Springe zu Inhalt

rikanelle

Members
  • Inhaltszähler

    15
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über rikanelle

  • Rang
    Userrank 2
  1. Hallochen alle miteinander ! die jetzt entretenden Beschränkungen und Verbote sind längst überfällig. Peinlich sollte diesen Herren ihre demonstrative Unwissenheit sein, weiß doch ein jeder, das ein unbefriedigtes Sexualleben auch gesundheitliche Folgen haben kann (als Dominoeffekt). ...und ganz offensichtlich scheint niemand die dadurch entstehende Marktlücke wirklich nutzen zu wollen, denn ein gutes Produkt, das eigentlich ja gar nicht so viel können muß, müßte doch ein lohnenswerter Artikel sein? Es wird auch niemand gehindert, seinem Hobby nachzugehen, sondern lediglich einer unserem Staat entsprechenden Sorgfaltsverpflichtung nachgekommen, auch das hier angesprochene Hobby etwas sicherer zu machen. (So sehe ich das jedenfalls) Schaun wir mal, was uns die Zukunft bringt? Liebe Grüße rikanelle
  2. Kleines Problem ...

    Hallo Gloria, ich kann mich hier Alfmans Anmerkung nur anschließen: Viel trinken! Mindestens 2 bis 3 Ltr. täglich. Gemeint sind Wasser, Gemüse- oder Fruchsäfte und Tee. Nicht in die Trinkmenge mit einzurechnen sind Milchgetränke, schwarzer Tee, Kaffee oder gar Alk. (Bier ist auch Alk. ) Zusätzlich würde ich dir empfehlen, dir Flohsamen zu besorgen, und regelmäßig 2 bis 3 TL (~12g) davon einzunehmen. (Es handelt sich hierbei um Pflanzensaat, und hat nichts mit Flöhen zu tun. ) Die Flohsamensaat läßt man in Flüssigkeit aufquellen. Am besten Orangensaft, oder etwas, das dir persönlich sehr gut zusagt. Und dann: Augen zu und durch, denn das Zeug sieht etwas reichlich ekelhaft nach Froschlurch aus. Aber es hilft, und es hat den Vorteil, das es nicht die Wirkung deiner Medikamente mindert, was bei normalen Abführmitteln sehr wohl der Fall sein kann. Nachdem sich die Darmtätigkeit einigermaßen reguliert hat, kannst du die Trinkmenge auf 1,5 bis 2 Ltr. und den Flohsamen auf ca. 6 g reduzieren. Erhältlich ist Flohsamen in Reformhäusern und Naturkostläden (evtl. mal im Internet schauen.) Trocken und mottensicher gelagert läßt er sich gut lagern. (auch über 12 Mon. hinaus.) Es gibt 2 Sorten: den Dunklen und den Blonden. Der Dunkle ist teurer, und richt nicht sehr. Der Blonde ist preisgünstiger, müffelt aber etwas muffig. (Ich selbst verwende den Blonden und lasse ihn quellen im O-Saft vom A__i. Um beim Trinken dieses gallertartigen "Froschlurchs" einen Würgereflex zu vermeiden, trinke das Zeug durch einen dicken Strohalm. Aber, es liest sich schlimmer, als es ist. Liebe Grüße und "gut Schluck" rikanelle
  3. Hallo, meiner bescheidenen Meinung nach ist hauptsächlich der Kopf schuld, wenn es im sexuellen nicht funken will. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Gründe, wie z.B. Ängste, Unsicherheit/en, nicht verarbeitete schlechte Erlebnisse, ödes Einerlei, Sprachlosigkeit... und, und, und... Am seltensten ist es der angebliche derzeitige Streß. Es sei denn, es handelt sich um den, den die zuvor genannte Symtomatik auslöst. Ich denke, alles in Allem kann man den Oberbegriff nicht fallen lassen können gut anwenden. Einen klaren Vorteil haben die, die das über sich selbst sagen, denn sie sehen diese Situation nicht als unlösbar an, und schaffen die unwegbare Strecke besser zu bewältigen --- oder gar den geliebten Partner so auf Touren zu bringen, das auch er evtl. Fehlverhalten einstellt und es wieder richtig prasselt im Kamin. Aber bedenkt, auch hier geht nicht alles von heut auf sofort: Der Wille ist das Eine, die Umsetzung ein Anderes. (...das Eine... ?? ) In den Fällen, wo es dem/r Partner/in auffällig ist, besteht oft ein sehr viel größeres Problem, denn die Betroffenen erleben diese Unfähigkeit oftmals als einen Makel, und sehen sich durch ein angestrebstes Gespräch unter Zugzwang gesetzt. -- In beiden Fällen helfen oftmals "nicht übliche Orte". Aber bitte, egal ob männlein oder weiblein: Immer ganz zart antesten, und nicht mit der Tür ins Haus fallen. Dafür aber immer auf einen sofortigen Abbruch incl. eines Themenwechsels bereit sein. Ungeeignet sind Sätze wie: "Du, ist vollkommen okay." *schweig, schweig* -- Besser eignen sich scherzende Sätze wie: "Na ja, versuchen mußte ich's ja mal. Ich hätte es mir nie verziehen, aber ich finde es in Ordnung, wenn dir jetzt nicht danach ist." Auch möglich wäre die "nur Kuscheln Tour". Aber hier ist ein sehr langer Atem von Nöten, denn hier läuft alles über die "langsam Vertrauen-Aufbau-Schiene". Aber hierbei kann ein eingiges "dummes Wort" alles wieder einstürzen lassen. Bei unsicheren Partnern, denen ein Gespräch Aug in Aug zu schwer fällt ist ein solches Forum nicht der schlechteste Weg. Sie sollten sich so ein Forum aber selbst suchen, sich eigenständig einloggen, und unbehelligt schreiben/lesen können/dürfen, denn sonnst wird wieder ein Hemmschuh, nämlich der "des heimlichen mitlesens und wiedererkennens" aufgebaut. Und jegliche offen gezeigte Erwartungshaltung ist unbedingt zu vermeiden, da hierdurch erneuter Druck erzeugt wird. Liebe Grüße rikanelle
  4. Verdauungsprobleme nach dem Spielen

