur meine Gedanken, aber es gibt bestimmt auch andere tolle Lösungen. Was aber ganz wichtig ist, deine Maschine muss sehr schnell aufgebaut und in Stellung gebracht werden können, ohne langes justieren der Maschine. Sonst wird die Maschine schnell in irgend einer Ecke verstauben. Gruß Klaus
  12. Sexmaschine

    Hallo, wichtig ist, dass die Maschine ganz langsam anlaufen kann. Es soll ja niemand verletzt werden. Die Geräusche die der Motor so von sich gibt, sind zwar von Motor zu Motor unterschiedlich, aber ich denke da hilft nur eins. Motor in ein Gehäuse einbauen und mit Schaumstoff auskleiden. ( Wie z.B. auf einem meiner Fotos auf Seite 1 zu sehen ist. ) Gruß Klaus
  13. Sexmaschine

    @ Phaserphil Hallo, wie viel U/min macht dein Motor bei 12 Volt ?? Normalerweise können ihm max. 15 Volt nichts anhaben, wenn du den Motor nicht ständig mit 15 Volt betreibst. Aber ein paar Minuten Vollgas bei 15 Volt halten die Motoren ohne Probleme aus. 20 Volt sind meiner Meinung nach zuviel des Guten. Die Praxis hat gezeigt, dass in aller Regel 50 80 U/min ausreichend sind. Einen guten Trafo hast du ja schon. 12 Ampere, da gibt es sicher keine Probleme. Aber eine Drehzahlregelung über deinen Trafo würde ich nicht machen, da dann der Motor bei langsamem Drehzahlen keine Kraft mehr hat. Gruß Klaus
  14. Leiser Vibi (wirklich leise)

    Hallo, das Empfinden des Menschen ist natürlich sehr unterschiedlich. Meine Frau hat sich für einen ...... Vibrator entschieden. Kostete zwar 100 , ist aber im Vergleich zu anderen sehr leise und hat schon bei niedriger Drehzahl intensive Schwingungen. Das blöde dabei ist, dass man immer erst hinterher sagen kann ob dies oder jenes Gerät für einen die erhofften Gefühle bringt. Gruß
  15. Sexmaschine

    Hallo, das mit dem Drehmoment ist so ne Sache. Ich bin da etwas anderer Meinung, zumindest was die Standard Akkuschrauber betrifft. Die haben nämlich bei ganz langsamer Drehzahl gar keine Kraft mehr. Um dennoch eine Schraube eindrehen zu können, muss man schon richtig Gas geben. Ich will damit sagen, je schwerer es ist eine Schraube einzudrehen, desto mehr Gas muss ich geben. Die Drehzahl fällt je mehr Kraft benötigt wird, b.z.w. steigt sprunghaft an, wenn plötzlich kein Widerstand mehr da ist.
×