Springe zu Inhalt

Zuckermäuschen

Members
  • Inhaltszähler

    1
  • Beigetreten

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Zuckermäuschen

  • Rang
    Userrank 1
  1. Hallo zusammen, über Umwege bin ich gestern auf dieses Forum gestoßen und habe einige Stunden damit verbracht, die wirklich interessanten Beiträge zu lesen. Zu meiner Geschichte. In einer langen Beziehung (sieben Jahre) würde ich mich genau zu den Frauen zählen, die hier als prüde bezeichnet werden. Blümchensex (rein, raus und gut ist), ab und an mal mit dem Mund und das wars. Da ist mir ziemlich schnell die Lust vergangen. Meinem damaligen Partner kann ich keinen Vorwurf machen, er hat sich bemüht. Das Interesse an Sex ließ bei mir immer mehr nach. Wir haben uns (auch aus anderen Gründen getrennt) und ich stehe am Anfang einer neuen Partnerschaft. Zu Sex gehört bei mir Vertrauen und ich habe das Gefühl, mich bei diesem Partner fallen lassen zu können und mich endlich kennen lernen zu wollen. Er hatte anfangs Probleme, seinen Kleinen standhaft zu halten (sagen wir mal, ich bin schon sportlich und ziemlich schlank und er nicht so und das hat ihm auf die Haltbarkeit geschlagen). Da musste ich ihn überzeugen, dass ich ihn genau so will, wie er ist. Ich habe ihn also statt dessen mit dem Mund befriedigt und seine Begeisterung war ihm anzumerken. Früher hatte ich meinen Ex immer gebeten, ihn vorher rauszuziehen. Nun war mein Neuer so in Fahrt, dass er in meinem Mund gekommen ist. Ich war ziemlich baff, habe mir nichts anmerken lassen, zwei Sekunden überlegt und geschluckt. Und es war überhaupt nicht schlimm. Ich fand es sogar schön und einen großen Vertrauensbeweis und habe es jetzt schon einige Male wiederholt und mittlerweile haben wir mit der Standhaftigkeit auch überhaupt keine Probleme mehr. Nun habe ich ein Problem. So traurig es klingen mag, aber eigentlich weiß ich gar nicht so genau, was mir gefällt. Ich habe mich nie richtig mit meinem Körper beschäftigt und bin allen vorherrschenden Stereotypen unterlegen gewesen. Sex muss immer gut und geil sein und rein und raus und tiefer und härter ist die größter Freude der Frauen. Das ist irgendwie in meinem Kopf verankert gewesen. Das will ich ändern, aber ich denke, um mich auszuleben, muss ich mich und meinen Körper erst mal selber kennen lernen. Gerne würde ich auch ein paar Spielzeuge ausprobieren (die nicht zu teuer sind...). Könnt ihr mich verstehen und habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich. Dieses Forum und die ernsthafte und vollkommen natürliche Art und Weise, wie hier über die Themen diskutiert wird, haben mir Mut gemacht, mich intensiv (neben meinem Examen...) mit dem Thema auseinander zu setzen. Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar. Liebe Grüße das Zuckermäuschen
×