    Hallo Bondviewer, benutzt du evtl. zuviel Gleitmittel um den Weg gangbar zu gestalten? Denn das wäre eine mögliche Ursache für einen kurzzeitigen Durchfall. Wie du aber sagst, leidest du auch so an einem Reizdarm, was "dumme Zufälle mit diesen Durchfällen" nicht gänzlich ausschließt. Das würde dann auch die Blähungen erklären. Wobei hier vorerst zu klären wäre, sprichst du von übermäßig abgehenden Körperwinden, oder von nicht abgehender und möglicher Weise Schmerz verursachender Gasbildung im Bauch? Erstgenanntes spricht für eine durch die zusätzlich Gleitmittel angeregte Darmtätigkeit, zweitgenanntes für die allgemeine Magen-Darmirritation. Bei zweitem wirst du dir früher oder später mal ernsthafte Gedanken um deine Gesundheit machen müssen, bei der ersten Möglichkeit versuche es mit mehr Entspannung beim einführen der Toys und etwas weniger Gleitmittel, so wie einem anschlißendem Zwangsspaziergang an der frischen Luft. *rundumgrins* Ein vollständig irritationsfreien Gebrauch des Hintertürchens ist meines Erachtens kaum möglich. - Oder bin ich da fehlinformiert? Liebe Grüße rikanelle
  5. Moin, moin aus Hamburg

    Na dann, von mir ein herzliches : welcome : und einen freundlichen Gruß in das schöne Städtchen Hamburg rikanelle
  6. Du sagst es. Aber bis dahin freue ich mich über jede Info von euch. Gruß rikanele
  7. Seine Ma ist immer nur dann seine Ma, wenn die Pferde mit ihm durchgehen, und er sich in irgend einer Form negativ verhält, was aber recht selten vorkommt. Ansonsten ist seine Ma eher so was wie eine sehr gute Bekannte, die sich in einer Sache sehr sicher ist. Er selbst könnte sich dieses Toy nicht erlauben, da er momentan andere große, nein sehr große Wünsche hat. Also, irgendwie beneide ich euch Jungens um dieses super innovative Toy, wünsche aber allen viele schöne Stündchen damit. Gruß rikanelle
  8. Warum nicht? Ist doch das Fest der Liebe! -- Oder hab ich da was falsch verstanden? ! Selbstverständlich nicht ÖFFENTLICH ! -- Das werd ich ihm wohl eher nicht antun.
  9. Vibrotwist eine Wucht!

    Hallo, inzwischen ist nun auch mein Vibro-Twist eingetroffen, und ich habe mir ein Urteil bilden können. Nach ersten Erfahrungen sowohl in der clituralen, wie auch in der vaginalen, bzw. in der wechselnden Anwendung bei einem gleichzeitigen Wechsel der Vibrationsstärken, aber auch was die Lautstärke anbelangt fällt mein Urteil über das Toy recht positiv aus. Als ein absoluten Minuspunkt empfinde ich, das der Vibro-Twist nur durch das Ziehen des Netzsteckers auszuschalten ist . Als ein zweiten Minuspunkt ist mir dieses fitzelige und viel zu dünne Netzkabel aufgestoßen, das diesem Toy zu schnell den Gar ausachen könnte, und das incl. Schalter und Stecker lediglich 1,80 m lang ist. Fazit: Bei diesem Preis sollte man doch ein etwas stabileres Kabel, wie auch einen vernünftigen Schalter erwarten dürfen.
  10. Hallo, oh man, Leute -- ich hab mir ja wieder 'n Ding abgekniffen. Als ich das Teil im Internet gefunden und mich damit beschäftig hatte, fand ich es überzeugend gut. -- ... und siehe da, hier kannte man es auch schon. Da hab ich mich verleiten lassen. -- Gleich doppelt -- sozusagen als weihnachtlicher Rundumschlag. Doch bis dahin fließt noch 'ne Menge Wasser die Elbe hinunter -- und ich werde mich bis dahin vermutlich abwechselnd vor Lachen vom Stuhl schmeißen oder meinen Magenbeschwerden fröhnen. ... denn das eine Toy ist für den Herzallerliebsten, den man ja durchaus anleitend begleiten könnte, aber das andere ist für den Junior (ledig und ohne festen Anhang), und der kommt wahrscheinlich vom Glauben ab, wenn er sein Packerl öffnet. Gruß rikanelle
  11. Vib selber bauen

    Hallo ALLE, ich möchte mal annehmen, das es sich bei dem von dir wahrgenommenem Geruch um den eigentlich typischen "Feuchtholzgeruch" handelt. Die hierzu bestehenden Vorurteile aus der Gerüchteküche sind mir sehr wohl bekannt. Meiner unten wiedergegebenen Anmerkung gingen jedoch Labortest voraus, in denen verschiedene Keime auf den unterschiedlichen Materialien ausgebracht wurden, wobei es damals zu diesem alle überraschenden Ergebnis gekommen ist. Denn gerade auf den unbehandelten Hölzern konnten sich die Keime nicht entwickeln und starben sogar ab. Spätere Tests haben ergeben, das auch Bretter, die schon jahrelang im Küchenbereich benutzt wurden, diese guten Eigenschaften aufwiesen. Jedoch würde ich ein Toy nicht aus einem Weichholz herstellen, auch wenn es ja nicht den Ansprüchen eines Küchenbrettchens gewachsen sein muß. Schon wegen des Aussehens nicht. Recht pikant könnt ich mir ein Möbelstück wie eine Garderobe vorstellen, an dem statt der üblichen Hacken drei oder vier verschieden geformte Holzglieder prangen. Gruß rikanelle
  12. Erotische Chats mit fremden Leuten?

    ... und nachdem dies geschehen war, ist bei mir das Interesse an diesen Geschichten verflogen. Ab und zu, wenn die Langeweile mich zerfrißt, schaue ich schon noch mal in "normalen" Chaträumen vorbei, aber oft gehe ich auch gleich wieder, da mir der meist all zu flache smalltalk auf den Senkel geht. Eigentlich trift man dort eher selten Leute, mit denen sich eine "gute Unterhaltung" (in welchem Sinne auch immer) gestalten läßt. Ansonsten kann ich mich Magic nur anschließen, es ist auch in meinen Augen kein Weg um unerfüllte Bedürfnisse aus dem echten Leben auszugleichen und somit reine Zeitverschwendung. Allerdings möchte ich auch nicht bestreiten, das man zuweilen dort auch sehr angenehme Menschen kennenlernen kann, die durchaus über einen für eine Unterhaltung notwendigen Intelligenzquotient verfügen. -- Sorry, das war jetzt wieder gemein von mir. Schließlich spielt in diesen Chats der Zeitfaktor auch eine große Rolle, und läßt gar keinen Raum für "normale" Antworten zu. Hingegen finde ich Foren sehr angenehm. Die "Unterhaltung" ist zeitlich zwar etwas gezogen, dafür bekommt man aber auch etwas ausführlichere Fragen/Antworten, und wird nicht mit irgendwelchem Müll erschlagen. Meistens jedenfalls. Gruß rikanelle
  13. Toys In Mozion

    Hallo Nick, das ist doch "auch nur eine Maschine". Darüber hinaus, so sieht es von der Abbildung her wenigstens aus, muß bei der Anwendung einige Kraft aufgewendet werden, um den Einschalthebel heruntergedrückt zu halten. Also, zumindest für "Frau" eine Menge "abtörnendem" Energieaufwand. ...und von "freihändigem verwöhnen lassen" ganz zu schweigen. Ob es das ist, was "Frau" sich wünscht? Gruß rikanelle
  14. Vib selber bauen

    Hallo, hierzu möchte ich gern etwas zur Kenntnis bringen: Holz ist bei weitem hygienischer als offenbar allgemein bekannt. Mir ist dieses Thema von den Frühstücksbrettern her bekannt, wo es darum geht, ob Holz oder Plastikbretter. Untersuchungen haben ergeben, das sich auf Holz weitaus weniger Keime ansiedeln, als das es bei glatten Flächen der Fall ist. Genaueres können sich Interessierte heraussuchen, wenn sie einfach mal mit den beiden Begriffen "Holz Keime" googlen. Gruß rikanelle
  15. Hallo ...

    Hallo, und einen guten Tag. Ich bin die rikanelle, und wollte mich schnell mal als Neue outen, obwohl ich eher schon als älter zu bezeichnen wäre. -- Wie das nun gemeint ist ?? -- Darüber dürft ihr spekulieren. Ich lebe in einer langjährigen Partnerschaft. -- Ich weiß, ihr hättet gern, das ich mich etwas näher vorstelle, was ich meinerseits nicht so gern möchte, denn eigentlich bin ich unheimlich heimlich hier, und möchts auch gern bleiben. Hereingeschneit bin ich auf der Suche nach interessanten Toys, und landete auf euren Testseiten. Die sind wirklich interessant. Noch interessanter fand ich das Ergebnis eures Sex-Maschinen-Test. Denn euer Testsieger befand sich bereits in meiner engeren Auswahl. Also die Love-Maschine und die Ladys SOM, ein Gerät, das leider noch nicht von euch getestet wurde. Nun suchte ich weite Infos, denn die Beschreibungen lassen ja echt zu wünschen übrig. Alles in allem finde ich diese Seiten sehr gut gelungen. Die Testveröffentlichungen sind eine wirklich gute Idee. Auch die Testaussagen zu den Toys sind gut. Bitte weiter so. Ebenfalls gefällt mir der freundliche und sachliche Umgangston in diesem Forum. Sehr schön. Ich kann mir gut vorstellen, zum einen oder anderen Thema beizusteuern. Mit lieben Gruß rikanelle
×